Outbound-Tür: Dreipunktschloss

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
nekaab
infiziert
Beiträge: 61
Registriert: 2012-09-28 8:32:15

Outbound-Tür: Dreipunktschloss

#1 Beitrag von nekaab » 2020-02-19 12:40:37

Hallo zusammen,

bei uns steht die Bestellung der Tür an, wir haben uns für Outbound entschieden. Nun gibt es Versionen mit oder ohne Dreipunktschloss.

Im Reise-Alltag, welche Vorteile bietet ein Dreipunktschloss über die normale Version hinaus? Sie sind immerhin EUR 350,00 teurer. Staub? Diebstahlschutz, ist es aber da letztendlich nicht relativ egal ob 1-Punkt oder 3-Punkt, wenn der Mensch genug Zeit hat? Habt ihr Vorteile bemerkt mit euren Dreipunktschlössern? Besseres Schließverhalten bei Schiefstand, im Gelände etc?

Viele Grüße

Felix

Tellus
Schlammschipper
Beiträge: 426
Registriert: 2013-02-03 17:07:35

Re: Outbound-Tür: Dreipunktschloss

#2 Beitrag von Tellus » 2020-02-19 12:49:55

Für mich persönlich lasse ich den Preis aussen vor. Das Gefühl von Sicherheit unterwegs ist mir wichtiger.
Ob 3-fach oder 5-fach verriegelt ist dann schon zweitrangig. Aber so 'ne windige einfache Verriegelung kommt mir nicht ins Haus.
Eine Kamera kaufe ich auch nicht nach Preis, sondern nach Leistung und Ausstattung. Wenn die weg ist sind eben mal 'n paar Hunderter flöten.

grijo
Schrauber
Beiträge: 340
Registriert: 2007-01-22 17:33:29
Wohnort: Raum Esslingen

Re: Outbound-Tür: Dreipunktschloss

#3 Beitrag von grijo » 2020-02-19 12:51:19


Benutzeravatar
nekaab
infiziert
Beiträge: 61
Registriert: 2012-09-28 8:32:15

Re: Outbound-Tür: Dreipunktschloss

#4 Beitrag von nekaab » 2020-02-19 13:10:39

grijo hat geschrieben:
2020-02-19 12:51:19
Den Beitrag kennst du?
viewtopic.php?f=17&t=90370&p=854103&hil ... nd#p854103
Nein, kannte ich nicht, danke dir - ich lese mich da mal durch, die Outbound-Tür scheint ja nicht bei allen problemlos zu sein.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21529
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Outbound-Tür: Dreipunktschloss

#5 Beitrag von Ulf H » 2020-02-19 18:27:15

... nimm Dreipunktverriegelung, in der Hoffnung damit die abstehenden Ohren angelegt zu bekommen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
nekaab
infiziert
Beiträge: 61
Registriert: 2012-09-28 8:32:15

Re: Outbound-Tür: Dreipunktschloss

#6 Beitrag von nekaab » 2020-02-20 10:39:22

Das hilft wohl nicht:
[...] verformen sich bei Temperaturen unterhalb ca. 10-15°C an der scharnierabgewandten Seite so stark, dass die Ecken ca. einen Zentimeter im Vergleich zur Kofferaußenseite hervorstehen und die 3-Punkt-Verriegelung der Türe nicht mehr funktioniert. [...] Um ein ungewolltes Öffnen zu verhindern, musste ich zusätzliche Schubriegel anbringen.

soliver
Selbstlenker
Beiträge: 155
Registriert: 2018-06-15 13:56:18

Re: Outbound-Tür: Dreipunktschloss

#7 Beitrag von soliver » 2020-02-20 11:48:21

nekaab hat geschrieben:
2020-02-20 10:39:22
Das hilft wohl nicht:
[...] verformen sich bei Temperaturen unterhalb ca. 10-15°C an der scharnierabgewandten Seite so stark, dass die Ecken ca. einen Zentimeter im Vergleich zur Kofferaußenseite hervorstehen und die 3-Punkt-Verriegelung der Türe nicht mehr funktioniert. [...] Um ein ungewolltes Öffnen zu verhindern, musste ich zusätzliche Schubriegel anbringen.
Hallo,

im Zweifel einfach mal bei Outbound nachfragen. Es scheint ja nicht bei allen produzierten Türen und Klappen zu sein :)

Gruss
Oliver

Benutzeravatar
tomzwilling
Kampfschrauber
Beiträge: 514
Registriert: 2010-01-09 18:23:20

Re: Outbound-Tür: Dreipunktschloss

#8 Beitrag von tomzwilling » 2020-02-20 19:24:18

nekaab hat geschrieben:
2020-02-19 12:40:37
Hallo zusammen,

bei uns steht die Bestellung der Tür an, wir haben uns für Outbound entschieden. Nun gibt es Versionen mit oder ohne Dreipunktschloss.

Im Reise-Alltag, welche Vorteile bietet ein Dreipunktschloss über die normale Version hinaus? Sie sind immerhin EUR 350,00 teurer. Staub? Diebstahlschutz, ist es aber da letztendlich nicht relativ egal ob 1-Punkt oder 3-Punkt, wenn der Mensch genug Zeit hat? Habt ihr Vorteile bemerkt mit euren Dreipunktschlössern? Besseres Schließverhalten bei Schiefstand, im Gelände etc?

Viele Grüße

Felix
Das würde ich mir sehr gut überlegen. Schau dir einfach meine Bilder aus dem verlinkten Thema mal genauer an. Viele Türen haben das Verzugsproblem.
Ich würde definitiv KEINE Tür von Outbound mehr verbauen.
Gruß Tom
"It is better to travel well than to arrive" - Buddha

Benutzeravatar
tomzwilling
Kampfschrauber
Beiträge: 514
Registriert: 2010-01-09 18:23:20

Re: Outbound-Tür: Dreipunktschloss

#9 Beitrag von tomzwilling » 2020-02-21 11:13:41

soliver hat geschrieben:
2020-02-20 11:48:21
Hallo,

im Zweifel einfach mal bei Outbound nachfragen. Es scheint ja nicht bei allen produzierten Türen und Klappen zu sein :)

Gruss
Oliver
Hallo Oliver,

hast du persönlich Outbound Produkte?

Laut Outbound sind Qualitätsschwankungen ebenso auszuschließen wie frühere oder zukünftige Produktionsumstellungen.

Die von mir dokumentierten Phänomene können laut Outbound gar nicht auftreten. Garantien bzw. eine Gewährleistung bezüglich erneut auftretener Probleme werden bereits vor einer Nachbesserung kategorisch ausgeschlossen.

Vielleicht bilde ich mir das alles nur ein und nicht meine Tür und Klappe, sondern die Kameralinse hat einen Defekt.

Gruß Tom
P. S. Die Fenster und Dachfenster sind bisher in Ordnung.
"It is better to travel well than to arrive" - Buddha

soliver
Selbstlenker
Beiträge: 155
Registriert: 2018-06-15 13:56:18

Re: Outbound-Tür: Dreipunktschloss

#10 Beitrag von soliver » 2020-02-21 11:47:23

tomzwilling hat geschrieben:
2020-02-21 11:13:41
soliver hat geschrieben:
2020-02-20 11:48:21
Hallo,

im Zweifel einfach mal bei Outbound nachfragen. Es scheint ja nicht bei allen produzierten Türen und Klappen zu sein :)

Gruss
Oliver
Hallo Oliver,

hast du persönlich Outbound Produkte?

Laut Outbound sind Qualitätsschwankungen ebenso auszuschließen wie frühere oder zukünftige Produktionsumstellungen.

Die von mir dokumentierten Phänomene können laut Outbound gar nicht auftreten. Garantien bzw. eine Gewährleistung bezüglich erneut auftretener Probleme werden bereits vor einer Nachbesserung kategorisch ausgeschlossen.

Vielleicht bilde ich mir das alles nur ein und nicht meine Tür und Klappe, sondern die Kameralinse hat einen Defekt.

Gruß Tom
P. S. Die Fenster und Dachfenster sind bisher in Ordnung.
Hallo Tom,

Klappen, Fenster und die Tür, ebenfalls 3 Punkt Verriegelung. Alles gerade.
Allerdings wars bei uns noch nicht unter -3 Grad dieses Jahr, innen sinds stetig um 20 Grad.
Wenn Outbound nichts geändert hat, bei der Herstellung oder den Lieferanten, könnte das Problem vielleicht durch den Einbau oder den Koffer selbst verursacht sein.
Ich hab jetzt nicht jedes Komentar der Kollegen gelesen, aber vielleicht gibt es ja von den Betroffnen gemeinsamkeiten. (Wieviele sind betroffen?)
Vielleicht Baujahr der Outbound Produkte, oder gar gleicher Kofferhersteller, Klebstoff, Einbau der Produkte im Winter usw..

Gruss
Oliver

KlausU
Schrauber
Beiträge: 340
Registriert: 2017-06-30 16:48:39
Wohnort: Göttingen

Re: Outbound-Tür: Dreipunktschloss

#11 Beitrag von KlausU » 2020-02-21 11:49:42

Moin Tom,
wenn sich die Herrschaften derart unkooperativ zeigen solltest du mal drüber nachdenken einen Ausflug in die Niederlande zu machen. Möglichst noch solange es draußen kalt ist.
Dann können die sich ein eigenes Bild von der Situation machen und nachbessern.
Vermutlich kommt dann der Spruch das es an den Riegeln liegt die du zusätzlich angebracht hast oder weil du deine Kabine bei kaltem Wetter beheizt. :eek:
Viele Grüße
Klaus

Benutzeravatar
siegerland
süchtig
Beiträge: 710
Registriert: 2015-06-06 9:02:52
Kontaktdaten:

Re: Outbound-Tür: Dreipunktschloss

#12 Beitrag von siegerland » 2020-02-21 12:27:27

Hi, wir haben bei einem Eigenbau ein Dreipunktschloss verbaut. Stefan

Bild
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben
.Curd Jürgens.
---
https://ln2-forum.de/member.php?action= ... referrer=9

Benutzeravatar
tomzwilling
Kampfschrauber
Beiträge: 514
Registriert: 2010-01-09 18:23:20

Re: Outbound-Tür: Dreipunktschloss

#13 Beitrag von tomzwilling » 2020-02-21 18:04:12

KlausU hat geschrieben:
2020-02-21 11:49:42
Moin Tom,
wenn sich die Herrschaften derart unkooperativ zeigen solltest du mal drüber nachdenken einen Ausflug in die Niederlande zu machen. Möglichst noch solange es draußen kalt ist.
Dann können die sich ein eigenes Bild von der Situation machen und nachbessern.
Vermutlich kommt dann der Spruch das es an den Riegeln liegt die du zusätzlich angebracht hast oder weil du deine Kabine bei kaltem Wetter beheizt. :eek:
Unkooperativ möchte ich nicht mal sagen, aber ziemlich ablehnend gegenüber Fehlerdiagnose und erst recht bezüglich Gewährleistung nach eventueller Reparatur bzw. Erneuerung. Nach dem Motto: Wenn schon neue (identisch gefertigte) Produkte eingebaut werden, dann lehnen wir (Outbound) im Anschluss sämtliche Garantieansprüche ab.
Das ist sehr schwer zu akzeptieren.
Gruß Tom
"It is better to travel well than to arrive" - Buddha

KlausU
Schrauber
Beiträge: 340
Registriert: 2017-06-30 16:48:39
Wohnort: Göttingen

Re: Outbound-Tür: Dreipunktschloss

#14 Beitrag von KlausU » 2020-02-23 18:39:52

Die Herrschaften sollten sich doch mal fragen ob ein solcher Auftritt zeitgemäß ist.
Passt allerdings zu meinem Eindruck von der Firma den ich bereits vorletztes Jahr in Bad Kissingen gewonnen habe.
Meine damalige Frage nach evtl. Temperaturverzug wurde mir recht unwirsch beantwortet mit " gibts nicht "
Kam bei mir dem Sinn nach an wie: " Hast keine Ahnung und bist schon der 1000ste der mich heute damit nervt ".
Viele Grüße
Klaus

Benutzeravatar
Unimuck
süchtig
Beiträge: 704
Registriert: 2015-06-22 18:17:05
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Outbound-Tür: Dreipunktschloss

#15 Beitrag von Unimuck » 2020-02-24 0:55:47

Kann man da nicht nachträglich einen Alurahmen einkleben ?
Gruß Hartmut

Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden. (Sokrates)

Antworten