wer baute die bgs funkerkoffer?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
benztreiber
süchtig
Beiträge: 938
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

wer baute die bgs funkerkoffer?

#1 Beitrag von benztreiber » 2019-10-31 20:17:50

mir fällt es ums verrecken nicht ein.
der gutachter der versicherung war da und schätze den schaden an unserer fahrertür(lange geschichte)
nun nahm er alles auf,war auch auf meiner seite,wollte dann aber wissen von wem der koffer gebaut wurde.
normaler bgs funkerkoffer.aber wer hat den gebaut?ich hab es mal gelesen(und zwar hier im forum),hab irgendwas mit odenthal?oder so ähnlich im kopf.ich weiß es nicht mehr.
nun brauch der gute mann aber den namen weil das mit ins gutachten fliessen soll.ein typenschicld vom hersteller haben wir aber nirgends gefunden........was das aber mit meiner fahrertür zu tun hat erschließt sich mir aber so garnicht.

ich bin mir sicher einer von euch weiß es


gruss
arne

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 1633
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: wer baute die bgs funkerkoffer?

#2 Beitrag von CharlieOnTour » 2019-10-31 20:24:52

Hallo Arne,
Suche Mal nach Bauer.
Ich meine mal eine Vebeg Ausschreibung mit dem Herstellernamen gesehen zu haben.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
Der Staubauer
süchtig
Beiträge: 638
Registriert: 2006-10-04 23:23:01
Wohnort: bad. Schwarzwald

Re: wer baute die bgs funkerkoffer?

#3 Beitrag von Der Staubauer » 2019-10-31 20:33:08

Hallo,
also meiner auf dem Hanomag war von Büssing, Bj 1969. Falls das was nützt?

Gruss

Der Staubauer
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage?

Benutzeravatar
Habakuk T.
Schlammschipper
Beiträge: 479
Registriert: 2007-02-08 21:48:02

Re: wer baute die bgs funkerkoffer?

#4 Beitrag von Habakuk T. » 2019-10-31 20:36:03

Hallo,
meiner ist von Koegel. :)
Gruss
Peter
Kein Mensch ist illegal !

Benutzeravatar
benztreiber
süchtig
Beiträge: 938
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Re: wer baute die bgs funkerkoffer?

#5 Beitrag von benztreiber » 2019-10-31 20:46:38

ne ne...alle ganz weit weg.
ich mein sogar das war ein doppelname...komm aber nicht drauf :wack:



gruss
arne

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 1633
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: wer baute die bgs funkerkoffer?

#6 Beitrag von CharlieOnTour » 2019-10-31 20:52:34

Hallo Arne,
wenn es sich bei deinem Koffer um einen Einheitskoffer handelt, dann ist mein Tipp Fahrzeugfabrik Peter Bauer, sehr nah dran.

Siehe: https://www.fomcc.de/fordsetzung/02_2/02_2_8.htm
Schon Mitte der fünfziger Jahre hatte Peter Bauer auf dem militärischen Sektor einen neuen Absatzmarkt entdeckt. Den Anfang machte die belgische Armee, die sich ab 1954 Werkstatt-, Film-und Flugbeobachtungswagen auf der Basis des Ford AlIrad-Frontlenkers G798B bauen ließen. Von der US-Army kamen Folgeaufträge, darunter auch eine Serie von Ford FK4000-Tankwagen für den Einsatz in Deutschland. Ab 1956 trat schließlich die im Aufbau befindliche Bundeswehr als Kunde in Erscheinung. Sie vergab die Entwicklung und Teile der Bauaufträge für die Drei- und Frinftonnen-Einheitskoffer an Peter Bauer.
Insgesamt fertigte Bauer 2582 Kofferaufbauten für den Dreitonner Ford G398SAM-S3, die als Stabs-, Werkstatt-, Funk-, Küchen- und Krankenwagen eingerichtet wurden. Der Ford, besser bekannt als 'Nato-Ziege', war in der Truppe alles andere als beliebt, weil er aufgrund seines hoben Schwerpunktes in Kurven zum Umkippen neigte.
Wesentlich besser bewährte sich der Fünftonnen-Koffer von MAN, der gut vierzig Jahre in der Truppe blieb. 21.000 Exemplare des MAN 630 L2 wurden zwischen 1958 und 1972 gebaut, davon 7.656 mit den von Bauer entworfenen Kofferaufbauten. Neben Peter Bauer fertigten auch Blumhardt in Wuppertal, Glas in Dingolfing und Zeppelin in Friedrichshafen diese Aufbauten. Rund zwanzig Rüstsätze für die unterschiedlichsten Verwendungszwecke konnten wahlweise in die Koffer eingebaut werden.
Neben solchen Spezialfahrzeugen rüstete Bauer auch handelsübliche Daimler-Benz-Lastwagen für die Bundeswehr auf, machte aus ihnen rollende Küchen, Befehlstände, Funkstationen, Klassenräume oder Sanitätsstationen. Ebenso entstanden auf der Basis des Unimog eine Fülle von Spezialversionen.
Gruß
Chris

Benutzeravatar
panzerknacker32
Selbstlenker
Beiträge: 168
Registriert: 2007-02-09 12:27:37
Wohnort: Gilching
Kontaktdaten:

Re: wer baute die bgs funkerkoffer?

#7 Beitrag von panzerknacker32 » 2019-10-31 20:54:25

Servus Arne,

Unser BGS Koffer wurde von den Odenwald Werken gebaut. Typenschild gibt es aber nicht mehr dazu - leider.

Viele Grüße, Christian

Benutzeravatar
panzerknacker32
Selbstlenker
Beiträge: 168
Registriert: 2007-02-09 12:27:37
Wohnort: Gilching
Kontaktdaten:

Re: wer baute die bgs funkerkoffer?

#8 Beitrag von panzerknacker32 » 2019-10-31 20:56:28

....das Baujahr könnte noch interessant sein, unserer ist von 1986

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 1633
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: wer baute die bgs funkerkoffer?

#9 Beitrag von CharlieOnTour » 2019-10-31 20:59:34

Bei Doppelname kommt noch Ackermann Frühauf ins Spiel.
Aber ohne Typenschild, bringt dir die Information eh nichts.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
benztreiber
süchtig
Beiträge: 938
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Re: wer baute die bgs funkerkoffer?

#10 Beitrag von benztreiber » 2019-10-31 20:59:57

jetzt hab ich es gefunden
der koffer ist von Odenwaldwerke Rittersbach....meinte doch irgendwas mit O :rock:

so wie der hier eben
https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrz ... oto/207775

und ein typenschild hat meiner auch nicht mehr :(
Zuletzt geändert von benztreiber am 2019-10-31 21:03:05, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1486
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: wer baute die bgs funkerkoffer?

#11 Beitrag von 2brownies » 2019-10-31 21:01:23

Mehr kann ich leider nicht dazu beitragen.

Koffer auf'm Hano. Baujahr 1968.

Kofferschild.jpg
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1486
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: wer baute die bgs funkerkoffer?

#12 Beitrag von 2brownies » 2019-11-01 19:24:08

Hallo Arne,

falls du noch auf der Suche bist. Ich hätte ein oder zwei informative Links für dich. Gerne auch für andere.
Der erste enthält die meisten Infos. Des Rest ist zum Lesen auch sehr interessant.

https://bos-fahrzeuge.info/forum/index. ... ahrzeugen/

https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/15089

https://bos-fahrzeuge.info/news/Die-Hau ... eil-36-173

http://www.omnibusarchiv.de/include.php ... 121&page=1

Viel Erfolg!

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11709
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: wer baute die bgs funkerkoffer?

#13 Beitrag von Pirx » 2019-11-01 19:32:04

2brownies hat geschrieben:
2019-11-01 19:24:08
Hallo Arne,

falls du noch auf der Suche bist. Ich hätte ein oder zwei informative Links für dich. Gerne auch für andere.
Der erste enthält die meisten Infos. Des Rest ist zum Lesen auch sehr interessant.

https://bos-fahrzeuge.info/forum/index. ... ahrzeugen/

https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/15089

https://bos-fahrzeuge.info/news/Die-Hau ... eil-36-173

http://www.omnibusarchiv.de/include.php ... 121&page=1

Viel Erfolg!

Grüße
Frank
Frank,

ich bewundere Dein Engagement aus der Ferne, um Arne zu helfen. Aber das, was Arne als "BGS Funkerkoffer" bezeichnet, ist mitnichten der wohlbekannte Einheitskoffer, wie hier alle Schreiber von Antworten angenommen haben. Sondern er besitzt Fahrzeug und Koffer wie in seinem Link im 10. Beitrag dargestellt:
benztreiber hat geschrieben:der koffer ist von Odenwaldwerke Rittersbach....meinte doch irgendwas mit O :rock:

so wie der hier eben
https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrz ... oto/207775
Also ein völlig anderer Koffer.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1486
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: wer baute die bgs funkerkoffer?

#14 Beitrag von 2brownies » 2019-11-01 19:35:42

Haha...den Beitrag hatte ich in meinem Eifer gänzlich übersehen.
:totlach:

Die Recherche war dennoch für mich aufschlussreich und vielleicht auch für andere.

Danke für den Hinweis Pirx!

Schönes Wochenende!
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Antworten