Gasflasche schräg installieren ???

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
grijo
Schlammschipper
Beiträge: 438
Registriert: 2007-01-22 17:33:29
Wohnort: Raum Esslingen

Gasflasche schräg installieren ???

#1 Beitrag von grijo » 2020-03-31 16:25:27

Hallo,

ich möchte gerne meine Gasflaschen aussen unter dem Shelter befestigen.
Wie ich Beiträgen entnommen habe ist das durchaus zulässig, von Truma gibt es da ja auch eine spezielle Halterung.

Da es mit der Höhe aber ein wenig knapp wird wäre ein Option die Gasflasche schräg zu stellen um Gesamthöhe zu sparen.

Funktioniert das, oder wird dann das Gas nicht richtig aus der Flasche entnommen.
Ich denke so an 45°.

Joachim

Benutzeravatar
ingolf
abgefahren
Beiträge: 2686
Registriert: 2006-11-24 21:07:51
Wohnort: Berlin

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#2 Beitrag von ingolf » 2020-03-31 18:19:19

Da wird dann das "Gas" als Flüssigkeit in die Leitung kommen bei der Entnahme. Das willst du nicht erleben wenn der Herd plötzlich 1,5m Flamme hat oder 1 m Flamme aus dem Auspuff der Heizung kommt.

Grüße, Ingolf
Flocken statt Feinstaub !

Benutzeravatar
Wesermann
Schlammschipper
Beiträge: 444
Registriert: 2017-07-15 9:19:23
Wohnort: Lauenförde

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#3 Beitrag von Wesermann » 2020-03-31 18:24:08

Moin
meines wissen nach ,ist das nicht zu lässig,Aber Du kömmtest die Flaschen gegen einen Gastank tauschen( habe noch einen ca 40ltr.Tank abzugeben)Wenn Du eh die Flaschen außen an bringen willst,das spart das schleppen wenn leer,einfach an die Tanke und Gas nachfüllen.
Gruß Armin

Benutzeravatar
Konstrukteur
Kampfschrauber
Beiträge: 502
Registriert: 2019-10-26 0:36:36
Wohnort: Ottweiler/Saarland

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#4 Beitrag von Konstrukteur » 2020-03-31 21:09:01

Hallo Joachim,

das ist nicht zulässig! Wenn ich mich recht erinnere schreibt die G607 eine senkrechte Montage vor.
Du darfst die Gasflaschen weder liegend noch schräg transportieren.

Gruß Uwe
Ich will reisen und nicht rasen, wozu brauche ich also Höchstgeschwindigkeit?

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3720
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#5 Beitrag von Andy » 2020-03-31 21:25:38

Moin.

Transport ist der flasche egal, aber die entnahme derf nur in senkrechter position erfolgen, da sonst flüssigkeit in den kreislauf kommt und das wurde bereits beschrieben.

Außnahme sind gasflaschen für motoren, gabelstabler, die haben spezielles ventil in dem ein rohr im inneren aus der gasphase das gas entnimmt, die müssen auch in einer speziellen lage liegen.
Oder die gastanks unterm auto, auch dort ist ein rohr im inneren, um das gas zu entnehmen, deswegen dürfen diese tanks nicht mehr als 80% gefüllt werden.

Vg
Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
Konstrukteur
Kampfschrauber
Beiträge: 502
Registriert: 2019-10-26 0:36:36
Wohnort: Ottweiler/Saarland

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#6 Beitrag von Konstrukteur » 2020-03-31 21:37:21

Hallo Joachim,

hier die Vorschrift: http://www.brandschutzdomjahn.de/DVGW%20g607.pdf

Siehe Absatz 2.1.4 ("aufgstellt")

Gruß Uwe
Ich will reisen und nicht rasen, wozu brauche ich also Höchstgeschwindigkeit?

grijo
Schlammschipper
Beiträge: 438
Registriert: 2007-01-22 17:33:29
Wohnort: Raum Esslingen

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#7 Beitrag von grijo » 2020-05-25 18:06:54

Nach den Infos hier im Beitrag ( stehend lagern ) habe ich wegen der Höhe nur Platz für 5kg Flaschen.
Ich bin nun dabei den Platz für 2x5kg Gasflaschen in "stehend" festzulegen.
Hinter einem Hinterreifen wäre noch Platz dafür.

Gibt es Vorschriften dass die Gasflaschen geschützt, z.B. zwischen den Achsen montiert werden müssen?
Oder ist das egal und die Gasflaschen dürfen auch hinten ran.
( UFS ist ausgetragen und nicht vorhanden )

Joachim

visual
süchtig
Beiträge: 773
Registriert: 2015-12-16 15:48:33
Wohnort: Hückeswagen

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#8 Beitrag von visual » 2020-05-25 21:12:08

Andy hat geschrieben:
2020-03-31 21:25:38
Moin.

Transport ist der flasche egal, aber die entnahme derf nur in senkrechter position erfolgen, da sonst flüssigkeit in den kreislauf kommt und das wurde bereits beschrieben.

Außnahme sind gasflaschen für motoren, gabelstabler, die haben spezielles ventil in dem ein rohr im inneren aus der gasphase das gas entnimmt, die müssen auch in einer speziellen lage liegen.
Oder die gastanks unterm auto, auch dort ist ein rohr im inneren, um das gas zu entnehmen, deswegen dürfen diese tanks nicht mehr als 80% gefüllt werden.

Vg
Andy
Die handelsüblichen Flaschen (normale 11kg z. B.) darf auch nur bis 80% gefüllt werden.

Das ist also unabhängig des flaschenaufbaus.

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 7017
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: normal on Tour /// z.Z. Corona Stop Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#9 Beitrag von Wombi » 2020-05-25 22:09:37

grijo hat geschrieben:
2020-05-25 18:06:54
Hinter einem Hinterreifen wäre noch Platz dafür.
Joachim
Was ist, wenn Du die Kiste seriös versenkst ??? 60 cm Schlamm ist nichts besonderes, wenn er richtig absackt !!!!

Bedenke, was dann mit Deiner Gasflasche und dem gegen den Kofferboden gedrücktem Flaschenventil passiert.
Da wäre mir die 1,5m Flamme aus dem Herd noch lieber !!!!

Gastank, einmal einbauen, ewig Ruhe haben.
Gibts von Whynen Gas in allen erdenklichen Formen ... bis hin zu 20cm Durchmesser und 1m lang.
Ein 40 oder 55 Liter Tank nimmt nicht mehr Platz wie eine große Gasflasche weg.
Wir tanken auf Langzeitreise mit 85 Liter "etwa" alle 18-22 Monate !!!!!
Aktuell haben wir vor 17 Monaten getankt und haben jetzt noch 36% im Tank.

Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3720
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#10 Beitrag von Andy » 2020-05-26 8:42:40

Moin ,
Bedenkt aber auch, dass die festen gastanks eine Abnahme brauchen und dann eine regelmäßige prüfung wenn die in die Jahre kommen. Mit Flaschen habe ich beim Tausch immer,meistens, eine geprüfte mit gültigem stempel.

Das Betanken benötigt dann auch adapter in anderen ländern.
Gasflasche hat den vorteil des leichten austauschens.
Und wenn man keine braucht, wieder stauplatz :D

Alles vor und nachteile :D

Vg
Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 7017
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: normal on Tour /// z.Z. Corona Stop Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#11 Beitrag von Wombi » 2020-05-26 14:44:43

Hallo Andy

Gastanks haben schon seit 2007 eine lebenslange Nutzungsfrist.
Die 10 jährige Prüffrist gibts ab BJ. 2007 nicht mehr.
Adapter haben wir nach 20 Jahren noch keinen gebraucht.
Und der große Vorteil eines Gastanks ist, der kann irgendwo sitzen und mit einer Fülleitung nach außen verbunden werden.
Somit kann der an genau der noch leeren Stelle sitzen, die nach Planung übrigbleibt.
Wie gesagt ... da gibts alle möglichen Formen.

Trotzdem, wie Du sagst ..... alles Vor und Nachteile.

Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
Enzo
abgefahren
Beiträge: 1006
Registriert: 2009-07-19 22:13:54
Wohnort: Ecuador

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#12 Beitrag von Enzo » 2020-05-26 16:26:10

Hallo Hans,
hast du einen separaten Anschluss verbaut um zur Not den Tank mit einigen Flaschen aus der Nachbarschaft zu füllen?
Gruß in die Waschküche aus dem angenehmen Cotacachi
Jens

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 7017
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: normal on Tour /// z.Z. Corona Stop Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#13 Beitrag von Wombi » 2020-05-26 20:16:01

Hallo Jens,

Mein Anschlußschlauch geht vom Tank in den rechten Staukasten .... da könnte man, vermute ich auch mit Flaschen füllen ... weiß ich aber nicht obs da Druck braucht und in unserem Tankzeitraum von 1,5-2 Jahren gabs immer ne Tanke.
Außer wie bei Euch damals .... wenn man aus Ecuador mit noch 20% nochmal für Monate wieder rauf nach Kolumbien fährt, dann wieder runter und dann nochmal bei Euch einparkt ... da wurde es das erstemal im Leben eng.( 3% )
Da hatten wir aber vorher vor 19 Reisemonaten in Mexico getankt.
Aktuell haben wir von der Ecuador Füllung ( Mai 2019 ) noch 37% drinnen.

Gruß, Wombi

PS: Du bekommst gleich ne mail.
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
Wesermann
Schlammschipper
Beiträge: 444
Registriert: 2017-07-15 9:19:23
Wohnort: Lauenförde

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#14 Beitrag von Wesermann » 2020-05-26 20:34:34

Moin
Hallo Wombi wo steht das ,das Gastanks nicht mehr geprüft werden müssen nach 10 Jahren? Das WWW sagt aber da was ganz gegenteiliges.Auch sagt mein Fachbetrieb das die Gasprüfung und das der Tank geprüft werden muss.Z.Z gibt es eine Ausnahme ,das wenn man keine Gasprüfung hat ,es z.Z nicht TÜV relevant ist, dies ist befristet bis 2023,aber die Prüfung muß gemacht werden. Alle 10 Jahre muß Schlauch und Regler erneuert werden ,Gastank und Tankflaschen müssen einer Druckprüfung unterzogen werden.Die normale Gasprüfung auf Dichtigkeit muss alle 2Jahre gemacht werden.
So ist das mein Stand der Dinge und warum sonst sind auf Tank und Flaschen mit einem Datum versehen.
Gruß Armin

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 1978
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#15 Beitrag von burkhard » 2020-05-26 20:44:06

Das steht hier:
"Tanks mit Bauartzulassung nach ECE R 67.01 sind NICHT prüfpflichtig"

https://www.wynen-gas.de/tuev-tankpruefungen.html

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 7017
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: normal on Tour /// z.Z. Corona Stop Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#16 Beitrag von Wombi » 2020-05-26 20:50:02

Hallo Wesermann,

einfach mal bei den Tankherstellern nachlesen ... ist erst 13 Jahre so !!!!!!! ;)


"neue" Gastanks

Nach einem Hinweis auf der Webseite der Fa Wynen entfällt die 10 jährige Druckprüfuung für LPG-Gastanks.
Gastanks , die fest mit einem Fahrzeug verbunden sind, können nach neuer „ECE R6701“ ( Regelwerk 6701 der Economic Commission for Europe ) als ortsfeste Tanks eingestuft werden. Für die neue Gasanlage gilt eine neue Vorschrift : EN 12979.

Nach dieser entfällt die 10 jährige Prüfung; dafür wird für den Gastank eine „Lebensdauer“ angegeben.

Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22152
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#17 Beitrag von Ulf H » 2020-05-26 23:28:52

...wie lang ist diese Lebensdauer, und was passiert danach? ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 7017
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: normal on Tour /// z.Z. Corona Stop Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#18 Beitrag von Wombi » 2020-05-27 0:20:05

Bis der Tüv uns scheidet wegen Rost usw.
Alle gesehenen sahen nach 10 Jahren noch aus wie neu ......

Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5184
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#19 Beitrag von meggmann » 2020-05-27 13:43:09

Der Thread Ersteller möchte aber doch keinen Tank ... (hab ich zumindest so verstanden)
Gibt’s nicht ne Art Übersicht woraus er ersehen kann welche Anforderungen bestehen? (Also hinter Rädern würde ich so oder so nix verbauen - hab aber eh kein Gas...)

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

grijo
Schlammschipper
Beiträge: 438
Registriert: 2007-01-22 17:33:29
Wohnort: Raum Esslingen

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#20 Beitrag von grijo » 2020-05-27 15:32:43

Hinter das Rad ist mir auch nicht so recht, wäre aktuell halt das einfachste, da wäre noch Platz.

Ich schau mal ob ich nicht vor einem der Hinterräder einen Platz finde, dann muss halt eine der Stauboxen weg.


Bild

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 7017
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: normal on Tour /// z.Z. Corona Stop Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#21 Beitrag von Wombi » 2020-05-27 16:09:18

Ob vor , oder hinter dem Reifen, ist ziemlich egal .... wenn du absackst, sind das die tiefsten Punkte.

Lieber auf den Staukisten/Tanks aufsitzen als auf Gasflaschen.

Ist hinten, quer zwischen dem Rahmen oder unter dem Koffer kein Platz mehr ???

Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

grijo
Schlammschipper
Beiträge: 438
Registriert: 2007-01-22 17:33:29
Wohnort: Raum Esslingen

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#22 Beitrag von grijo » 2020-05-27 16:11:24

Der Koffer sitz auf den Container Locks auf, also unmittelbar über den Boxen.
Mehr "Höhe" habe ich also nirgends, das wird schon recht knapp mit Gasflaschen, ein liegender Tank wäre da einfacher
Aber festen tank das will ich bisher nicht. :D

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 7017
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: normal on Tour /// z.Z. Corona Stop Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#23 Beitrag von Wombi » 2020-05-27 16:17:17

grijo hat geschrieben:
2020-05-27 16:11:24
Dein liegender Tank wäre da einfacher
Aber festen tank das will ich bisher nicht. :D
Gibts nen Grund dafür ???
Ich meinte hinten zwischen dem Rahmen oder unter dem Koffer Platz für Gas finden ....

Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

grijo
Schlammschipper
Beiträge: 438
Registriert: 2007-01-22 17:33:29
Wohnort: Raum Esslingen

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#24 Beitrag von grijo » 2020-05-27 16:20:46

Im hinteren Bereich ist unter dem Koffer ein Abwassertank, da ist also kein Platz mehr.
Im mittleren oder vorderen Bereich würde theoretisch ein dünner Tank reinpassen.
Allerdings wollte ich diesen Bereich frei lassen damit ich keine Einschränkungen habe wenn mal was an den dort verbauten Teilen ( Bremse, usw. ) zum Schrauben ist.

Der Koffer sitzt doch rech knapp über den Boxen, da ist nicht viel Platz dazwischen.
Daher hätte sich links hinter dem Hinterrad angeboten, auf der rechten Seite sitzt beim Iveco da ja der Batteriekasten.

Bild



Joachim

KlausU
Schlammschipper
Beiträge: 481
Registriert: 2017-06-30 16:48:39
Wohnort: Göttingen

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#25 Beitrag von KlausU » 2020-05-27 16:30:04

Wenns an der Höhe klemmt nimm doch 3 kg Flaschen. Die sind mit Kappe 40 cm hoch, die 5 kg 50 cm.
Viele Grüße
Klaus

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 7017
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: normal on Tour /// z.Z. Corona Stop Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#26 Beitrag von Wombi » 2020-05-27 16:57:25

Hat eine der Stauboxen hinter dem Reifen Platz und wo die Box war kommt Gas hin

Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 7017
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: normal on Tour /// z.Z. Corona Stop Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#27 Beitrag von Wombi » 2020-05-27 16:59:49

Vorne an der Kofferwand ist doch jede Menge Platz für nen Wurstförmigen Gastank ... da gehen mind. 50-80ltr. hin.
Habe ich schon öfters verbaut gesehen.
Ne schöne Verkleidung drum und das ganze Problem ist gelöst und sicher.

Und sollte nochmal ein Dachträger kommen, ist der Tank dahinter super geschützt.

Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

grijo
Schlammschipper
Beiträge: 438
Registriert: 2007-01-22 17:33:29
Wohnort: Raum Esslingen

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#28 Beitrag von grijo » 2020-08-31 15:34:57

Wombi hat geschrieben:
2020-05-27 16:59:49
Vorne an der Kofferwand ist doch jede Menge Platz für nen Wurstförmigen Gastank ... da gehen mind. 50-80ltr. hin.
Habe ich schon öfters verbaut gesehen.
Ne schöne Verkleidung drum und das ganze Problem ist gelöst und sicher.

Und sollte nochmal ein Dachträger kommen, ist der Tank dahinter super geschützt.

Gruß, Wombi
Zwischen Koffer und Fahrerhaus sind es ca. 25cm, und man muss Bedenken dass das Fahrerhaus noch kippbar sein muss.


Überlege gerade ob ich nicht hinter das hintere linke Rad einen liegenden Tank montieren kann.
Rechts ist da der Batteriekasten mit 31x31x700.

Bild

Wenn ich jetzt so eine Batteriekasten nochmals besorge und auf die linke Seite montiere dann sollte da doch auch ein Tank reinpassen.

Bild

Böschungswinkel wird nicht schlechter da ja auf der anderen Seite die Batterie sitzt....

Oder spricht etwas gegen die Montage hinter dem Rad - aus Zulassungssicht.

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 7028
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#29 Beitrag von Mark86 » 2020-08-31 20:36:40

Dagegen spricht nix, außer dass du den so schützen solltest das du beim Festfahren nicht auf dem Tank aufliegst und bei uns in Europa dass Gas oft ein Propan/Butan Gemisch ist.
Bei kalten Temperaturen verdampft dass Butan nicht mehr, füllt also deinen Tank und nur den Propan Teil kannst du nutzen. Wenn du 3x nachgetankt hast, im tiefsten Winter, dann ist der Tank voller Butan und du hast kein Gas mehr, obwohl er voll ist.

Ich habe meinen Gastank daher im Innenraum verbaut.

Der oben schreibt, Gasflaschen gäbe es überall, der war noch nicht auf Reisen.

Auch zu Wombi, der schreibt er hätte noch nie Adapter gebraucht, in meinem Südamerika Beitrag gibt es eine ausreichenden Bilderzahl der unterschiedlichen Anschlüsse und Adapter. Ist aber gut handelbar...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5184
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Gasflasche schräg installieren ???

#30 Beitrag von meggmann » 2020-08-31 22:48:52

Mark86 hat geschrieben:
2020-08-31 20:36:40
Dagegen spricht nix, außer dass du den so schützen solltest das du beim Festfahren nicht auf dem Tank aufliegst und bei uns in Europa dass Gas oft ein Propan/Butan Gemisch ist.
Bei kalten Temperaturen verdampft dass Butan nicht mehr, füllt also deinen Tank und nur den Propan Teil kannst du nutzen. Wenn du 3x nachgetankt hast, im tiefsten Winter, dann ist der Tank voller Butan und du hast kein Gas mehr, obwohl er voll ist.

Ich habe meinen Gastank daher im Innenraum verbaut.

Der oben schreibt, Gasflaschen gäbe es überall, der war noch nicht auf Reisen.

Auch zu Wombi, der schreibt er hätte noch nie Adapter gebraucht, in meinem Südamerika Beitrag gibt es eine ausreichenden Bilderzahl der unterschiedlichen Anschlüsse und Adapter. Ist aber gut handelbar...
So um unter 5 Grad plus wird’s schwierig mit dem verdampfen von Butan wenn ich mich recht entsinne - zudem kühlt der Tankinhalt ja noch ab beim Verdampfen.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Antworten