Koffer Stoßdämpfer?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Waldgeist
LKW-Fotografierer
Beiträge: 100
Registriert: 2010-02-07 22:15:11

Koffer Stoßdämpfer?

#1 Beitrag von Waldgeist » 2020-05-08 9:34:25

Hallo zusammen,
Jungfernfahrt ist gemacht Zeit nachzubessern.
Habe mein Koffer mit einer Federlagerung gebaut nun nach
5000 km fahren folgende Feststellung gemacht.

Koffer kommt zu schnell mit zu geringem Wiederstand vom Rahmen das kann man durch stärkere Federn oder mehr Federböcke beheben.
Das andere ist aber das der Koffer beim zurückfallen immer sehr hart auf dem Rahmen aufschlägt.
Gibt es Möglichkeiten diesen Einschlag abzubremsen.
Mit Dämpfer oder so?

Freu mich auf Vorschläge

Benutzeravatar
rotertrecker
abgefahren
Beiträge: 1947
Registriert: 2007-11-15 20:45:52
Wohnort: Eichsfeld/Thür. Rhön

Re: Koffer Stoßdämpfer?

#2 Beitrag von rotertrecker » 2020-05-08 9:39:43

Hallo Waldgeist,

ich denke mal, das Du das sicher so machen kannst.
Bedenken solltest Du natürlich, je steifer Du die Lagerung machst, umso mehr Verwindung bekommst Du in deinen Koffer.
Das muss dieser dann auch aushalten.
Bezüglich Dämpfer, der sollte dann halbwegs abgestimmt sein (Zug-/Druckstufe), das stelle ich mir nicht ganz so einfach vor. Profi fragen, und ggf. von vornherein mehrere Dämpfer in der Planung berücksichtigen, bis ein passender gefunden ist.

Gruß Sven
Alles wird gut!! (Irgendwann irgendwo)

Iveco-Magirus 90-16
Eicher 2-Achser 5,4t "Klapp-WoWa"
Kässbohrer 1-Achser 3,5t "Schuhschrank"
MB 515 Minisattel

Benutzeravatar
buckdanny
abgefahren
Beiträge: 1202
Registriert: 2006-10-03 21:42:44
Wohnort: Wachendorf

Re: Koffer Stoßdämpfer?

#3 Beitrag von buckdanny » 2020-05-08 9:55:41

gabs erst ne ellenlange Diskussion
das Leben ist eher breit wie lang, und wir steh´n alle mittenmang!!

Chevy Blazer

soliver
Selbstlenker
Beiträge: 183
Registriert: 2018-06-15 13:56:18

Re: Koffer Stoßdämpfer?

#4 Beitrag von soliver » 2020-05-08 9:57:07

Waldgeist hat geschrieben:
2020-05-08 9:34:25
Hallo zusammen,
Jungfernfahrt ist gemacht Zeit nachzubessern.
Habe mein Koffer mit einer Federlagerung gebaut nun nach
5000 km fahren folgende Feststellung gemacht.

Koffer kommt zu schnell mit zu geringem Wiederstand vom Rahmen das kann man durch stärkere Federn oder mehr Federböcke beheben.
Das andere ist aber das der Koffer beim zurückfallen immer sehr hart auf dem Rahmen aufschlägt.
Gibt es Möglichkeiten diesen Einschlag abzubremsen.
Mit Dämpfer oder so?

Freu mich auf Vorschläge
Hallo,

hast du mal deine Achslastern ermittelt?#
Nicht das dein Koffer zuviel druck auf dem Festlager hat und vorne zu leicht ist. Das passiert gerne wenn der Überhang nach hinten etwas großzügiger ausfällt.

Gruss
Oliver

Benutzeravatar
rotertrecker
abgefahren
Beiträge: 1947
Registriert: 2007-11-15 20:45:52
Wohnort: Eichsfeld/Thür. Rhön

Re: Koffer Stoßdämpfer?

#5 Beitrag von rotertrecker » 2020-05-08 10:31:11

Ich hab eben mal in die von Buckdanny verlinkte Diskussion kurz reingeschaut.
Am besten wäre ja etwas in der Art von Schubladen-Dämpfern. Ich habe da diese ältere Ikea-Küchenwerbung vor Augen, in der die Tochter der Familie verzweifelt versuchte die Türen/Schubladen der neuen tollen Ikea-Küche zuzuknallen.
Gummipuffer würden den Effekt vermutlich auch bringen. (wie von moje vorgeschlagen)

Gruß Sven
Alles wird gut!! (Irgendwann irgendwo)

Iveco-Magirus 90-16
Eicher 2-Achser 5,4t "Klapp-WoWa"
Kässbohrer 1-Achser 3,5t "Schuhschrank"
MB 515 Minisattel

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21831
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Koffer Stoßdämpfer?

#6 Beitrag von Ulf H » 2020-05-08 10:42:30

... stell bitte mal Fotos von der Konstruktion ein ... bei welchen Fahrmanövern macht der Koffer Kummer? ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Waldgeist
LKW-Fotografierer
Beiträge: 100
Registriert: 2010-02-07 22:15:11

Re: Koffer Stoßdämpfer?

#7 Beitrag von Waldgeist » 2020-05-19 15:35:06

Hi tut mir leid das ich mich jetzt erst melde.
Habe vor dem Versenden des Berichtes den anderen Beitrag gelesen und dachte ich habe in gar nicht online gestellt.
Ulf für Bilder zu schicken bin ich immernoch zu doof bekomme nie das passende Format hin.
Habe mochmals darüber nachgedacht.
Eigentlich müsste bei einer Verschränkung der Koffer doch immer noch auf einer Seite aufliegen. Wenn er das tut dürfte er doch nicht so hart aufschlagen,denn so schnell dreht sich der Rahmen ja nicht zurück.
Ich vermute daß er bei einer schnellen Verschränkung komplett vom Rahmen vorne abhebt und deshalb so schlägt.
Mach noch nen zusätzlichen Bock und werde euch informieren wie es dann ist.

Waldgeist
LKW-Fotografierer
Beiträge: 100
Registriert: 2010-02-07 22:15:11

Re: Koffer Stoßdämpfer?

#8 Beitrag von Waldgeist » 2020-05-19 15:39:23

Gummi hab ich auf dem Bock drauf 15mm stark und Überhang hab ich nicht wirklich da der Koffer komplett auf dem LKW Rahmen aufliegt.
Kein Überstand vom Hilfsrahmen.

Benutzeravatar
rotertrecker
abgefahren
Beiträge: 1947
Registriert: 2007-11-15 20:45:52
Wohnort: Eichsfeld/Thür. Rhön

Re: Koffer Stoßdämpfer?

#9 Beitrag von rotertrecker » 2020-05-26 7:13:37

Moin,

naja, der Rahmen des LKW´s verdreht sich so schnell, wie die Straße/der Untergrund sich verändert.
Ich erinnere mich gut an einen 1113er den ich mal gefahren bin mit Federlagerung.
Dort war ein recht schwerer Koffer auch mit Federlagerung montiert. Und auf einer Schotterpiste musste ich mal etwas ausweichen, sprich es gab eine Wankbewegung: PÄNG!
Weiß ich noch so gut, denn es war quasi mein erstes Mal...
Massenträgheit des Koffers gegen Bodenwellen/Querrillen/Schlaglöcher.

Ich würde an Deiner Stelle mal versuchen eine (Action)Camera so am LKW zu befestigen, das Du während der Fahrt sehen kannst, was da so passiert (Also, aufzeichnen und NACH der Fahrt ansehen ;) )
Idealerweise mit Mikro, dann kannst Du die Geräusche ja direkt den Ereignissen zuordnen.

Gruß Sven
Alles wird gut!! (Irgendwann irgendwo)

Iveco-Magirus 90-16
Eicher 2-Achser 5,4t "Klapp-WoWa"
Kässbohrer 1-Achser 3,5t "Schuhschrank"
MB 515 Minisattel

Antworten