Dachsicken füllen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
pari
abgefahren
Beiträge: 1134
Registriert: 2009-09-29 14:40:45
Wohnort: Schleswig-Holstein "Viel zu kalt"

Dachsicken füllen

#1 Beitrag von pari » 2020-02-22 10:26:44

Hallo alle,

ich muss ein Dachfenster im Ducato nochmal einbauen. Leider hats getröpfelt.... :bored:
Diesmal möchte ich die Sicken im Dach vorher füllen. Dazu brauch ich 8-9mm Material das ich aufkleben kann.
Siebdruckplatten hab ich da, natürlich wäre etwas Wasserresistentes sicher besser.
Kleben von PE,PP, PTFE usw. fällt aus, habt ihr ein Tipp für mich?
vg
pari


Let’s be realistic. Try the impossible! (CHE)

Bahnhof
Schlammschipper
Beiträge: 443
Registriert: 2014-07-28 8:44:53

Re: Dachsicken füllen

#2 Beitrag von Bahnhof » 2020-02-22 10:33:11

Einen Rahmen aus Dibond ausschneiden und aufs Dach kleben, damit das Fenster eine Ebene Auflagefläche hat.
Ich hab früher mal klebt und dichtet von würth genommen und die Aluoberfläche vorbehandelt


Gruß

Benutzeravatar
pari
abgefahren
Beiträge: 1134
Registriert: 2009-09-29 14:40:45
Wohnort: Schleswig-Holstein "Viel zu kalt"

Re: Dachsicken füllen

#3 Beitrag von pari » 2020-02-22 10:46:17

Damit habe ich die Sicken aber immer noch noch nicht gefüllt...
Und unterm Strich ist das eigentlich nichts anderes als wenn ich die Dachluke direkt aufklebe. :dry:
vg
pari


Let’s be realistic. Try the impossible! (CHE)

Benutzeravatar
FrankyT
Schrauber
Beiträge: 377
Registriert: 2019-03-14 21:41:46
Wohnort: Odenwald :)

Re: Dachsicken füllen

#4 Beitrag von FrankyT » 2020-02-22 11:45:53

Sers..

Na Dibond gibts ja nur bis 6mm, dann biste wieder am stückeln..

Ich würd vielleicht was aus WPC nehmen (Holz-Kuststoff-Gemisch)

https://www.wpc-24.de/abschlussprofil-gerade.html
https://www.holzprofi24.de/abschlusspro ... =794897040

Da biste zwar bei 10mm stärke, aber das zeug kann man schleifen oder Fräsen..

Selbstredend könnteste auch aus ner 20mm starken Diele einen Rahmen bauen und die Höhen rausfräsen..

Grüße
Franky
Iveco Magirus 120-19 mit Kabinenkürzung und Koffer aus Iso-Paneelen (im Bau)
Aktueller Stand: viewtopic.php?p=855265#p855265

☕(ツ)✌ ☯ https://www.instagram.com/TheFluchtwagon/

Benutzeravatar
pari
abgefahren
Beiträge: 1134
Registriert: 2009-09-29 14:40:45
Wohnort: Schleswig-Holstein "Viel zu kalt"

Re: Dachsicken füllen

#5 Beitrag von pari » 2020-02-22 12:08:45

An das fräsen hab ich auch schon gedacht, ne 18er Siebdruck hätte ich genommen.
Wollte aber auf Holz verzichten, oder ich behandle das einfach vor dem kleben :angel:
vg
pari


Let’s be realistic. Try the impossible! (CHE)

Benutzeravatar
FrankyT
Schrauber
Beiträge: 377
Registriert: 2019-03-14 21:41:46
Wohnort: Odenwald :)

Re: Dachsicken füllen

#6 Beitrag von FrankyT » 2020-02-22 12:31:28

Holz /Siebdruck Vorbehandeln wird das einfachste sein..

Dann gäbe es noch zwei Möglichkeiten: 8mm Alu-Leiste nehmen.. Dürfte je nach Fenstergröße auch bezahlbar und nicht so schwer sein..

Oder du dengelst die Sicken vorher ums Fenster platt.. Hab ich auch schon gesehen..

Grüße Franky
Iveco Magirus 120-19 mit Kabinenkürzung und Koffer aus Iso-Paneelen (im Bau)
Aktueller Stand: viewtopic.php?p=855265#p855265

☕(ツ)✌ ☯ https://www.instagram.com/TheFluchtwagon/

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21532
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Dachsicken füllen

#7 Beitrag von Ulf H » 2020-02-22 15:56:20

... ich baue ja gern und viel in Holz, aber an der Stelle, wo es bestimmungsgemäß immer nass ist, hat Holz (in welcher Form auch immer) nichts verloren ... ich würde Aluprofile nehmen, die die Sicken möglichst passend ausfüllen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

jelte
LKW-Fotografierer
Beiträge: 137
Registriert: 2008-02-06 23:55:29

Re: Dachsicken füllen

#8 Beitrag von jelte » 2020-02-22 16:27:40

Moin!

Gibt's auch in fertig:

https://www.dometic.com/de-de/de/produk ... af-_-24811

Gibt's natürlich auch in anderen Groessen.

Grüssle

Jelte. :D :D

Benutzeravatar
Apfeltom
Schlammschipper
Beiträge: 495
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Dachsicken füllen

#9 Beitrag von Apfeltom » 2020-02-22 16:46:53

Moin,
da würd ich die Blechbereiche ordentlich anschleifen, mit Epoxy dünn vorstreichen, sodann ne entsprechend passend fest gemischte Epoxyspachtelmasse mit niedrigdichtem Füller, z.Bsp microballoons anrühren, gut fett auftragen , dann ne dibond Platte mit etwas Gewicht in der Mitte drauflegen. Nach Aushärten Platte runter, Innenkante sauber arbeiten und ne 2-3 mm Moosgummidichtung schneiden , passend zum Fensteraufbaurahmen. Sodann dasselbe ordnungsgemäß verschrauben.
Epoxy zum Schluß Lackieren gegen UV.

Besten Gruß
Thom

magmog
abgefahren
Beiträge: 1335
Registriert: 2006-10-23 7:19:42
Wohnort: 63500

Re: Dachsicken füllen

#10 Beitrag von magmog » 2020-02-22 18:44:46

Guuden,

die Sicken mit 8mm Industriekunststoff, Makrolon o.Ä. verkleben, Luke drauf und gut ist.

Benutzeravatar
verzahnerchris
Schlammschipper
Beiträge: 480
Registriert: 2010-03-09 13:54:25
Wohnort: Hattingen

Re: Dachsicken füllen

#11 Beitrag von verzahnerchris » 2020-02-23 14:47:13

Brunnenschaum :spassbremse:

Chris :rock:
Wenn ich Du wäre....
Wäre ich doch lieber ich!

Alle sagten das geht nicht -
Da kam einer und wusste das nicht und
hat es einfach gemacht.

Magirus 110-17 - VW Golf Country- VW Golf 1 Cabrio - Mitglied der Blockhaus-Gang

Benutzeravatar
Apfeltom
Schlammschipper
Beiträge: 495
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Dachsicken füllen

#12 Beitrag von Apfeltom » 2020-02-23 19:22:23

Hey Chris,
Brunnenschaum ist nicht dein Ernst... :

Dann Dusche bei den ersten Bodenwellen im Regen?

Cheers
Thom

KlausU
Schrauber
Beiträge: 340
Registriert: 2017-06-30 16:48:39
Wohnort: Göttingen

Re: Dachsicken füllen

#13 Beitrag von KlausU » 2020-02-23 19:39:50

Deswegen heißt das Zeug doch Brunnenschaum. Dient als Brunnen für die Dusche. :joke:
Aber mal ernsthaft, die Dometic- Rahmen passen, die Kosten sind ähnlich wie andere Lösungen und sie funktionieren.
Viele Grüße
Klaus

Fernwehbus
LKW-Fotografierer
Beiträge: 104
Registriert: 2019-01-13 15:30:01

Re: Dachsicken füllen

#14 Beitrag von Fernwehbus » 2020-02-23 21:53:21

Ich habe 8mm HPL-Platte genommen. Lässt sich prima bearbeiten, absolut unempfindlich gegen Wasser, lackierbar und Sika klebt enorm gut drauf.

Hier sieht man, wie ich die Sicken ausgefräst habe, um eine gerade Fläche für die Gebo-Luken oben zu bekommen.
Dachsicken_füllen.jpg
Wichtig: Atemschutz tragen, wenn man HPL verarbeitet!
"Isch ‘abe gar kein Auto, Signorina!"
Matthias aus dem Fernwehbus

jelte
LKW-Fotografierer
Beiträge: 137
Registriert: 2008-02-06 23:55:29

Re: Dachsicken füllen

#15 Beitrag von jelte » 2020-02-24 0:01:08

KlausU hat geschrieben:
2020-02-23 19:39:50
:joke:
Aber mal ernsthaft, die Dometic- Rahmen passen, die Kosten sind ähnlich wie andere Lösungen und sie funktionieren.
Jepp, für mich ist Freizeit auch Geld wert.... oder eben Reisezeit... :rock: :rock:

greüssle
jelte :D :D

Benutzeravatar
pari
abgefahren
Beiträge: 1134
Registriert: 2009-09-29 14:40:45
Wohnort: Schleswig-Holstein "Viel zu kalt"

Re: Dachsicken füllen

#16 Beitrag von pari » 2020-02-24 9:20:03

das mit den Rahmen mag ja schön und gut sein,
kann man aber nur verwenden wenn man den Rahmen beim Ersteinbau schon hat.
In ein willkürlich ausgewählten Ausschnitt passen die aber nicht :angel:
vg
pari


Let’s be realistic. Try the impossible! (CHE)

Antworten