BANOVA Balsasperrholz

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
armin68
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2019-03-07 11:38:03

BANOVA Balsasperrholz

#1 Beitrag von armin68 » 2019-10-11 17:10:18

Hallo zusammen :-)

hat jemand Erfahrungen mit der Verwendung von BANOVA Balsasperrholz für den Innenausbau? (Stabilität und Verarbeitung)

https://www.becher-holz.de/produktinfor ... sperrholz/

Danke !

Beste Grüße

farnham
Selbstlenker
Beiträge: 192
Registriert: 2019-05-07 9:18:56

Re: BANOVA Balsasperrholz

#2 Beitrag von farnham » 2019-10-11 21:13:08

Ist für private Endverbraucher leider so gut wie unbeschaffbar - wird offensichtlich aus purem Unobtanium gefertigt.

Weiteres Problem: es gibt wohl Qualitäten mit Hartholzfurnieren als Außenlage, diese sind aber trotzdem nur als Trägerplatte (zum Furnieren/Beschichten) gedacht, sprich eher nicht dekorativ. Und die Beschichtung macht leider gewichtsmäßig einiges wieder kaputt.

Benutzeravatar
Christian_HH
LKW-Fotografierer
Beiträge: 142
Registriert: 2016-09-01 16:18:37
Wohnort: 21465 Reinbek

Re: BANOVA Balsasperrholz

#3 Beitrag von Christian_HH » 2019-10-11 21:17:19

Moin,
bei BAUHAUS gibt es das Holz, ziemlich teuer, sehr leicht und mit Spax nicht sehr haltbar zu verscgrauben. Ich habe die Unterkonstruktion unsere Bank daraus gemacht. Mit Zapfen- und Flchdübekverbindungen ergibt sich eine gute Stabilität.
Gruß
Christian

Benutzeravatar
WMFStefan
Überholer
Beiträge: 263
Registriert: 2018-01-01 15:47:59

Re: BANOVA Balsasperrholz

#4 Beitrag von WMFStefan » 2019-10-12 11:52:19

Hallo,

ich habe auch Balsaholz verbaut.(B-plex-light). Mit Eichenmesserfurnierauflage, beidseitig.
Gekauft bei Sperrholz BECK in Offenbach. Da habe ich mir auch gleich die Platten auf Maß schneiden lassen.

Direkt "reinschrauben" würde ich nicht machen, da das Balsaholz keine großen Kräfte aufnehmen kann.
Ich habe mit selbstgemachten Sperrholzeinlegern und Kunststoffgewindehülsen (Hornbach) gearbeitet.

Grüße

Stefan
Dateianhänge
rps20190913_194435_208.jpg
rps20190913_194507_919.jpg
rps20190913_194723_286.jpg
rps20190913_194535_496.jpg

Benutzeravatar
FrankyT
Kampfschrauber
Beiträge: 549
Registriert: 2019-03-14 21:41:46
Wohnort: Odenwald :)

Re: BANOVA Balsasperrholz

#5 Beitrag von FrankyT » 2019-10-12 15:14:31

Sers..

Lohnt sich der Mehraufwand in Geld und Zeit denn Gewichtstechnisch?

Grüße Franky
Iveco Magirus 120-19 mit Kabinenkürzung und Koffer aus Iso-Paneelen (im Bau)

Umbau-Einkaufsliste bei Amazon: https://amzn.to/32ULMrW (Windabweiser, Türgriffe, Fettpresse usw usw )

☕(ツ)✌ ☯ https://www.instagram.com/TheFluchtwagon/

Lotti989
LKW-Fotografierer
Beiträge: 109
Registriert: 2016-07-17 18:32:14

Re: BANOVA Balsasperrholz

#6 Beitrag von Lotti989 » 2019-10-13 1:10:39

Hallo zusammen,

wir haben Banova ohne Furnier verarbeitet und mehrfach lackiert - Geschmackssache - ich wollte vom Design her keine Furnieroberfläche, außerdem zahlt diese zusätzlich auf Gewicht ein - über Becher bezogen, gibts auch bei Vöhringer. Das Holz ist halt sehr weich und es bedarf spezieller Lösungen, wir sind aber unter 7,5t geblieben und hätten das wohl nicht mit normalem Sperrholz geschafft. Mein Mann ist aber immer noch „not amused“ wegen des ganzen Zusatzaufwands 😉

Schönen Gruß Birgit

Benutzeravatar
rossi
Überholer
Beiträge: 243
Registriert: 2006-10-03 12:42:35
Wohnort: Oberhausen

Re: BANOVA Balsasperrholz

#7 Beitrag von rossi » 2019-10-15 8:15:25

Wo ist BANOVA denn noch zu bekommen?
Lt. Becher-Holz nicht mehr lieferbar, da Produktion eingestellt(hier in OB nur noch Restbestände in 40 und 50mm, KEINE Nachlieferung!), Bauhaus in DU bekommt auch nichts mehr!
Grüße
Rüdiger
"Ich liebe Gerüchte, naja, Fakten können so irreführend sein..." Chistoph Walz in "Inglourious Basterds"

Adriaan
LKW-Fotografierer
Beiträge: 124
Registriert: 2019-08-16 7:50:10
Wohnort: Im schönen Westerwald

Re: BANOVA Balsasperrholz

#8 Beitrag von Adriaan » 2019-10-15 8:51:20

Ich setze das Banova für den Innenausbau für mein Scam ein, da ich unter 3,5 To bleiben will, zählt jedes Kilo. Das Banova ist schon wirklich extrem leicht.
Ich wollte das über Thyssen Krupp Plastics beziehen(da kaufe ich für unsere Firma viel ein), leider aber keine Change. Info von Thyssen: die Firma die ü.a. Banova herstellte wurde verkauft, die neue Eigentümer haben dessen Produktion sofort ersatzlos eingestellt. Lagerbestand gibt es bei Thyssen nicht mehr.

Na einigen Suchen bin ich auch bei Becher gelandet, die sind m.w. auch die einzige die noch Restbestände auf Lager haben. Denke dran: bisschen hartnäckig sein. Becher hat ein grosser Zentrallager, wenn die in deine Filiale nichts mehr haben, darauf bestehen das die da nachfragen. Da kam meins auch her.
Ansonsten muss mann auf alternative Produkte zurückgreifen, gibt ja schon noch andere Möglichkeiten.

Zur Stabilität und Befestigung: normale Spax Schrauben sind für Banova und co ungeeignet. Es gibt für Banavo speziell entwickelte Schrauben: die Ecosyn-PXL Schrauben. Diese halten auch deutlich besser. Auch wieder nach langen Suchen gefunden bei www.kvt-fastening.de : in 4.2x25(Artikelnr 300213253) und 4.2x15(Artikelnr 300213894). Die haben auch nur noch Restbestände, und haben dabei ein Problem: die Schrauben fangen vereinzelt an zu rosten. Ich habe dann erklärt die deswegen nicht zu belangen und die Schrauben auch bekommen. Rost habe ich nicht entdecken können....

Zur Oberfläche von Banavo: die ist funktionell und nicht grade lebendig gemasert. Kurz: langweilig. Also muss entweder mit Furnier(immer beidseitig!) gearbeitet werden, oder mit Beize/Lack/Hartöl usw so gut wie es geht dein Geschmack anpassen.

Wenn ich mit mein Scam fertig bin, werde ich mal einige Bilder einstellen(geplant Anfang 2020).

Adriaan

Antworten