Blech für Aufbau, welches und wie lackieren?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
micha der kontrabass
abgefahren
Beiträge: 1732
Registriert: 2006-10-03 15:12:42
Wohnort: Granö - Schweden
Kontaktdaten:

Blech für Aufbau, welches und wie lackieren?

#1 Beitrag von micha der kontrabass » 2019-10-31 12:18:26

Hallo Forum,

Da mein neues Kofferdach auf Grund seiner Form am leichtesten aus Blech zu machen ist, überlege ich, ob mein neuer Holzkoffer nicht mit Blech beplankt wird, statt mit Sperrholz. Auch weil ich jetzt aus verschiedenen Gründen Zugang zu verschiedenen Blechen hab.

Aber was nimmt man am gescheitesten? Alu und Edelstahl fällt raus, das ist mir zu teuer.

Bleibt als Stahl. Welche Stärke? Ich würde 0,7mm nehmen. Das ist genauso schwer wie 7mm Sperrholz, spielt gewichtsmässig also keine Rolle.

Ich hätte da jetzt zur Auswahl:

verzinktes und Polyesterbeschichtes Blech, wie es für Blechdächer genommen wird, mit 20 Jahren Garantie, gibt es in einigen Farben, aber nicht in meiner Wunschfarbe, ich müßte also Überlackieren, aber womit? Also relativ helle Farbe nehmen und Lackieren. Vorteil, relativ billig, beidseitig ordentlich rostschutzbehandelt. Nachteil, ich weiß nicht, wie haltbar lackieren. Ideen?

kaltgewalztes Blech SS1142, weiß ich nicht viel dazu, müßte wohl auf beiden Seiten rostschutzbehandelt werden.

warmverzinktes Blech, relativ teuer, aber wesentlich billiger als Alu, rostgeschützt, aber schwer (?) zu lackieren bzw aufwändig zu grundieren (?)

Aluzinkblech gleicher Preis wie warmverzinkt, rostgeschützt, wie lackieren?

Wenn doch Alu, welche Stärke und wie lackieren?

Ich kann halt selbst als Holzwurm gewisse Vorteile von Blech nicht leugnen.
Und ich habe nicht die Zeit und/oder Ausrüstung um alles von Hand zu laminieren.

Und ich sehe am Sperrholz nach 10 Jahren auf meinem Teststück draussen gewisse Alterungserscheinungen, nichts dramatisches, aber es müßte wieder überlackiert werden. Und ich bin mir nicht sicher, ob ich meinen Koffer alle 10 Jahre lackieren möchte.

Der Unterbau und Innen bleibt auf jedenfall Holz.

Ich hoffe auf Tips!

Viele Grüsse
Micha d.k.
mit dem am nördlichsten stationierten Magirus Mercur!

Warum Dirigenten und Generäle so alt werden? Vielleicht liegt es am Vergnügen, anderen seinen Willen aufzuzwingen.
Leopold Stokowski

Benutzeravatar
Bad Metall
süchtig
Beiträge: 769
Registriert: 2009-09-24 21:28:19
Wohnort: Mainburg

Re: Blech für Aufbau, welches und wie lackieren?

#2 Beitrag von Bad Metall » 2019-10-31 12:25:45

Hallo Michi

Wenn Du Alu verwendest, dann eloxiertes, dann sparst Du Dir das Grundieren, da die Oberfläche nicht weiter oxidiert
LG
Bernd

uLuxx
neues Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 2019-05-31 8:21:53

Re: Blech für Aufbau, welches und wie lackieren?

#3 Beitrag von uLuxx » 2019-10-31 18:33:49

Bad Metall hat geschrieben:
2019-10-31 12:25:45
Hallo Michi

Wenn Du Alu verwendest, dann eloxiertes, dann sparst Du Dir das Grundieren, da die Oberfläche nicht weiter oxidiert
LG
Bernd
Es klang als würde das Blech noch verformt, ich hätte da bedenken dass die harte Eloxalschicht abplatzt.

Benutzeravatar
micha der kontrabass
abgefahren
Beiträge: 1732
Registriert: 2006-10-03 15:12:42
Wohnort: Granö - Schweden
Kontaktdaten:

Re: Blech für Aufbau, welches und wie lackieren?

#4 Beitrag von micha der kontrabass » 2019-10-31 20:23:42

Ich glaub ich werde alt.

Hab gerade festgestellt, dass ich die Frage nach der Blechstärke schon mal gestellt und auch beantwortet bekommen habe.
0,7mm für Stahl
1mm für Alu, Shelter sind 1,5mm.

Bleibt jetzt die Frage, wie sinnvoll weiterbehandeln, z.B. Alu oder auf verzinktem Stahl oder dieser Polyesterbeschichtung. Letzteres ist das absolut billigste Blech. Warum weiss ich nicht.
Schweissen ist für mich nicht interessant, das wird geklebt. Womit? Weiss ich noch nicht, werde aber mal bei Würth schauen.

Also, wie habt ihr eure Alukoffer schön gemacht? Was hält und funktioniert gut?

Oder aber, wie behandele ich verzinkten Stahl weiter?

Bei dem Polyesterzeug hab ich den Tip mit Akrylfarbe auf Wasserbasis bekommen, da Lösungsmittel das Zeug anlösen. Soll angeblich gut halten. Obs stimmt?

Die Bleche werden teilweise im Radius von 300mm gebogen (Dach und die Ecken vorne), das Frontstück ist anspruchsvoller, darüber denk ich später nach.

Viele Grüße
Micha d.k.
mit dem am nördlichsten stationierten Magirus Mercur!

Warum Dirigenten und Generäle so alt werden? Vielleicht liegt es am Vergnügen, anderen seinen Willen aufzuzwingen.
Leopold Stokowski

Benutzeravatar
Muli1988
LKW-Fotografierer
Beiträge: 129
Registriert: 2014-12-18 18:23:48
Wohnort: Augsburger Land

Re: Blech für Aufbau, welches und wie lackieren?

#5 Beitrag von Muli1988 » 2019-10-31 20:40:33

Hallo Micha,

ich würde egal welches Blech auch immer, wenn irgend möglich das Dach in einem Stück machen. Kritisch sind die Stoßstellen. Das von Dir erwähnte verzinkte und beschichtete Blech hält Deinen Laster sicherlich aus.

Gruß von Lothar

Benutzeravatar
MassivesAlteisen
Schlammschipper
Beiträge: 409
Registriert: 2017-04-10 22:16:44
Wohnort: wo andere Leute Ferien machen / CH

Re: Blech für Aufbau, welches und wie lackieren?

#6 Beitrag von MassivesAlteisen » 2019-10-31 23:03:34

kleben? schweissen? aus einem Stück?

Ist das Aneinanderfügen mittels Falzen (macht jede Dachspenglerei) keine Option?
Die Leute haben Ahnung und dicht muss es auf den Dächern ja auch werden.

Gruss
Marco

editiert:
Das scheint in DE kein gängiger Begriff zu sein, daher: Dachspenglerei-Beispiele
suum cuique (500 v.C.)

AndyST
neues Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 2019-05-15 19:22:28

Re: Blech für Aufbau, welches und wie lackieren?

#7 Beitrag von AndyST » 2019-11-01 14:10:00

Hallo
MassivesAlteisen hat geschrieben:
2019-10-31 23:03:34
kleben? schweissen? aus einem Stück?

Ist das Aneinanderfügen mittels Falzen (macht jede Dachspenglerei) keine Option?
Die Leute haben Ahnung und dicht muss es auf den Dächern ja auch werden.

Gruss
Marco

editiert:
Das scheint in DE kein gängiger Begriff zu sein, daher: Dachspenglerei-Beispiele
du hast es schon geschrieben "Spenglerei" sind das
da haste aber immer ein steg oder auch falz die so 2 -3 cm hochsteht
http://www.spenglerei-schilke.de/ schau mal die bilder an
(die firma ist mir unbekannt und weit raus aus mein PLZ bereich ....rechtliche sache wegen)

kannst die Falz auch flach legen dann haste in mm bereich was hochstehen

Gruß Andy
Für die Einen ist die Autobahn zwischen
Hannover und Braunschweig
nur die Autobahn A2

-- Für die Anderen .....
_________________________
____Der Weg zur Hölle____

bachmarc
infiziert
Beiträge: 65
Registriert: 2019-09-28 16:24:49
Wohnort: Waghäusel

Re: Blech für Aufbau, welches und wie lackieren?

#8 Beitrag von bachmarc » 2019-11-01 14:36:08

Überlappen und mit WIG ? Dann ist Ruhe...
MAN G90 8.150 Bj 1994

Benutzeravatar
Nusskasten
infiziert
Beiträge: 38
Registriert: 2017-11-27 0:46:37

Re: Blech für Aufbau, welches und wie lackieren?

#9 Beitrag von Nusskasten » 2019-11-01 15:16:10

Wieso nicht aus GFK. Gibt es in verschiedenen Dicken und breiten und Länge solang du willst.
....Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's einfach gemacht....

Benutzeravatar
micha der kontrabass
abgefahren
Beiträge: 1732
Registriert: 2006-10-03 15:12:42
Wohnort: Granö - Schweden
Kontaktdaten:

Re: Blech für Aufbau, welches und wie lackieren?

#10 Beitrag von micha der kontrabass » 2019-11-01 21:51:12

@Nusskasten,
an GFK hab ich auch schon gedacht, nur leider fehlt mir bisher die Quelle dafür.

AN GFK-Sandwich bin ich nicht intressiert, aber GFK als Aussenhaut ist schon interessant.
Gibt es dafür Beispiele, welche Stärke nimmt man? 2mm?
In welchen Formaten gibt es das?
Lässt sich das biegen? r=300mm

Das Polyesterbeschichtete Blech würde ich 5cm überlappen und verkleben, oder mit einfacher Hakenfalz verbinden (oder wie das auf Deutsch heißt).

Bin für weitere Tips offen, gerne auch, wo man GFK herbekommt...

Viele Grüße
Micha d.k.
mit dem am nördlichsten stationierten Magirus Mercur!

Warum Dirigenten und Generäle so alt werden? Vielleicht liegt es am Vergnügen, anderen seinen Willen aufzuzwingen.
Leopold Stokowski

Antworten