Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
FRM
LKW-Fotografierer
Beiträge: 146
Registriert: 2019-03-10 21:02:26
Wohnort: 47661

Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#1 Beitrag von FRM » 2020-05-24 20:41:42

Hallo Zusammen,
da ich immer begeisterter Mitleser bei Ausbauten bin habe ich mir vorgenommen Euch auch an meinem Kabinenbau teilhaben zu lassen.
Da ich lieber bastel als schreibe werde ich mich mit Text kurzhalten. Bin aber für Fragen und Anregungen offen.
Die Kabine kommt auf unseren TRM der inzwischen soweit technisch durch geschraubt und lackiert ist.
Die Kabine baue ich aus Siebdruck alla Rustikab allerdings in 9mm mit Alu Eckprofilen von Caralu.

- Tag 1 23.05.2020
Die erste Seitenwand (9mm) und der Boden (18mm) sind soweit geschnitten und vorbereitet.
Man ´glaubt nicht wie wabbelig eine 9mm Siebdruckplatte in 4m x 2,2m ist. Nachdem dann die 9mm Multiplex Verstärkungsstreifen aufgeklebt sind wird es dann deutlich stabiler ins Profil gestellt bewegt sich da gar nichts mehr.
Nach etwa eine Jahr Kabinenplanung tat der erste Schnitt noch weh inzwischen zeigt sich aber das die Planung anscheinend ganz gut war und alles so gesägt wird wie es geplant war und die Dimensionen auch passen.
Die Einzelteile werden in der Garage auf einem Rollgestell soweit vorbereitet und dann später im Carport miteinander verheiratet.
Bautag1-1.jpg
Bautag1-5.jpg

- Tag 2 24.05.2020
Die zweite Wand ist soweit vorbereitet der Türausschnitt fehlt noch, den mache ich wenn die Wand im Rahmen steht da oben und unten nicht mehr viel Siebdruckplatte stehen bleibt.
Bautag2-1.jpg
Viele Grüße
Frank
TRM 2000
Fahrgestell fertig
Kabine im Bau

Frau vom Blauen
neues Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 2015-05-19 16:22:04

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#2 Beitrag von Frau vom Blauen » 2020-05-24 22:32:20

Sieht schon mal gut aus, weiter gutes Gelingen!

Gruß Sven

Benutzeravatar
Willipinz
infiziert
Beiträge: 42
Registriert: 2009-04-23 0:24:03
Wohnort: 84424 Isen

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#3 Beitrag von Willipinz » 2020-05-25 9:26:34

Super Frank,

ich drücke Dir die Daumen. Du machst genau das, was ich mir eigentlich auch vorgenomen habe und letztlich aus Platz- Zeit- Organisationsmangel und Faulheit doch anders geplant habe. Ich bin absolut gespannt auf Deinen Bericht. Ich hatte mir ebenfalls 9 und 18 mm Stärke ausgedacht.

Grüße, Martin

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4843
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#4 Beitrag von meggmann » 2020-05-25 10:00:42

Nicht böse gemeint - nur Interesse. Warum Siebdruck? Würde ich nur verstehen, wenn das Braun die endgültige Farbe würde. Sonst könnte man doch genauso gut Multiplex nehmen - lässt sich doch besser lackieren und ist auch einen Tick billiger.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

landwerk
abgefahren
Beiträge: 2297
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#5 Beitrag von landwerk » 2020-05-25 11:08:16

....


Behandelt werden sollte das auf jeden Fall z.B. mit Folie bekleben etc.


Siebdruckpaltten sind unbehandelt nicht dauerhaft Witterungsbeständig...

Hatte damals einen kleinen Koffer teilfoliert . dort wo folie drau ist, ist der Koffer wie neun.
An Stellen ohne Folie mbeginnt die Feuchtigkeit in die oberste Schicht einzudringen und löst dies langsam ab.

Sieht dort nicht mehr schön aus....




Sieht auf jeden Fall schön aus. .. Der Anfang von deinem Koffer.

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4843
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#6 Beitrag von meggmann » 2020-05-25 11:18:06

Auf der (unbeschädigten) Fläche ist Siebdruck doch ziemlich Feuchtigkeitsresistent - ich kenne das Aufquellen nur an den Rändern, wenn die falsch oder gar nicht behandelt wurden.

Also wenn man es so lassen würde und keine Farbe mehr darüber käme würde ich es ja noch verstehen - aber die meisten wollen doch den Koffer anschließend in einer Farbe lackieren - und das verstehe ich halt nicht, warum man das teurere Siebdruck nimmt obwohl es sich sehr viel schlechter lackieren lässt. Oder ist das in irgend einer Form „stabiler“ als Multiplex - und wenn ja braucht man das?

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

cruise-the-planet
Überholer
Beiträge: 232
Registriert: 2018-03-01 17:36:02

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#7 Beitrag von cruise-the-planet » 2020-05-25 12:12:49

Ich stand vor 2 Jahren auch vor der Entscheidung: Siebdruck oder Multiplex. Und hab dann auch Siebdruck genommen. Weils Multiplex in den XXL Platten (4,0x2,15) einfach nicht in 9mm gibt auf dem Markt. Bisschen anschleifen, ein Aceton-Bad, und der PU-Lack hält super auf der glatten Seite der Platte.

Lg
Lukas

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4843
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#8 Beitrag von meggmann » 2020-05-25 12:15:14

Das ist ein Argument
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
Apfeltom
süchtig
Beiträge: 625
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#9 Beitrag von Apfeltom » 2020-05-25 12:28:49

Moin Frank,
Bin sehr gespannt , wie es weitergeht!
Guter Start- gutes Gelingen!
Hold on :blume:

Gruß
Thom

bachmarc
Schlammschipper
Beiträge: 451
Registriert: 2019-09-28 16:24:49
Wohnort: Waghäusel

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#10 Beitrag von bachmarc » 2020-05-25 15:40:15

Das ist ein TRM 2000 oder? Der ist ja relativ zart... was soll dein Koffer wiegen? Mit den Platten bist du jetzt bei ca 290 oder?
MAN G90 8.150 Bj 1994

Benutzeravatar
FRM
LKW-Fotografierer
Beiträge: 146
Registriert: 2019-03-10 21:02:26
Wohnort: 47661

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#11 Beitrag von FRM » 2020-05-25 20:46:06

Hallo Zusammen,
hier mal meine Antworten zu den aufgelaufenen Antworten.
meggmann hat geschrieben:
2020-05-25 10:00:42
Nicht böse gemeint - nur Interesse. Warum Siebdruck? Würde ich nur verstehen, wenn das Braun die endgültige Farbe würde. Sonst könnte man doch genauso gut Multiplex nehmen - lässt sich doch besser lackieren und ist auch einen Tick billiger.
Gruß Marcel
Böse, nein ich bin für Kommentare offen und Dankbar und wenn dadurch ich oder jemand anders Fehler vermeiden kann um so besser.
Siebdruck ist es geworden da ich mich mit der Verarbeitung von Holz auskenne und die Platten in der nötigen Größe bekommen habe. Multiplex habe ich in der Größe nicht gefunden.
cruise-the-planet hat geschrieben:
2020-05-25 12:12:49
Ich stand vor 2 Jahren auch vor der Entscheidung: Siebdruck oder Multiplex. Und hab dann auch Siebdruck genommen. Weils Multiplex in den XXL Platten (4,0x2,15) einfach nicht in 9mm gibt auf dem Markt. Bisschen anschleifen, ein Aceton-Bad, und der PU-Lack hält super auf der glatten Seite der Platte.
Lg
Lukas
Ja es kommt dann wohl Farbe drauf. Ich habe mit meinem Onkel gesprochen (hat einen KFZ Lackierbetrieb) Reinigen mit Aceton, anschleifen, erneutes reinigen mit Aceton dann EP Grundierung und anschließend Lack alles in 2 K soll kein Problem sein.
Ich habe da beim lackieren des Fahrerhauses immer mal mit Farbresten in der Pistole auf Siebdruck getestet und meiner Meinung nach hält das stabil.(Markenprodukte und keine Baumarktfarben) Die EP Grundierung reicht in einer relativ dünnen Schicht da die wohl chemisch mit der Oberfläche reagiert und sich verbindet!?

Alle Schnittkanten werden vor der Weiterverarbeitung mit Lack versiegelt.
bachmarc hat geschrieben:
2020-05-25 15:40:15
Das ist ein TRM 2000 oder? Der ist ja relativ zart... was soll dein Koffer wiegen? Mit den Platten bist du jetzt bei ca 290 oder?
Gerechnet komme ich für die fertige Außenhülle inkl. Verstärkungen und Ausschnitten auf < 250Kg

Heute habe ich die Z Winkel zur Versenkten Montage der Fenster in Auftrag gegeben.
Morgen geht es weiter mit der Kabine

Viele Grüße Frank
TRM 2000
Fahrgestell fertig
Kabine im Bau

Benutzeravatar
Muli1988
Selbstlenker
Beiträge: 155
Registriert: 2014-12-18 18:23:48
Wohnort: Augsburger Land

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#12 Beitrag von Muli1988 » 2020-05-26 10:26:24

Hallo Frank,

ich bin schon sehr gespannt was Deine Kabine fertig, inclusive Isolierung und Innenverkleidung wiegt. Ich habe einen französischen Alu Sandwich Shelter auf dem TRM. Der wiegt leer fast 900 kg. Ich war dann doch erstaunt was noch alles an Gewicht dazu kam, bis er dann reisefertig ist. Bin voll geladen und gepackt genau auf das zulässige Gesamtgewicht gekommen.

Gruß von Lothar

Benutzeravatar
Muli1988
Selbstlenker
Beiträge: 155
Registriert: 2014-12-18 18:23:48
Wohnort: Augsburger Land

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#13 Beitrag von Muli1988 » 2020-05-26 10:28:09

Hallo Frank, nochmal ich,

welche Maße hat Dein Aufbau?

Gruß Lothar

Benutzeravatar
FRM
LKW-Fotografierer
Beiträge: 146
Registriert: 2019-03-10 21:02:26
Wohnort: 47661

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#14 Beitrag von FRM » 2020-05-26 20:10:46

Hi Lothar,

hier die Außenabmessungen (innen jeweils minus 10cm)
Die Kabine kommt bis ganz vorne ans Fahrerhaus mit Durchgang. Ich habe alles was im weg war verlegt.

Grundfläche Unten:220 x 348 cm
Dachfläche 220 x 390 cm
Höhe 205 cm

Viele Grüße
Frank
TRM 2000
Fahrgestell fertig
Kabine im Bau

Benutzeravatar
FRM
LKW-Fotografierer
Beiträge: 146
Registriert: 2019-03-10 21:02:26
Wohnort: 47661

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#15 Beitrag von FRM » 2020-05-26 20:14:15

- Tag 3 26.05.2020
Die zweite Wand ist soweit fertig alle Schnittkanten sind zweimal mit Bootslack versiegelt.
Bautag3-1.jpg
Über Nacht habe ich einen Klebertest gemacht. Siebdruck mit Aceton gereinigt, mit 80er Korn leicht angeschliffen und erneut mit Aceton gereinigt. Dann mit beidseitig flächendeckend dünn eingestrichenem Soudal PU- Leim verklebt. Mit vier Spaxschrauben gespannt. Am nächsten Morgen die Schrauben raus und es waren 45KG Zug nötig bis die Siebdruckplatte aufgegeben hat. Die Klebung hält jedenfalls.
Bautag3-2.jpg
Bautag3-3.jpg
Morgen geht es mit Boden und Dach weiter

Viele Grüße
Frank
TRM 2000
Fahrgestell fertig
Kabine im Bau

cruise-the-planet
Überholer
Beiträge: 232
Registriert: 2018-03-01 17:36:02

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#16 Beitrag von cruise-the-planet » 2020-05-26 23:55:05

Hallo Frank

Welche Fläche hat 45kg gehalten? Also wieviele cm2 ungefähr...

Lg
Lukas

Benutzeravatar
FRM
LKW-Fotografierer
Beiträge: 146
Registriert: 2019-03-10 21:02:26
Wohnort: 47661

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#17 Beitrag von FRM » 2020-05-27 6:42:29

Hallo Lucas,
geklebte Fläche ca. 15x7cm 105cm².
Gezogen habe ich dann an der Kante, Abstand zur Klebung etwa 30cm.
Es Handelt sich bei meinen Siebdruckplatten um welche aus Finnland.

Gruß Frank
TRM 2000
Fahrgestell fertig
Kabine im Bau

Benutzeravatar
MatzeD
Überholer
Beiträge: 278
Registriert: 2012-03-27 8:42:35
Wohnort: Michelstadt

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#18 Beitrag von MatzeD » 2020-05-27 6:43:08

Moin

Die "Abrisskanten" sehen ja aus wie geschnitten! Sind die so sauber und gerade herausgerissen??


Gruß
Matze
_____________________________________
... hatta 'nen alten Syncro VW-Bus, 'nen RTW, Vario 614 mit Allison und Diff-Sperre und seit neuestem 'nen TLF8, MB917AF

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4843
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#19 Beitrag von meggmann » 2020-05-27 9:29:41

FRM hat geschrieben:
2020-05-27 6:42:29
Hallo Lucas,
geklebte Fläche ca. 15x7cm 105cm².
Gezogen habe ich dann an der Kante, Abstand zur Klebung etwa 30cm.
Es Handelt sich bei meinen Siebdruckplatten um welche aus Finnland.

Gruß Frank
Moin,

hast Du einen Produktnamen zum Kleber - gibt ja meist extrem viele und wenn will man ja auch den gleichen nehmen.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
FRM
LKW-Fotografierer
Beiträge: 146
Registriert: 2019-03-10 21:02:26
Wohnort: 47661

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#20 Beitrag von FRM » 2020-05-27 19:17:37

MatzeD hat geschrieben:
2020-05-27 6:43:08
Moin

Die "Abrisskanten" sehen ja aus wie geschnitten! Sind die so sauber und gerade herausgerissen??


Gruß
Matze
Hi Matze,
ich weiß nicht genau was Du meinst. Ich habe das länger Stück Siebdruckplatte auf das breitere kürzere Stück Multiplex geklebt. Dann habe ich das breite Stück Multipelx in den Schraubstock gespannt, Siebdruckplatte oben. Jetzt habe ich am Ende der Siebdruckplatte mit einem kleinen Flaschenzug und einer Zugwaage dazwischen, nach oben gezogen und bei ca. 45 KG sind die beiden Platten auseinander gerissen. Den weißen Strich den man sieht war einfach nur eine Markierung. Beantwortet das Deine Frage?
meggmann hat geschrieben:
2020-05-27 9:29:41
FRM hat geschrieben:
2020-05-27 6:42:29
Hallo Lucas,
geklebte Fläche ca. 15x7cm 105cm².
Gezogen habe ich dann an der Kante, Abstand zur Klebung etwa 30cm.
Es Handelt sich bei meinen Siebdruckplatten um welche aus Finnland.

Gruß Frank
Moin,

hast Du einen Produktnamen zum Kleber - gibt ja meist extrem viele und wenn will man ja auch den gleichen nehmen.

Gruß Marcel
Soudal Pro 45d das ist die schnelle Variante die ich nutze 5Min offenen Zeit oder Soudal Pro 40d 30Min offene Zeit. Beide Wasserfest und von den Eigenschaften her gleich.
Wichtig bei der Verarbeitung gleichmäßig aber so dünn wie Möglich auf beide Klebeflächen auftragen und flächig Spannen. ( Mache ich mit Spax Schrauben die nachher wieder rauskommen) Wichtig ist, viel hilft in diesem Fall nicht viel)

Gruß Frank
TRM 2000
Fahrgestell fertig
Kabine im Bau

Benutzeravatar
MatzeD
Überholer
Beiträge: 278
Registriert: 2012-03-27 8:42:35
Wohnort: Michelstadt

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#21 Beitrag von MatzeD » 2020-05-27 20:11:51

FRM hat geschrieben:
2020-05-27 19:17:37

Hi Matze,
ich weiß nicht genau was Du meinst. Ich habe das länger Stück Siebdruckplatte auf das breitere kürzere Stück Multiplex geklebt. Dann habe ich das breite Stück Multipelx in den Schraubstock gespannt, Siebdruckplatte oben. Jetzt habe ich am Ende der Siebdruckplatte mit einem kleinen Flaschenzug und einer Zugwaage dazwischen, nach oben gezogen und bei ca. 45 KG sind die beiden Platten auseinander gerissen. Den weißen Strich den man sieht war einfach nur eine Markierung. Beantwortet das Deine Frage?




Hallo Frank

Danke

Ja jetzt habe ich begriffen ... manchmal ist mir, als habe ich nen Brett vorm Kopf!


Gruß
Matze
_____________________________________
... hatta 'nen alten Syncro VW-Bus, 'nen RTW, Vario 614 mit Allison und Diff-Sperre und seit neuestem 'nen TLF8, MB917AF

Benutzeravatar
FRM
LKW-Fotografierer
Beiträge: 146
Registriert: 2019-03-10 21:02:26
Wohnort: 47661

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#22 Beitrag von FRM » 2020-05-28 18:51:37

- Tag 4 28.05.2020
Das Dach und die Vordere Kabinenwand sind auch soweit fertig. Im Dach ist erst ein Ausschnitt für die kleine Luke über der Dusche im Eingangsbereich. Wird eine Schiffsluke mit Kunststoffrahmen. Schwitzwasser über der Dusche sollte kein Problem werden.
Bautag4-1.jpg
Welche größere Luke über den Tisch und Teile des Betts kommt weiß ich leider immer noch nicht. Je mehr ich lese desto weniger weiß ich. Sollte nicht so hoch aufbauen und nicht über 500€ kosten im besten Fall. Tipps sind herzlich willkommen, gerne auch gebraucht.

Der Plan für über Pfingsten ist das die Kabine am Montag bis auf die Rückwand soweit zusammengesetzt ist.

Viele Grüße
Frank
TRM 2000
Fahrgestell fertig
Kabine im Bau

Benutzeravatar
FRM
LKW-Fotografierer
Beiträge: 146
Registriert: 2019-03-10 21:02:26
Wohnort: 47661

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#23 Beitrag von FRM » 2020-05-29 20:48:28

- Tag 5 29.05.2020
Heute habe ich angefangen die Aluprofile zuzuschneiden. Die Profile für den Boden und das Dach sind fertig, morgen werden die Löcher gebohrt. Da die Profile doch strammer als erwartet sitzen habe ich jeweils an den Innenseiten der Platten mit der Oberfräse die Kanten gebrochen (45° Fase). Das soll den Zusammenbau erleichtern. Deshalb muss ich auch nochmal mit dem Bootslack über die Kanten.
Bautag5-1.jpg
TRM 2000
Fahrgestell fertig
Kabine im Bau

Benutzeravatar
FRM
LKW-Fotografierer
Beiträge: 146
Registriert: 2019-03-10 21:02:26
Wohnort: 47661

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#24 Beitrag von FRM » 2020-05-30 20:49:00

- Tag 6 30.05.2020
Heute habe ich alle Profile geschnitten, gebohrt und soweit möglich an den Wänden montiert. Morgen werden die Ersten Wände gestellt.
Außerdem habe ich heute die Dachplatte inkl. Profilen, Schrauben usw. gewogen und ich konnte es kaum glauben. Beim gerechneten Gewicht kam ich auf 97Kg, gewogen auf 94,25Kg, also scheint meine Kalkulation zum Gewicht ganz gut zu passen.
Bautag6-1.jpg
Bautag6-3-Dach.jpg
Leider habe ich erst zum Schluss gesehen, dass ich es mit Gummihammer bei der Montage der Profile ein wenig übertrieben habe und mir die ein oder andere Beule ins Profil gehauen habe. Sieht man nur bei Gegenlicht, noch nicht fertig und schon die ersten Kampfspuren, naja das werden nicht die letzten sein. Ab jetzt wird mit Spangurten gezogen und nicht mehr mit dem Hammer gerichtet.
TRM 2000
Fahrgestell fertig
Kabine im Bau

Benutzeravatar
Keswicktours
Schrauber
Beiträge: 314
Registriert: 2016-04-24 18:43:37
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#25 Beitrag von Keswicktours » 2020-05-31 6:50:25

Hallo Frank,

tolles Projekt und Foto-Doku finde ich immer prima.

Erfolgreiche Pfingsttage noch,
Bernd
http://keswicktours.blogspot.de
Keswick Tours ...
... reisen ohne Airbag aber mit VW-MAN G90 8.150 FAE und Landy
G90 Ausbaudokumentation: https://www.wohnmobil-selbstausbau.com/ ... 0_FAE.html

Benutzeravatar
FRM
LKW-Fotografierer
Beiträge: 146
Registriert: 2019-03-10 21:02:26
Wohnort: 47661

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#26 Beitrag von FRM » 2020-05-31 20:38:53

- Tag 7 31.05.2020
Heute war der erste Tag an dem es nicht so voran ging wie ich es mir vorstellt habe. Ich dachte da alle Wände soweit vorbereitet sind, bekomme ich die Ruckzuck zusammengesteckt. Am Ende des Tages sind die Vordere und die Rechte Kabinenwand verklebt und verschraubt. Alles hat dann schlussendlich gepasst und steht Rechtwinklig zueinander. Die Profile sind so stramm und die großen Wände lassen sich nicht wirklich gut ausrichten. Zudem war es heute auch noch sehr windig. Morgen geht es weiter mit der linken Seite und dann kommen zur Stabilisation an jede Wand ein deckenhohes Wandteil, die das Dach noch mit abfangen sollen.
Bautag7-9.jpg
Bautag7-15.jpg
Bautag7-13.jpg
Bautag7-2.jpg
TRM 2000
Fahrgestell fertig
Kabine im Bau

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4843
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#27 Beitrag von meggmann » 2020-05-31 21:41:44

Sieht doch schon mal so aus, als wenn das so gehörte!

Viel Spaß und Erfolg morgen!

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

landwerk
abgefahren
Beiträge: 2297
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#28 Beitrag von landwerk » 2020-06-01 17:53:28

Sieht gut aus ...
... schönes Projekt

Benutzeravatar
FRM
LKW-Fotografierer
Beiträge: 146
Registriert: 2019-03-10 21:02:26
Wohnort: 47661

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#29 Beitrag von FRM » 2020-06-01 20:04:04

- Tag 8 01.06.2020
Dafür das es gestern nicht so von der Hand ging, ging es heute umso besser voran. Geplant war es die zweite Seite zu montieren am Ende ist die zweite Seite und das Dach kompl. montiert. Während des Baus der einzelnen Wände war ich schon ein wenig unsicher ob dann bei der Endmontage tatsächlich alles wie geplant zusammenpasst. Ich konnte es selber kaum glauben es passt alles zusammen ohne dass ich irgendwo nacharbeiten musste. Einzig die Kanten habe ich alle nachträglich angefast und nochmals versiegelt damit sie besser in die Profile gleiten.
Bautag8-1.jpg
Bautag8-2.jpg
Bautag8-3.jpg
Bautag8-4.jpg
Bautag8-5.jpg
Bautag8-6.jpg
TRM 2000
Fahrgestell fertig
Kabine im Bau

PeterWEN
abgefahren
Beiträge: 1108
Registriert: 2010-08-24 21:26:54
Wohnort: 92637

Re: Los geht’s Kabinenbau in Siebdruck

#30 Beitrag von PeterWEN » 2020-06-01 20:50:43

Habedere,

:unwuerdig:
Vor mir die Bahn, unter mir was fahrbares, nach mir die Sintflut.
Fragt mich nur, ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.
Inzwischen Meister im Verschieben, von der "to do" in die "ach, was soll`s" Liste.

Antworten