Federlagerung: Führungsbleche wieviel abgewinkelt?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
cruise-the-planet
Überholer
Beiträge: 225
Registriert: 2018-03-01 17:36:02

Federlagerung: Führungsbleche wieviel abgewinkelt?

#1 Beitrag von cruise-the-planet » 2020-06-23 18:42:19

Hallo zusammen,

Ich mache mir derzeit grad ein paar Gedanken, ob die seitlichen Führungsbleche bei meiner Federlagerung in Ordnung sind. Der ZR ist klassisch, mit Festlager ganz zuhinterst und Federn ganz zuvorderst. Und mit Führungsblechen am Hauptrahmen befestigt.
Die Führungsbleche sind derzeit 13 Grad abgewinkelt. In einem Verschränkungstest beim noch leeren Fahrzeug und ohne die Führungsbleche konnte der Zwischenrahmen sich jedoch um ca. 23 Grad gegenüber dem Hauptrahmen drehen.

Daraus schliesse ich:
Bei einer Verschränkung die eine Drehung von mehr als 13 Grad zur Folge hätte, wird entweder die Verschränkung verhindert oder der ZR beginnt sich seitlich zu verschieben/verbiegen.

Wie habt ihr das gelöst? Um wie viele Grad sind eure Führungsbleche abgewinkelt?

Lg
Lukas

Benutzeravatar
Enzo
süchtig
Beiträge: 951
Registriert: 2009-07-19 22:13:54
Wohnort: Ecuador

Re: Federlagerung: Führungsbleche wieviel abgewinkelt?

#2 Beitrag von Enzo » 2020-06-24 0:22:17

Moin,
meine Führungslaschen sind überhaupt nicht abgewinkelt. Sind am Zwischenrahmen verschraubt. Konnte bisher keine Nachteile festgestellen.
Gruß aus Ecuador
Jens

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4610
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Federlagerung: Führungsbleche wieviel abgewinkelt?

#3 Beitrag von meggmann » 2020-06-24 14:23:17

Die geben schon von alleine nach - solange die Bleche länger sind als der Rahmen abhebt.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
Bikerguido
Schlammschipper
Beiträge: 491
Registriert: 2018-04-04 20:33:39
Wohnort: Wilnsdorf

Re: Federlagerung: Führungsbleche wieviel abgewinkelt?

#4 Beitrag von Bikerguido » 2020-06-24 18:33:10

meggmann hat geschrieben:
2020-06-24 14:23:17
Die geben schon von alleine nach - solange die Bleche länger sind als der Rahmen abhebt.

Gruß Marcel
Das hängt wohl vom Querschnitt ab, meine geben nicht nach, sind glaube ich 120x10mm stark. Wenn ich mich richtig erinnere habe ich 12° für 8-10cm Federweg gemacht. Die ersten 3cm hab ich mit wenig Luft parallel, um im Straßenbetrieb gute Führung zu haben, dann erst schräg.
Per Winkelfunktion tan mittels Federweg und Abstand der Führungen ausrechnen, 1,2 oder 3° mehr nehmen, passt.
Am Rahmen habe ich Kunststoffgleiter angeschraubt, da es selbst vom ehemaligen Feuerwehraufbau deutlich Abrieb gab. Löcher gab es schon an dieser Stelle.
Gruß Guido
Dateianhänge
IMG-20200513-WA0003_compress58.jpg
IMG-20200513-WA0000_compress4.jpg
Mein Projekt: Iveco 90-16, gedämmte Doka mit 4 Einzelsitzen und 1 "Notbett"
Einzelbereifung 14,5er Pista Sprengringfelgen
Höherlegung weil Hubdachkoffer ohne Radkästen im Bau. Zulassung LKW offene Pritsche, mit H,...alles Eigenbau.

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4610
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Federlagerung: Führungsbleche wieviel abgewinkelt?

#5 Beitrag von meggmann » 2020-06-24 22:31:21

Was liegt denn auf dem Obergurt???? Da darf nix drauf. Oder täuscht das auf dem zweiten Bild?

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
RandyHandy
abgefahren
Beiträge: 1482
Registriert: 2009-08-30 17:31:41
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: Federlagerung: Führungsbleche wieviel abgewinkelt?

#6 Beitrag von RandyHandy » 2020-06-25 8:46:26

meggmann hat geschrieben:
2020-06-24 22:31:21
Was liegt denn auf dem Obergurt???? Da darf nix drauf. Oder täuscht das auf dem zweiten Bild?

Gruß Marcel
Gummi :angel:
Viele Grüße

Henry



Lieber 2 Laster mehr als 1 Laster zuviel!

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4610
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Federlagerung: Führungsbleche wieviel abgewinkelt?

#7 Beitrag von meggmann » 2020-06-25 9:05:47

Ne oder?

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
Bikerguido
Schlammschipper
Beiträge: 491
Registriert: 2018-04-04 20:33:39
Wohnort: Wilnsdorf

Re: Federlagerung: Führungsbleche wieviel abgewinkelt?

#8 Beitrag von Bikerguido » 2020-06-25 9:46:11

Gemäß Aufbaurichtlinie Iveco Gummiauflage 3mm möglich.... ich weiß, es ist umstritten,... vollflächig verklebt.

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4610
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Federlagerung: Führungsbleche wieviel abgewinkelt?

#9 Beitrag von meggmann » 2020-06-25 9:51:54

Ist ja hier auch gar nicht Thema - sorry fürs Kapern.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

bachmarc
Schlammschipper
Beiträge: 440
Registriert: 2019-09-28 16:24:49
Wohnort: Waghäusel

Re: Federlagerung: Führungsbleche wieviel abgewinkelt?

#10 Beitrag von bachmarc » 2020-06-27 14:19:39

Wie wäre es, wenn du es einfach ausrechnest?
Winkel=2*arcsin (Federweg/2*Rahmenweite)
MAN G90 8.150 Bj 1994

Benutzeravatar
siegerland
süchtig
Beiträge: 754
Registriert: 2015-06-06 9:02:52
Kontaktdaten:

Re: Federlagerung: Führungsbleche wieviel abgewinkelt?

#11 Beitrag von siegerland » 2020-06-27 15:58:43

Vielleicht hilft Dir diese Zeichnung als Ansatz weiter:
92DBD40B-75BE-4C40-B10E-53AD7DAAF49F.jpeg
...befestigt am LKW-Rahmen
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben
.Curd Jürgens.
---
https://ln2-forum.de/member.php?action= ... siegerland

Antworten