Metalltür Einheitskoffer neues Blech

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dirk Ottenheym
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2016-07-10 13:41:03

Metalltür Einheitskoffer neues Blech

#1 Beitrag von Dirk Ottenheym » 2020-01-31 10:23:03

Hallo zusammen,

ich bin ja meistens hier stiller Mitleser, da noch nicht so viel zu machen war an meinem 911, ausser ein paar Kleinigkeiten hier und da, die ich selber ganz gut hinbekommen habe.
Nun zum Thema:
Ich will die Tür meines Koffers mit neuem Blech versehen. Zusammen mit einem Kollegen hier in Portugal, ist der erste Versuch etwas schief gegangen.
Die Tür hat nun unterschiedliche Abstände zum Rahmen hin. Hauptsächlich wenn man drauf schaut oben links steht die Tür ca. 4mm raus.

Bild
Bild
Bild

Was wir gemacht haben:
Zunächst haben wir eine Schablone gemacht vom Fensterausschnitt im Rahmen von innen.
Dann komplett das Blech entfernt aussen bis auf den nackigen Rahmen.
Den Rahmen entrostet, sah nicht sooo wild aus, und an den entfernten Roststellen Rostumwandler drauf ( Würth, Fertan oder so was gibts hier nicht ) gemacht.

Bild

Dann 1,5mm Zinkblech genommen ( zu dick zum hämmern ), Rahmen am Koffer gemessen, Blech mit 1cm "Umschlagszuschlag" ausgeschnitten, da das Blech ja um den Rahmen gefalzt ist.
Da wir kein ganzes Blech am Stück bekommen haben, haben wir auf der Hälfte des Fensterausschnitts ein zweites Blech verwendet und an den Stössen verschweisst später.
Den Türgriffhalbkreis ausgeschnitten und dort später angeschweisst. Ich weiss gar nicht, wie der original befestigt ist. Gekantet?
Das Blech um den Rahmen drum rum gehauen mit Spann und Schlichthammer und Handfaust :

Bild

Dann der erste definitive Fehler:

Das Blech an den Innenquerträgern gepunktet, was natürlich das Blech verzogen hat nach innen und zur Folge hatte, daß wir spachteln mussten später :wack:

Schlitze für die Scharniere rein geschnitten und aufgebogen. Das passt so weit.

Dann Test am Kofferrahmen, Tür hat zu viel Spalt zum Kofferrahmen hin. Reichlich 2 - 3 mm teilweise.

Also, ein paar Schweissnähte drauf gesetzt um die Maße zu "optimieren", messen, gerade flexen. Ok.

Bild

Und nun steht die Tür wenn man drauf schaut oben links 3 -4 mm raus. Die anderen "Unebenheiten", von unter 1mm, damit kann ich leben.
Bilder siehe oben.

Dazu kommt, das das obere Vierkantprofil nach unten gebogen ist, was wohl aber schon so war, ist mir nur nie aufgefallen.

Bild

Jetzt also meine Frage:

Blech nochmal runter komplett, erst die Rahmenmaße alleine checken ob alles vom nackten Rahmen her passt?
Und dann mit dünnerem ( 0,8 - 1mm ) Blech nochmal machen und genauer messen?

Oder kann ich hier an dem Vierkantrohr einschneiden und die 3 -4 mm zurück biegen?

Bild

Und dann noch die Frage nach den Dichtungsgummis. Ich hatte dort 15*15mm Moosgummi ersatzweise, war aber nicht optimal.
Was habt ihr da so verbaut als Dichtung?

Liebe Grüße aus Portugal

Dirk

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1552
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Metalltür Einheitskoffer neues Blech

#2 Beitrag von 2brownies » 2020-01-31 13:08:41

Hallo Dirk,

zu den Blecharbeiten kann ich dir eigentlich nix Wissenswertes sagen. Wir hatten das mal machen lassen und auch nur den unteren Bereich erneuern lassen.

Zu den Dichtgummis: Sitzen die denn nicht original am Türausschnitt? So ist es bei unseren Funkkoffer auf'm Hano.

Ich hatte dazu eine Art Dichtlippe verwendet, die ich in die Nut geklemmt habe. Die gleicht so einiges aus.

Ebenfalls Grüße aus Portugal
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
Dirk Ottenheym
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2016-07-10 13:41:03

Re: Metalltür Einheitskoffer neues Blech

#3 Beitrag von Dirk Ottenheym » 2020-02-02 15:39:15

Ich hab die Tür jetzt noch mal ausgebaut um zu schauen und zu messen.

Und offenbar ist tatsächlich der obere Querträger verbogen. Und die Seitenträger vom Fensterausschnitt aufwärts auch etwas.

Ist mir aber etwas schleierhaft, wie die verbiegen können. Das sind echt fette Profile.

Gut, Ursache für die Fehlstellung ist erstmal ausgemacht.

Nun weiter nach einer Lösung suchen.

Umliegende Schlosser aufsuchen etc.

Jimmy
süchtig
Beiträge: 740
Registriert: 2011-07-19 14:39:14
Wohnort: Starnberg

Re: Metalltür Einheitskoffer neues Blech

#4 Beitrag von Jimmy » 2020-02-02 16:19:29

Hallo
Zitat:
Ist mir aber etwas schleierhaft, wie die verbiegen können. Das sind echt fette Profile.


Wenn du an der oberen Türkante aufschweißt, biegt dir der Träger duch, er ist ja frei und stützt sich nirgends ab.


Jeder Schweißpunkt/Schweißnaht zieht sich zusammen, manchmal kann es von Vorteil sein, manchmal halt nicht.

Ich persönlich würde das Blech nur mit Punkten anheften (keine durchgezogene Scheißnaht), glaub teilweise ist es nur umgefalzt, um den Türrahmen, und mit wenigen Punkten gehalten.


Gruß, Jimmy

Jimmy
süchtig
Beiträge: 740
Registriert: 2011-07-19 14:39:14
Wohnort: Starnberg

Re: Metalltür Einheitskoffer neues Blech

#5 Beitrag von Jimmy » 2020-02-03 0:27:15

Ach noch was,
zum Umfalzen, im Fenster (oder auch im Rest derTüt), in den Rahmen Stützen einsetzen, sonnst kann es genauso passieren, das mit jedem Hammerschlag, nicht nur das Blech umgefalzt wird, sondern auch der Türrahmen, enger zusammen gedrückt wird (siehe im Fenster) wird.


Gruß, Jimmy

Benutzeravatar
Dirk Ottenheym
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2016-07-10 13:41:03

Re: Metalltür Einheitskoffer neues Blech

#6 Beitrag von Dirk Ottenheym » 2020-02-06 9:27:32

Ok, vielen Dank euch erstmal. Ich werde berichten wie es ausgegangen ist.

Antworten