waagerechte wasser einfüllstutzen einbauen sinnvoll?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
benztreiber
süchtig
Beiträge: 859
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

waagerechte wasser einfüllstutzen einbauen sinnvoll?

#1 Beitrag von benztreiber » 2019-05-21 18:59:04

hintergrund zu der frage ist,ich hab nicht viel platz zwischen wassertank und aussenwand.
ein stutzen mit 15 grad winkel läßt den schlauch wahrscheinlich schon verbiegen.
hab nur 9 cm zwischen tank und wand.
und da muss noch ein reduzierstück zwischen was (geschätzt) wohl auch 40 mm lang ist.
sehe ich aber erst wenn es da ist.
nun frage ich mich ob es sinn macht einen stutzen ohne winkel,sprich waagerecht, einzubauen.dann würde das mit ach und krach passen,da der stutzen 40 mm rauskommt.
aber klappt das dann auch mit der befüllung?oder sprotzt mir das wasser beim auftanken so aus dem stutzen wieder raus?
so ein blödkram wegen der bequemlichkeit,hätte ich den tank von vornherein weiter nach vorne gesetzt hätte ich das problem nicht :wack:
und den tank weiter nach vorne setzen ist auch nicht mehr mal eben flott gemacht.

gruss
arne

Wohnklo
LKW-Fotografierer
Beiträge: 104
Registriert: 2018-05-13 14:38:13

Re: waagerechte wasser einfüllstutzen einbauen sinnvoll?

#2 Beitrag von Wohnklo » 2019-05-21 20:51:38

Hallo,

bei mir war das ähnlich.
Mein Tank steht aufrecht und ich wollte mit der Wanddurchführung für den Einfüllstutzen nicht über der Arbeitsplatte rauskommen.

Am Anfang war es blöd, weil durch eine zusätzliche Kurve der befüllschlauch nur mit Mühe weit genug eingeführt werden konnte und damit, das Wasser herausplätscherte, wenn zu viel auf einmal eingefüllt wurde.
Ich habe dann durch den 40er Schlauch welcher den stutzen mi dem Tank verbindet einen extra Schlauch gezogen, welcher bis in den Tank reicht und auf der anderen Seite einen "Gardenaanschluss" dran gemacht.
Nun plätschert nix mehr.
Nachteil man könnte nicht mehr mit Gießkanne befüllen - aber das hab ich vorher auch nie.

Je nachdem welchen Einfüllstzutzen du hast gibt es auch Deckel mit Gardenaanschluss, welcher beim Befüllvorgng durch den verschlussdeckel getauscht wird.
Oder man baut sich einen Anschluss seiner Wahl selbst in einen separaten Deckel.


Grüße Dirk

Benutzeravatar
benztreiber
süchtig
Beiträge: 859
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Re: waagerechte wasser einfüllstutzen einbauen sinnvoll?

#3 Beitrag von benztreiber » 2019-05-22 7:24:34

Die gardena Geschichte hört sich nach einem guten Plan an.
Und die Nummer mit der Gießkanne könnte man zur Not mit einem Trichter improvisieren
Mal sehen wie das wird wenn Das reduzierstück da ist.

Gruß
Arne

Antworten