8,3qm Studentenbutze

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Weickenm
abgefahren
Beiträge: 1285
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Irgendwo zwischen Gaggenau und Graz

8,3qm Studentenbutze

#1 Beitrag von Weickenm » 2019-10-10 22:48:44

Servus,

Ich habe echt mit mir gehadert ob ich meinen Ausbau festhalten soll. Weil, es wird Ewigkeiten dauern, bis er fertig ist...
Da ich aber irgendwie nur drei brauchbare Threads/Blogs/Seiten mit einem Kung Koffer kenne, dachte ich mir, dass ich die gesammelten Informationen mit Euch teilen möchte. :)

Selbst wenn sie nur einem einzigen helfen, so ist doch jemandem geholfen.

Der Ausbau erfolgt wahrscheinlich halbjahresweise, wenn halt Zeit da ist.
Der handwerkliche Ausbau tangiert das Ganze stark an der Grenze des Pfuschs, schließlich habe ich keinerlei technische/handwerkliche Ausbildung und bin auch nicht unbedingt der Geduldigste.

Als Aufbau wird ein Kung Koffer eines Gaz 66 dienen der auf einem Kat verlastet ist.
IMG-20191007-WA0004.jpg
Angeschafft habe ich mir den Kung Koffer für den Magirus letztes Jahr bei Mortar Invest.
Die Kommunikation des Händlers war naja, ebenso wie dessen Termintreue, aber der Koffer ist vom Zustand her annehmbar. War solls...
Nur falls sich jemand fragen sollte, warum da ein 3,7m Shelter auf einer 5,1m Pritsche lömmelt.

Im Februar, kurz vor meiner Abreise nach Graz, wurde das dazugehörige Fahrzeug (5Tonner GLW ) angeschafft, auf den der Koffer nun gesetzt werden soll.
Die Anbindung des Aufbaus erfolgt mittels originaler Verschraubungspunkte. Hier war der Gaz66 ursprünglich mittels Federbriden mit den Fahrzeuglängsträgern verbunden. Also eine super geländefähige Lagerung :joke:
Dadurch umgehe ich praktischerweise die Produzentenhaftung.

Nach meiner Rückkehr aus dem Praxissemester hatte ich also 4 Werktage Zeit, den Aufbau bewohnbar zu gestalten.
Geplant war, dass ich ab Montag, dem 07.10. da drinnen pennen kann. Für 10 Monate lohnt sich der Umzug in eine neue Wohnung nicht. Den Stress wollte ich mir sparen, schließlich steht der LKW eh da...

Dienstagn der 01.10.19:
Abholung des Motorwagens. Morgens, bzw. für Studenten noch nachtschlafende Zeit, bin ich mit der Bahn vom schönen Baden bis kurz vor Emmerich gefahren, den Kat abgeholt. Bis ich daheim war, war inkl. gesetzlicher Ruhezeit, 23:00 Uhr
IMG-20191001-WA0020-2028x3042.jpeg
Mittwoch, der 02.10.19:
Morgens habe ich meine Beifahrerin am Stuttgarter Flughafen abgeholt und mit ihr angefangen die Innereien rauszuholen. In dem Aufbau war vorher eine Messstation verbaut, genauer: das Waffensystem: "Vermessungsgerätesatz Gaz66T". Hiermit konnten, mittels Laufrad am Heck des Koffers, Höhenprofile erstellt werden, welche von einem Messschreiber aufgezeichnet wurden.
Dann noch kurz im Bauhaus die Drive In Arena besucht, das Holz für das Bett und die Terasse besorgt, der Donnerstag wird nämlich ein Feiertag.
Gelernt haben wir hier, dass die Ausfahrt für den Kat definitiv zu klein war...
Danach noch bei einem befreundeten Raumausstatter eine ROTEX ausgeliehen. Wie sich zeigen wird war das Werkzeug viel wert.
Im Anschluss wurden die mitgelieferten Ersatzteile auf die Pritsche vom Unimog verladen, damit ich sie in die Scheune bringen kann.
Abends kamen noch Freunde vorbei, Blech babbeln.
IMG-20191006-WA0005.jpg
Donnerstag, der Feiertag, 03.10.19:
Eigentlich wollten wir den Fußboden abschleifen. Da die Beifahrerin jedoch der Meinung war, dass der Schrank ein wenig müffelt und der Koffer neue Farbe vertragen könne wurden weiter Innenausbauten entfernt. Während SIE arbeitete, war ich den Großteil der Zeit damit beschäftigt, vorbeikommende Passanten, Nachbarn, Freunde,... möglichst kurz und prägnant zu berichten, was wir da tun. Da es sich am Donnerstag um einen Feiertag handelte, konnten wir leider nicht mit dem Schleifen beginnen.
IMG-20191006-WA0007.jpg
Freitag, der 04.10.19:
Aufgrund des vohergehenden Beschlusses, dass der komplette Koffer innen gestrichen wird, sind wir morgens nochmal ins Bauhaus, Farbe holen. Mir widerstrebte das Ganze ein wenig, hätte ich mich doch gerne noch einige Abende mit der richten Farbe beschäftigt um diese danach für teuer Geld im Fachhandel zu besorgen. So wurde stattdessen "mal eben schnell" im Bauhaus 3,25l Farbe besorgt (von denen nur 2,5 benötigt wurden) in Altweiß schießmichtot. Um halb 11 fingen wir mit dem Abschleifen an.
Da mit 60er Körnung nix zu holen war, sind wir den Boden mit 40er Körnung zu Lebe gerückt. Da ich irgendwann genug hatte und uns die Scheiben für die Rotex ausgingen, habe ich die Flex inkl. CSD Scheiben genommen und damit die ersten drei Lackschichten abgelackt. Ging deutlich zügiger und Zeit war das knappe Gut.
Insgesamt holten wir 11cm Farbstaub aus dem Aufbau (gemessen im Putzeimer)
IMG-20191006-WA0012.jpg
Der Fachmann wird die Hände überm Kopf zusammenschalgen, aber wir sind danach nicht mit 60er, 100er und 120er Papier nochmal drüber, sondern haben es beim 40er Schliff belassen. Parallel dazu wurden die Seitenwände und Decke angeschliffen, damit Samstags lackiert werden kann.
Um Punkt 20:00 Uhr hieß es Maschinen Stopp.
Noch geschwind eine Lage Hartwachsöl (von Osmo) drauf und danach todmüde ins Bett
Parallel zu diesen Arbeiten, haben meine Eltern die Schubladen abgeschliffen und das erste Mal lackiert.
IMG_20191004_2105311-1622x1081.jpg
Samstag, der 05.10.19:
Heute hieß es ranhalten, Sonntags musste es fertig sein. Es fehlten auch nur:
Küche, Bett, Alle Wände streichen, Fußboden ein zweites Mal Ölen,...
Also angefangen damit, den Boden abzukleben. Mit Estrichfolie wurde der am vorigen Tag behandelte Echtholzfußboden abgedeckt und die Freundin mit Holzkitt bewaffnet. Zum Glück ist sie die Tochter eines Malers und weiß was sie tut. Ich wüsste es nicht...
Während Sie also den Koffer von den unzähligen Schraubenlöchern verschloß habe ich in der Garage die Balken fürs Bett zurecht gesägt.
Während Vatern diese Lasierte bin ich in den Baumarkt, Farbe holen und Kippen an der Tanke.
Wieder zurück habe ich Manu abgelöst und Schicht 2 und 3 aufgetragen.
Um halb 8 waren wir mit dem Streichen fertig, 3x die Decke gestrichen und 4x die Wände.
Der Ewige Regen machte das Ganze nicht besser, deshalb standen sowohl Freitag als auch Samstag sowohl ein Heizstrahler aus dem Bad, als auch ein 1000W Baustrahler im Aufbau zum Heizen.
Nach einer halben Stunde Farbe antrocknen lassen wurde die Estrichfolie entfernt und der Boden ein zweites Mal geölt.
Dann noch zusammenpacken Pinsel putzen und Küchenschränke im Wohnzimmer aufbauen.
IMG-20191006-WA0023.jpg
Sonntag, der 06.10.19:
Morgens meine Beifahrerin an den Stuttgarter Flughafen gebracht. Während die Balken fürs Bett lackiert wurden habe ich die Küchenschränke eingebaut und mir Gedanken zur Küchenarbeitshöhe gemacht.
Die Küche steht auf dem 17cm hohen Radkasten, die Arbeitsplatte wird also bei ca 97cm liegen.
Erst wollte ich die Küchenschränke noch einkürzen, aber nach Rücksprache haben wir uns entschieden diese so wie sie sind zu verbauen.
Nachdem die Balken angetrocknet waren wurden diese im Aufbau verbaut, der Lattenrost oben drauf verschraubt und das Bett reingelegt.
Dann noch Sachen packen und ab nach Weingarten.
IMG-20191006-WA0036-1352x2028.jpeg
Mittlerweile habe ich drei Nächte ohne Heizung darin gepennt. Ganz normal, in T-Shirt und mit einer Decke. Die Isolierung ist gut genug. Die drei Löcher im Wandaufbau und im Boden müssen aber noch verschlossen werden. Im Winter muss ich mir heiztechnisch noch etwas überlegen wie ich morgens die Feuchtigkeit raus bekomme, aber das hat noch Zeit.
Zum Fitnessstudio sind es 500m, zur FH 1,6km. Passt.
IMG-20191007-WA0003.jpg
Ich werde jetzt erstmal die Überschüssigen IKEA und Bauhaus Einkäufe retournieren, danach kommt die Küche dran. Im Moment besteht diese aus 2 leeren Korputen mit Einlegebrettern.
Danach ab zum TÜV.

Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)

landwerk
abgefahren
Beiträge: 2357
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: 8,3qm Studentenbutze

#2 Beitrag von landwerk » 2019-10-10 23:15:32

Mion


ein sehr schöner gemütlicher Ausbauanfang....


So mag ich LKW!


Ein bisschen zu kleiner Koffer auf einem ein wenig zu großen LKW



Holzboden .....

Schööön!


Hier würde glaube ich ein Holz- oder Ölofen gut passen!!!!!
Mit sichtfenster...



Kannst ja den Rest der KAT Ladefläche als Veranda nutzen?




Liebe Grüße

Oli

visual
süchtig
Beiträge: 799
Registriert: 2015-12-16 15:48:33
Wohnort: Hückeswagen

Re: 8,3qm Studentenbutze

#3 Beitrag von visual » 2019-10-10 23:41:33

Warum denn nicht auf dem Magirus?

Oder hast du den gegen den Kat getauscht?

Benutzeravatar
Garfield
Forumsgeist
Beiträge: 5274
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

Re: 8,3qm Studentenbutze

#4 Beitrag von Garfield » 2019-10-11 5:36:06

Wow das nenn ich mal zügiger Ausbau .Könnte von Jonson sein :D Der Kat kommt mir irgend wie bekannt vor :lol:

Garfield

Benutzeravatar
TobiasXY
Forumsgeist
Beiträge: 5329
Registriert: 2012-01-30 0:22:40
Wohnort: Bawü

Re: 8,3qm Studentenbutze

#5 Beitrag von TobiasXY » 2019-10-11 8:27:08

Ha ha Kenn ich, aber den Kat aus der Blockhausgang kaufen püh :lol:

Glückwunsch und viel Spaß.

Wenn du mal bei uns bei Freiburg bist, ein Bier o. Kaffee geht immer ;)

Grüße
Tobias

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 7962
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: 8,3qm Studentenbutze

#6 Beitrag von OliverM » 2019-10-11 8:40:58

visual hat geschrieben:
2019-10-10 23:41:33
Warum denn nicht auf dem Magirus?
... weil er den kaputt gemacht hat ....... :bored:

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 7203
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: 8,3qm Studentenbutze

#7 Beitrag von Mark86 » 2019-10-11 9:20:08

OliverM hat geschrieben:
2019-10-11 8:40:58
visual hat geschrieben:
2019-10-10 23:41:33
Warum denn nicht auf dem Magirus?
... weil er den kaputt gemacht hat ....... :bored:

Gruß

Oliver
Die gehen kaputt?

PS: Sieht gut aus, der Ausbau :)
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 7962
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: 8,3qm Studentenbutze

#8 Beitrag von OliverM » 2019-10-11 9:38:43

Mark86 hat geschrieben:
2019-10-11 9:20:08
OliverM hat geschrieben:
2019-10-11 8:40:58
visual hat geschrieben:
2019-10-10 23:41:33
Warum denn nicht auf dem Magirus?
... weil er den kaputt gemacht hat ....... :bored:

Gruß

Oliver
Die gehen kaputt?

PS: Sieht gut aus, der Ausbau :)
Ja, es gibt Menschen, die bekommen selbst die Dinger kaputt ..... eine Möglichkeit das zu schaffen: siehe das Avatarbildchen des Themenstarters. :joke:

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
Speed5
abgefahren
Beiträge: 3250
Registriert: 2007-07-06 20:35:07
Wohnort: 45307 Essen
Kontaktdaten:

Re: 8,3qm Studentenbutze

#9 Beitrag von Speed5 » 2019-10-11 10:00:36

TobiasXY hat geschrieben:
2019-10-11 8:27:08
Ha ha Kenn ich, aber den Kat aus der Blockhausgang kaufen püh :lol:

EY :motz: :motz: :motz: :motz:

Gruß Michael
http://www.Dickschiff-Treffen.de

Ab dem Moment wo du „ach scheiß was drauf" denkst, wird es entweder grandios,
Oder absolut desaströs.

visual
süchtig
Beiträge: 799
Registriert: 2015-12-16 15:48:33
Wohnort: Hückeswagen

Re: 8,3qm Studentenbutze

#10 Beitrag von visual » 2019-10-11 10:20:40

OliverM hat geschrieben:
2019-10-11 9:38:43


Ja, es gibt Menschen, die bekommen selbst die Dinger kaputt ..... eine Möglichkeit das zu schaffen: siehe das Avatarbildchen des Themenstarters. :joke:

Gruß

Oliver
ich hatte irgendwie im Kopf das er das wieder gerichtet hatte aber da lag ich wohl falsch :angel:


da Sag nochmal einer ich wäre als Student dekadent, dass ich 4 ältere Mopeds und nen Womo habe - das Kat fahren top das doch noch :joke:

Benutzeravatar
Bobbele
Überholer
Beiträge: 237
Registriert: 2018-01-17 16:55:18
Wohnort: Gaggenau

Re: 8,3qm Studentenbutze

#11 Beitrag von Bobbele » 2019-10-11 13:42:56

Wenn ich die Farbe seh bekomm ich direkt Lust Schleifpads zu kaufen und dir das Ding
lackfertig zu machen :sick: :joke:

Benutzeravatar
Wesermann
Schlammschipper
Beiträge: 462
Registriert: 2017-07-15 9:19:23
Wohnort: Lauenförde

Re: 8,3qm Studentenbutze

#12 Beitrag von Wesermann » 2019-10-11 15:22:55

Moin
Florian,die Farbe vom Kat finde ich toll,nur der Aufbau braucht noch die gleiche Farbe, dann ist das gut.
Habe noch jedemenge Schubladenauszüge und Luft und Wassergedöns,Gasregler ,Elektronik rumliegen,wenn Du was brauchts,melde Dich.
Gruß Armin

Benutzeravatar
Apfeltom
süchtig
Beiträge: 649
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: 8,3qm Studentenbutze

#13 Beitrag von Apfeltom » 2019-10-11 18:55:11

Topstart Florian!
Der Zustand hat bei uns 3 Wochen gedauert...
Bin echt gespannt auf die nächsten Akte :angel:

Besten Gruß
Thomas

Benutzeravatar
TobiasXY
Forumsgeist
Beiträge: 5329
Registriert: 2012-01-30 0:22:40
Wohnort: Bawü

Re: 8,3qm Studentenbutze

#14 Beitrag von TobiasXY » 2019-10-11 19:38:42

Speed5 hat geschrieben:
2019-10-11 10:00:36
TobiasXY hat geschrieben:
2019-10-11 8:27:08
Ha ha Kenn ich, aber den Kat aus der Blockhausgang kaufen püh :lol:

EY :motz: :motz: :motz: :motz:

Gruß Michael
Hat der Scania eigentlich die gleiche farbe bekommen :eek:

I mag ja bissl die bekloppten der Gang ;)

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 7962
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: 8,3qm Studentenbutze

#15 Beitrag von OliverM » 2019-10-11 20:01:40

TobiasXY hat geschrieben:
2019-10-11 19:38:42
Speed5 hat geschrieben:
2019-10-11 10:00:36
TobiasXY hat geschrieben:
2019-10-11 8:27:08
Ha ha Kenn ich, aber den Kat aus der Blockhausgang kaufen püh :lol:

EY :motz: :motz: :motz: :motz:

Gruß Michael
Hat der Scania eigentlich die gleiche farbe bekommen :eek:

I mag ja bissl die bekloppten der Gang ;)

Ich nenne das optischen Diebstahlschutz . Das Ding kann mit offenen Türen und laufendem Motor auf dem Marktplatz in Kinshasa abgestellt werden ohne daß man sorgen haben muss daß jemand dem Ding zu nahe kommt . Jeder denkt, daß das ansteckend ist und macht einen großen Bogen um das Ding ....
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
Speed5
abgefahren
Beiträge: 3250
Registriert: 2007-07-06 20:35:07
Wohnort: 45307 Essen
Kontaktdaten:

Re: 8,3qm Studentenbutze

#16 Beitrag von Speed5 » 2019-10-12 7:52:59

OliverM hat geschrieben:
2019-10-11 20:01:40
TobiasXY hat geschrieben:
2019-10-11 19:38:42
Speed5 hat geschrieben:
2019-10-11 10:00:36
TobiasXY hat geschrieben:
2019-10-11 8:27:08
Ha ha Kenn ich, aber den Kat aus der Blockhausgang kaufen püh :lol:

EY :motz: :motz: :motz: :motz:

Gruß Michael
Hat der Scania eigentlich die gleiche farbe bekommen :eek:

I mag ja bissl die bekloppten der Gang ;)

Ich nenne das optischen Diebstahlschutz . Das Ding kann mit offenen Türen und laufendem Motor auf dem Marktplatz in Kinshasa abgestellt werden ohne daß man sorgen haben muss daß jemand dem Ding zu nahe kommt . Jeder denkt, daß das ansteckend ist und macht einen großen Bogen um das Ding ....

:eek: :hacker: :cool:

Gruß Michael
http://www.Dickschiff-Treffen.de

Ab dem Moment wo du „ach scheiß was drauf" denkst, wird es entweder grandios,
Oder absolut desaströs.

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 7962
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: 8,3qm Studentenbutze

#17 Beitrag von OliverM » 2019-10-12 7:57:27

Speed5 hat geschrieben:
2019-10-12 7:52:59


:eek: :hacker: :cool:

Gruß Michael
:totlach: :totlach:

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
CA aus OEWE
LKW-Fotografierer
Beiträge: 138
Registriert: 2019-03-20 16:31:51
Wohnort: Ingolstadt

Re: 8,3qm Studentenbutze

#18 Beitrag von CA aus OEWE » 2019-10-12 8:07:53

:D mit der dezenten Farbe fällt der KAT echt nicht auf :rock:

Cool gemacht

Benutzeravatar
Weickenm
abgefahren
Beiträge: 1285
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Irgendwo zwischen Gaggenau und Graz

Re: 8,3qm Studentenbutze

#19 Beitrag von Weickenm » 2019-10-15 22:43:14

Servus!

Euer Feedback ehrt mich, vielen Dank.

Servus Oli,
landwerk hat geschrieben:
2019-10-10 23:15:32
Ein bisschen zu kleiner Koffer auf einem ein wenig zu großen LKW
:D
landwerk hat geschrieben:
2019-10-10 23:15:32
Hier würde glaube ich ein Holz- oder Ölofen gut passen!!!!!
Mit sichtfenster...
geplant ist ein Dickinson Lofoten. Der baut weniger hoch. So könnte ich ihn auf einen Schuchschrank oder ähnliches setzen-auch wenn ich nicht weiß, ob das so ein IKEA Regal aushält. Aber das kann ich leider nicht berechnen, zu viele Unbekannte...
landwerk hat geschrieben:
2019-10-10 23:15:32
Kannst ja den Rest der KAT Ladefläche als Veranda nutzen?
ich denke ich werde die hintere Bordwand als Terasse nutzen. Das Douglasie Holz liegt schon daheim und muss nur noch zurecht gesägt werden.
visual hat geschrieben:
2019-10-10 23:41:33
Warum denn nicht auf dem Magirus?
weil ich die alte Dame dezent aufs Kreuz gelegt hatte und nach nüchterner Betrachtung ein Wiederaufbau deutlich teurer geworden wäre als ein neuer LKW.
TobiasXY hat geschrieben:
2019-10-11 8:27:08
Ha ha Kenn ich, aber den Kat aus der Blockhausgang kaufen püh :lol:
Wenn du mal bei uns bei Freiburg bist, ein Bier o. Kaffee geht immer ;)
Servus Tobias,

danke fürs Angebot. Das Angebot gebe ich gerne zurück. An Gaggenau fährst Du ja öfter vorbei. Darfst gerne Deine Handynummer per PN übermitteln.
Bobbele hat geschrieben:
2019-10-11 13:42:56
Wenn ich die Farbe seh bekomm ich direkt Lust Schleifpads zu kaufen und dir das Ding
lackfertig zu machen :sick: :joke:
Pascal,
nächsten Mai weiß kenne ich da jemanden, der mit mir im Garten stehen wird und bei einem bierigem Bier das Ding anschleift ;)
Danke schonmal für Dein selbstloses Angebot!

Ansonsten,
ja, der Aufbau bleibt jetzt erstmal wie er ist. Wenn der Werkstudentenjob mal entsprechend angelaufen ist und die Abschlussarbeit vertraglich festgehalten ist kümmere ich mich wieder um die Nebensächlichkeiten wie LKW und Co.

Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)

visual
süchtig
Beiträge: 799
Registriert: 2015-12-16 15:48:33
Wohnort: Hückeswagen

Re: 8,3qm Studentenbutze

#20 Beitrag von visual » 2019-10-16 0:13:31

weil ich die alte Dame dezent aufs Kreuz gelegt hatte und nach nüchterner Betrachtung...
Ach ja die Aussage kommt mir aus der Anfangszeit im Studium irgendwie bekannt vor :joke: :joke:


Gruß
Daniel

Benutzeravatar
Lobo
abgefahren
Beiträge: 3260
Registriert: 2007-03-15 10:45:40
Wohnort: 27356

Re: 8,3qm Studentenbutze

#21 Beitrag von Lobo » 2019-10-16 8:42:55

Das Fahrerhaus ist doch Perfect fundiert um bei einem Kindergarten anzuhalten und den kleinen mit den Fingern und Fingerfarbe freien Lauf zu lassen :totlach:

Wennschon Dennschon :positiv:
die Turbos pfeifen die Symphonie der Vernichtung

Benutzeravatar
Weickenm
abgefahren
Beiträge: 1285
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Irgendwo zwischen Gaggenau und Graz

Rock out wich your cock out

#22 Beitrag von Weickenm » 2020-04-28 21:42:21

Werte Gemeinde,

nachdem Corona mir einen gewissen Zeit- und Geldpuffer (Grenze nach Österreich dicht heißt, dass die wöchentliche Pendelei von West Deutschland nach Ost Österreich ad acta ist) bescherte und mir ein bisschen Ablenkung gerade recht kam habe ich mich ans Werk gemacht "Elke" endlich mal zu lackieren.

Dieses Pink war schon, positiv formuliert, weniger mein Geschmack. Also Lackieren.

So weit so gut, als Student war Fremdvergabe nicht drin, Spritzen aufgrund fehlender Infrastruktur nicht möglich, also rollen. Was bin ich doch ein naiver Depp gewesen....

Im Endeffekt habe ich jetzt drei Wochen (abzüglich der Tage im Homeoffice) lang dafür gesorgt, dass der Karren endlich eine dezentere Farbe bekommt.
Kollateralschäden zähle ich besser nicht auf...

Also sämtliche Anbauteile abmontiert und mit Brantho Korr 3in1 aus der Dose in zwei Schichten gesprüht. Mit Ausnahme der Bergepunkte, die wurden rot. Die Hemmschuhe habe ich zum Pulvern gegeben. Folgende Chronik wurde mir vom Sandstrahler übermittelt: Pink, schwarz, weiß, Natooliv, Grundierung. Jetzt sind sie in schwarz gepulvert, passend zu den restlichen Anbauteilen.

Das restliche Blech wurde in einem dezenten grün lackiert.
Der Lack ist von Mipa, ein pur Hs 2k Lack.

Manche Teile mussten 5, in Worten fünf, Schichten Lack bekommen, bis das Ergebnis nicht mehr wie Augenkrebs aussah.

Eine Info zu den Rollen:
Ich habe meinen Lack und alles an Zubehör im Fachhandel besorgt. Leider gab man mir dort falsche Rollen mit, was dafür sorgte, dass ich sonntags bei bestem Wetter zum Lackieren feststellen durfte, dass sich lauter Schaumstoff im Lack befand. :mad:
4 Tage schleifen, grundieren und putzen für'n Arsch :motz:
Der Fachhandel zeigte sich kulant, also kein finanzieller Verlust, aber die Zeit war halt flöten....

Nachdem mir zwischenzeitlich noch das Schwarz ausging und entsprechend nachgeordnet werden musste bin ich jetzt (fast) fertig. Hier und da noch ein paar Ausbesserungen, aber ich bin zufrieden.

Mittlerweile sind die Anbauteile dran und die ersten 200km in der Umgebung gerissen :)

Anbei das Ergebnis:
IMG_20200428_1816263-2028x1352.jpg
IMG_20200428_1818081-2028x1352.jpg
IMG_20200428_1818211-2028x1352.jpg
IMG_20200428_1818514-3042x2028.jpg
Wenn man schon lackiert werden auch gleich die Scheiben ausgebaut und Rostlöcher in den Türen beseitigt. Hier haben mich ein befreundeter Schlosser und ein Autoglaser tatkräftig unterstützt, vielen Dank dafür.
IMG_20200415_1719285-2028x1352.jpg
Und wenn wir schon dabei sind, kann man noch ein paar Boxen montieren. Aufm Dach ist jetzt eine Box für so Gerödel die im Gelände gerne mal flöten gehen können. Spiegel, Rückleuchten, Blinker und so Sachen halt...
IMG_20200413_1655031-3042x2028.jpg
Im Batteriekasten wurde noch gleich eine wasserdichte Möglichkeit zum Laden der Startbatterien geschaffen.
IMG_20200428_1817157-2028x1352.jpg
IMG_20200428_1816551-3042x2028.jpg
Ob's funktioniert wird sic zeigen :D

Im Innenraum hat sich auch was getan, aber da warte ich noch auf den Zuschnitt bevor ich Euch den Status Quo zeige.

Beste Grüße
Florian
Zuletzt geändert von Weickenm am 2020-04-28 22:11:46, insgesamt 1-mal geändert.
I'm the reason my guardian angel drinks

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)

Benutzeravatar
TobiasXY
Forumsgeist
Beiträge: 5329
Registriert: 2012-01-30 0:22:40
Wohnort: Bawü

Re: 8,3qm Studentenbutze

#23 Beitrag von TobiasXY » 2020-04-28 21:45:41

Alter Schwede...so'n Kat kann schon unauffällig sein :angel:

Benutzeravatar
Weickenm
abgefahren
Beiträge: 1285
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Irgendwo zwischen Gaggenau und Graz

Re: 8,3qm Studentenbutze

#24 Beitrag von Weickenm » 2020-04-28 21:47:48

Moin Tobias,

Du wirst lachen, aber das Grün verschwimmt in der Dämmerung ganz gut :)

Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)

landwerk
abgefahren
Beiträge: 2357
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: 8,3qm Studentenbutze

#25 Beitrag von landwerk » 2020-04-28 21:53:23

.


Bisserl grell, gell?


.

Benutzeravatar
Lampenhalter
Schrauber
Beiträge: 367
Registriert: 2020-04-05 0:29:45

Re: 8,3qm Studentenbutze

#26 Beitrag von Lampenhalter » 2020-04-28 22:13:05

Also von Ferne am Laptop sieht der Farbauftrag ja brauchbar aus. Rolle ist ja doch eher...verschrien, würde ich vorsichtig formulieren. Wie schaut es denn in der Realität aus?

Grüße...
Experience is directly proportional to the amount of equipment ruined.

Benutzeravatar
Erik 1113
infiziert
Beiträge: 60
Registriert: 2018-11-10 8:01:00
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Re: 8,3qm Studentenbutze

#27 Beitrag von Erik 1113 » 2020-04-29 6:38:58

Moin, ich hoffe du passt die Felgen noch farblich an :joke:
Ich hab mit der Rolle super Erfahrungen gemacht.
Bei uns ist brantho korrux 3 in 1 drauf mit dem Klarlack von brantho als Deckschicht.
IMG_20200419_153946_resized_20200429_063611643.jpg


VG Erik
Jobs füllen Deine Brieftasche - Abenteuer Deine Seele!

Benutzeravatar
pshtw
abgefahren
Beiträge: 1186
Registriert: 2013-01-26 17:59:24
Wohnort: Altes Land

Re: 8,3qm Studentenbutze

#28 Beitrag von pshtw » 2020-04-29 13:22:06

Die Felgen müssen noch gelb.... :idee:
Du hast Michaels Farberbe würdig angetreten....
Gruß
Peter
8.AllradBlütenspannerTreffen im Alten Land: verschoben voraussichtlich auf 2021, Individualreisende jederzeit willkommen

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 6360
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: 8,3qm Studentenbutze

#29 Beitrag von LutzB » 2020-04-29 13:33:24

pshtw hat geschrieben:
2020-04-29 13:22:06
Du hast Michaels Farberbe würdig angetreten....
das habe ich auch als Erstes gedacht. Das da jeweils die Geschmackspolizei nie gegen eingeschritten ist........................! :totlach:

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
Speed5
abgefahren
Beiträge: 3250
Registriert: 2007-07-06 20:35:07
Wohnort: 45307 Essen
Kontaktdaten:

Re: 8,3qm Studentenbutze

#30 Beitrag von Speed5 » 2020-04-29 16:44:36

Die Leute von der Geschmackspolizei, wissen eben was gut ist. :totlach:

Gruß Michael
http://www.Dickschiff-Treffen.de

Ab dem Moment wo du „ach scheiß was drauf" denkst, wird es entweder grandios,
Oder absolut desaströs.

Antworten