Kleben auf Riffelblech (z.B. Airlineschiene)

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Der_Sven
infiziert
Beiträge: 72
Registriert: 2019-04-29 16:50:37
Wohnort: Ebersberg

Kleben auf Riffelblech (z.B. Airlineschiene)

#1 Beitrag von Der_Sven » 2019-08-29 15:36:03

Hallo,

ich möchte auf meinem Aufbau (Feuerwehrkoffer) mit Riffelblechdach auch die ein oder andere (kleinere) Ladung, z.B. Kinderfahrrad, Alukiste mit Wanderzeugs oder ggf. ein ersatzrad unterbringen. Beim Rad weiß ich allerdings nicht, wie eich es überhaupt hoch bekomme. :joke:

Airline-Schienen fände ich praktisch, da ich einfach wahnsinning flexibel mit den Befestigungspunkten wäre. Standardmäßig werden sie ja alle 7,5cm festgeschraubt, was mir am Dach irgendwie widerstrebt. Ich dachte daher, das ganze zu Klebschrauben. Also vielleicht auf 2m 4 Schrauben und mit MS-5 oder 2 oder so auf der ganzen Länge verkleben.
Und da wäre wieder das Riffelblech: Ich kann mir nicht vorstellen, dass das gut hält, oder irre ich da? Planschleifen wäre auch eher eine fordernde Arbeit.

Alternativ würde ich mir ein paar von den Dingern aufs Dach Klebschrauben, die sollte ich dicht bekommen:
https://www.ladungssicherung.eu/zurrpla ... -rund.html

Arge Bedenken?

Danke,
Sven

Benutzeravatar
tonnar
abgefahren
Beiträge: 1905
Registriert: 2011-04-13 10:07:20
Wohnort: Südbrandenburg und Berlin

Re: Kleben auf Riffelblech (z.B. Airlineschiene)

#2 Beitrag von tonnar » 2019-08-29 15:56:02

Hallo Sven,
ich habe Airlineschienen an das Dach meines Busses geklebt um daran mein Sonnensegel zu befestigen. Der verwendete Karosseriekleber (bestellt im Korrosuionsschutzdepot) benötigte eine definierte Mindestschichtdicke, ich meine es waren 3mm. Viel höher dürften die Erhebungen im Riffelblech auch nicht sein und je länger die Schienen, desto mehr wirksame Klebefläche hast du natürlich. Nur zum Vergleich: Bei mir hängt ein 3,6x3,6m großes, wind- und regendichtes Segel an zwei 40cm Schienen ohne zusätzliche Schrauben - und das schon seit Jahren bei Wind und Wetter.

Gruß
Tino

grijo
Überholer
Beiträge: 245
Registriert: 2007-01-22 17:33:29
Wohnort: Raum Esslingen

Re: Kleben auf Riffelblech (z.B. Airlineschiene)

#3 Beitrag von grijo » 2019-08-29 17:20:58

Durch die "Riffel" sollte eine ausreichende Schichtdicke des Klebers gewährleistet sein.

Bei einem Riffelblech 2,5/4 sind die Erhöhungen der "Riffel" 1,5mm, also recht günstig.


Joachim

Antworten