Dachhimmel - Wandverkleidung aus Bootsbau, Erfahrungen?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2818
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Dachhimmel - Wandverkleidung aus Bootsbau, Erfahrungen?

#1 Beitrag von advi » 2020-01-20 21:18:26

Statt Holz, Filz, Tapeten etc könnten man ja "luxuriöser" ausstatten und den Dachhimmel mit Bezügen aus dem Bootsbau bekleben

Gibt einige Anbieter zb bei den bekannten Ausrüstern.
Ein Hersteller ist wohl https://www.gisatex.de/wandverkleidung.html

Hat jemand so was verbaut?
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

Benutzeravatar
RandyHandy
abgefahren
Beiträge: 1525
Registriert: 2009-08-30 17:31:41
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: Dachhimmel - Wandverkleidung aus Bootsbau, Erfahrungen?

#2 Beitrag von RandyHandy » 2020-01-20 21:25:46

Hi,
habe nur das Fastmount-System verwendet - und herkömmlicher Stoff

https://www.fastmount.com/en/clip_system
Viele Grüße

Henry



Lieber 2 Laster mehr als 1 Laster zuviel!
__________________________________________________________________________

"Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher."
Zitat: Albert Einstein

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2818
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Dachhimmel - Wandverkleidung aus Bootsbau, Erfahrungen?

#3 Beitrag von advi » 2020-01-20 22:18:38

Danke Henry!

Verstehe ich es richtig, eine Seite wird festgeschraubt bzw geklebt und der Stoff reingeclippt?
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

Kork
infiziert
Beiträge: 79
Registriert: 2015-01-04 13:30:20

Re: Dachhimmel - Wandverkleidung aus Bootsbau, Erfahrungen?

#4 Beitrag von Kork » 2020-01-20 23:27:36

Hallo,

hab jetzt das 2te Fahrzeug damit gebaut, sehr gutes leicht zu verarbeitendes Material.
Nutzungsdauer 10Jahre , 150tkm.
Denn Velourartiken hatte ich im Schlafbereich, sehr angenehmes Ambiente warm, weich.
Aber... kleine, kringelige schwarze Haare finden dort guten halt :-) , natürlich leicht entfernbar und halb so wild.
Doof ist, und das sagt dir keiner, außer du sprichst es gezielt an, der Schaumrücken beginnt sich nach 8 Jahren aufzulösen
und die Deckschicht bekommt das hängen.
Nach 10 Jahren muss das Zeug dann raus und neu, geht aber sehr gut ab und die Krümmel vom Schaum kannst du aufsaugen.
Aufwand ist im ausgebauten Fahrzeug dann natürlich höher, und 10 Jahre sind rumm wie nix.
Im Wohnbereich hatte ich den festen genarbten Schaum mit festem Rücken, der war noch nie neu.
Den hab ich im neuen Auto jetzt im Schlafbereich, auch sehr angenehm und schön.
Gruß Ralf

Benutzeravatar
Linksfahrer
Schrauber
Beiträge: 331
Registriert: 2017-04-08 20:27:46

Re: Dachhimmel - Wandverkleidung aus Bootsbau, Erfahrungen?

#5 Beitrag von Linksfahrer » 2020-01-20 23:58:27

Sieht echt gut aus. Aber doch sehr teuer.
Wir liebäugeln eher damit: https://www.amazon.de/gp/product/B017HV ... 67LTF&th=1
MB 914 mit OM366 LA und FM2 Shelter

filz
Schlammschipper
Beiträge: 440
Registriert: 2019-04-12 8:14:19

Re: Dachhimmel - Wandverkleidung aus Bootsbau, Erfahrungen?

#6 Beitrag von filz » 2020-01-21 3:03:54

Hab auch von dieser Firma : https://www.amazon.de/gp/product/B017HV ... 67LTF&th=1 jedoch das Kunstleder gesteppt, im Schlafbereich. Bereue es nicht, denn wenn mal ein paar Mücken gekillt werden müssen, ist das Kunstleder leicht zu reinigen.

Gruss

Sepp

Benutzeravatar
Christian_HH
LKW-Fotografierer
Beiträge: 142
Registriert: 2016-09-01 16:18:37
Wohnort: 21465 Reinbek

Re: Dachhimmel - Wandverkleidung aus Bootsbau, Erfahrungen?

#7 Beitrag von Christian_HH » 2020-01-21 10:12:40

moin,
macht Ihr das aus optischen gründen? Unser GFK-Koffer ist wahnsinnig laut bei Regen. Nieselregen ist schon laut, bei normalem Regen kann man sich nicht mehr unterhalten... (50mm Dachstärke, außen 2mm GFK, innen 1,5)
Ob das akustisch durch eine Verkleidung auch besser werden würde?
Gruß
Christian

Benutzeravatar
RandyHandy
abgefahren
Beiträge: 1525
Registriert: 2009-08-30 17:31:41
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: Dachhimmel - Wandverkleidung aus Bootsbau, Erfahrungen?

#8 Beitrag von RandyHandy » 2020-01-21 10:32:51

advi hat geschrieben:
2020-01-20 22:18:38
Danke Henry!

Verstehe ich es richtig, eine Seite wird festgeschraubt bzw geklebt und der Stoff reingeclippt?
4mm Birke Multiplex, Stoff getackert und Fastmount geklebt wegen Bautiefe
Das war vor 7 Jahren - sind jetzt viele neue Varianten dazugekommen
Viele Grüße

Henry



Lieber 2 Laster mehr als 1 Laster zuviel!
__________________________________________________________________________

"Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher."
Zitat: Albert Einstein

Antworten