Wasserheizung kombination edelstahl und Alu

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
thl-mot
süchtig
Beiträge: 693
Registriert: 2006-10-04 21:25:54
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Wasserheizung kombination edelstahl und Alu

#1 Beitrag von thl-mot » 2019-07-31 20:57:14

Hi zusammen,
Ich überlege gerade wie ich mein Heizungssystem aufbaue. Diesel-Wasserstandheizung, Warmwasserboiler (mit Wärmetauscher), ALDE-Konvektoren ist schon mal gesetzt. Die Verrohrung würde ich gerne mit Edelstahl und Pressfittings machen. Am Übergang zu den Alde-ALU-Konvektoren über die Alde-Gummiverbinder.
Gibt das Probleme beim Materialmix?
Die Edelstahlvariante mit den Pressfittings hätte den Vorteil, dass man sehr einfach auf andere Durchmesser wechseln kann (Boiler) und ein Heizungshauptverteiler stabiler gestalten kann.

Gruß Thomas

Benutzeravatar
thl-mot
süchtig
Beiträge: 693
Registriert: 2006-10-04 21:25:54
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Wasserheizung kombination edelstahl und Alu

#2 Beitrag von thl-mot » 2019-07-31 21:30:33

Ich erweitere meine Frage auf Kupferrohr und entsprechende Pressfittinsystem. Zumindes Kupferrohr hatte ich auch schon in meinem Magirus verbaut. Das hatte zumindest mal 10 Jahre gehalten.

Benutzeravatar
RandyHandy
abgefahren
Beiträge: 1297
Registriert: 2009-08-30 17:31:41
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: Wasserheizung kombination edelstahl und Alu

#3 Beitrag von RandyHandy » 2019-07-31 22:38:34

Hi,
Original Alde Alurohr :D
Viele Grüße

Henry



Lieber 2 Laster mehr als 1 Laster zuviel!

Benutzeravatar
ingolf
abgefahren
Beiträge: 2553
Registriert: 2006-11-24 21:07:51
Wohnort: Berlin

Re: Wasserheizung kombination edelstahl und Alu

#4 Beitrag von ingolf » 2019-08-01 7:44:44

Google mal "elektrochemische Spannungsreihe"
Kupfer und Alu geht nur mit gutem, zu überwachendem Korrosionsschutz. V2a mit Alu ist nur wenig besser mit gleichen Konsequenzen. Der Hauptgrund denke ich warum sich Aluheizkörper nicht am Markt etabliert haben.
Grüße, Ingolf
Flocken statt Feinstaub !

Benutzeravatar
thl-mot
süchtig
Beiträge: 693
Registriert: 2006-10-04 21:25:54
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Wasserheizung kombination edelstahl und Alu

#5 Beitrag von thl-mot » 2019-08-01 9:48:34

ingolf hat geschrieben:
2019-08-01 7:44:44
[...] Aluheizkörper nicht am Markt etabliert haben [...]
Seltsam, wenn ich nach Konvektoren suche findet man nur Alde (ALU). Gibt es Alternativen am Markt? Oder liegt es einfach daran, dass Heizungen in Wohnmobilen typischerweise mit Luft-Heizungen sind.

Ein weiteres Teil wir in meinem Heizungskreislauf vermutlich aus Edelstahl sein: Plattenwärmetauscher, die meißten sind aus Edelstahl. Da habe ich dann gleich auf beiden Seiten ein Problem:
  • Motorkühlkreislauf (Kühler müsste auch Alu sein)
  • Heizungskreislauf Konvektoren aus Alu


Eigentlich sollte Alu die bessere Wahl sein, weil Alu gegenüber Edelstahl die bessere Wärmeleitfähigkeit besitzt.

Gruß Thomas

Benutzeravatar
egn
Forumsgeist
Beiträge: 5134
Registriert: 2006-10-03 14:45:32
Wohnort: Hallertau

Re: Wasserheizung kombination edelstahl und Alu

#6 Beitrag von egn » 2019-08-02 11:22:32

Es gibt bei Alde auch einen passenden Plattenwärmetauscher.

Garantie gibt es bei Alde nur wenn ausschließlich Aldekomponenten im Kreislauf verbaut sind. Bei mir hält alles jetzt schon 12 Jahre ohne Probleme. Einfach entsprechend Kühlerfrostschutz mit einfüllen. Das hilft auch gegen Korrosion.
Gruß Emil

Benutzeravatar
thl-mot
süchtig
Beiträge: 693
Registriert: 2006-10-04 21:25:54
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Wasserheizung kombination edelstahl und Alu

#7 Beitrag von thl-mot » 2019-08-02 11:40:04

Hi,
Bin am überlegen, ob dieser hier vielleicht geeignet wäre: https://www.atg-germany.de/shop/Waermet ... u::36.html
Gruß Thomas

Benutzeravatar
ingolf
abgefahren
Beiträge: 2553
Registriert: 2006-11-24 21:07:51
Wohnort: Berlin

Re: Wasserheizung kombination edelstahl und Alu

#8 Beitrag von ingolf » 2019-08-02 15:47:32

ingolf hat geschrieben: ↑
2019-08-01 6:44:44
[...] Aluheizkörper nicht am Markt etabliert haben [...]

Seltsam, wenn ich nach Konvektoren suche findet man nur Alde (ALU). Gibt es Alternativen am Markt? Oder liegt es einfach daran, dass Heizungen in Wohnmobilen typischerweise mit Luft-Heizungen sind.

Ein weiteres Teil wir in meinem Heizungskreislauf vermutlich aus Edelstahl sein: Plattenwärmetauscher, die meißten sind aus Edelstahl. Da habe ich dann gleich auf beiden Seiten ein Problem:

Motorkühlkreislauf (Kühler müsste auch Alu sein)
Heizungskreislauf Konvektoren aus Alu

Eigentlich sollte Alu die bessere Wahl sein, weil Alu gegenüber Edelstahl die bessere Wärmeleitfähigkeit besitzt.
Mit Markt meinte ich Häuser. Komvektoren sind dort aus Stahl.
Der Wärmetauscher aus Edelstahl verursacht mit Heizkörpern, Stahl bzw Kupferrohren kein Problem.
Problem ist das Aluminium und es hat sich deshalb nicht durchgesetzt.
In kleinen Anlagen wie Autokkühlkreisläufen oder WoMos ist der Einsatz von Inhibitoren eher möglich als in Häusern alleine wegen der Menge, den Kosten und den Folgekosten in der vermuteten Nutzungsdauer von 50 +x Jahren.
Grüße, Ingolf
Flocken statt Feinstaub !

midlifecrisis
Selbstlenker
Beiträge: 183
Registriert: 2017-09-10 19:51:07

Re: Wasserheizung kombination edelstahl und Alu

#9 Beitrag von midlifecrisis » 2019-08-02 16:22:49

In einer Heizungsanlage spielt das keine große Rolle.
Da ist totes Wasser drin bzw. Frostschutz.

Grundvoraussetzung für Korrosion ist Sauerstoff.
Im Trinkwassersystem sicher ein Problem.
In einem geschlossenen Heizungssystem überhaupt kein Problem.

Bei dem offenen Alde System würde ich mir da aber auch keine Sorgen machen. Das alte Expansionsgefäß scheint noch etwas geplätschert zu haben. Beim neuen ist auch das nicht mehr so.

Antworten