Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5479
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#181 Beitrag von meggmann » 2020-10-01 8:26:13

FRM hat geschrieben:
2020-09-30 21:31:09
Hallo,
über AliExpress hatte ich gar kein Problem es hat nur ein wenig gedauert.
Ursprünglich war der Plan das mir ein Arbeitskollege aus China die Zellen schickt und das ging nicht.
Viele Grüße
Frank
Moin Frank,

kam die Ware schon verzollt und versteuert an oder musstest du dies erledigen? Liegt ja doch etwas 😇 über der Freigrenze.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

visual
süchtig
Beiträge: 803
Registriert: 2015-12-16 15:48:33
Wohnort: Hückeswagen

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#182 Beitrag von visual » 2020-10-01 9:51:09

also laut dem Angebot auf aliexpress ist da alles schon mit drin :angel:

"Über zollgebühren und steuern Produkt Spezifikation

1.EU Mitglied Ländern, zollgebühren und zollabfertigung kosten sind enthalten."
:joke:

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5479
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#183 Beitrag von meggmann » 2020-10-01 9:54:33

Genau diese Sätze sind es, die mich dann doch öfter zu DE-STOCK greifen lassen. Bei einem Firlefanz für 26,32 ist mir das ja noch egal - no Risk no Fun - aber hier gehts ja dann doch schon um die ein oder andere Eurone.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
FRM
Selbstlenker
Beiträge: 190
Registriert: 2019-03-10 21:02:26
Wohnort: 47661

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#184 Beitrag von FRM » 2020-10-01 11:09:34

Hallo,
war alles drin. Es kamen keine weiteren zusätzlichen Kosten auf mich zu.
Viele Grüße
Frank
TRM 2000
Fahrgestell fertig
Kabine im Bau

Der Initiator
Überholer
Beiträge: 282
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#185 Beitrag von Der Initiator » 2020-10-01 11:49:17

FRM hat geschrieben:
2020-09-18 19:58:43
Die 8 selektierten Einzelzellen wichen in der Spannung um 0,005V max ab.
Was für ein Messgerät mit welcher Genauigkeit nimmst du dafür?
Es ist völlig egal, was hinter meinem Rücken geredet wird. Wichtig ist nur, dass alle die Fresse halten, wenn ich mich umdrehe.

Benutzeravatar
FRM
Selbstlenker
Beiträge: 190
Registriert: 2019-03-10 21:02:26
Wohnort: 47661

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#186 Beitrag von FRM » 2020-10-01 18:29:26

Hallo,
ich füge mal ein Bild vom Multimeter ein. Ist schon ein höherwertiges.
01-10-20.jpg
Heute konnte ich dann mit der BMS App vergleichen und alle Zellen zeigen auf die dritte Stelle nach dem Komma die gleiche Spannung in der App an. Das hätte ich nicht so erwartet.
Bilder von der App folgen wenn ich mal das Handy meiner Frau zur Hand habe um Bilde zu machen.
TRM 2000
Fahrgestell fertig
Kabine im Bau

Benutzeravatar
FRM
Selbstlenker
Beiträge: 190
Registriert: 2019-03-10 21:02:26
Wohnort: 47661

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#187 Beitrag von FRM » 2020-10-01 18:52:50

1.10.2020
Heute habe ich die Rückleuchten am TRM demontiert da diese etwa 10cm weiter nach hinten kommen. Die die Löcher im Rahmen bereits vorhanden sind hält sich der Aufwand in Grenzen. Ich denke damit ist die Sichtbarkeit von hinten trotz Kabinenüberhang später besser.
01-10-20-b.jpg
Außerdem habe ich die Anzeigen für Frisch und Schmutzwasser und den kleinen Back Up Batteriemonitor ins Bedienpanel eingepasst.
01-10-20-a.jpg
Zum Schluss habe ich dann einmal Probehalber die LED Beleuchtung in Betrieb genommen ist schon beeindruckend wieviel Licht man aus 20Watt holen kann.
01-10-20-c.jpg
01-10-20-d.jpg
Außerdem arbeite ich mich in die BMS App ein. Im Moment schaltet sich die bluetooth Verbindung immer nach 60min weg und ich muss einen kleinen Taster auf einer Platine am BMS drücken um bluetooth wieder zu starten. Ich hoffe das das auch anders geht habe aber noch nichts dazu gefunden.
TRM 2000
Fahrgestell fertig
Kabine im Bau

Benutzeravatar
FRM
Selbstlenker
Beiträge: 190
Registriert: 2019-03-10 21:02:26
Wohnort: 47661

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#188 Beitrag von FRM » 2020-10-07 19:36:29

7.10.2020
Heute habe ich Paletten und Hebegerät geholt um die Kabine für das anheben aufs Fahrgestell vorzubereiten.
Für heute habe ich die Kabine erstmal vom Rollgestell gehoben und auf Paletten abgestellt.
Dabei habe ich der Kabine noch einmal einem Verwindungstest angetan. Sprich nur an einer Ecke, jeweils an allen vier Seiten nur in der Mitte, um jeweils 30cm angehoben. Das Ergebnis, ich kann keine Verwindung feststellen, alles ist noch am Platz, Türen, Fenster und Klappen gehen auf und zu wie sie sollen.
07-10-20-a.jpg
07-10-20-b.jpg
07-10-20-c.jpg
07-10-20-d.jpg
In den nächsten Tagen wird die Kabine jetzt auf 145cm angehoben immer gesichert durch Paletten, um sie dann auf die Gerüstböcke zu stellen die mir erlauben den LKW drunter zu fahren. Ich hoffe das passt von der Höhe im Carport. Den habe ich ursprünglich von der Höhe fürs fertige Mobil ausgelegt allerdings ohne Gerüst dazwischen.
TRM 2000
Fahrgestell fertig
Kabine im Bau

querys
Schrauber
Beiträge: 358
Registriert: 2019-07-17 8:00:10

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#189 Beitrag von querys » 2020-10-07 19:59:14

Coole Sache.
Was für gerüstböcke und wieviele Paletten hast du?
Jetzt auch mit Baublog: https://www.querys.de

Benutzeravatar
FRM
Selbstlenker
Beiträge: 190
Registriert: 2019-03-10 21:02:26
Wohnort: 47661

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#190 Beitrag von FRM » 2020-10-07 21:13:41

Es kommen auf je vorne und hinten 10 Paletten drunter. Dann bin ich auf ca. 150cm über dem Boden und bekomme die Querträger die in den Böcken liegen darunter.
Mache ich morgen im hellen auch mal Bilder von.
TRM 2000
Fahrgestell fertig
Kabine im Bau

querys
Schrauber
Beiträge: 358
Registriert: 2019-07-17 8:00:10

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#191 Beitrag von querys » 2020-10-07 21:17:41

Interessant. Bin gespannt auf die Bilder, denn sowas ähnliches könnte bei mir dann auch funktionieren.
Wo hast du so viele Paletten her, für 20 Stück ist man doch auch locker 200-300€ los?
Jetzt auch mit Baublog: https://www.querys.de

Benutzeravatar
FRM
Selbstlenker
Beiträge: 190
Registriert: 2019-03-10 21:02:26
Wohnort: 47661

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#192 Beitrag von FRM » 2020-10-07 21:23:31

Ich konnte es selber nicht glauben aber ich habe heute für 20 Euro Paletten mit Stempel in durchweg gutem Zustand 70€ bezahlt. (Ebay Kleinanzeigen, der Verkäufer hat immer größere Menge da hat er gesagt)
Für das ausleihen war das beste Angebot 50€ für zwei Tage.
So habe ich jetzt alle Zeit der Welt und kann die dann in Ruhe wieder verkaufen.
TRM 2000
Fahrgestell fertig
Kabine im Bau

landwerk
abgefahren
Beiträge: 2359
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#193 Beitrag von landwerk » 2020-10-07 21:44:47

... da ich mich gerade mit dem Thema Klebeharze in Holzplaten (formaldehyd) etc. beschäftige, wollte ich noch mal auf dies verlinken, bevor du "einziehst"


https://expresszuschnitt.de/emissionsklassen



Bevor ich mich näher mit dem Thema beschäftigt habe, war ich fest der Überzeugung, es gibt kein Formaldehyd mehr in Holzbauplatten!

Offensichtlich habe ich mich getäuscht.


Hattest Du das mit bedacht und emissionsfreie Siebdruckplatten gekauft ?

Liebe Grüße


Oli

landwerk
abgefahren
Beiträge: 2359
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#194 Beitrag von landwerk » 2020-10-07 21:46:50


Benutzeravatar
FRM
Selbstlenker
Beiträge: 190
Registriert: 2019-03-10 21:02:26
Wohnort: 47661

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#195 Beitrag von FRM » 2020-10-07 22:03:19

Hi,
da habe ich tatsächlich nachgefragt da wir auch in Haus sehr biologisch renoviert haben. (Lehm, alte Holzdielen geölt, Dämmung mit Holzfaser und Lehmbauplatten)
Der Lieferant hat mir versichert das die Platten aus Europäsischer Fertigung sind und Formaldehydfrei sind.
Ein guter Einwand aber bedacht, auch wenn ich mir bei der Kabinendämmung mit XPS selber ein wenig untreu bin.
Vielen Dank und viele Grüße
Frank
TRM 2000
Fahrgestell fertig
Kabine im Bau

steyermeier
Schrauber
Beiträge: 394
Registriert: 2015-03-31 22:46:28
Wohnort: Lüchow niedersachsen

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#196 Beitrag von steyermeier » 2020-10-08 8:16:11

Moin,
zu den Holzplatten:
es heißt immer "ohne Formaldehyd Abgabe aus dem Bindemittel"
also aus dem Leim,Kleber.
OSB Platten werden üblicherweise aus Kiefer produziert....
Kiefer enthält natürlich Formaldehyd und spaltet das auch ab.....
Gruß Markus

Schnecke
Überholer
Beiträge: 292
Registriert: 2008-12-05 9:28:03
Wohnort: Obertshausen
Kontaktdaten:

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#197 Beitrag von Schnecke » 2020-10-08 9:39:18

Das Thema gab es schon öfter. Ich würde NIE eine Platte im Innenbereich verwenden, die nicht explizit, ausschließlich nur für den Möbelbau freigegeben ist. Eine Siebdruck - und die meisten OSB-Platten sind für Anwendungen im Außen- oder Baubereich, nicht für Innenräume, gedacht. Da ist Formaldehyd noch das kleinste Problem. Ich hatte hier einmal einen Link zu einer Beurteilung von OSB-Platten aus Sicht der Baubiologie gepostet. Empfehlung: Kein OSB im Innenbereich.

Ciao Ralf

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5479
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#198 Beitrag von meggmann » 2020-10-08 10:50:09

Aber ein großer Teil sind doch Holzbestandteile (Hexanal, Terpene und Essigsäure) - das hat doch dann nur mittelbar mit den Plattenwerkstoffen zu tun. Wäre dann doch auch bei Massivholz so.
Bei Kindern oder besonders empfindlichen Menschen - ok aber welcher Baustoff bleibt da wirklich noch übrig (der sich auch von seinen technologischen Eigenschafen zum Kofferbau eignet)?
Bei mir läuft aber auch 24/7 ein Lüfter - auch wenn ich nicht unterwegs bin.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Christian_S
LKW-Fotografierer
Beiträge: 147
Registriert: 2020-04-16 20:05:23

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#199 Beitrag von Christian_S » 2020-10-08 12:18:28

An dieser Stelle Frage ich mich immer, wie weit Soll und Kann man da gehen, wenn schon die Kleber und Dichtungsmassen nicht "Koscher" sind.
In einem Post hier wurden auch mal die Weichmacher in Plastik erwähnt, trotzdem kommt keiner auf die Idee sein Wassersystem anders zu bauen.
Viele Grüße
Christian

Iveco 90-16 THW

Benutzeravatar
FRM
Selbstlenker
Beiträge: 190
Registriert: 2019-03-10 21:02:26
Wohnort: 47661

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#200 Beitrag von FRM » 2020-10-08 18:34:26

8.10.2020
Heute haben wir angefangen die Kabine mit zwei Stempelhebern hoch zu pumpen, immer jeweils um eine Palette vorne und dann hinten. Bei 1m über Grund war dann Schluss für heute.
08-10-20-b.jpg
08-10-20-c.jpg
08-10-20-d.jpg
Ich muss leider oben die Haube der Dachluke wieder abbauen da mir ca. 5 cm in der Höhe fehlen.
Es fehlen noch drei Paletten auf jeder Seite damit ich die Querträger drunter bekomme. Jetzt bekommt man langsam eine reale Vorstellung davon wie hoch das Auto wird.
08-10-20-a.jpg
TRM 2000
Fahrgestell fertig
Kabine im Bau

landwerk
abgefahren
Beiträge: 2359
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#201 Beitrag von landwerk » 2020-10-08 19:38:26

... Durfte letzes WE in einem TRM im Gelände mitfahren...

... Hut ab! ...

Das ist ein waschechter Geländelaster und spielt tatsächlich auch ohne VA Sperre ganz locker und mit einem Lächeln in der Unimog / Kat / 12M18 Klasse mit.


Hammer !

Im Referenzgelände beim "Kiesgrubengekasper" fährt er (nahezu serienmäßig) Kat und Co sogar davon... ganz leicht.


Bin beeindruckt!

Cooles Auto


Würde wohl auch der kleine FM 1 Shelter auf die Pritsche draufpassen...

Benutzeravatar
FRM
Selbstlenker
Beiträge: 190
Registriert: 2019-03-10 21:02:26
Wohnort: 47661

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#202 Beitrag von FRM » 2020-10-10 19:37:54

10.10.2020
Heute war dann Kabine anheben Teil zwei. Ich habe jetzt 10 Paletten drunter und bin vorne bei 140cm Höhe, Leider fehlen mir trotz Demontage der Dachhaube noch etwa 10cm Höhe um das Zwischengerüst zu stellen. Der fertige Mobil wird später inkl. Dachaufbauten passen, also nicht alles falsch gemacht :D
10-10-20-c.jpg
10-10-20-b.jpg
Jetzt ist guter Rat teuer.
Plan A: alles wieder runter und das ganze Spiel dann draußen nochmal.
Plan B: den vorderen Palettenstapel etwa einen Meter nach hinten schieben. Dann mit dem LKW drunter fahren und zwischen Kabine und Pritsche je rechts und links ein Holzbrettchen (als Gleitleiste unterlegen) Dann die Kabine auf die Pritsche auflegen und den vorderen Palettenstapel rausnehmen, langsam zurückfahren soweit es geht in der Hoffnung das die Kabine dann auf der Pritsche weit genug aufliegt um den hinteren Stapel rauszunehmen und ein Stück damit nach vorne zu fahren. Wenn ich etwa 1m vorfahre könnte ich das ganze wie geplant wieder aufbocken.
Inzwischen frage ich mich aber schon ob ich die Kabine nicht schon endgültig daraufstelle und dann den Durchgang baue. Den Rahmen für den Durchgang könnte ich ja auch von der Fahrerhausseite
TRM 2000
Fahrgestell fertig
Kabine im Bau

hugepanic
Kampfschrauber
Beiträge: 543
Registriert: 2018-06-24 20:13:55

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#203 Beitrag von hugepanic » 2020-10-10 19:53:42

C: Andere Räder am LKW ausleihen
D: Luft rauslassen

Benutzeravatar
FRM
Selbstlenker
Beiträge: 190
Registriert: 2019-03-10 21:02:26
Wohnort: 47661

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#204 Beitrag von FRM » 2020-10-10 20:05:38

An D habe ich auch schon gedacht. Ich befürchte aber das ich mit Luftablassen keine 10cm rausholen kann.
Kleinere Räder, ich habe schon nur 335er drunter.
TRM 2000
Fahrgestell fertig
Kabine im Bau

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5479
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#205 Beitrag von meggmann » 2020-10-10 20:26:34

Carport unten lösen und mit hochdrücken (wenn oben flach) oder die Stützen anheben - aber nur wenn windstill.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

MAN Fahrer
LKW-Fotografierer
Beiträge: 141
Registriert: 2019-10-10 18:42:23
Wohnort: Hamburg-Süd/ost

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#206 Beitrag von MAN Fahrer » 2020-10-10 21:57:58

Kann man den Aufbau nicht anheben und dann rechts und links außerhalb abstützen, dann könnte man eventuell mit den Fahrzeug drunter fahren.
Oder zwei Gabelhubwagen leihen und dann vorsichtig heraus ziehen.
Gruß Detlef

Leben, das ist das aller seltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
>Oskar Wilde<

Benutzeravatar
Jac0b
Schlammschipper
Beiträge: 492
Registriert: 2017-07-30 10:51:02

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#207 Beitrag von Jac0b » 2020-10-10 22:10:00

würde mich meinem Vorredner anschließen und mit Hubwagen das Ding raus ziehen und draussen aufsetzen. Dicht ist die Kiste ja, oder?! da machts ja nix wenn du sie unüberdacht stehen hast.

Frohes Problemlösen und liebe Grüße, Jacob

Benutzeravatar
Jac0b
Schlammschipper
Beiträge: 492
Registriert: 2017-07-30 10:51:02

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#208 Beitrag von Jac0b » 2020-10-10 22:22:54

FRM hat geschrieben:
2020-10-10 20:05:38
An D habe ich auch schon gedacht. Ich befürchte aber das ich mit Luftablassen keine 10cm rausholen kann.
Kleinere Räder, ich habe schon nur 335er drunter.
wenn das Luftablassen nicht reicht, dann die Achsen mit Spanngurten (evtl nachhelfen durch Gewicht aufs Fahrgestell) nach unten ziehen. in Kombination sollten 10 cm zu holen sein. Aber die Sache mit den zwei Hubwagen und Kiste unterm Dach vor holen ist glaub einfacher. Und weniger Risiko, beim lösen der Spanngurte könnte es etwas scheppern.

Nochmals liebe Grüße, Jacob

Benutzeravatar
FRM
Selbstlenker
Beiträge: 190
Registriert: 2019-03-10 21:02:26
Wohnort: 47661

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#209 Beitrag von FRM » 2020-10-14 19:08:23

14.10.2020
Heute war Tag der Hochzeit.
Wir haben Plan B umgesetzt, den vorderen Paletten Stapel etwa 1m unter die Kabine geschoben und zusätzlich die Böcke gestellt.
Außerdem noch den Luftdruck auf 1 Bar gesenkt und auf der Beifahrerseite noch das Heck mit einem Spanngurt in die Federn gezogen.
14-10-20-a.jpg
14-10-20-b.jpg
14-10-20-c.jpg
14-10-20-d.jpg
Dann bin ich Rückwärts drunter gefahren, Stück für Stück Paletten Stapel raus und die Stempel immer ein Stück weiter nach hinten.
Zum Schluss haben wir dann die Kabine über aufgelegte Siebdruckstreifen mit zwei Spangurten in Position gezogen.
14-10-20-e.jpg
14-10-20-f.jpg
14-10-20-g.jpg
14-10-20-h.jpg
Die Kabine kommt final noch ca. 40 cm weiter nach vorne, ich muss allerdings erst hinten noch ein Paar Dichtfugen ziehen.
14-10-20-i.jpg
14-10-20-j.jpg
14-10-20-k.jpg
14-10-20-l.jpg
In Endposition fängt dann die Heckschräge genau am Ende der originalen Pritsche an.
Da das alles so gut geklappt hat, hat mich jetzt der Ehrgeiz gepackt und ich werde die Kabine soweit fertig machen (Klappen und Schlösser rein) dann mit der Pritsche verschrauben sodass ich noch im Oktober auf die Waage kann. (Saisonkennzeichen) Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen was die Waage zeigen wird.
TRM 2000
Fahrgestell fertig
Kabine im Bau

Benutzeravatar
Willipinz
infiziert
Beiträge: 51
Registriert: 2009-04-23 0:24:03
Wohnort: 84424 Isen

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#210 Beitrag von Willipinz » 2020-10-14 22:54:35

Gratuliere. Einfach schön wenn so eine Aktion auf Anhieb klappt

Antworten