Abwärme Kühlschrank nutzen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1357
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Abwärme Kühlschrank nutzen

#1 Beitrag von gunther11 » 2019-08-07 13:51:21

Hallo,
manchmal habe ich exotische Ideen....

Hat schon jemand versucht/drüber nachgedacht, die Abwärme des Kühlschrankes zur Brauchwaaser erwärmung zu nutzen? Da ich ja auch im SOmmer gerne warmes Wasser nutzen möchte könnte ich ja so evt 2 Fliegen mit einer Klappe erschlagen.
Irgendwie ein Wärmetauscher... Die Frage ist halt, ob die Energie die ich für die Zirkulation benötige (mein Boiler steht auf dem Boden, der KS auf ca 1 Meter) mehr ist, als was ich einsparen könnte. Auf der anderen Seite habe ich relativ viel Strom verfügbar.

Wie gesagt etwas exotischer Ansatz, aber immerhin

Gruß
Gunther
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

visual
Kampfschrauber
Beiträge: 512
Registriert: 2015-12-16 15:48:33
Wohnort: Hückeswagen

Re: Abwärme Kühlschrank nutzen

#2 Beitrag von visual » 2019-08-07 13:52:29

Absosrber oder Kompressorkühli? :angel:

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1357
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Re: Abwärme Kühlschrank nutzen

#3 Beitrag von gunther11 » 2019-08-07 13:57:24

Derzeit Kompressor...
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

Benutzeravatar
Rumpelstielzchen
abgefahren
Beiträge: 1264
Registriert: 2008-10-10 11:17:04
Wohnort: 70825

Re: Abwärme Kühlschrank nutzen

#4 Beitrag von Rumpelstielzchen » 2019-08-07 14:32:41

Für meinen nächsten Ausbau (wann immer der auch kommt) habe ich folgende Idee: Die Kühlschublade sitzt unter dem Kleiderschrank, und dessen Fächer sind hinten offen, ganz oben ein Luftaustritt in den Innenraum. So hat man immer trockene, warme und gut gelüftete Klamotten. Um Wasser zu erwärmen dürfte allerdings die Wärmemenge zu gering sein, fürchte ich, denn der Kühli sollte ja einen guten Wirkungsgrad haben.
Überschlagsrechung: Der Kühli hat etwa 50W bei Einschaltdauern von ca- 30%, ein Boiler hat aber locker das zehnfache an Energieaufnahme für ungefähr ne Stunde oder mehr, je nach Volumen. => das paßt nicht.
Gruß Alex!

Mathias-Peter
Schrauber
Beiträge: 398
Registriert: 2017-01-04 17:23:30

Re: Abwärme Kühlschrank nutzen

#5 Beitrag von Mathias-Peter » 2019-08-07 14:34:16

Ich glaube, dass da zuwenig bei rum kommt. Der Kühlschrank hat 40-90 Watt wenn der Kompressor läuft. Dann noch Umwandlungsverluste eingerechnet wird das nichts. Die Abwärme könnte eher dazu benutzt werden den Kühlschrank zu beheizen. Das macht z.B. Liebherr (die haben sogar ein Patent drauf). Da wird z.B. die Abwärme genutzt um eine Eisschicht im Kühlschrank abzutauen oder auch um im vorderen Teil wo die Türe anliegt eine leicht erhöhte Temperatur zu erzeugen damit sich da kein Tauwasser bildet. Nur zur Kurzinfo. Damit mich keiner für verrückt erklärt bei "beheizter Kühlschrank"...

Liebe Grüße,

Mathias

Benutzeravatar
langnase
infiziert
Beiträge: 74
Registriert: 2015-09-24 21:54:26

Re: Abwärme Kühlschrank nutzen

#6 Beitrag von langnase » 2019-08-07 17:32:09

Mathias-Peter hat geschrieben:
2019-08-07 14:34:16
Ich glaube, dass da zuwenig bei rum kommt. Der Kühlschrank hat 40-90 Watt wenn der Kompressor läuft. Dann noch Umwandlungsverluste eingerechnet wird das nichts. Die Abwärme könnte eher dazu benutzt werden den Kühlschrank zu beheizen. Das macht z.B. Liebherr (die haben sogar ein Patent drauf). Da wird z.B. die Abwärme genutzt um eine Eisschicht im Kühlschrank abzutauen oder auch um im vorderen Teil wo die Türe anliegt eine leicht erhöhte Temperatur zu erzeugen damit sich da kein Tauwasser bildet. Nur zur Kurzinfo. Damit mich keiner für verrückt erklärt bei "beheizter Kühlschrank"...

Liebe Grüße,

Mathias
Der Kühlschrank ist nichts anderes als eine Wärmepumpe. Für den Transport von 1W benötigt der Kompressorkühlschrank ca. 0,5W, Leistungszahl 2-3. Bei einer el. Leistungsaufnahme von 40-90W wären das ca. 80-270W Heizleistung. Um damit Wasser effektiv zu erhitzen bräuchte man schon einen Plattenwärmetauscher im Kältekreis.

Gruß

Stefan

Benutzeravatar
urologe
abgefahren
Beiträge: 2211
Registriert: 2006-10-03 10:10:27
Wohnort: Südostbayern

Re: Abwärme Kühlschrank nutzen

#7 Beitrag von urologe » 2019-08-07 18:25:05

Ich finde den thread leider momentan nicht.
Ein kluger Mensch , vielleicht war es Stefan (tvware.eu) , der eine geniale Abwärmenutzung mit einer Kupferrohr-Umwicklung des Kompressors beschrieben hatte . Dabei ist der Transmissionsverlust aufgrund des sehr hohen Temperaturgefälles durchaus vernachlääsigbar . Die Steuerung der Pumpe ist einfach .
Vielleicht finde ich den thread doch noch mal... ich fand die Idee und Ausführung geniaL.
edit
ich nutze den Warmwasser-Boiler vornehmlich , um Solar-Energie zu speichern , aber im entscheidenden Sonnenarmen Winter ist die Kühlschrank-Abwärme ideal als Warmwasserbereiter .
Vorsorge tut gut - KAT fahren
Amour de Deutz

Mathias-Peter
Schrauber
Beiträge: 398
Registriert: 2017-01-04 17:23:30

Re: Abwärme Kühlschrank nutzen

#8 Beitrag von Mathias-Peter » 2019-08-07 20:43:11

Naja, ein weiteres Problem: Viele Kühlschrank-Kompressor fünktionieren nicht unter +16 Grad (plus Toleranz). Z.B. die meistverbauten mit Klimaklasse N oder T. Wenn man dann 12 Grad im Fahrzeug hat sollte man die Abwärme eher im Innenraum lassen um diesen zu erwärmen und dem Kühlschrank eine Chance geben wieder zu funktionieren als dann noch die Wärme wegnehmen. Und wenn es sehr warm ist, ist es oft einfacher mit Solar un Elektroheizstab das Wasser warm zu bekommen. Aber dann ginge es natürlich einfacher.

Liebe Grüße,

Mathias

Nimrod
Schlammschipper
Beiträge: 436
Registriert: 2013-12-09 18:51:16
Wohnort: Bad Saulgau

Re: Abwärme Kühlschrank nutzen

#9 Beitrag von Nimrod » 2019-08-07 21:31:11

Ich hätte bedenken, daß bei einem Gebastel am Kondensator die Wärme nicht mehr schnell genug abgeführt werden kann und der elektrische Verbrauch des Kühlschranks damit steigt. Viele versuchen mittels extra Lüfter die Kühlrippen möglichst gut zu belüften. Wenn man damit stattdessen z.B. Wasser erwärmen will auf ein sinnvolles Temperaturniveau (ca. 40°C), dann sind die Kühlrippen natürlich heißer als wenn sie mit Umgebungstemperatur von 20°C gekühlt werden. Folglich läuft der Kühlschrank länger.
LG
Harald

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1357
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Re: Abwärme Kühlschrank nutzen

#10 Beitrag von gunther11 » 2019-08-08 8:43:57

Ich fasse mal zusammen: Macht keinen Sinn
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

Antworten