Problem mit Verspachtelung LAK

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Saharagerd
Schlammschipper
Beiträge: 417
Registriert: 2006-10-03 13:06:27
Wohnort: jetzt in Cuxhaven

Problem mit Verspachtelung LAK

#1 Beitrag von Saharagerd » 2019-05-17 17:13:00

Moin moin zusammen
Ich habe gerade folgendes Problem bei meinem LAK mit der Verspachtelung/Lackierung:
Ich hatte damals, zur Befestigung der inneren Konterlattung für die Verkleidung, den LAK durchgebohrt und die Lattung mit versenkten VA-Schrauben befestigt. Die Schrauben hatte ich vorsorglich alle mit Sikaflex eingesetzt, sodaß ich davon ausgehe, daß kein Wasser, trotz ablösen der Spachtelung, eindringt. So weit so gut, bzw. nicht gut. Als Spachtelmasse hatte ich damals, glaube ich, Presto genommen, mit Faseranteil. Durch Temp.-Diff. brökelt die Spachtelmaße jetzt jedoch wieder aus (nach ca 5 Jahren), siehe Bilder. Über Winter will ich nun bei gehen und die Löcher wieder ausbessern, aber nicht dan ganzen LAK nochmal wieder neu lackieren, nur die Stellen nachbessern. Meine Idee war die Stellen mit Sikaflex auszufüllen und nach dem trocknen leicht überschleifen und Lack ausbessern.
Ob das geht, oder hat vielleicht jemand noch eine andere Idee?
Liebe Grüße
Gerd
Dateianhänge
IMG_20190510_125338.jpg
IMG_20190510_125338.jpg (24.78 KiB) 577 mal betrachtet
IMG_20190510_125342.jpg
IMG_20190510_125350.jpg
IMG_20190510_125350.jpg (31.24 KiB) 577 mal betrachtet
Die Welt ist wie ein großes Buch.....
...und wer nicht reist hat nur eine Seite davon gelesen

Donnerlaster
abgefahren
Beiträge: 1536
Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Verspachtelung LAK

#2 Beitrag von Donnerlaster » 2019-05-17 18:27:51

Die Dellen an meinem Shelter fülle ich mit MS Kleber, schleife sie an und mal sie über.
Geht gut und mir reicht das Ergebnis vollkommen.vor allem: es hält.

Benutzeravatar
Radler61
Schrauber
Beiträge: 325
Registriert: 2016-03-04 13:28:46
Wohnort: Unterwegs daheim

Re: Problem mit Verspachtelung LAK

#3 Beitrag von Radler61 » 2019-05-17 19:15:18

Oder ein dünnes Alublech drüberkleben und dann lackieren.

So hab ich,s an meinem Fahrerhaus gemacht.

Grüße

Benutzeravatar
Speed5
abgefahren
Beiträge: 3175
Registriert: 2007-07-06 20:35:07
Wohnort: 45307 Essen
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Verspachtelung LAK

#4 Beitrag von Speed5 » 2019-05-17 20:38:33

Moin,

Ich habe auch reichlich Löcher am LAK verschlossen.
Spachteln hat nicht funktioniert.

Großzügig anschleifen und mit Polyesterharz und Matte verschlossen hält sogar die Generatorluke die ich plan verschossen habe.
Alles ohne Risse oder Ablösungen. .


Gruß Michael
http://www.Dickschiff-Treffen.de

Ab dem Moment wo du „ach scheiß was drauf" denkst, wird es entweder grandios,
Oder absolut desaströs.

Antworten