Aufbaurichtlinien 90-16 & 75-16

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Fischermann
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2019-11-03 15:01:33

Aufbaurichtlinien 90-16 & 75-16

#1 Beitrag von Fischermann » 2019-11-03 16:15:01

Moin LKW Gemeinde!

Bin neu hier bei Euch und dabei, mir soviel es geht anzulesen.
Mein Plan ist es, einen Iveco zu nehmen, die Doka erhalten und den bestehenden Aufbau erhöhen oder evt. mit einem Hubdach zu arbeiten, um die Fahrhöhe niedrig zu halten.

Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich lieber einen 90-16 Doka oder 75-16 Doka nehmen soll. Vor allem im Hinblick auf Rangiereigenschaften scheint mir der 75-16 mit seinem kurzen Radstand attraktiv und auch bezüglich der 7,5t Problematik.Jedoch sind die 2,67 Länge des Aufbaus eine sportlich Herausforderung zum Ausbau. Ich hatte gehofft, man könnte den Koffer mit Schräge hinten um 30cm verlängern, dann könnte es eventuell gehen, was ich mir so denke.
Nun ist die Frage, wäre das überhaupt bezüglich des erlaubten Überhangs möglich. Ich habe irgendwo gelesen, 60% vom Radstand seien erlaubt. Ist das eine allgemeine Regel oder ist das nicht eher Fahrzeugspezifisch?
Hat hier eventuell jemand die Aufbaurichtlinien für die MK Fahrzeuge zur Verfügung und könnte sie mir zum Lesen ausleihen :angel: ? Ich konnte dazu leider nix finden bisher, bei Iveco gibts nur den neuen Kram, soweit ich das sehe.

Im Moment sind auch einige Fahrzeuge im Angebot, die als 90-16 firmieren, aber auch den kurzen Radstand von 3,2m haben. Kann jemand sagen, inwieweit sich hier 90-16 und 75-16, beide mit Radstand 3,2m unterscheiden? Sind die Achsen bei beiden Fahrzeugen gleich?

Freue mich auf Anregungen und hoffe, dann bald zu Entscheidungen zu kommen und mir endlich meine Feuerwehr hinzustellen.

BG Fischermann
Zuletzt geändert von Wilmaaa am 2019-11-03 16:15:45, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bilder gelöscht. Bitte die Forenregeln beachten.

Benutzeravatar
Bikerguido
Schrauber
Beiträge: 346
Registriert: 2018-04-04 20:33:39
Wohnort: Wilnsdorf

Re: Aufbaurichtlinien 90-16 & 75-16

#2 Beitrag von Bikerguido » 2019-11-03 19:11:45

Hallo, der 90-16 Hat 3,50m Radstand , der 75-16 Hat 3,20m .... Max Übergang hinter Achsmitte 60% des Radstandes, mehr macht auch nicht wirklich Sinn. Auf einen 90-16 passen gut 3,50 Aufbau hinter die Doka.
Kommt darauf an, was Dir wichtig ist, möglichst viel Platz, oder lieber kleiner und wendiger.
Ich finde beim Fahren spürst Du fast keinen Unterschied. Technisch sind beide nahezu identisch.
Am Besten ein paar anschauen und vielleicht mal mitfahren. Hier gibt's einen Thread:
viewtopic.php?f=17&t=78944&start=120
Da findest einige in Deiner Nähe.

Aufbaurichtlinien werden auch vom Iveco Eurocargo akzeptiert.
Gruß Guido aus Wilnsdorf
Mein Projekt: Iveco 90-16, gedämmte Doka mit 4 Einzelsitzen und 1 "Notbett"
Einzelbereifung 14,5er Pista Sprengringfelgen
Höherlegung weil Hubdachkoffer ohne Radkästen in Planung. Zulassung LKW offene Pritsche, mit H,...alles Eigenbau.

Fischermann
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2019-11-03 15:01:33

Re: Aufbaurichtlinien 90-16 & 75-16

#3 Beitrag von Fischermann » 2019-11-07 21:43:30

Hallo Guido!
Danke für die Antwort. Mannomann, soviele 90-16 Fahrer und keiner hat die Aufbaurichtlinien da? Gibbet ja nich.
Woher kommt denn Deine Angabe 60%. Ich weiß, das andere Fahrzeuge auch nur 50% haben, daher meine Vermutung, es ist fahrzeugspezifisch. Ich würde es wirklich gerne genau wissen, ob die 60% auch bei einem 75-16 anwendbar sind, da ist das aufgrund des deutlich kürzeren Radstands schon ein anderer Schnack.
Das der 75-16 wendiger ist, war mir klar, deswegen habe ich ihn ja auf dem Schirm. Mit 60% Überhang wäre da immer noch eine Kabine von max 3,05m drin, wenn ich mich nicht vermessen hab.
Aber auch hier die wichtige Frage: Hat der 75-16 die gleiche Vorderachse wie der 90-16? Hat der 90-16 mit 3,2m Radstand (Sondermodell) die gleichen Vorderachsen wie der 90-16 mit normalem Radstand von 3,50m?

BG Andi

Benutzeravatar
brummiwomo
Kampfschrauber
Beiträge: 529
Registriert: 2017-04-14 12:04:22
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Aufbaurichtlinien 90-16 & 75-16

#4 Beitrag von brummiwomo » 2019-11-07 23:24:33

@Andi:
Hast ne PN...
Iveco 95-17 (90-16) kurze Hütte mit FM2
Ausbaustand: im Innenausbau...
Details: brummiwomo . de

Fischermann
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2019-11-03 15:01:33

Re: Aufbaurichtlinien 90-16 & 75-16

#5 Beitrag von Fischermann » 2019-11-08 1:28:56

:D :rock:

Shaggy
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 2019-09-24 16:35:44
Wohnort: Hannover

Re: Aufbaurichtlinien 90-16 & 75-16

#6 Beitrag von Shaggy » 2019-11-08 18:55:35

Was bedeutet denn "Aufbaurichtlinien vom Eurocargo werden auch akzeptiert"..? Ist das eine Gesetzmäßigkeit?
Bin Neuling und das ist vielleicht eine dumme Frage... Sorry, wenn das so sein sollte, aber es ist dann ja doch ein anderes Modell.

An den Aufbaurichtlinien zum 90-16 hätte ich auch schwer Interesse.

Benutzeravatar
Bikerguido
Schrauber
Beiträge: 346
Registriert: 2018-04-04 20:33:39
Wohnort: Wilnsdorf

Re: Aufbaurichtlinien 90-16 & 75-16

#7 Beitrag von Bikerguido » 2019-11-08 21:14:01

Die ARL von Iveco haben sich im Laufe der letzten paar Jahrzehnte nur unwesentlich verändert, da die Physik gleich bleibt und sich an den gesetzlichen Vorgaben auch nicht so viel geändert hat, so jemand vom TÜV. Neuere ARL sind allenfalls etwas strenger, also sicherer geworden, wie auch die gesetzlichen Vorgaben. Kannst mit neueren also nicht viel falsch machen. Letztendlich liegt vieles am Sachverständigen Tüvler ob der das für gut beurteilt und verantworten kann oder nicht. Also Deine Pläne mit ihm erst durchsprechen, dann umsetzen. Meiner ist sehr hilfsbereit und hat so gar Vorschläge mit eingebracht. In Kürze bekomme ich die noch fehlenden Eintragungen und wahrscheinlich sogar ein H. Der geplante Koffer wird dann Ladung.

Antworten