12V Kompressor Kühlschrank mit KK SN-T

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Mathias-Peter
Schrauber
Beiträge: 399
Registriert: 2017-01-04 17:23:30

12V Kompressor Kühlschrank mit KK SN-T

#1 Beitrag von Mathias-Peter » 2019-07-10 15:06:55

Kennt Jemand einen Kompressor Kühlschrank mit der Klimaklasse SN-T in 12 Volt?

Die meisten die ich gesehen habe, haben Klimaklasse T. D.h. die funktionieren unter 16 Grad nicht richtig. Bei SN (gibt´s auch) ist nach oben bei 32 Grad Schluss.

Klimaklassen:
T = 16-43 Grad
N = 16-32 Grad
SN = 10-32 Grad
SN-T = 10-43 Grad

Liebherr Kühlschränke haben z.T. sogar bei 5-43 Grad volle Funktion. Leider nur als 230 Volt.

Liebe Grüße,
Mathias

Benutzeravatar
wo_wo
Schrauber
Beiträge: 357
Registriert: 2016-09-12 19:19:24
Wohnort: Allgäu

Re: 12V Kompressor Kühlschrank mit KK SN-T

#2 Beitrag von wo_wo » 2019-07-10 15:25:41

ich betreibe einen Liebherr Kühlschrank mit Wechselrichter, geht prima und überall als Ersatz erhältlich

Mathias-Peter
Schrauber
Beiträge: 399
Registriert: 2017-01-04 17:23:30

Re: 12V Kompressor Kühlschrank mit KK SN-T

#3 Beitrag von Mathias-Peter » 2019-07-10 15:33:17

Bei Wechselrichter stört mich

1. Umwandlungsverlust
2. Risiko dass der doch mal abfackelt.

Klar habe ich einen Wechselrichter. Der ist aber nur an, wenn ich in der Bude bin. Danach komplett vom Netz. Umwandlungsverluste könnte man mit einem Studer Wechselrichter hinbekommen, ist aber teuer. Umwandlungsverlust ist bei Kühlschrank nicht unerheblich. Der WR muss ja ausreichend groß sein wegen Anlaufstrom.

Liebe Grüße
Mathias

Benutzeravatar
wo_wo
Schrauber
Beiträge: 357
Registriert: 2016-09-12 19:19:24
Wohnort: Allgäu

Re: 12V Kompressor Kühlschrank mit KK SN-T

#4 Beitrag von wo_wo » 2019-07-10 16:49:56

Umwandlungsverlust hab ich bei meiner Konfiguration vernachlässigt. Den Wechselrichter sollte man natürlich etwas größer dimensionieren.
Als Backup WR habe ich noch einen Sinus WR mit dem ich auch von der Lichtmaschine die Aufbauakku laden kann, auch mit Verlusten ;-)

cruise-the-planet
infiziert
Beiträge: 62
Registriert: 2018-03-01 17:36:02

Re: 12V Kompressor Kühlschrank mit KK SN-T

#5 Beitrag von cruise-the-planet » 2019-07-10 20:48:58

Ich habe mir einen Siemens KI40RAD oder so ähnlich eingebaut. AAA+. Gemäss Shunt zieht er wenn der Kompressor läuft ca 0,9A bei 24V (26.6V), inklusive WR-Verlust. Diese Werte muss ein 24V-Gerät erst mal erreichen, mein alter Kühlschrank mit BD35-Kompressor zog da deutlich mehr Strom raus und sprang gefühlt auch öfter an.
Der WR ist ein Victron Energy Phoenix mit 375W. Den Anlaufstrom packt der kleine WR problemlos.

Lg
Lukas

Gunny
infiziert
Beiträge: 32
Registriert: 2018-05-19 22:50:48

Re: 12V Kompressor Kühlschrank mit KK SN-T

#6 Beitrag von Gunny » 2019-07-12 10:14:06

Hallo zusammen,

das Thema 230V Kühlschrank im Aufbau interessiert mich. Ich würde mir gerne so ein Kühli einbauen. Welche Leistung haben eure Batterien und ggf. Solaranlagen? Welche Wechselrichter habt ihr verbaut?

Viele Grüße
Thorsten

Eddweb
neues Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 2019-04-08 21:16:55
Wohnort: KÖLN

Re: 12V Kompressor Kühlschrank mit KK SN-T

#7 Beitrag von Eddweb » 2019-07-12 11:24:13

ja, da lese ich mit und bin dankbar für jede Entscheidungshilfe.
Schließlich will ich ja auch irgendwann ein kühles Kölsch beim Grillen der Würstchen trinken.

Aktuell und für den LR-Defender mit Doppelbatteriesystem:

Engel-Box - 12v - AGM - 95ah - Ohne Solar - 3-4 Tage
Infos zum Projekt hier im Forum:
viewtopic.php?f=17&t=87585

cruise-the-planet
infiziert
Beiträge: 62
Registriert: 2018-03-01 17:36:02

Re: 12V Kompressor Kühlschrank mit KK SN-T

#8 Beitrag von cruise-the-planet » 2019-07-12 12:28:22

Gunny hat geschrieben:
2019-07-12 10:14:06
Hallo zusammen,

das Thema 230V Kühlschrank im Aufbau interessiert mich. Ich würde mir gerne so ein Kühli einbauen. Welche Leistung haben eure Batterien und ggf. Solaranlagen? Welche Wechselrichter habt ihr verbaut?

Viele Grüße
Thorsten
Siehe mein Post no 5 weiter oben. Batterien sind 700A) LiFePo bei 24V und ca 1150Watt Solar. Diese kapazität ist aber hauptsächlich fürs Kochen vorhanden. Der Kühlschrank zieht fast nichts....

Lg
Lukas

DER Knut
infiziert
Beiträge: 82
Registriert: 2014-02-01 14:25:53

Re: 12V Kompressor Kühlschrank mit KK SN-T

#9 Beitrag von DER Knut » 2019-07-12 12:44:42

Hallo
Auch wenn der Siemens Kühlschrank wirklich nur 90 Watt Anschlusswert besitzt, stimmen die 0,9 A nicht.
Das müssen 3-4 Ampere sein. Bringt aber die evtl. installierte Solaranlage gleichzeitig noch etwas ein, wäre es als momentaner Verbrauch natürlich möglich.

Grüße, Knut

cruise-the-planet
infiziert
Beiträge: 62
Registriert: 2018-03-01 17:36:02

Re: 12V Kompressor Kühlschrank mit KK SN-T

#10 Beitrag von cruise-the-planet » 2019-07-13 1:05:24

DER Knut hat geschrieben:
2019-07-12 12:44:42
Hallo
Auch wenn der Siemens Kühlschrank wirklich nur 90 Watt Anschlusswert besitzt, stimmen die 0,9 A nicht.
Das müssen 3-4 Ampere sein. Bringt aber die evtl. installierte Solaranlage gleichzeitig noch etwas ein, wäre es als momentaner Verbrauch natürlich möglich.

Grüße, Knut
Hallo Knut

Nachdem ich die gesamte, recht komplexe Elektrik und elektronik im Aufbau meines 1120 selbst entworfen und installiert habe, denke ich schon dass ich in der Lage bin, den Stromverbrauch korrekt vom Batteriecomputer abzulesen. Selbstverständlich waren während meines Tests alle anderen Verbraucher und auch die Solaranlage ausgeschaltet. Die 90 Watt Anschlussleistung die für den Siemens KS angegeben sind dürften wohl ein theoretisches Maximum sein, das der Kompressor zieht, also im Turbomodus wenn der Kühlschrank warm ist und der Kompressor entsprechend mit maximaler Drehzahl läuft.
Im täglichen Gebrauch, also wenn der Kühlschrank nur mal nachkühlen muss oder ein paar neu reingestellte Biere runterkühlen muss, sinds 0.9A oder ca 24Watt. Man hört dann aber auch deutlich, dass der Kompressor langsamer dreht.
Ich denke dass diese intelligente Drehzahlregelung den Unterschied macht. Ich kenne kein 12V/24V System mit automatischer Drehzahlregelung.

Lg
Lukas

cruise-the-planet
infiziert
Beiträge: 62
Registriert: 2018-03-01 17:36:02

Re: 12V Kompressor Kühlschrank mit KK SN-T

#11 Beitrag von cruise-the-planet » 2019-07-13 13:01:21

Muss vielleicht noch die Umgebungstemp zu meinem Test anmerken:
Kühlschrank war auf 8 Grad eingestellt. Temperatur im Fahrzeug: ca 32 Grad. Mittels zwei PC Lüftern wird sichergestellt, dass die Luft hinter dem Kühlschrank permanent zirkuliert.

Lg
Lukas

David Vita
neues Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 2019-05-13 13:12:08

Re: 12V Kompressor Kühlschrank mit KK SN-T

#12 Beitrag von David Vita » 2019-07-20 16:36:59

cruise-the-planet hat geschrieben:
2019-07-13 13:01:21
Muss vielleicht noch die Umgebungstemp zu meinem Test anmerken:
Kühlschrank war auf 8 Grad eingestellt. Temperatur im Fahrzeug: ca 32 Grad. Mittels zwei PC Lüftern wird sichergestellt, dass die Luft hinter dem Kühlschrank permanent zirkuliert.

Lg
Lukas
Den Siemens hab ich mir auch schon oefters angeschaut - gerade auch wegen der 33db Lautstaerke angeblich.

Ist der wirklich so leise? Bzw, gibt es ein 12V Geraet was leiser (oder gleich leise) ist?

Mit einer 12V Batterie wuerde ich da also auf ca 48Ah Verbrauch pro Tag kommen, sehr aehnlich dem Verbrauch von Dometic Geraeten (Dometic Coolmatic CRX 80).

Nimmt sich scheinbar dann relativ wenig (500 fuer den Siemens, plus 100 fuer den Wechselrichter (wie laut ist da der Luefter?)) vs 800 fuer den Dometic. (Ich weiss es sind 200 Unterschied...)

Frage jetzt halt nur, sind die 12V Geraete besser fuer den Gelaendeeinsatz ausgerichtet???? Und wieviel ist das wert...

Oder man nimmt nen Beko fuer 230 (https://www.amazon.de/Beko-TSE-1423-Tis ... B007F894CK) und spart dabei ca 400-500...

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3796
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: 12V Kompressor Kühlschrank mit KK SN-T

#13 Beitrag von meggmann » 2019-07-22 8:47:11

Gunny hat geschrieben:
2019-07-12 10:14:06
Hallo zusammen,

das Thema 230V Kühlschrank im Aufbau interessiert mich. Ich würde mir gerne so ein Kühli einbauen. Welche Leistung haben eure Batterien und ggf. Solaranlagen? Welche Wechselrichter habt ihr verbaut?

Viele Grüße
Thorsten
12V System
1000 Wp Solar
510 Ah/12V AGM
2 kw Chinaböller Wechselrichter
Waeco Kompressorkühlbox (theoretisch Hybrid mit Peltier aber nie benutzt, außer zum Testen)

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
Kueche
Überholer
Beiträge: 214
Registriert: 2015-11-08 12:30:42
Wohnort: Nürnberg

Re: 12V Kompressor Kühlschrank mit KK SN-T

#14 Beitrag von Kueche » 2019-07-22 12:09:46

Hallo

Mein "Verbrauch" die letzten Tage bei ungenutztem Fahrzeug:
Verbrauch Kuehlschrank.jpg
Kühlschrank ist der Waeco CoolMatic CRP-40 gut mit Getränken gefüllt. Der Kompressor ist auf Boden Niveau und der Kühlschrank Unterkante 1,20m.
Innentemperatur pendelt um die 5 Grad. Die Umgebungstemperatur habe ich nicht gemessen, ist aber doch recht warm die letzten Tage und das Auto steht in der Sonne.
Bei bewohntem Auto wird der Verbrauch runter gehen, da dann mehr gelüftet wird, was die Umgebungstemperatur deutlich senken wird.
Am Lüfterausgang des Kühlschranks ist ein Lüfter montiert, der auf den Kompressor bläst, da dieser doch recht heiß wird.

Gruss

Ole

cruise-the-planet
infiziert
Beiträge: 62
Registriert: 2018-03-01 17:36:02

Re: 12V Kompressor Kühlschrank mit KK SN-T

#15 Beitrag von cruise-the-planet » 2019-07-22 12:33:09

David Vita hat geschrieben:
2019-07-20 16:36:59
cruise-the-planet hat geschrieben:
2019-07-13 13:01:21
Muss vielleicht noch die Umgebungstemp zu meinem Test anmerken:
Kühlschrank war auf 8 Grad eingestellt. Temperatur im Fahrzeug: ca 32 Grad. Mittels zwei PC Lüftern wird sichergestellt, dass die Luft hinter dem Kühlschrank permanent zirkuliert.

Lg
Lukas
Den Siemens hab ich mir auch schon oefters angeschaut - gerade auch wegen der 33db Lautstaerke angeblich.

Ist der wirklich so leise? Bzw, gibt es ein 12V Geraet was leiser (oder gleich leise) ist?

Mit einer 12V Batterie wuerde ich da also auf ca 48Ah Verbrauch pro Tag kommen, sehr aehnlich dem Verbrauch von Dometic Geraeten (Dometic Coolmatic CRX 80).

Nimmt sich scheinbar dann relativ wenig (500 fuer den Siemens, plus 100 fuer den Wechselrichter (wie laut ist da der Luefter?)) vs 800 fuer den Dometic. (Ich weiss es sind 200 Unterschied...)

Frage jetzt halt nur, sind die 12V Geraete besser fuer den Gelaendeeinsatz ausgerichtet???? Und wieviel ist das wert...

Oder man nimmt nen Beko fuer 230 (https://www.amazon.de/Beko-TSE-1423-Tis ... B007F894CK) und spart dabei ca 400-500...
Der Kompressor vom Siemens ist etwa gleich leise wie ein Danfoss BD35 (was die meisten 12V Kühlschränke verbaut haben).
Bei beiden kann ich problemlos schlafen wenn sie nachts durchlaufen, auch auf der Alp wo es draussen total still ist.
Der Siemens braucht deutlich weniger als 48Ah pro Tag. Er brauch das 1A bzw. ca. 26 Watt nur wenn er läuft. Das tut er aber maximal 1/2 der Zeit, vorausgesetzt er wird nicht grad mit heissem Wasser befüllt und die Abluft ist geschickt gelöst. Ob ihm das Gelände schadet kann ich (noch) nicht beurteilen, da der 1120 erst vor ein paar Wochen fertig wurde.
Den Lüfter vom Phoenix ist unhörbar, auch wenn man grad daneben steht (im Gegensatz zum Lüfter von den grösseren WR, z.B. Multiplus, die richtig sausen).

Lg
Lukas

David Vita
neues Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 2019-05-13 13:12:08

Re: 12V Kompressor Kühlschrank mit KK SN-T

#16 Beitrag von David Vita » 2019-07-24 20:22:57

Hab jetzt gerade eine Reuckmeldung von Dometic bzgl Lautstaerke ihrer Kompressorkuehlschraenke erhalten, die ich Euch natuerlich nicht vorenthalten will.
vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Geräuschentwicklung ist bei allen Kompressorgeräten im Grunde ähnlich, da seitens des Kompressors eine gewisse Betriebslautstärke herrscht. Generell liegt die Lautstärke zwischen 40 - 45 dB(A).

Mit freundlichen Grüßen
Das ist schon deutlich ueber den 33db die angeblich der Siemens KI21RAD40 erzeugt...

Da war ich jetzt eigentlich schon so weit mich fuer den Dometic Coolmatic CRX 80 entschieden zu haben (aus dem Grund, dass er gegenueber dem Siemens + WR auch nur 180Euro mehr kostet, und mir halt eigentlich ein 12V Geraet schon lieber ist). Und jetzt das.

Ich hab halt echt keine Lust in meinem LKW irgendwelche Tiere beobachten und hoeren zu wollen, und dann hoer ich anstatt das Blaetterrauschen, den Voegeln, oder dem Leoparden, nur das Brummen meines Kuehlschrankes...

Gibt es keinen superleisen 12V Kompressorkuehlschrank??? :frust:

Mathias-Peter
Schrauber
Beiträge: 399
Registriert: 2017-01-04 17:23:30

Re: 12V Kompressor Kühlschrank mit KK SN-T

#17 Beitrag von Mathias-Peter » 2019-07-24 22:09:32

Leise ist erstmal "relativ". Die Angabe in db ist ja der Schalldruck. Je nach Frequenz kann das gefühlt lauter oder Leiser sein. Und gaaanz wichtig: Wenn die Lautstärke angegen ist (oder db-Wert), ist der Kühlschrank im Betrieb vielleicht nur auf 33 db. Aber sobald der Kompressor anspringt Kurzzeitig auf 60 db. Das kann nerven...

Liebe Grüße,
Mathias

Benutzeravatar
Willipinz
neues Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 2009-04-23 0:24:03
Wohnort: 84424 Isen

Re: 12V Kompressor Kühlschrank mit KK SN-T

#18 Beitrag von Willipinz » 2019-07-25 8:31:18

Ich weiß nur, dass man bei den Snomaster Kühlschränken den Kompressor auf low/middle/high stellen kann was neben der Leistungsaufnahme auch die Lautstärke beeinflusst. Das geht soweit ich weiß auch per Fernbedienung die standardmäßig dabei ist. Dabei müsste der Kühlschrank auch leiser werden.

cruise-the-planet
infiziert
Beiträge: 62
Registriert: 2018-03-01 17:36:02

Re: 12V Kompressor Kühlschrank mit KK SN-T

#19 Beitrag von cruise-the-planet » 2019-08-01 1:30:44

David Vita hat geschrieben:
2019-07-24 20:22:57
Hab jetzt gerade eine Reuckmeldung von Dometic bzgl Lautstaerke ihrer Kompressorkuehlschraenke erhalten, die ich Euch natuerlich nicht vorenthalten will.
vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Geräuschentwicklung ist bei allen Kompressorgeräten im Grunde ähnlich, da seitens des Kompressors eine gewisse Betriebslautstärke herrscht. Generell liegt die Lautstärke zwischen 40 - 45 dB(A).

Mit freundlichen Grüßen
Das ist schon deutlich ueber den 33db die angeblich der Siemens KI21RAD40 erzeugt...

Da war ich jetzt eigentlich schon so weit mich fuer den Dometic Coolmatic CRX 80 entschieden zu haben (aus dem Grund, dass er gegenueber dem Siemens + WR auch nur 180Euro mehr kostet, und mir halt eigentlich ein 12V Geraet schon lieber ist). Und jetzt das.

Ich hab halt echt keine Lust in meinem LKW irgendwelche Tiere beobachten und hoeren zu wollen, und dann hoer ich anstatt das Blaetterrauschen, den Voegeln, oder dem Leoparden, nur das Brummen meines Kuehlschrankes...

Gibt es keinen superleisen 12V Kompressorkuehlschrank??? :frust:
Du scheinst noch super Ohren zu haben :-)
Ich habe in meinem Landcruiser den Kompressor draussen unterflur montiert. Dann hört man definitiv gar nichts mehr.... Es gibt ja Split-Kühlschränke auf dem Markt. Evtl eine Idee?

Lg
Lukas

Antworten