Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
ernstlustig
Schrauber
Beiträge: 319
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#541 Beitrag von ernstlustig » 2019-11-27 13:26:36

hat jemand Erfahrung mit den Wallas Diesel Heizungen? https://www.toplicht.de/de/shop/ofen-he ... ung/wallas

ich finde weder Stromverbrauch noch Lautstärken infos ?

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 16096
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#542 Beitrag von Wilmaaa » 2019-11-27 13:54:49

Werden in div. Threads immer mal genannt, wenn auch nicht allzu häufig.
viewtopic.php?f=35&t=77071

Insgesamt ergibt die Suche nach "Wallas" eine Handvoll Ergebnisse - da musst Du halt die Beiträge, in denen es um den Kocher geht, abziehen, und die Heizungsbeiträge lesen. Evtl. hat jemand mal etwas dazu geschrieben oder Du kannst bei den Leuten einfach nachfragen (sofern sie noch im Forum aktiv sind; manche Beiträge sind 10 Jahre alt).
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

ernstlustig
Schrauber
Beiträge: 319
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#543 Beitrag von ernstlustig » 2019-11-27 15:00:02

Hallo Wilmaaa,

danke für den Tip - ich vergesse die Suchfunktion hier leider regelmäßig :wack: .

hier habe ich tec Daten auf Seite 133 gefunden https://www.dropbox.com/sh/9v4td2kfoyaq ... tracking=1

Stromverbrauch der Kleinsten im Betrieb demzufolge 0,6-0,9A (ca.7,2-10,8 Watt) :eek: (eine Air Top 2000 STC zieht 14-29Watt)
Zum Starten 5-10min 8A (ca.100 Watt)

zur Lautstärke finde ich bisher nix - sieht konstruktionsbedingt recht leise aus.
naja - hier hört man sie: https://www.youtube.com/watch?v=z7U-l8Pcff0 und hier https://www.youtube.com/watch?v=XVNZYt5A5zo

...und wiedermal wie bei allen Dieselheizungen nicht unter 1kw Heizleistung

unklar ist auch ob die Wallas Heizungen zugelassen sind - sind ja für Boote..

Ahoi...
Ernst
Zuletzt geändert von ernstlustig am 2019-11-27 17:06:55, insgesamt 1-mal geändert.

bachmarc
Schrauber
Beiträge: 313
Registriert: 2019-09-28 16:24:49
Wohnort: Waghäusel

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#544 Beitrag von bachmarc » 2019-11-27 17:02:32

Ulf H hat geschrieben:
2019-11-08 23:53:07
... dazu kommt noch die Problematik, was macht man mit überschüssiger Wärme, die bei einem vollen Speicher und einer nicht zielgenau abschaltbaren Feststoffverbrennung zwangsläufig vorkommt ... im Haus wird da mit unendlich verfügbarem Frischwasser gegengekühlt ...

Gruss Ulf
Nö, der Dampfdruck des siedenden Wassers drückt das Wasser in einen Ausgleichsbehälter. Unsere Solarpanele schaltet keiner aus, die werden endlos heiß aber es ist dann kein Wasser mehr drin. Im LKW vielleicht etwas aufwendig aber sicher kein Frischwasser nötig.
MAN G90 8.150 Bj 1994

tomlinger
Selbstlenker
Beiträge: 176
Registriert: 2011-10-29 17:31:28
Wohnort: Welt 1.0

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#545 Beitrag von tomlinger » 2019-11-28 11:13:27

ernstlustig hat geschrieben:
2019-11-27 13:26:36
hat jemand Erfahrung mit den Wallas Diesel Heizungen? https://www.toplicht.de/de/shop/ofen-he ... ung/wallas

ich finde weder Stromverbrauch noch Lautstärken infos ?
Die sind für den Dauerbetrieb gedacht.
Beim Einschalten müssen die erstmal auf volle Leistung kommen, um sich dann auch gleich wieder herunterfahren zu müssen. (so 10 Minuten Lärm)
Die Hysterese ist für Wohnkabinen nicht gemacht, solange du unter 1 kW Nominalleistung brauchst.

Ich habs probiert und bin dann auf eine Truma S 3004 umgestiegen.

Technische Daten gibts im Netz.
Niemand liest etwas; wenn er etwas liest, versteht er es nicht; wenn er es versteht, vergißt er es sofort. - Stanislaw Lem
Niemand sucht etwas; wenn er etwas sucht, findet er es nicht; wenn er es findet, versteht er es nicht. - tomlinger

ernstlustig
Schrauber
Beiträge: 319
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#546 Beitrag von ernstlustig » 2019-11-28 11:53:22

tomlinger hat geschrieben:
2019-11-28 11:13:27
Die sind für den Dauerbetrieb gedacht.
Beim Einschalten müssen die erstmal auf volle Leistung kommen, um sich dann auch gleich wieder herunterfahren zu müssen. (so 10 Minuten Lärm)
Die Hysterese ist für Wohnkabinen nicht gemacht, solange du unter 1 kW Nominalleistung brauchst.
Hallo Tomlinger,

naja die 10 min Verzögerung wären ok da sowieso eine 2. Diesel-Luft Heizung die schneller Heizt dazu kommt...und evtl. Stromheizflächen für unter 1kw kurzzeitig.

die mindest Leistung von 1kw wär -mit entsprechender Belüftungssteuerung- schon ok so dass die Heizung nicht abschalten muss.

ich finde die Wallas Heizungen schon ganz vielversprechend- sie scheinen recht wartungsfreundlich zu sein, sehr interessant ist der geringe Stromverbrauch und die offenbar geringere Lautstärke....ein simpler "Ölofen" mit automatischem Start und Temperaturregelung...fernstart...optional Wärmetauscher für Wasserboiler..

ich frage mich ob diese Heizart wirklich leiser ist da man das Gerät ja nicht so zubauen kann ... man könnte es evtl in eine Unterflurstaubox verbauen.

wie ist die Lautstärke im Dauerbetrieb? (also mal abgesehen von den Warmluftströmungen - ist der Abgaslüfter laut?) und wie ist es mit Rauch/Gestank bei Zündung/Dauerbetrieb? warum hast du sie wieder ausgebaut?

Technische Daten habe ich mittlerweile gefunden - offenbar haben diese Heizungen nur Zulassung für Boote (was mir zunächst mal egal wäre - wenn sie zuverlässig funktionieren da nur im Stand an)

Ahoi...
Ernst

tomlinger
Selbstlenker
Beiträge: 176
Registriert: 2011-10-29 17:31:28
Wohnort: Welt 1.0

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#547 Beitrag von tomlinger » 2019-11-28 19:43:03

Es geht ja nicht darum einen kalten Koffer zu beheizen, sondern dauerhaft die Wohlfühltemperatur zu halten.
Wenn du also nicht permanent und automatisiert die überschüssige Wärme hinauswerfen willst, muss diese Heizung ständig an und ausgehen,
solange die 1kw nicht gebraucht werden. Was schätzungsweise für 65% der Heizsaison im Mitteleuropa zutrifft.

Die Wallas 22 DT (über die ich berichte) musste erst auf Vollleistung hochfahren, um sich "frei zu brennen", das dauert ca. 7 Min.
Dann merkt die Regelung, das es längst zu warm ist und geht direkt in den Abschalt / Nachlaufvorgang, ca. 3 Min.
20 Min später springt sie wieder an ...
Effektiv hast du also jede Stunde zwei Vollgasphasen, in den die Heizung ziemlich röhrt - wie die anderen Dieselstandheizungen.
Bei Mindestleistung ist die Heizung erträglich leise.
Wenn Du die Warmluft geräuschdämmst, überhitzt die Heizung schnell.

Die Reinigung des Brennertopfs alle 3 Wochen (500 Betriebsstunden) will auch bedacht sein, dazu musst du die Heizung ausbauen und zerlegen für ein neues Brennflies.
Selbst alle 6 Wochen will man das (im Winter!) nicht machen.
Was den Verbrennungsgeruch angeht, bist du innen nicht betroffen. Aussen stinkts.

Ich hatte wohl die gleichen Vorstellungen als ich sie damals gekauft habe....
Bedenke mal den Wärmebedarf auf einem Boot, dessen Rumpf ständig wassergekühlt wird,
dafür ist die Regelung nämlich gemacht, das kann sie gut.
Auf nem Wochenendboot hätte ich wohl solche Teile eingebaut.

Es fällt mir immer noch schwer zu schreiben:
Eine simple Truma (evtl. mit Gebläse), aber dafür ein grosser Gastank aussen (mit Propan!) ist die beste und komfortabelste (sogar legale) Lösung für Bewohner,
dafür bekommst du das komfortable Gas zum Kochen gleich mit dazu.
Niemand liest etwas; wenn er etwas liest, versteht er es nicht; wenn er es versteht, vergißt er es sofort. - Stanislaw Lem
Niemand sucht etwas; wenn er etwas sucht, findet er es nicht; wenn er es findet, versteht er es nicht. - tomlinger

ernstlustig
Schrauber
Beiträge: 319
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#548 Beitrag von ernstlustig » 2019-11-29 1:53:31

Hallo Tomlinger,

vielen Dank für die Beschreibung der Heizung! (auch wenn dabei wiedermal ein paar Zacken von meiner Wunschkrone abfallen)

grunz - ...ich versuche ja zu akzeptieren das es keine Dieselheizung gibt die unter 1Kw dauerhaft funktioniert - aber ich will das das geht :totlach:

... ich verstehe einfach nicht das es da nix brauchbares gibt -grr- wie kann das sein?? jeder braucht doch so eine Heizung - alle haben Schwierigkeiten mit den Dieselheizern im unter 1kw Bereich ... ich verstehe ja das man eine relativ hohe Temperatur braucht damit sie nicht versotten und alles vollständig verbrannt wird - aber warum kann man das Wallas Ding oder eine Webastopächnarchinamann nicht mit z.b. halb so großem Brennraum bauen für halbe Leistung? da muss irgendwie eine für mich unklare physikalische Grenze sein die das nicht zulässt.
Mein Webasto ing. Spezie meinte das die D-Standheizungen ganz einfach nicht fürs heizen von Wohnmobilen konstruiert sind sondern eben nur zum schnellen anheizen von eiskalten Motorblöcken "sie werden halt als Womo-dauer-Heizung missbraucht" - er rät mir ganz massiv von sowas ab - auch er sagt ich soll Gas nehmen. Ich will das aber nicht -fiep- ich will einfach ne leise geregelte Dieselheizung weil das Sinn macht (-zefix).

Tja jetzt bleibt mir nur das ich so eine schwache D-Heizung selber Stricke (Brennraum-reduzier/halbier-Einsatz basteln evtl.) - oder ins offenbar monopolistisch regierte Gasthema einsteige und Fürst Truma mit seinen dicken Gastank-eiern die gierige Hand küsse...mir wird schlecht :sick: > kann sich da nicht schnell mal einer auf diese fette Marktlücke stürzen und was vernünftiges bauen??

Ahoi...

Ernst

habe nur zwei im Netz gefunden die eine Wallas ins Wohnmobil verbaut haben - einer von 2007: http://www.schepers.net/blog/?p=374 und von 2018: https://www.wohnmobil-selbstausbau.com/ ... d_995.html ...letzeren wollte ich grad anschreiben der hat erstaunlicherweise eine Wallas d30 verbaut aber kocht mit Gas und hat einen Gas-ww-boiler ...Sachen gibts...

tomlinger
Selbstlenker
Beiträge: 176
Registriert: 2011-10-29 17:31:28
Wohnort: Welt 1.0

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#549 Beitrag von tomlinger » 2019-11-29 8:24:59

Achwas, Truma bietet ordentliche Qualität und guten Support!!!

Für Weltreisende mag das kein-Gas-Argument stichhaltig sein, als Dauerbewohner zählen da ganz andere Dinge.
Was stört dich an einer Heizung die nahezu geräuschlos, fast wartungsfrei und ohne Strom arbeitet?*

Wenn Dir das zu simpel erscheint, befasse dich mit dem Thema "Butan bei niedrigen Temperaturen" und der Beschaffung von "reinem" Propan.

Ich würde in dein Traumschlösschen eine Truma S 3004 und noch eine große Trumatic mit ordentlich Bums einbauen,
damit hast Du alle Bedarfe abgedeckt und gleichzeitig ein Backup. Grösstmögliche(r) Gastank(s) sind sowieso klar?

:spiel: :positiv:

*PS: der Zwang zum Dachkamin vielleicht? ;-) endlich was wo du outlaw sein kannst
Niemand liest etwas; wenn er etwas liest, versteht er es nicht; wenn er es versteht, vergißt er es sofort. - Stanislaw Lem
Niemand sucht etwas; wenn er etwas sucht, findet er es nicht; wenn er es findet, versteht er es nicht. - tomlinger

ernstlustig
Schrauber
Beiträge: 319
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#550 Beitrag von ernstlustig » 2019-11-29 11:45:59

Hallo Tomlinger
...ja Dachkamin, dicke rote Eier unterm Truck oder kleine in der Kiste sowie Beschaffungsproblem und Anlagenkomplexität schrecken mich da ab.

Dachkamin wäre ca 4,4m statt erlaubter max 3m - oder ich setz die Heizung höher oder Outlaw Sachen machen...

Wandkamin ist im Vollhubdach zach...wenn geschlossen

die Alde Wasserheizung schon verführerisch:
alde.JPG
hm...ich bin unschlüssig mit der Heizerei das nervt...da du ja auch im "90210" Bereich wohnst - könnte ich evtl. mal ein Ohr/Blick auf deine Heizung werfen? ...ab und zu brauche ich einen Realitätscheck...oder gibt es irgendwo noch ein Treffen wo ich mal was genauer anschauen kann?

Ahoi...
Ernst

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21532
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#551 Beitrag von Ulf H » 2019-11-29 17:10:55

... meine Traumkombination heisst mittlerweile Schiffsölofen und Truma S ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

ernstlustig
Schrauber
Beiträge: 319
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#552 Beitrag von ernstlustig » 2019-11-29 18:58:38

Hallo Ulf,

das ist eine Gute weil leise und simple kombo von der du da träumst...teilen die sich einen Kamin?
Stilistisch passt jedoch statt Truma s das: http://dickinsonmarine.com/product/newp ... 00-heater/

Tankablasshahn auf +Streichholz :
loch im tank.JPG
...so braucht man wenigstens keinen Kamin...ist auch preiswert... :joke:

je weiter ich mich in moderne Heizsachen einlese - desto weiter will ich weg davon - seltsam...

Ahoi...
Ernst

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21532
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#553 Beitrag von Ulf H » 2019-11-29 20:50:36

... noch ist nur der Schiffsölofen verbaut ... Nachteil, erst unter längerfristig - 5 Grad sinnvoll zu betreiben ... je kälter es wird um so besser passt er ... bei Temperaturschwankungen liegt man halt immer etwas daneben, aber mit 5 Grad zu kalt oder zu warm ist das nicht gefährlich, sondern nur manchmal etwas lästig ...

... Kamin teilen will ich nicht, denn die Truma soll ans andere Ende vom Koffer und außerdem zusammen mit dem Schiffsölofen laufen können ... idealerweise stelle ich mir das so vor, dass der Schiffsölofen hinten im Koffer die Grundwärme produziert, während die Truma vom Bett aus steuerbar zuheizt, wenn ich es mal wärmer will ... ausserdem natürlich als einzige Heizung in der Übergangszeit ...

... derzeit übernimmt ein Heizlüfter mit Landstrom die der Truma zugedachten Aufgaben ... der soll auch später bleiben, denn wo ich jetzt bin gibt es oft Landstrom, meist sogar beim Stellplatz inclusive ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21532
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#554 Beitrag von Ulf H » 2019-11-30 0:34:09

... der Gas-Dickinson kann in der kleinen Variante 1 bis 1,4 kW ... die Beschreibung lässt vermuten, dass der nur zwischen diesen Werten hin und her regelt ... das ist zum einen ein recht kleiner Bereich, zum anderen ist 1 kW gerade in der Übergangszeit oft deutlich zu viel ... dazu der stolze Preis, für den man zwei Trumatrümmer bekommt ... vom Design her liegt der Dickinson meiner Meinung nach deutlich vorne, das ist aber auch der einzige Vorteil, den ich sehe ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

ernstlustig
Schrauber
Beiträge: 319
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#555 Beitrag von ernstlustig » 2019-11-30 1:59:20

Ulf H hat geschrieben:
2019-11-30 0:34:09
... der Gas-Dickinson ... die Beschreibung lässt vermuten, dass der nur zwischen diesen Werten hin und her regelt ...
..ja der hat nur 2 Stufen, regelt nicht selber, hat einen Ventilator ... ist schon hübsch mit der Scheibe, wirkt robust - mal wieder seltsam das man ihn nicht tiefer runterregeln kann

hier sieht man ihn brennen: https://www.youtube.com/watch?time_cont ... e=emb_logo

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21532
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#556 Beitrag von Ulf H » 2019-11-30 2:50:24

... dann taugt das Ding nicht viel, mag es noch so gut aussehen ... selbst ein Schiffsölofen kann da mehr, denn der ist wenigstens stufenlos und über einen größeren Bereich regelbar ...

... für komfortables heizen braucht es eine thermostatische Regelung ... und da gibt es stromlos soweit ich weiss nur die Truma S ...

... auf einem Boot mag das besser passen, denn dort wird die Innentemperatur wohl massgeblich vom umgebenden Wasser bestimmt und dessen Temperatur sollte weniger weit und schnell schwanken als das bei Luft der Fall ist ... Luft ums Womo kam mir schon mit + 35 bis - 32 unter, beim Wasser mag ich mich an + 25 bis 0 erinnern, also im heizrelevanten Bereich starke 30 Grad Unterschied ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21532
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#557 Beitrag von Ulf H » 2019-11-30 9:24:08

... noch was zum Thema Geräusch von Schiffsölöfen ... bei Windstille waren sowohl der Refleks als auch der Taylors am anderen Kofferende nicht hörbar ... windet es, so schepperte Refleks mit der Zuluftklappe und der Taylors stöhnt ... zwar nicht laut aber eben vernehmbar ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

ernstlustig
Schrauber
Beiträge: 319
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#558 Beitrag von ernstlustig » 2019-11-30 14:50:50

hm...offenbar ist es so das der Gas Thermostat die geregelten Gasheizer so teuer macht - könnte man theoretisch ja jedem Gasofen(dem Dickenson) nachträglich verpassen.

sowas: https://www.ebay.de/itm/Truma-3002-Heiz ... .l4275.c10

interessant wär auch ein Ofen in dem sowohl Gas als auch Öl verbrannt werden kann - also in einen Taylors zb. einen "Gasbrennstab" mit Sicherheitsventil und thermostatischer Regelung ...nach bedarf steckt man also den "Gasbrennstab" rein und heizt mit gas (für geringe Heizleistung) oder man baut den Stab aus und heizt mit öl... (=Vogelwild, illegal, super)

Eierlegendewollmilchsau-Heizer:
gaseinsatz.JPG
...Diesel/Gas/.....Holz/... :joke:
Ölgas.JPG
Ölgas.JPG (22.61 KiB) 1199 mal betrachtet

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21532
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#559 Beitrag von Ulf H » 2019-11-30 18:21:18

... das Feldheizgerät von der Bindeswehr frisst verschiedene Brennstoffe, ist aber weder klein, noch gut regelbar ...

... schon serienmäßige Heizungen nach Herstellervorschrift verbaut, haben im Dauerbetrieb so ihre Tücken, da würde ich nicht eine selbst zusammengestopselte Lösung haben wollen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

PeterWEN
abgefahren
Beiträge: 1070
Registriert: 2010-08-24 21:26:54
Wohnort: 92637

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#560 Beitrag von PeterWEN » 2019-11-30 20:37:11

Habedere Ernst,

Deine Gedanken zu den verschiedenen Möglichkeiten der Heizung in allen Ehren.

Mir allerdings wäre meine Gesundheit, sowie die körperliche Unversehrtheit, wesentlich wichtiger als jeglicher Weg zu einer Bastellösung (gleich welcher Art auch immer).

So wie es sich mir momentan darstellt, gibt es im Grunde genommen nix, was Deinen Ansprüchen voll und ganz genügen könnte.

In diesem Fall wirste wohl oder übel auf den deinen Vorstellungen am Nächsten kommenden Kompromis gehen müssen.
Vor mir die Bahn, unter mir was fahrbares, nach mir die Sintflut.
Fragt mich nur, ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.
Inzwischen Meister im Verschieben, von der "to do" in die "ach, was soll`s" Liste.

msk
infiziert
Beiträge: 43
Registriert: 2012-12-07 5:07:40

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#561 Beitrag von msk » 2019-12-05 20:23:38

hesima hat geschrieben:
2019-05-05 16:16:54
Hallo, ich habe mit solchen Hubmechanismen keine eigene Erfahrung. Ich habe allerdings gelesen, dass man nicht nur die Kraft zum Heben des Oberteils im Auge haben muss, sondern auch Kräfte durch Wind in die entgegengesetzte Richtung. Dem Redakteur des "Explorer Magazin" ist das Oberteil seines Aufbaus infolge Wind angeblich mal abhanden gekommen. Zumindest hat es soweit abgehoben, dass es aus seiner Führung herausgerissen wurde.
Gruß Marco
Moin.

Ja, stimmt so halb. Der Koffer hat zwei umlaufendene Bürstendichtungen und als ich 2012 in Patagonien mit der Tür in den Sturm geparkt stand, hat der einströmende Wind das Dach in Sekunden angehoben, so schnell das man es nicht mal registriert hat und ich mich nur wunderte "warum ist's so hell hier drin?" und die Fahrerin von vorne rief "was macht die Bettwäsche auf der Straße?"

Tatsache ist, dass meine Dachkonstruktion keine weitere Führung oder Fixierung hat. Im Geschlossenen Zustand liegt das Dach auf einer Gummilippe auf und die Zylinder fahren in eine neutralstellung ohne Kontakt zum Dach. Führung beim anheben nur über die Bürsten, eine am Dach, eine am Unterteil. Vor dem Verlust des Daches hat mich damals die Verkabelung der Rückleuchten bewahrt, heute gibt es eine simple Seilkonstruktion (bin Segler) mit einer Curryklemme, zum stufenlosen fixieren.

Wer genauer hinschauen will, wir haben auf unserer Website 2 detaillierte Videos zum Auto.

Martin

Benutzeravatar
siegerland
süchtig
Beiträge: 710
Registriert: 2015-06-06 9:02:52
Kontaktdaten:

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#562 Beitrag von siegerland » 2019-12-14 14:19:33

Hallo, habe jetzt nicht alle 20 Seiten die dieser Fred schon ausmacht gelesen, möglicherweise kam diese Vorstellung schon dran oder auch nicht, vielleicht kannst du hier noch ein paar Anleihen nehmen:

https://explorer-magazin.com/news/slrv- ... 7425efc7f5


https://slrvexpedition.com.au/

Bild


Gruß, Stefan
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben
.Curd Jürgens.
---
https://ln2-forum.de/member.php?action= ... referrer=9

ernstlustig
Schrauber
Beiträge: 319
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#563 Beitrag von ernstlustig » 2019-12-15 13:56:25

msk hat geschrieben:
2019-12-05 20:23:38

Tatsache ist, dass meine Dachkonstruktion keine weitere Führung oder Fixierung hat. Im Geschlossenen Zustand liegt das Dach auf einer Gummilippe auf und die Zylinder fahren in eine neutralstellung ohne Kontakt zum Dach. Führung beim anheben nur über die Bürsten, eine am Dach, eine am Unterteil. Vor dem Verlust des Daches hat mich damals die Verkabelung der Rückleuchten bewahrt, heute gibt es eine simple Seilkonstruktion (bin Segler) mit einer Curryklemme, zum stufenlosen fixieren.

Wer genauer hinschauen will, wir haben auf unserer Website 2 detaillierte Videos zum Auto.

Martin
Hallo Martin,

könntest du mir verraten wie viel Luft zwischen den Kofferschalen ist - 2cm umlaufend?

und fixierst du die Oberschale während der fahrt oder liegt sie tatsächlich nur auf?? ...hüpft die Oberschale nicht hoch oder scheuert horizontal da wo sie aufliegt?

Ich habe eine Gurtband-hebe-System - in Fahrstellung wollte ich die Oberschale unten verschrauben damit sie nicht abhaut/scheuert in hochgefahrener Stellung wollte ich im OG mit Bolzen sichern und während des hebevorgangs eben aufpassen bzw hängt die oberschale ja an den Hebegurten und kann nicht all zuweit wegfliegen.

sehr smart von Dir die Hubstützen während der Fahrt zu entkoppeln - Andere machen das nicht so und die Oberschalen Bewegungen geht voll in die Hubmechanik - sehr schlecht. Mit meinen gurten kein problem ich lasse einfach etwas weiter ab und die Hebegurtmechanik(e-Motoren) ist entlastet.

ist deine Dichtleiste/Bürstenleiste einstellbar? ... wie dicht ist das ... gibt es weitere Probleme die ich berücksichtigen sollte?

Ahoi...
Ernst

ernstlustig
Schrauber
Beiträge: 319
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#564 Beitrag von ernstlustig » 2019-12-15 14:01:24

PeterWEN hat geschrieben:
2019-11-30 20:37:11
Habedere Ernst,
In diesem Fall wirste wohl oder übel auf den deinen Vorstellungen am Nächsten kommenden Kompromis gehen müssen.
Sers Peter,

na logo - so wirds gemacht - das Leben ist eh ein Kompromiss :joke: :wack:

...dennoch lohnt die Suche nach Verbesserungen und Verständnis erstmal - auch wenns anstrengt

Ahoi...
Ernst

ernstlustig
Schrauber
Beiträge: 319
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#565 Beitrag von ernstlustig » 2019-12-15 14:05:00

siegerland hat geschrieben:
2019-12-14 14:19:33

Gruß, Stefan
Hallo Stefan,

ui...hast du von dem Hubdachkoffer noch weitere Bilder/infos ? (webseiten kenne ich) am meisten interessiert mich der Abstand der Kofferschalen zueinander...die umlaufende Luft.

Ahoi...
Ernst

Benutzeravatar
siegerland
süchtig
Beiträge: 710
Registriert: 2015-06-06 9:02:52
Kontaktdaten:

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#566 Beitrag von siegerland » 2019-12-15 18:49:18

Hallo Ernst, vielleicht steht in der betreffenden Ausgabe mehr zu benötigen Informationen. Auch die Redaktion direkt anzuschreiben wäre eine Möglichkeit.

Persönlich arbeite ich gerne mit der Gockel-Bildersuche:

_SLRV 8x8 Commander_


Auch bei _pinterest_ gibt es Material


Gruß

Stefan
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben
.Curd Jürgens.
---
https://ln2-forum.de/member.php?action= ... referrer=9

Benutzeravatar
Bikerguido
Schlammschipper
Beiträge: 450
Registriert: 2018-04-04 20:33:39
Wohnort: Wilnsdorf

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#567 Beitrag von Bikerguido » 2019-12-15 20:16:16

... mein 3,5m Hubdachkoffer bekommt 25mm Spalt (abzüglich der Kantenprofile) , geführt nur mit 2 einstellbaren Leistenbürsten. Eine am Deckel, eine am Unterteil. Gehoben wird voraussichtlich an 4 Gurten auf einer gemeinsamen Welle. Während der Fahrt im heruntergefahrenem Zustand liegt der Kofferdeckel umliegend mit Dichtung auf der Wand des Unterteils und wird mit Schnappverschlüssen arretiert. Z.B.: https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre ... 2734540887
Aus Seite 1 dieses Thread hab ich schonmal meine Idee kundgetan,.... auch wenn ich viel Kontra bzgl. des Hubdachs bekommen habe, setzte ich es nun um.
Wenn ich nächstes Jahr den Zusammenbau beginne werde ich in einem eigenen Thread mit Bildern ausführlicher berichten. Derweilen besorge und bereite ich die Einzelteile, Profile, Scharniere, Klappen, Türen etc.vor.
@Martin, wir sprachen vor etwa einem Jahr mal darüber, wie Du es gelöst hast, vielen Dank nochmal für Deine Infos, Du hast mir Mut gemacht, mich dranzutrauen.
Gruß Guido
Mein Projekt: Iveco 90-16, gedämmte Doka mit 4 Einzelsitzen und 1 "Notbett"
Einzelbereifung 14,5er Pista Sprengringfelgen
Höherlegung weil Hubdachkoffer ohne Radkästen im Bau. Zulassung LKW offene Pritsche, mit H,...alles Eigenbau.

Benutzeravatar
Bikerguido
Schlammschipper
Beiträge: 450
Registriert: 2018-04-04 20:33:39
Wohnort: Wilnsdorf

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#568 Beitrag von Bikerguido » 2019-12-21 17:14:01

Hallo Ernst, als ich gerade bei Pinterest da drüber gestolpert bin, musste ich sofort an Dich denken,... Warum wohl? Gibt wohl noch mehrere so creative cad-Zeichner. 👍
https://pin.it/sppbtpwqmud2df
Mein Projekt: Iveco 90-16, gedämmte Doka mit 4 Einzelsitzen und 1 "Notbett"
Einzelbereifung 14,5er Pista Sprengringfelgen
Höherlegung weil Hubdachkoffer ohne Radkästen im Bau. Zulassung LKW offene Pritsche, mit H,...alles Eigenbau.

ernstlustig
Schrauber
Beiträge: 319
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#569 Beitrag von ernstlustig » 2019-12-21 23:25:06

Hallo Guido,

ich lenke mich von nervigen Heizungssystemen grade mal etwas ab und backe sowas Weihnachtskekse nur ganz anders:
3d.JPG
Animatronik ist irgendwie witzig - das wird ein sehr kleiner sprechender Baum - ein LKW Logo könnte man damit evtl. auch "beleben" sowas macht den härtesten Zöllner weich :D

...3d Zeichnen und gleich Drucken ist jedenfalls ne tolle Geschichte - die China Drucker sind endlich brauchbar geworden...

... demnächst will ich mal ein Modell vom Hubdachkoffer drucken :spiel:

ach ja - die Falthausgeschichten kenne ich ...die sind ungefähr so sinnvoll wie Tinyhäuser - also gar nicht - weil sie nicht beweglich genug sind...aber danke für den tip - immer her damit.

Ahoi...
Ernst

Benutzeravatar
Caruso
süchtig
Beiträge: 654
Registriert: 2010-01-29 18:42:10

Re: Hubdachkoffer hub2m - Hebesysteme, Raumgestaltung

#570 Beitrag von Caruso » 2020-03-15 19:04:51

Wirst du müde?
Inspiration:
https://www.apolloduck.com/boat/recreat ... ted/469922

Gruß,
Caruso

Antworten