Moskitoschutz für Wohnkoffer

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Heppo
Selbstlenker
Beiträge: 189
Registriert: 2008-12-14 14:47:10
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Moskitoschutz für Wohnkoffer

#1 Beitrag von Heppo » 2019-05-05 15:03:42

Hallo,

da wir ja, wie schon in anderen Beiträgen erwähnt demnächst nach Westafrika wollen
ist der Moskitoschutz für unseren Wohnkoffer gerade ein spannendes Thema...

Bin auf der Suche nach folgenden Sachen:

Magnetvorhängen für die Eingangstür? https://amzn.to/2Y5pY7F
Moskitorollos für innen vor die Fenster? https://bit.ly/2JibRYs
12 V Insektenfallen für innen? https://amzn.to/2DR3MXa

Hat jemand praktische Erfahrung und kann mir die ein oder andere gute Empfehlung geben?
Gebe hierbei gerne im Vorfeld ein paar Euro mehr aus, da auf das ganze dann ja auch für längere Zeit verlass sein muss.

Grüße, Heppo

Benutzeravatar
Bustreter
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3625
Registriert: 2006-10-03 15:03:40
Wohnort: Bayern

Re: Moskitoschutz für Wohnkoffer

#2 Beitrag von Bustreter » 2019-05-05 15:32:19

Zu Produkt 1

Diese Magnet zu haltenden Tür Fliegengitter können gut sein .
Drauf zu achten ist das die Magnetverschluss Leiste wirklich von alleine funktioniert ich habe die Erfahrung gemacht dass bei 90% dieser Teile die Magnetverschluss Leiste nicht richtig funktioniert mein Nachbar hat eine welche funktioniert dort sind ca 6 Uhr oder 10 Uhr breite Magnete verbaut welche auch wirklich wieder zusammenfallen und damit abdichten .
Die klebebefestigung mittels Klettband kann funktionieren ist aber auch meistens nicht so das Wahre entweder geht das Klettband vom Rahmen ab oder der Kleber löst sich irgendwas ist immer ich würde mir an deiner Stelle ein Rollo kaufen welches ich waagerecht verschieben kann.
Schau mal bei insetto.de
Zu Produkt 2

Die Schellenberger Qualität kannst du dir im Globus Baumarkt anschauen eventuell auch beim anderen Baumarkt im Globus weiß ich dass sie die haben mich hat es nicht überzeugt.
Knackpunkt ist hier die Breite meistens wollen Sie 50 bis 60 cm Mindestbreite haben um das Ganze sicher zu betreiben die Aluminiumteile auf der Innenseite sind meines Erachtens nach für einen Koffer ihnen etwas zu stark irgendwie stören die immer an den Fenstern wenn du eins findest welches passt kannst du es ja probieren ich habe sowas mal eingebaut und wieder rausgeschmissen.
Produkt drei müsste funktionieren

Sinnvoller wäre es eine Klimaanlage einzubauen zur Not ein klein Generator und eine Kein klimaanlage... die Dinger gibt es auch im Baumarkt und sie funktionieren hervorragend
wo es kalt ist,gehen keine Mücken rein allerdings muss man sich natürlich warm anziehen die Geschichte mit der Klimaanlage ist natürlich in den Tropen sehr interessant weil dann die Malaria Geschichte nicht ganz so wild ausfällt zumindestens nachts, kann man durchschlafen.
In der Regel findet sich eigentlich auch irgendwo eine 220 Volt Steckdose bevor man das Aggregat laufen lässt.
21 ist auch nur die halbe Wahrheit...

stonedigger
Schrauber
Beiträge: 386
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: Moskitoschutz für Wohnkoffer

#3 Beitrag von stonedigger » 2019-05-06 8:50:27

Wir haben einen Vorhang mit Magnetleiste in der Mitte. Links und Rechts mit einer Leiste fest verschraubt - oben auch mit einer Leiste, die man aber mit zwei Rändelschrauben entfernen kann. Die Magnetleiste funktioniert, man muss aber dafür sorgen, dass sie im Netz nicht verrutschen kann. Wir haben sie daher mit schwarzem Sika verklebt. So haben wir auch unsere Netze für die Fenster in der Doka gabut: Magnetband in Netz einmal umgeschlagen und mit Sika verklebt. Die kann man dann einfach an das metallene Fahrerhaus schmeißen und fertig.
Schiebetüren halte ich für unpraktisch, da man die doch schnell mal offen lässt, wenn man mal schnell rein muss um ein Bier zu holen. Dann hat man schon die ersten Biester drin. Der Vorhang fällt von selbst zu.
Man muss beim Vorhang bei der Montage ordentlich arbeiten und vielleicht kann man die Magnetwirkung durch ein paar Zusatzmagnete noch verstärken.

SD

Antworten