Sikaflex oder Dekalin

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
MaGna
Kampfschrauber
Beiträge: 508
Registriert: 2010-09-07 17:33:49
Wohnort: 61231 Bad Nauheim

Sikaflex oder Dekalin

#1 Beitrag von MaGna » 2019-09-03 15:09:33

Hallo Leute,

ich brauche mal Euer Schwarmwissen: ich muss bei meinem WoWa eine Dachluke neu abdichten. Welche der Dichtmassen Sikaflex oder Dekalin ist hierzu besser geeignet?
Ich danke für Euren Rat.

Lieben Gruß,
Marcus

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5630
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Sikaflex oder Dekalin

#2 Beitrag von Mark86 » 2019-09-03 15:34:07

Dekalin.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
HolzwurmPeter
Überholer
Beiträge: 277
Registriert: 2016-03-21 20:26:40
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Sikaflex oder Dekalin

#3 Beitrag von HolzwurmPeter » 2019-09-03 15:57:13

Butylkleber
Mit Fünfzig ist man so jung, dass man noch viele Dummheiten machen kann — aber alt genug, um sich die richtigen auszusuchen.

Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.
* Albert Einstein

MaGna
Kampfschrauber
Beiträge: 508
Registriert: 2010-09-07 17:33:49
Wohnort: 61231 Bad Nauheim

Re: Sikaflex oder Dekalin

#4 Beitrag von MaGna » 2019-09-04 8:14:13

Vielen herzlichen Dank Euch beiden.

laforcetranquille
abgefahren
Beiträge: 2940
Registriert: 2008-01-19 17:58:52
Wohnort: Leben kann man nur im Perigord, der Rest Galliens ist für die Wildschweine

Re: Sikaflex oder Dekalin

#5 Beitrag von laforcetranquille » 2019-09-04 13:18:19

Dekalin !!
Ich habe jahrelang das Sika Butyl benutzt und musste feststellen das es viel zu schnell sproede und undicht wird. Dekalin ist zwar teurer (sogar unverschaemt!) Aber es lohnt sich !
Gruss Wim
Gibt es ein Leben nach der Reise ?
Ja, nach der Reise ist vor der Reise !

Benutzeravatar
SvenS
abgefahren
Beiträge: 1794
Registriert: 2006-10-04 9:44:42
Wohnort: Selfoss - Ísland
Kontaktdaten:

Re: Sikaflex oder Dekalin

#6 Beitrag von SvenS » 2019-09-05 13:43:37

Nach mehreren schlechten Erfahrungen mit Sikaflex nehme ich nur noch Dekalin für Dachluken und Fenster.
Wenn´s um Island geht, einfach bei mir fragen.

the_muck
infiziert
Beiträge: 69
Registriert: 2019-03-16 16:41:12

Re: Sikaflex oder Dekalin

#7 Beitrag von the_muck » 2019-09-08 9:17:33

Dekalin oder Sika sind doch Marken mit einem größeren Produkt Portfolio aber oft identischer Materialbasis.

Das Thema wurde hier auch schon öfter diskutiert. Auch die Verarbeitung und Schichtdicke sind entscheidend und eben das passende Produkt vom jeweiligen Hersteller.

Grüße Malte

casparmuc
Selbstlenker
Beiträge: 158
Registriert: 2013-11-29 0:25:50

Re: Sikaflex oder Dekalin

#8 Beitrag von casparmuc » 2019-09-17 21:09:35

Dekalin, wenn es mal undicht wird kann man das alte Dekalin recht einfach entfernen und es wieder neu abdichten. Am wichtigsten ist auch hier die Fläche ordentlich zu entfetten! Ich würde es niemals verkleben...Kleber ist nur unter massiver mechanischer Arbeit zu entfernen...eigene Erfahrung
Gruß
Rafael

Donnerlaster
abgefahren
Beiträge: 1465
Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Sikaflex oder Dekalin

#9 Beitrag von Donnerlaster » 2019-09-18 0:54:17

Einsetzen immer mit Dekalin, dass bleibt auf Dauer geschmeidig genug und damit auch dicht. Ein paar Tage später aussen rum zusätzlich mit MS Kleber versiegeln.
So haben wir es auch bei meinem Auto gemacht und bisher bin ich damit ganz gut gefahren.

DAX
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2018-07-18 12:21:06
Wohnort: Bremen/ Laster
Kontaktdaten:

Re: Sikaflex oder Dekalin

#10 Beitrag von DAX » 2019-09-18 14:01:04

Ich setze komplett auf Sikaflex. Nicht das welches beim Silikon steht, sondern mal in der Nautic Abteilung nachfragen damit werden Boote und Bootsfenster abgedichtet.

Grüße.

visual
Kampfschrauber
Beiträge: 545
Registriert: 2015-12-16 15:48:33
Wohnort: Hückeswagen

Re: Sikaflex oder Dekalin

#11 Beitrag von visual » 2019-09-18 14:17:04

die werden aber wieder geklebt, was ich beim Womo nach Möglichkeit immer vermeiden würde.

Antworten