Boden ersetzen - MB 608 Pritsche mit aufgesetztem Wohnwagen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Kolbo
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2019-09-23 19:49:32

Boden ersetzen - MB 608 Pritsche mit aufgesetztem Wohnwagen

#1 Beitrag von Kolbo » 2019-09-23 20:39:12

Hallo,
eine nette persönliche Nachricht in einem Wohnmobilforum hat mich auf diese Seite aufmerksam gemacht. Vielen Dank dafür... hab schon n bissel in den Beiträgen rum geschnarcht und glaub hier passen mein Beitrag und die Fragen gut rein.



... nun zu mir. Ich bin 36, habe ne kleine Familie und nun auch ne Mercedes L Klasse. Kein Allrad, aber irgendwo muss man ja anfangen :)
Ich restauriere momentan einen 608 aus den 70ern mit einem aufgesetztem Wohnwagen und ergänztem Alkoven. Der Wohnwagen wurde auf Kanthölzer (glaub 10 x10), welche auf dem Hauptrahmen aufliegen, gesetzt und verschraubt. Die Balken sehen gut aus, aber der Boden des Wohnwagens und auch die Wände sind an mehreren Stellen faulig. Im vorderen Bereich hat der Vorbesitzer bereits fleißig repariert und gedämmt. Der hintere Teil und der Boden müssen repariert oder ersetzt werden.
Am liebsten möchte ich den gesamten Boden ersetzen ohne das Dach und die Wände zu entfernen. Also Boden raus, dann Hilfsrahmen aus Stahl plus Siebdruckplatten drauf.


Hier mal Mein Plan:

- Wände und Dach abstützen
- Boden entfernen (Also die Styropor/ Holzrahmen Konstruktion)
- L - Profile auf die Kanthölzer legen (L auf dem "Kopf")
- entlang der Wand auf Fahrer und Beifahrerseite unten einen weiteren L-Winkel setzen. Ein Schenkel mit der Wand verbinden, also L - Orientierung "wie man es schreibt". Mit L auf dem Kopf Profile verbinden. Schrauben/ Schweißen - weiß noch nicht.
- Siebdruckplatten auflegen. 4 stück - ca 2500 x 1000
- bisher undefinierter Unterbodenschutz



Hinzu kommt, dass alle Sitze ohne Gurte ausgerüstet sind. Da ich Kinder unter 12 Jahren habe und diese doch schon noch gern mitnehmen möchte ist mein Plan eine 3er und/ oder eine 2er Sitzband vom Sprinter einzubauen, da diese gleich die Gurte an der Sitzbank haben. Für die Sitze benötige ich eine Verbindung zum Rahmen des Fahrzeugs. Boden muss ich also so und so "untersuchen" oder raus nehmen. Mit Prüfer hab ich mich schon kurzgeschlossen.


Über Hinweise und Anregung bin ich sehr dankbar. Oder vielleicht gibt es eine einfacherer Vorgehensweise.

Gruß, Daniel

Hier unten ist mal ein aktuelles Bild, nach dem ich Bad, Küche und Schlafabteil raus gerissen habe.
Dateianhänge
2.JPG
2.JPG (28.98 KiB) 593 mal betrachtet
1.JPG

Kolbo
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2019-09-23 19:49:32

Re: Boden ersetzen - MB 608 Pritsche mit aufgesetztem Wohnwagen

#2 Beitrag von Kolbo » 2019-09-24 20:17:00

ok.... also den gesamten hinteren aufbau abreißen, dann vernünftigen Hilfsrahmen drauf.

Antworten