Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
arocs
Überholer
Beiträge: 215
Registriert: 2017-01-27 15:44:16
Wohnort: Wanderup / bei Flensburg

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#91 Beitrag von arocs » 2019-05-10 12:37:21

:spassbremse:
...ich konnte leider nicht anders..... :rock:
Gruß Jan
.....das Leben ist viel zu kurz um kleine Autos zu fahren - und Kfz ist doch noch immer ein Lehrberuf, bei dem man nach 3 1/2 Jahren ein Grundwissen erlernt haben sollte.....

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15360
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#92 Beitrag von Wilmaaa » 2019-05-10 12:39:00

Du kannst ja übers Wochenende an deiner Impulskontrolle arbeiten, Jan. :littleangel:
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20623
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#93 Beitrag von Ulf H » 2019-05-10 12:52:37

... im Kiravan wurden auf einem Unimog schon mal etliche Innovationen realisiert ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

ernstlustig
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#94 Beitrag von ernstlustig » 2019-05-10 12:58:39

Wilmaaa hat geschrieben:
2019-05-10 11:33:59
ernstlustig hat geschrieben:
2019-05-10 11:05:49

ich hatte ehrlich gesagt von Allrad LKW fahren eine weniger Vorurteils-behaftete Einstellung erwartet - aber verstehe eine gewisse Reaktion auf meine 3ds durchaus - der unterschied zum normale LKW ist halt vorhanden - so ist das - jaja
Warum sollten Allrad-LKW-Interessierte grundsätzlich anders ticken als andere Menschen? Niemand ist gänzlich frei von Vorurteilen und Schubladen - die Erwartungshaltung, dass Leute, die ihr Fahrzeug individuell nach ihren Bedürfnissen aufbauen, auch alles gut finden, was jemand anderes macht, ist m.E. überzogen.
Allerdings sind kritische Rückfragen für mich keine Vorurteile und auch kein grundsätzlich schlechtes Zeichen. Man kann eine Menge lernen, wenn man die Rückmeldungen als Anstoß und nicht als "Schimpfe" betrachtet. Und ich würde auch versuchen, in die Reaktionen der Nutzer nicht zu viel hineinzuinterpretieren.

Die Reaktion auf die 3Ds mag auch daher rühren, dass bisher noch nicht so recht klar ist, was eigentlich Dein Ziel ist: willst Du reisen, und wenn ja, mit wie vielen Personen, wohin und wie lange? Willst Du komplett "aussteigen" und im Laster wohnen? Bist Du eher der Offroad-Fahrer, der Pisten-Fahrer, oder willst Du einfach auf der Straße von A nach B kommen? Oder hast Du schlicht Spaß am Basteln in Deinem 3D-Programm?

Dass es bisher recht wenige aufwändige Hubdachlösungen gibt, kann daran liegen, dass die meisten den Bedarf dafür nicht haben, oder auch daran, dass es technisch so komplex ist, dass es für ernsthafte lange Fernreisen nicht taugt.
Hallo Wilmaaa,

sehr Weise und offenbar aus Erfahrung gesprochen - da hast du völlig recht.

ich versuche das cooler zu nehmen, dauert noch bis ich mich angepassst hab - ist mir alles noch recht neu hier.

Antwort au deine fragen wäre:
willst Du reisen - JA!! und jep und sogar Jo - kenn ich auch schon das reisen an sich - aber halt nicht im schweren LKW

Personenzahl:
1er Hauptsächlich - dazu dann jede Menge Besucher, Hängenbleiber, Streuner, Spezies, bessere Hälften ...wie immer.

Wohin:
ich muss zb. nicht in jedes Afrikanische Land, sammle nicht wirklich Länder - eher Erkenntnisse. aber will schon umbedingt um einen konkreten Ort zu nennen am
Haus meiner Vorfahren im Ngorongoro Krater stehen können oder auch mal ein wenig in der Mongolei die Ruhe genießen(gibts das da wirklich noch??), ich will keine rally fahren habe aber durchaus riesen spass an sowas.

Länge Zeitlich:
tja - mein Verwegener Plan ist : 1. das Ding bauen(es wird hoffentlich das letzte Ding) dann 2. VOLLZEIT darin Wohnen und damit Reisen - es ersetzt dann Haus und Hof

On Offroad:
- krasses offroad kann ich mir mit dem Hubkoffer wohl abschminken (da hilft auch kein Leichtbau - schätze ich mal)
- ich gehe davon aus das Piste keine herausvorderung ist für einen lkw
- straße-eh klar

Spass im 3d:
- ich muss zugeben das ich das schon mag - es hilft gradezu erstaunlich viel... heute frage ich mich wie ich das alles damals ohne hinbekommen habe, hat aber schon auch wehgetan das zu erlernen. Ich sehe das als Mittel zum Zweck an für mich ist das nur ein weiterer Schraubenzieher der sehr gut funktioniert.


Technische Kompexität:
- ja das weiß ich: Hubdach koffer sind schwierig auszubauen - doch noch viel schwieriger ist es dafür ein langzeittragfähiges Einrichtungskonzept zu entwickeneln, dies ist mir bei all den Planungen(UND aus Praktischer Erfahrung) jedoch aufgefallen: es scheint so zu sein das jeder irgendwann mal ob der nervenden Planung diese beendet und losbaut....man will ja "zu Potte kommen" hat man - so wie ich - jedoch das Problemchen das es jetzt noch nicht wegen Zeit und € möglich ist gleich zu starten - findet man sich in der fragwürdig komfortablen Lage genauer planen zu können/müssen(!) wieder. Generell muss ich mich dafür schon zeimlich krumm machen verfüge nicht über ein "Pegasus-artiges" Budget - das kann ich aber mit Eigenleistung, sauberer Planung, geniale tricks hier und da Kompensieren - Merkelmäßig Ausgedrückt: "ich schaffe das" ...verrückte dinge zu bauen war u.a. mein Job...kann ich gut - bin sogar recht schnell, Habe Werkstatt(mini) und Werkzeug(maxi) da ich hauptsächlich auf extrem irren Montagen war sind das alles "tools to go"

Danke für deine Anmerkungen!

Ahoi...
Ernst
(und verzeiht mir meine Sauklaue was text angeht, das ist nicht gar nicht meins)

ernstlustig
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#95 Beitrag von ernstlustig » 2019-05-10 13:22:40

hesima hat geschrieben:
2019-05-10 12:35:20
Ich finde Querdenken und kreative Lösungen ziemlich gut.
Aber auch ich frage mich, ob diese Geschichte hier wirklich der Nukleus zu einem der kreativsten Reisefahrzeuge ist, die die Welt je gesehen haben wird, oder doch nur der Ausdruck eines Extro-Trips der Extraklasse. Umso weiter sich die Entwürfe der Integration eines UFO-Landeplatzes annähernd, umso eher tendiere ich zu letzterem. Und wer sich hier so auslebt, der ist solchen Spekulationen nun mal ausgesetzt.
Bin jedenfalls gespannt, was die Modellkataloge im Internet noch so alles hergeben, was zum Staunen taugt.
Skeptische Grüße! Marco
Hallo Marco,

dieses hier ist zunächst der Nukleus meiner träume - die ich falls es noch wen gibt den das interessiert freue ich mich einfach, ich brauche keine Orden oder ähnliches mehr.

eigentlich muss der plan auch nur vor mir selbst bestehen - das ist dann auch evtl. nicht wirklich einfacher -

Ufolandeplätze hab ich natürlich längst miteinbezogen aber dann doch wieder verworfen da diese grünen Typen mit ihren Ufos so viel dreck hinterlassen und mich ihre verdorbenen humanoid Witze auch nicht mehr vom Hocker blasen - speziell dieser "hhihi- die fahren immernoch mit Reifen Joke diese Spackos" - geht mir auf den Sack!

hm - den mit den Modellkatalogen hab ich nicht gerafft - bitte erklären...will auch lachen!

Ahoi...
Ernst

ernstlustig
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#96 Beitrag von ernstlustig » 2019-05-10 13:56:47

Ulf H hat geschrieben:
2019-05-10 12:52:37
... im Kiravan wurden auf einem Unimog schon mal etliche Innovationen realisiert ...

Gruss Ulf
Hallo Ulf,

kiravan - habe ich studiert ...in der Hoffnung zwischen den Verbauten irren Innovationen(ä-technisch umwerfenden Neuerungen wollte ich sagen) irgendwas halbwegs vernünftiges zu finden - da wäre schon : Der Unimog, hubdach, dann noch: "aha es gibt ein zuviel auf dieser Welt"....ä.. was wars noch ...ähm...o-shit vergessen - war offenbar zu viel...

Verstehe aber auch den Jurassicparktypen der Alibimäßig für seine Tochter seinen Traum verwirklicht hat und finds wunderbar wie happy er zu sein scheint - bei der Investition(quik-respekt! das muss man erstmal schaffen, da muss man evtl. vermutlich viele viele Arbeiter ihres Mehrwerts berauben oder Jahrhunderte lang selbst am Presslufthammer stehen)

Meine Vorstellung der Dinge ist jedoch ein wenig ähnlich: es gibt Technologien die einen weiterbringen, andere nicht - Dinge entwickeln sich und werden in manchen Fällen dadurch besser.

wo ich dich da grad hab : gibt es jemanden im Forum der echte Dauer-LKW-Wohnerfahrung hat und das in seinen Details mit mir mal live durchphilosophieren würde leider hab ich im LKW Bezug da auch viele fragen (Raum München), ich bringe den Wein... mit!

Ahoi...
Ernst

ernstlustig
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#97 Beitrag von ernstlustig » 2019-05-10 14:04:11

arocs hat geschrieben:
2019-05-10 12:37:21
:spassbremse:
...ich konnte leider nicht anders..... :rock:
Gruß Jan
@Jan ...alles Gut - feel free! ...Meine Bandbreite aus meinem Nickname erschließen...

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15360
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#98 Beitrag von Wilmaaa » 2019-05-10 14:06:42

ernstlustig hat geschrieben:
2019-05-10 13:56:47
gibt es jemanden im Forum der echte Dauer-LKW-Wohnerfahrung hat und das in seinen Details mit mir mal live durchphilosophieren würde leider hab ich im LKW Bezug da auch viele fragen (Raum München), ich bringe den Wein... mit!
Du kannst versuchen, mit jonson zu schnacken - keine Ahnung, ob er darauf Lust hat. Free-living-Erfahrung hat er jedenfalls mehr als mancher hier alt ist. Aber ich glaube, da ist eher Hopfenkaltschale am Start ;)
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

ernstlustig
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#99 Beitrag von ernstlustig » 2019-05-10 14:16:55

Wilmaaa hat geschrieben:
2019-05-10 14:06:42
ernstlustig hat geschrieben:
2019-05-10 13:56:47
gibt es jemanden im Forum der echte Dauer-LKW-Wohnerfahrung hat und das in seinen Details mit mir mal live durchphilosophieren würde leider hab ich im LKW Bezug da auch viele fragen (Raum München), ich bringe den Wein... mit!
Du kannst versuchen, mit jonson zu schnacken - keine Ahnung, ob er darauf Lust hat. Free-living-Erfahrung hat er jedenfalls mehr als mancher hier alt ist. Aber ich glaube, da ist eher Hopfenkaltschale am Start ;)
Hallo Wilmaa!

sollen ja gesund machen diese Hofensmoothies hört man so - finde ich hier in Bayern auch vielleicht sowas - hab da mal wen gekannt der hat von wem gehört ...

aber wie finde ich Jonson(?) ?

Ahoi...
Ernst

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15360
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#100 Beitrag von Wilmaaa » 2019-05-10 14:19:59

Suchfunktion nutzen... oder mal im Forum ein bisserl querlesen. Er hat sogar seinen eigenen Thread mit seinen Erlebnissen nach x Jahren auf Achse...
viewtopic.php?f=18&t=65972
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20623
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#101 Beitrag von Ulf H » 2019-05-10 14:20:02

... Jonsonglobetrotter ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

ernstlustig
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#102 Beitrag von ernstlustig » 2019-05-10 15:04:28

Ja - "DER JONSON"

ja Danke...

Ahoi....
Ernst
Zuletzt geändert von ernstlustig am 2019-05-10 16:16:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15360
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#103 Beitrag von Wilmaaa » 2019-05-10 16:09:19

Du hast echt einen seltsamen Humor. :ninja:
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Lobo
abgefahren
Beiträge: 3185
Registriert: 2007-03-15 10:45:40
Wohnort: 27356

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#104 Beitrag von Lobo » 2019-05-10 18:52:47

wenn meine Kunden so drauf sind weiß ich das die ihren Betreuern weggelaufen sind oder sie ihre Pillen wohl mal lustig gemischt haben :totlach:

aber sie tun je keinem was :positiv:
die Turbos pfeifen die Symphonie der Vernichtung

Caruso
süchtig
Beiträge: 612
Registriert: 2010-01-29 18:42:10

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#105 Beitrag von Caruso » 2019-05-10 19:37:49

Och menno Lobo,

das war doch unterhaltsam und die hübschen Renderings... :joke:

Caruso

PeterWEN
süchtig
Beiträge: 989
Registriert: 2010-08-24 21:26:54
Wohnort: 92637

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#106 Beitrag von PeterWEN » 2019-05-10 20:28:16

Habedere,

um mal wieder ins Thema zurück zu kommen.

Ernst, Du hast Dich gefragt, wie Du einseitige Beladung durch den rechts gestellten Schmard vermeidest.

Links ist doch Platz für einen fetten Wasserbehälter. (müßteste nur a wengerle rechnen).

Unterm Schamrd hats auch noch Platz (ca 10 - 15 cm Höhe) an dem man zwischen den Rädern noch (mit Aluplatte abgedeckt) diverse Istallationen (relativ leicht zugänglich) unterbringen kann.

Die Idee mit der Hebebühne fände ich in Deinem Fall super.
Die Hebebühne hinten mit einer geraden Kante (nicht so spitz zulaufend wie üblich)
Daran mit 3 - 4 "Männer"-Scharnieren einen zweiten, gleichlangen Teil, der beim Aufklappen der Bühne ausklappt und Du hast bei 1,6 m Bühnenplatte 3,2 Auffahrrampe.
Man könnte ja auch 2 nach innen zusammengeklappe Radrampen anbringen und dadurch etwas Gewicht einsparen und ggf. noch mehr Rampenlänge herausholen.
Vor mir die Bahn, unter mir was fahrbares, nach mir die Sintflut.
Fragt mich nur, ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.
Inzwischen Meister im Verschieben, von der "to do" in die "ach, was soll`s" Liste.

arocs
Überholer
Beiträge: 215
Registriert: 2017-01-27 15:44:16
Wohnort: Wanderup / bei Flensburg

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#107 Beitrag von arocs » 2019-05-10 21:12:40

....es fehlt eindeutig noch das Wasserbett im Dachgeschoss - aber bitte mit durchsichtiger Liegefläche und ein paar bunten Glitzererlen im Wasser... :positiv:
Auf dem Nachttisch steht die Shisha-Pfeife, damit der Konstrukteur ab und zu mal ein wenig neuen "Input" dampfen kann.... :unwuerdig:
Alter Schwede - der TÜV-Prüfer bekommt ´ne ordentlich lange Prüfliste :eek:
.....das Leben ist viel zu kurz um kleine Autos zu fahren - und Kfz ist doch noch immer ein Lehrberuf, bei dem man nach 3 1/2 Jahren ein Grundwissen erlernt haben sollte.....

PeterWEN
süchtig
Beiträge: 989
Registriert: 2010-08-24 21:26:54
Wohnort: 92637

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#108 Beitrag von PeterWEN » 2019-05-10 21:27:13

arocs hat geschrieben:
2019-05-10 21:12:40
....es fehlt eindeutig noch das Wasserbett im Dachgeschoss - aber bitte mit durchsichtiger Liegefläche und ein paar bunten Glitzererlen im Wasser... :positiv:
Habedere,

der Gedanke hat was.

Gut, er mutiert auf kurviger Strecke garantiert zum Stauführer, aber dafür hat er für alle Fälle immer genügend H2O an Bord. :D
Vor mir die Bahn, unter mir was fahrbares, nach mir die Sintflut.
Fragt mich nur, ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.
Inzwischen Meister im Verschieben, von der "to do" in die "ach, was soll`s" Liste.

Benutzeravatar
Chris_G300DT
abgefahren
Beiträge: 1385
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#109 Beitrag von Chris_G300DT » 2019-05-10 21:30:03

Dann kann man sich ja gleich die Wassertanks sparen :lol:
Die Druckpumpe ebenfalls.
Wenn das Wasser im Hochspeicher ist, genügt die Schwerkraft.

Gruß
Chris

fliehkraft
neues Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 2019-04-29 22:22:34

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#110 Beitrag von fliehkraft » 2019-05-11 8:59:01

Ich würde für solch Projekt n Reisebus verunstalten

ernstlustig
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#111 Beitrag von ernstlustig » 2019-05-11 9:48:26

Hallo ihr Lieben,

da sich mittlerweile einige mit einer vernünftigen allergie & aversie gegen pegasuistischen Goldnäschen Kram eingefunden haben - könntet ihr eure empfindsamen Rüssel bitte mal in die - rein schematischen - 3ds hängen lassen und in jeder Ecke suchen: WAS GENAU EIGENTLICH SO STINKT ...ich mag diese Stinkergoldkannten ebenso wenig da meine Nase aber offenbar nicht fein genug ist merke ich nicht wo sich genau noch sowas wie Luxus versteckt hat - der ja Freiraum verdrängt und mir zuwieder ist.

um die Nasen nicht zu überlasten - eins nach dem anderen - hier erstmal das "OG":
top.JPG
...naja - also vom OG -an sich- mal abgesehen und dem angestrebten "Freiraum-scheiß" sehe ich hier:
- ein Bett
- eine Tischplatte
- einen Klappstuhl
- eine relativ verlorener Teil eines Triklinums (=couchähnliches spezialkonstrukt = ein elektrisch verstellbarer 90cm lattenrost für Bandscheibengequälte DIE alternative zum Stuhl der sie so quält - nur so können diese lange in einen computer glotzen)
- ein Computer System - beamer, cpu, gpu,....

hm das wars schon?? hier bitte kucken was ich nicht sehen kann! Danke!

dann zum EG:
EG.JPG
hier ist schon mal mehr zeug am start ...verwirrend...zugegeben
Aber was genau ! ist jetzt hier noch streichbar, was flattert dem Pegasus noch nach ?

ich - mit meiner verstopften Nase - sehe nur Zeug das alle Anderen die sich mit dem total irren Gedanken Tragen in einem LKW zu wohnen(lol) auch haben.
ist es die waschmaschine?
das WC/bad
die Küche?
Stauramschränke?
der Aufzug?
der klapptisch? oder die klappstühle dazu?
die auszieh bettcouch?

oder werbemäßig gefragt " was hab -ich- das -ihr- nicht habt"?? was sehe ich nicht?? - was kann noch (ABGESEHEN VON MEINEM FREIRAUM) raus???

danke für den Einsatz eurer fein-gold-staub-rüssel! ... und nun her mit dem Goldrotz für meine Destille!

Ahoi...
Ernst

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15360
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#112 Beitrag von Wilmaaa » 2019-05-11 10:16:22

Ehrliche Antwort? Alle (!) hier im Forum vertretenen Fahrzeuge sind Luxus. Wenn also Luxus den Freiraum einschränkt, dann bau dir keinen Laster, egal ob zwei- oder dreistöckig.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

ernstlustig
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#113 Beitrag von ernstlustig » 2019-05-11 10:33:17

...ach ja...gerne auch die Freiraum Idee an sich philosophisch oder wie auch immer zerhacken - vielleicht findet sich ja auch hier noch der ein oder andere Goldstaubpartikel in der an sich preiswerten und leichtgewichtigen Luftmenge an sich??

und bitte gern weiterhin eure Phantasie frei schweifen lassen - mehr wasserturmideen, wasserbetten, Drogeneinnahmegeräte, Deichlandschaften und ich finde auch den bekloppten Betreuer der mir Pillen bringt nicht sooo unsympathisch -gute idee, haben will!....das nenn ich alles Kreativ!!! geil !!!...her damit - ich brauch ewig um auf sowas zu kommen und finds toll was da so in euren Freidenkergehirnen abgeht - mehr! auch wenn es zu Blutdruck Schwankungen führt finde ich das kurz später nur belebend...

ernstlustig
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#114 Beitrag von ernstlustig » 2019-05-11 10:49:27

Wilmaaa hat geschrieben:
2019-05-11 10:16:22
Ehrliche Antwort? Alle (!) hier im Forum vertretenen Fahrzeuge sind Luxus. Wenn also Luxus den Freiraum einschränkt, dann bau dir keinen Laster, egal ob zwei- oder dreistöckig.
Hallo Willma,

das ist ja super - das Mobil zu streichen Bringts freiraummäßig total...wow ja die ultimative lösung geil!

dann kommen aber wieder diese Aber's in mir auf:
- wie 3000km laufen?
- was tun im dauerregen?
-wo schlafen...
-....all das dauerhaft - ich habe Zweifel....

.....was neumodisch als Bushkraften bezeichnet wird - hab ich schon seit meiner Kindheit genossen - einfach draußensein...weniger ist mehr spielen...hoboglotzen, schnitzen und mit Spezies frieren - was braucht man schon mehr im leben???

muss denn das Prinzip des umbauten Raums immer gleich Luxus sein?? gibts da keinen schlichteren Sinn?

meine irre mutig lösung dazu war: auch den freiraum neben und ums mobil frech mitzunutzen und so was von innen nach außen zu schieben ... auch das ein schwerer kompromiss des generellen wieviel

Ahoi...
Ernst
(weiterhin Bescheid sagen falls ich vom ernst ins lustige abdrifte - bis Lobo mir neue Pillen bringt)

Benutzeravatar
Lassie
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3814
Registriert: 2006-10-03 11:40:40
Wohnort: Schäbige Alb & Lenggries
Kontaktdaten:

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#115 Beitrag von Lassie » 2019-05-11 11:06:12

Hi,

also ich weiss ja nicht - um trocken zu pennen und abends noch 2 Stunden in einen Rechner zu glotzen brauch ich auf Reisen kein rollendes Apartment mit Hub-Klapp-Falt-Ausfahrmechanismen, es reicht ein trockenes Bettchen, idealerweise eine Standheizung drunter und ein wenig Strom aus einer vernünftig bemessenen Batterie. Und letztlich reicht dazu ein kleiner Bus oder Kastenwagen, gerne mit Allrad.

Das Smart-Beiboot samt ganzem Belade-Gedöns würde ich mir sparen - selbst mitgezerrte Fahrräder werden zum Brötchenholen erfahrungsgemäß deutlich seltener genutzt als man gemein glaubt. Aber nun ja, kreative Vorschläge sind ja sehr interessant, alleine deinen Personenaufzug finde ich super innovativ - mir würde es als low-tech-Variante zwar eine einfache Leiter tun, aber so ist ja jeder unterschiedlich.

Ansonsten hab ich den Verdacht, dass du dabei bist die dritte Gruppe der Interessensschwerpunkte hier aufzumachen: die erste Gruppe will reisen, die zweite Gruppe will schrauben und du scheinst in der Planung und im Ausfuchsen von Hirngespinsten (mit allem Respekt bitteschön, ist ja kreativ!) deine Passion gefunden zu haben.

Wie zuvor schon mal geschrieben: Mach mal! Und dann reise auch mal mit der Ausgeburt deiner schlaflosen Nächte. Dann zeigt sich wie praxistauglich deine Ideen sind. Ich hab da bei vielen Dingen meine Zweifel - aber ich bin ja eh nur ein unbedarfter Selbstschrauber, der meist mit technisch einfachsten Möglichkeiten zufrieden ist und auf Reisen sehr oft festgestellt hat: weniger ist mehr und was nicht dabei ist geht auch nicht kaputt - und verbraucht auch keinen Sprit zum Transport. Von daher: weiterhin viel Spaß mit deinen Träumen ;-)

Viele Grüße
Jürgen
... was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest ?

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

ernstlustig
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#116 Beitrag von ernstlustig » 2019-05-11 11:25:39

PeterWEN hat geschrieben:
2019-05-10 20:28:16
Habedere,

um mal wieder ins Thema zurück zu kommen.

Ernst, Du hast Dich gefragt, wie Du einseitige Beladung durch den rechts gestellten Schmard vermeidest.

Links ist doch Platz für einen fetten Wasserbehälter. (müßteste nur a wengerle rechnen).

Unterm Schamrd hats auch noch Platz (ca 10 - 15 cm Höhe) an dem man zwischen den Rädern noch (mit Aluplatte abgedeckt) diverse Istallationen (relativ leicht zugänglich) unterbringen kann.

Die Idee mit der Hebebühne fände ich in Deinem Fall super.
Die Hebebühne hinten mit einer geraden Kante (nicht so spitz zulaufend wie üblich)
Daran mit 3 - 4 "Männer"-Scharnieren einen zweiten, gleichlangen Teil, der beim Aufklappen der Bühne ausklappt und Du hast bei 1,6 m Bühnenplatte 3,2 Auffahrrampe.
Man könnte ja auch 2 nach innen zusammengeklappe Radrampen anbringen und dadurch etwas Gewicht einsparen und ggf. noch mehr Rampenlänge herausholen.
Servus Peter,

ja Smarz und co und die Asymmetrie machen mir sorgen - der Smarties-Platzhalter kann alles mögliche sein ...quad,atv, utv, boot, motorräder, rollstuhl, leichtflugzeug,paletten, Drechselbank ...und was sonst so im leben sperriges daherkommt und einen grad weiterbringt - ein flexibler Raum wie beim toytrailer...ein Wechselgewinde .....Zeugs mal dinn mal draußen je nach dem wohin und was - also zwischen nix drin und etwa max1,5t

das kann zu einem für mich nicht einzuschätzendem Ungleichgewicht führen - dazu sind Lösungen gefragt.

extrem gut wie gut du da mitdenkst Peter ! Danke! Toll das du den Raum zwischen und unterm smart entdeckt hast 100punkte schonmal dafür!

eine abgefahrene idee von mir war statt Festwassertank oder eben zusätzlich eine robuste Wasserblase(faltbares Dingens) dabei zu haben die man dann wenns mal ungleichmäßig wird auspacken kann und entsprechen Plaziert wie gefüllt so ein flexibles Gegengewicht hätte - ist sowas denkbar?
(also das gewicht aus den fahrerseitig verbauten tanks nach beifahrerseite zu verlagern)

oder ist sowas gar nicht notwendig - weil einem LKW eh wurscht??? ...ich kann das nicht einschätzen(hier fehlt nackte schwer lkw erfahrung dazu) ...verzeiht mir das das noch nich genau errechnet ist - was sagt euer Erfahrungs Bauch dazu ??

was gäbe es noch für Lösungen um die (raummäßig vorteilhafte) Asymetrie zu kompensieren?

Ahoi...
Ernst
(diese Wasserblasen Sache find ich freiraummäßig & in der langzeitnutzung auch sehr, sehr, sehr spannend, diese kann sogar den smart zum wassertruckzubringer umfunktionieren + kann unterm Mobil liegen wenn man sehr lange steht - ist herrlich flexibel sowas...kann mir dabei jemand folgen, hat sowas jemand schon am start?)

Ahoi....
Ernst

ernstlustig
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#117 Beitrag von ernstlustig » 2019-05-11 11:48:42

Peter -

für die Freidenkerische Idee der längsverbauten Erweiterung der Heckklappe (-toll!!-) die sich als verlängerte Smartrampe UND Terassenvergrößerung in eine zwar ungewöhliche Richtung Doppelnutzen lässt hast du dir 3 :blume: :blume: :blume: echt Verdient !!
längsterasse.JPG
sowas such ich das nenn ich Hilfreich & sehr kreativ ! super ! respekt!

Ahoi...
Ernst&Dankbar

ernstlustig
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#118 Beitrag von ernstlustig » 2019-05-11 12:53:22

Lassie hat geschrieben:
2019-05-11 11:06:12
Hi,

also ich weiss ja nicht - um trocken zu pennen und abends noch 2 Stunden in einen Rechner zu glotzen brauch ich auf Reisen kein rollendes Apartment mit Hub-Klapp-Falt-Ausfahrmechanismen, es reicht ein trockenes Bettchen, idealerweise eine Standheizung drunter und ein wenig Strom aus einer vernünftig bemessenen Batterie. Und letztlich reicht dazu ein kleiner Bus oder Kastenwagen, gerne mit Allrad.

Das Smart-Beiboot samt ganzem Belade-Gedöns würde ich mir sparen - selbst mitgezerrte Fahrräder werden zum Brötchenholen erfahrungsgemäß deutlich seltener genutzt als man gemein glaubt. Aber nun ja, kreative Vorschläge sind ja sehr interessant, alleine deinen Personenaufzug finde ich super innovativ - mir würde es als low-tech-Variante zwar eine einfache Leiter tun, aber so ist ja jeder unterschiedlich.

Ansonsten hab ich den Verdacht, dass du dabei bist die dritte Gruppe der Interessensschwerpunkte hier aufzumachen: die erste Gruppe will reisen, die zweite Gruppe will schrauben und du scheinst in der Planung und im Ausfuchsen von Hirngespinsten (mit allem Respekt bitteschön, ist ja kreativ!) deine Passion gefunden zu haben.

Wie zuvor schon mal geschrieben: Mach mal! Und dann reise auch mal mit der Ausgeburt deiner schlaflosen Nächte. Dann zeigt sich wie praxistauglich deine Ideen sind. Ich hab da bei vielen Dingen meine Zweifel - aber ich bin ja eh nur ein unbedarfter Selbstschrauber, der meist mit technisch einfachsten Möglichkeiten zufrieden ist und auf Reisen sehr oft festgestellt hat: weniger ist mehr und was nicht dabei ist geht auch nicht kaputt - und verbraucht auch keinen Sprit zum Transport. Von daher: weiterhin viel Spaß mit deinen Träumen ;-)

Viele Grüße
Jürgen
Hallo Jürgen,

sehr gut das du meinen mentalen Blähungen doch noch was abgewinnen kannst - dir quasi das Maiskörnchen aus der Luft schnappst und ihm sogar noch was abgewinnen kannst.

ich hatte auch schon mal gefragt ob ich den thread umbenennen soll um nicht zu nerven - noch keine Antwort dazu...jetzt ...halte ich mich am man darf hier alles fest.

um deine andern Aussagen einschätzen zu können dies: "reist du noch oder wohnst du schon?", da ich ja um das Dauerwohnen erweitere - unterscheidet sich mein Hirngespinnst von anderen hier schon.

fürs "mach mal" hier der Hut in den ihr all eure überschüssigen Groschen werfen könnt : _/.../_

Grüße aus dem kleinen Sprinter vom trüben Kochelseerand dazu - es wird ungustig ich fahr wieder heim...kein platz hier

Ahoi...
Ernst

PS. ich versuche ja Gedöns loszuwerden - so der Masterplan - die frage halt was? was braucht man zum Leben minimal bis ins hohe alter gedacht??? ...ohne mit einem Haus im Hintergrund zu cheaten??

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15360
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#119 Beitrag von Wilmaaa » 2019-05-11 13:12:43

Du bist beileibe nicht der einzige, der dauerhaft im Laster wohnen möchte.
Einige hier haben das bereits umgesetzt. Allerdings ohne zweiten Stock und PKW-Stellplatz.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20623
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#120 Beitrag von Ulf H » 2019-05-11 15:35:20

... wenn dir 1 t Zuladung 50 cm aus der Mitte Sorgen machen, dann verstehe ich jetzt einiges ...

... das Fahrgestell ist ein LKW ... der wird üblicherweise und bestimmungsgemäss mit Brocken beladen, die gerne mal mehrere Tonnen wiegen ... und die danach platziert werden, welches Gerät man hat bzw. wo und wann die entladen werden und nicht danach, dass der Schwerpunkt millimetergenau sitzt ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Antworten