Seite 1 von 1

Standheizung Plana 2D macht Probleme

Verfasst: 2020-08-01 14:48:36
von Frank1804
Meine Planar 2D schaltet seit diesem Jahr nach ca. 5 min. Brennerzeit immer wegen Überhitzung ab(1 Blinken). Neustart ist problemlos möglich. Ich habe mich jetzt schon im Internet lange kundig gemacht, aber kein Tip hat bei mir geholfen.

Das erste Einsatzjahr hat sie ohne Probleme gearbeitet, letztes Jahr fing es an plötzlich abschalten wegen Überhitzung. Dachte es liegt an der Seehöhe(waren 1300m) , da ich mal etwas gehört hatte über Höhenkits. Nachdem wir auf einen anderen Standplatz gewechselt waren lief sie wieder normal. Habe danach mitbekommen das der Luftschlauch etwas zusammen gedrückt war. Fehler behoben , aber eben das abschalten blieb. Nachdem ich gelesen habe das die Standheizung sensibel auch mehrere Bögen in der Luftführung reagiert. habe ich alles so gebaut das der Luftschlauch (ca 2m) fast gerade ist . Aber keine Besserung. Ohne aufgesteckten Luftschlauch alles i.O. . Aber so bald ich den Luftschlauch aufstecke, abschalten !!



Hat jemand schon mal dieses Problem gehabt?? Ich bin schon kurz davor das Teil zu ersetzen gegen ein Deutsches Produkt. Ich habe jetzt schon über 25 Jahre sehr gute Erfahrungen mit Webasto als Standheizung im PKW, niemals eine Störung gehabt.

Re: Standheizung Plana 2D macht Probleme

Verfasst: 2020-08-01 15:07:43
von Petrov_kamensk
Kleiner Kanalquerschnitt, mehr Kanalwiderstand,
geringe Luftdichte, aber das ist unwahrscheinlich.
Ohne Foto ist es immer noch schwierig, etwas zu sagen.

Ich würde auch die Diagnose anschließen und die Temperaturwerte betrachten, um zu verstehen, was passiert.

Re: Standheizung Plana 2D macht Probleme

Verfasst: 2020-08-01 16:12:50
von steyermeier
Moin,
lief die Heizung immer mal.länger auf geringer Leistung?
das.mögenndie auf Dauer nicht ..ich lege dann immer.mal wieder vor dem Abschalten einen Blow Out ein..dann geht's wieder.
Gruß Markus

Re: Standheizung Plana 2D macht Probleme

Verfasst: 2020-08-01 16:25:59
von sico
ich hatte mal am Stecker des Temperaturfühlers für den Innenraum einen schlechten Kontakt =erhöhten Übergangswiderstand.
Daraufhin lief die Heizung auf Vollgas bis der innere Temperatursensor die Heizung wegen Überhitzungsgefahr abgeschaltet hat.
mfg
Sico

Re: Standheizung Plana 2D macht Probleme

Verfasst: 2020-08-01 16:26:36
von FrankyT
Sers..

Würd die auch erstmal durchpusten.. Mal die Schläuche abmachen und dann volle Pulle 30min laufen lassen, sofern der Fehler da nicht gleich wieder kommt..

Höhenkit wird übrigens erst ab 3000m interessant..

Ist der Ansaugkanal auch frei?

Grüße
Franky

Re: Standheizung Plana 2D macht Probleme

Verfasst: 2020-08-02 15:08:26
von Haubi
Hallo,

Tritt der Fehler in der Startphase auf oder nach längerem Lauf? Läuft der Lüfter in der Startphase an bzw. nach Thermostat-Neustart? Meine Planar hat da ´ne Macke - bisweilen will das Lüfterrad nicht anlaufen und ich muss es mit einem Schraubenzieher auf der Ansaugseite anschubsen. (sie macht dann vor dem Abschalten etwa 15 sec. ein "knurrendes" Geräusch).
Kann sie wegen der Unzuverlässigkeit also nicht mit Thermostat betreiben, sondern nur runterregeln.

Lt. Vertrieb von Tiger-Exped liegt es an mir. Ich hätte die "verspannt" auf die Adapterplatte montiert, da sei die Planar empfindlich.
Na ja, ist die Original-Tiger-Exped-Platte und einen Drehmomentschlüssel kann ich bedienen. Ich hab´s kontrolliert und dennoch diese Aussetzer des Lüfterrads.

Gruß
haubi

Re: Standheizung Plana 2D macht Probleme

Verfasst: 2020-08-02 18:52:30
von Frank1804
Ich habe die Heizung Probeweise ca 30 min ohne Luftschlauch betrieben - ohne Macken durchgelaufen - den Luftschlauch aufgesteckt und schwupp 5 min. später abschalten mit Fehler Überhitzung(1 Blinksignal am Bediengerät ) Leistung war auch immer auf 100%. Ich habe es auch probiert mit weniger Leistung, aber auch da immer dieser Fehler. Habe jetzt mal einen neuen Temperatursensor bestellt, mal sehen vielleicht spinnt der. Mit 20 € inkl. Versand ist es ja verschmerzbar.

Werde weiter berichten

Re: Standheizung Plana 2D macht Probleme

Verfasst: 2020-08-03 8:11:37
von Petrov_kamensk
Der Temperatursensor ist ein Thermoelement und zuverlässig genug, um Fehler zu vermeiden.
Stellen Sie sicher, dass der Sensorring fest gegen den Isolator gedrückt ist und die Gehäuseelemente nicht berührt. Dies ist wichtig.

Können Sie bereits ein Foto Ihrer Installation zeigen?

2 Haubi
Wenn der Lüfter erst nach einem Ruck startet und keine mechanischen Störungen auftreten, keine Einstellung des Gehäuses vorliegt, ist dies ein schlechtes Symptom, das Gebläse muss ersetzt werden und es ist fehlerhaft.
Dies ist kein Bürstenmotor und dies ist auf eine Fehlfunktion im Gebläsemotor zurückzuführen.

Re: Standheizung Plana 2D macht Probleme

Verfasst: 2020-08-04 13:45:27
von Frank1804
Anbei mal Fotos meiner Installation. Das Gerät ist für die Fotos nur provisorisch eingebaut wurde, da ich noch auf den Ersatzsensor warte. Es ging ja aufzuzeigen das die Luftführung ja ohne große Bögen auskommt. Ich hab ihn im verdacht, da die Heizung ja nicht so extrem Heiß wird, abschalten soll sie ja erst bei über 250^Sensortemperatur. So steht es in der Reparaturanleitung.

Re: Standheizung Plana 2D macht Probleme

Verfasst: 2020-08-05 6:27:31
von Petrov_kamensk
Alles ist schlecht. Die Installation muss auf dem Boden, über eine Adapterplatte oder direkt auf dem Boden erfolgen.
Das Auspuffrohr ist überhaupt nicht abgedichtet, eine Kleinigkeit, aber man kann es atmen.

Mit der Zufuhr von erwärmter Luft ist alles klar, sind die Jalousien am Auslass immer geöffnet?
Ist der Lufteinlass zum Heizen frei?