jabsco druckwasser pumpe problem

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
benztreiber
süchtig
Beiträge: 938
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

jabsco druckwasser pumpe problem

#1 Beitrag von benztreiber » 2019-06-20 18:51:45

folgendes problem
unsere jabscopumpe versagte ihren dienst.heißt,wasserdruck wenig bis garnicht.
nun habe eine als neu betitelte pumpe gekauft...und die hat genau den selben fehler.
nur schlimmer.... :wack: :motz: (verkäufer bisher hartnäckig :mad: )

so...also unsere alte erstmal auseinander genommen um zu sehen was da drin ist und ob vielleicht
irgendeine beschädigung zu sehen ist.
aber rein optisch ist da nix.
aus ein eierndes kugellager,was aber so sein soll.nennt sich trudellager laut jabsco seite.

welche fehler aber warum auftauchen kann ich nicht finden.
aber ich denke das eines dieser beiden teile die verdächtigen sind.nur welches?

dieses teil sitz oben im pumpendeckel.

Bild

und sitzt auf diesen teil drauf

Bild

da unter sitzt das trudellager,schlau gelöst mit der sicherung fürs lager.
einmal abgenommen kriegt man das nicht wieder rein. :wack:

Bild

das lager läuft ja auf der welle vom e-motor.bis dahin ist alles okay.
das trudellager,ausser das ich es nicht mehr gesichert bekomme,ist auch okay.
es bleibt eigentlich nur eine dieser membranen(nennt man das so?)

aber welche von beiden könnte ne macke haben.sichtbar ist nix


gruss
arne

Benutzeravatar
tichyx
süchtig
Beiträge: 622
Registriert: 2011-09-05 19:56:22
Wohnort: Berlin

Re: jabsco druckwasser pumpe problem

#2 Beitrag von tichyx » 2019-06-20 21:13:10

Hallo Arne,


da kein Fehler zu finden ist und gleich zwei Pumpen das gleiche Problem haben, tippe ich mal auf ein Leck in der Ansaugleitung, so dass die Pumpen Luft ziehen...

Schon geprüft?

Grüße

Olli
So.Kfz Stauanfang

Unimog 2450 L 38

http://www.gelberunimog.de

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1488
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: jabsco druckwasser pumpe problem

#3 Beitrag von 2brownies » 2019-06-20 21:18:44

Servus,

bei unserer Pumpe war die Membrane durch (mittleres Bild). Also richtig durch. Bei dir sieht die ja neu aus. Ist sie ja auch.

Hast du die Pumpe mal im ausgebauten Zustand getestet?

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
Rumpelstielzchen
abgefahren
Beiträge: 1299
Registriert: 2008-10-10 11:17:04
Wohnort: 70825

Re: jabsco druckwasser pumpe problem

#4 Beitrag von Rumpelstielzchen » 2019-06-21 8:06:31

Die Pumpen von Jabsco sind extrem robust, ich hatte die im Magirus und jetzt auch im Boot. Die Wahrscheinlichkeit dass es an der Pumpe liegt ist gering. Ich hatte auch mal so eine Geschichte, hab auch eine neue gekauft und später festgestellt dass das Problem eine undichte Schlauchverbindung war. Prüf erst mal alle Schlauchschellen und Verbinder!
Gruß Alex!

Benutzeravatar
benztreiber
süchtig
Beiträge: 938
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Re: jabsco druckwasser pumpe problem

#5 Beitrag von benztreiber » 2019-06-21 8:29:07

schlauch verbindungen sind alle ok.da leckt auch nichts auf den wegen wo die schläuche lang gehen.

meine alte pumpe reagierte so das sie länger brauchte bis druck aufgebaut war.
dann gabs einen kräftigen strahl aus dem hahn und dann wurde es schnell weniger.aber es llief
noch ein rinnsal raus.
bei der neu gekauften kommt aber garnichts.
hm....was ein scheiß.ich reiß nachher nochmal alles auseinander und strick das neu zusammen.
mal sehen was dann ist

gruss
arne

filz
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-04-12 8:14:19

Re: jabsco druckwasser pumpe problem

#6 Beitrag von filz » 2019-06-21 10:26:04

Ich hatte bei einer neuen Pumpe mal das Problem, dass die viel zu oft anlief. Machte dann alle Wasserhähnen auf und liess die Pumpe eine Zeit lang "surren". Es kam wohl überall Wasser, jedoch stockend -unregelmässig.
Dies machte ich immer wieder, ab dem dritten Urlaubstag lief die Pumpe auf einmal einwandfrei. Da war vermutlich nur Luft in den Leitungen. Anderseits kann ich mir fast nicht vorstellen, dass die Luft nicht schon viel früher raus gemusst hätte?

Beste Grüsse

Sepp

Benutzeravatar
Rumpelstielzchen
abgefahren
Beiträge: 1299
Registriert: 2008-10-10 11:17:04
Wohnort: 70825

Re: jabsco druckwasser pumpe problem

#7 Beitrag von Rumpelstielzchen » 2019-06-21 11:40:17

@Arne: Eine undichte Saugleitung sieht man nicht, da leckt nichts raus wegen Unterdruck!
Gruß Alex!

Benutzeravatar
benztreiber
süchtig
Beiträge: 938
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Re: jabsco druckwasser pumpe problem

#8 Beitrag von benztreiber » 2019-06-21 17:51:17

so....fehler gefunden...
hab ja erstmal alles auseinander genommen und dabei auch gleich die schläucghe nochmal besser
verlegt.
alles war dicht....schellen alle fest.
und dann dachte ich mir,vielleicht nehme ich mal den ansaugschlauch ab um zu gucken
ob vielleicht das rohr, was am tank ist,irgendwie gerissen ist an der schweißstelle.
und was finde ich da?

ich finde da eine pose zum angeln.die steckte in dem schlanken rohr drin wo mein schlauch saugen soll.da kam einfach kein wasser mehr durch.die pose steckte da so fest drin das die quasi schon abdichtete....welcher vollhorst steckt ne pose in den tank? :wack:
meine vermutung ist das die pose als schwimmer diente um von aussen zu sehen wann der tank voll ist.eine etwas größere öffnung hatte ich ja mal geschlossen.denke da war die drauf.
keine ahnung durch wieviele hände der tank gegangen ist und wer drauf kam.aber der übeltäter ist gefunden.leider kriege ich die nicht raus weil keine serviceklappe drin ist.so muss ich also sehen
das immer etwas wasser drin bleibt das die pose nicht zu tief kommt.

vielleicht beißt ja irgendwann mal ein fisch an... :totlach:

gruss
arne.....der jetzt wieder vollen druck auf der leitung hat :rock:

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1488
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: jabsco druckwasser pumpe problem

#9 Beitrag von 2brownies » 2019-06-21 18:19:28

Was es alles geben kann...

Hauptsache es läuft wieder.

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Antworten