Spühlmaschine?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
midlifecrisis
Selbstlenker
Beiträge: 151
Registriert: 2017-09-10 19:51:07

Spühlmaschine?

#1 Beitrag von midlifecrisis » 2019-05-08 1:40:56

Hallo zusammen,

ich habe hier noch eine fast neue Spülmaschine mit 45cm rumstehen.

Baut man sich sowas ins Auto?

Es ist nicht so dass wir nicht in der Lage sind von Hand zu spülen, aber dann wäre sie "aufgeräumt", Markus hätte ein weiteres Spielteug und Hasipupsi wäre sicher auch entzückt über den neuzeitlichen Komfort fernab der Zivilisation...

Strom habe ich genug und nachdem ich mir ein paar Datenblätter angesehen habe musste ich feststellen dass die Teile ja kaum von dem kostbaren Nass verbrauchen. Also mit 8-12 Litern kann man soviel Geschirr kaum von Hand sauber machen.


Klingt also erst mal zu schön um war zu sein.

Was ausser dem verlorenen Stauraum und dummen Sprüchen von anderen soll mich davon abhalten?


Danke für Ideen und jedwede seelsorgerische Betreuung bei dieser schweren Frage!

Markus

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1203
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Spühlmaschine?

#2 Beitrag von 2brownies » 2019-05-08 3:04:16

Hallo Markus,

wenn Strom und Wasser genügend vorhanden ist, warum nicht. Wenn sich das als unütz erweisen sollte kannste die immer noch rauswerfen.

Wir hätten nicht Mal genug an Geschirr um die Spülmaschine zu füllen.
Mit vielen Leuten seit ihr unterwegs?

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

orangina
Überholer
Beiträge: 253
Registriert: 2010-12-01 20:40:24
Wohnort: Rhein/Main

Re: Spühlmaschine?

#3 Beitrag von orangina » 2019-05-08 5:45:32

Moin,

bedenke das immer noch Wasser in der Maschine bleibt. Wenn man im Lkw wohnt ist das kein Problem. Wenn man nur paar Wochen im Jahr unterwegs ist kann das anfangen zu gammeln und bei Frost friert dir wahrscheinlich was ein/kaputt.

Grüße,
Markus

Benutzeravatar
expo1
Überholer
Beiträge: 294
Registriert: 2014-06-11 18:32:59

Re: Spühlmaschine?

#4 Beitrag von expo1 » 2019-05-08 21:36:11

Guten Abend,

Wir hatten in unserem ersten Auto eine Spülmaschine und im derzeitigen
werden wir wieder eine einbauen.

Ich kann nur sagen, dass die Spülmaschine der wertvollste Einbau ever war.

Kein Schleppen von irgendwelchem Geschirr auf dem CP und auch noch sehr
Wasser sparend.

Gruss Expo

Benutzeravatar
egn
Forumsgeist
Beiträge: 5107
Registriert: 2006-10-03 14:45:32
Wohnort: Hallertau

Re: Spühlmaschine?

#5 Beitrag von egn » 2019-05-09 6:53:29

expo1 hat geschrieben:
2019-05-08 21:36:11
Kein Schleppen von irgendwelchem Geschirr auf dem CP und auch noch sehr
Wasser sparend.
Hast Du in Deinem Fahrzeug keine Spüle oder einfach nur eine Schüssel?

Handwäsche ist noch viel sparender. Geschirr wird grob mit Papiertuch gereinigt, dann reichen in der Regel wenige l Wasser pro Spülgang bei Nutzung einer ausreichend großen Schüssel.

Einzig die gewonnene Zeit wäre ein Vorteil.
Gruß Emil

Benutzeravatar
expo1
Überholer
Beiträge: 294
Registriert: 2014-06-11 18:32:59

Re: Spühlmaschine?

#6 Beitrag von expo1 » 2019-05-09 7:33:47

egn hat geschrieben:
2019-05-09 6:53:29
expo1 hat geschrieben:
2019-05-08 21:36:11
Kein Schleppen von irgendwelchem Geschirr auf dem CP und auch noch sehr
Wasser sparend.
Hast Du in Deinem Fahrzeug keine Spüle oder einfach nur eine Schüssel?

Handwäsche ist noch viel sparender. Geschirr wird grob mit Papiertuch gereinigt, dann reichen in der Regel wenige l Wasser pro Spülgang bei Nutzung einer ausreichend großen Schüssel.

Einzig die gewonnene Zeit wäre ein Vorteil.
....gibt es beides.

Die Spülmaschine brauchte für einen Spülgang 7 Liter.
Wie bereits geschrieben war der Hauptgrund der Komfort. Natürlich auch die Zeit.
Die Maschine war jeden Tag wenn wir mit dem Auto unterwegs waren im Einsatz.
Daher z.B. weit öffter als Backofen und Mikrowelle.

Gruß Expo

Benutzeravatar
Rumpelstielzchen
abgefahren
Beiträge: 1224
Registriert: 2008-10-10 11:17:04
Wohnort: 70825

Re: Spühlmaschine?

#7 Beitrag von Rumpelstielzchen » 2019-05-09 8:05:27

egn hat geschrieben:
2019-05-09 6:53:29
... dann reichen in der Regel wenige l Wasser pro Spülgang bei Nutzung einer ausreichend großen Schüssel.

Fangen jetzt wieder die Toilettendiskussionen an?

:eek: :joke: :totlach: :totlach:
Gruß Alex!

Benutzeravatar
egn
Forumsgeist
Beiträge: 5107
Registriert: 2006-10-03 14:45:32
Wohnort: Hallertau

Re: Spühlmaschine?

#8 Beitrag von egn » 2019-05-09 8:16:24

Wenn Du Deine Toilettenschüssel für das Spülen des Essgeschirrs verwendest kannst Du gerne über Deine Erfahrungen berichten. :dry:
Gruß Emil

Benutzeravatar
Rumpelstielzchen
abgefahren
Beiträge: 1224
Registriert: 2008-10-10 11:17:04
Wohnort: 70825

Re: Spühlmaschine?

#9 Beitrag von Rumpelstielzchen » 2019-05-09 8:21:08

Ich mach dieses Geschäft immer in der Küchenspüle...

:joke: :joke:
Gruß Alex!

Benutzeravatar
Fump
LKW-Fotografierer
Beiträge: 122
Registriert: 2018-04-29 10:59:28

Re: Spühlmaschine?

#10 Beitrag von Fump » 2019-05-09 8:21:57

geil.... die erste Spülmaschinendiskussion ausserhalb einer Facebook Campergruppe
die ich im Zusammenhang mit "Camping" erlebe und die nach den ersten Postings nicht völlig ausartet...

Abgesehen davon das wir aktuell keinen Platz hätten.... wir müssten unser Geschirr wahrscheinlich verdoppeln und es dann immer komplett waschen unabhängig ob genutzt oder nicht ;)
Wir reisen aktuell mit einem RAM 1500 und einer Nordstarkabine

Benutzeravatar
jonson
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4106
Registriert: 2007-05-07 18:40:32
Wohnort: on the road

Re: Spühlmaschine?

#11 Beitrag von jonson » 2019-05-09 8:30:43

Ich kenne etliche die im Fahrzeug leben, eine Spülmaschine einmal eingebaut hatten... Hat heute das niemand mehr, weil alle Maschinen verreckt sind...Warum wohl haben die Dinger neu eine Transportsicherung..?
Frei im Fahrzeug lebend. Unterwegs seit Oktober 1982
Instagramm ... jonsonglobetrotter

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6556
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Spühlmaschine?

#12 Beitrag von OliverM » 2019-05-09 8:49:24

Ich verstehe nicht , was der Hype um Spülmaschinen soll. Meine kann sogar Fenster putzen, kochen, die Hunde versorgen, eigenes Geld verdienen und sogar den LKW fahren, falls es nötig sein sollte . Gelegentlich auftretende Kosten durch Schäden wegen Verschleiß werden dazu noch von der Krankenkasse getragen .

Eine Transportsicherung bei Spülmaschinen kenne ich nicht , sehr wohl aber bei Waschmaschinen.

Gruß

Oliver
Zuletzt geändert von OliverM am 2019-05-09 8:54:15, insgesamt 1-mal geändert.
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Benutzeravatar
egn
Forumsgeist
Beiträge: 5107
Registriert: 2006-10-03 14:45:32
Wohnort: Hallertau

Re: Spühlmaschine?

#13 Beitrag von egn » 2019-05-09 8:50:58

Was soll bei der Spülmaschine eine Transportsicherung brauchen?

Ich habe schon öfter eine zerlegt, habe aber bisher nichts gefunden.

Die Waschmaschine ist ein anderes Thema.
Gruß Emil

midlifecrisis
Selbstlenker
Beiträge: 151
Registriert: 2017-09-10 19:51:07

Re: Spühlmaschine?

#14 Beitrag von midlifecrisis » 2019-05-09 8:51:25

Danke für eure Erfahrungen!
Wir sind 5 bzw. haben 3 Kinder (leztere erfordern abgesehen von der Spülmaschine im Prinzip auch noch Waschmaschine, Trockner und Kärcher Dampfstrahler...)

Wir wohnen nicht in dem Auto, unser Lebensstil gibt halt auch die ein oder andere Woche im Jahr her...

orangina hat geschrieben:
2019-05-08 5:45:32
Moin,

bedenke das immer noch Wasser in der Maschine bleibt. Wenn man im Lkw wohnt ist das kein Problem. Wenn man nur paar Wochen im Jahr unterwegs ist kann das anfangen zu gammeln und bei Frost friert dir wahrscheinlich was ein/kaputt.

Grüße,
Markus
Das klingt nachvollziehbar und würde die Maschine in unserem Fall wohl eher zum Fluch als zum Segen machen...

@Expo
Wie gehst du mit diesem Thema um?


@Jonson
Kann es sein dass du das was verwechselst?
Ich meine dass nur Waschmaschinen so eine Sicherung haben.

Benutzeravatar
wayko
Forumsgeist
Beiträge: 6246
Registriert: 2006-10-03 10:29:28
Wohnort: Scheyern

Re: Spühlmaschine?

#15 Beitrag von wayko » 2019-05-09 9:00:58

Ich denke auch immer wieder mal über einen Tischgeschirrspüler nach. Aber momentan hätten wir eh keinen Platz. Daher bleibt es beim Handspülen.

Wie Emil mache ich das Geschirr auch immer zuerst mit einem Papiertuch soweit sauber, daß kein massiver Schmutz mehr dran ist. Der Rest kann mit minimalem Wasseraufwand in der Spüle gemacht werden. Je nach Standort verwende ich für die Vorreinigung auch mal Sand oder spüle gleich in einem Bach. Das entscheidet sich immer spontan und funktioniert ohne Probleme.

Aber irgendwann... Zumindest vielleicht... :D
Eine normales Gerät mit 45cm Breite wäre mir aber irgendwie zu groß.

Viele Grüße
Clemens
"Andreas Kiosk" gehört Andrea.
"Andreas' Kiosk" gehört Andreas.
"Andrea's Kiosk" gehört einem Deppen.

Benutzeravatar
Swaggie
infiziert
Beiträge: 45
Registriert: 2018-09-10 20:33:51

Re: Spühlmaschine?

#16 Beitrag von Swaggie » 2019-05-09 10:13:54

wayko hat geschrieben:
2019-05-09 9:00:58
Eine normales Gerät mit 45cm Breite wäre mir aber irgendwie zu groß.

Viele Grüße
Clemens


Ihr habt mich da auf eine Idee gebracht. Hab mal gesucht:
https://www.spuelmaschinenkauf.de/tischgeschirrspueler/

Grüße
Swaggie

Benutzeravatar
Pele
Überholer
Beiträge: 294
Registriert: 2006-10-05 10:21:18
Wohnort: am schönen Niederrhein

Re: Spühlmaschine?

#17 Beitrag von Pele » 2019-05-09 11:01:12

Hallo,

möchte hier meine Erfahrung einbringen: Wir haben seit beginn eine 45 cm Spülmaschine eingebaut und sind seit dem 15 Jahre und fast 300.000 km damit gefahren und sehr viel auch Piste bzw. grobes Gelände. Unsere Maschine funktioniert noch immer einwandfrei, sie wird nach der Fahrt und wir mal paar Monate fahren sollten mit einer Maschinenpflege noch einmal gespült und hat noch nie gerochen. Auch im Winter haben wir keine Frostschäden und sie benötigt wirklich max. 10 l Wasser und nur wenig Strom; wir haben sie direkt an Warmwasser angeschlossen, was viel spart.

Sie läuft alle 2-3 Tage, wenn wir weiter fahren bleibt das benutzte Porzellangeschirr und Gläser in der Maschine; wenn man sich beim Einräumen darüber Gedanken macht passiert selten mal ein Bruch. Nicht öfter als bei Handwäsche. Man muss sie ja auch nicht bis zum Ultimo voll räumen um sie laufen zu lassen.

Wir möchten sie nicht missen und es steht nie ungespültes Geschirr herum und man muss es nie spülen und wegräumen bevor man losfährt. Purer Luxus !

Liebe Grüße

Peter

Benutzeravatar
expo1
Überholer
Beiträge: 294
Registriert: 2014-06-11 18:32:59

Re: Spühlmaschine?

#18 Beitrag von expo1 » 2019-05-09 16:42:02

midlifecrisis hat geschrieben:
2019-05-09 8:51:25

orangina hat geschrieben:
2019-05-08 5:45:32
Moin,

bedenke das immer noch Wasser in der Maschine bleibt. Wenn man im Lkw wohnt ist das kein Problem. Wenn man nur paar Wochen im Jahr unterwegs ist kann das anfangen zu gammeln und bei Frost friert dir wahrscheinlich was ein/kaputt.

Grüße,
Markus
Das klingt nachvollziehbar und würde die Maschine in unserem Fall wohl eher zum Fluch als zum Segen machen...

@Expo
Wie gehst du mit diesem Thema um?
....tut mir leid, dass haben wir in den 5 Jahren Nutzung bis zum Verkauf nicht gemerkt.
Haben Wintercamping gemacht und das Auto ansonsten nicht in einer Halle stehen ge-
habt....... Hatten nie Probleme.....

Aber wie immer: Jeder soll nach seiner .................

Gruß Expo

Benutzeravatar
urologe
abgefahren
Beiträge: 2186
Registriert: 2006-10-03 10:10:27
Wohnort: Südostbayern

Re: Spühlmaschine?

#19 Beitrag von urologe » 2019-05-09 16:42:46

Servus Pele ,
d i e Antwort gefällt mir , weil sie aus dem täglichen Leben kommt !
chapeau
Vorsorge tut gut - KAT fahren
Amour de Deutz

midlifecrisis
Selbstlenker
Beiträge: 151
Registriert: 2017-09-10 19:51:07

Re: Spühlmaschine?

#20 Beitrag von midlifecrisis » 2019-05-16 23:50:53

Vielen Dank fur euchre Erfahrungen!
In dem Fall bau ich die rein.

Überzeugt hat mich dass der Stauraum na nicht vollständig verloren ist bzw. sogar noch den Vorteil hat dass schmutziges Geschirr mit diesem "Schrank" schnell aus den Augen ist.

Danke!

Antworten