WW Heizung, Anzahl und Größe Heizkörper/Konvektor?

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
the_muck
LKW-Fotografierer
Beiträge: 149
Registriert: 2019-03-16 16:41:12

Re: WW Heizung, Anzahl und Größe Heizkörper/Konvektor?

#31 Beitrag von the_muck » 2019-12-28 12:08:40

micha der kontrabass hat geschrieben:
2019-12-27 15:20:37
@Flo
du denkst richtig, sonst zirkuliert da nichts, man braucht einen Schonsteineffekt.
In wieweit das aber überall im Womo wichtig ist, hängt vom Reiseziel ab.
Für mich ist das sehr wichtig, da ich auch bei tiefen Minusgraden bequem wohnen möchte, und die können ein halbes Jahr lang auftreten,
für hin und wieder mal unter Null würde ich mehr Kompromisse machen. dazu zählt allerdings nicht der Verzicht auf eine Warmwasserheizung.
Die ist FÜR MICH nicht verhandelbar :angel:

Gruß
Micha d.k.
Gibt da ein Spannendes Konzept bei einem Segelboot...

https://youtu.be/CpBTN2aLFL4

Seemann Flo
neues Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 2019-09-24 20:30:30

Re: WW Heizung, Anzahl und Größe Heizkörper/Konvektor?

#32 Beitrag von Seemann Flo » 2020-01-09 11:33:52

Ahoi.

5 Grad im Innenraum? Das muss ich nicht auf Dauer haben wenn ich ehrlich bin;)

Von dem "Konzept" wird ja nicht viel erzählt, wobei ein Wärmetauscher für Zukunft/Abluft vielleicht sinnig wäre.
Hat hier jmd Erfahrung mit sowas?

Ich persönlich kenn das nur aus sehr großen Klimaanlagen, die ein langsam drehendes Rad mit Keramik-Lamellen zur Hälfte in der Zuluft und zur anderen Hälfte im Abluftkanal. Gibt's das auch in klein- und vor allem: Bringts was?

Grüße

Flo
Star 266 - 359er, im Bau

Benutzeravatar
egn
Forumsgeist
Beiträge: 5233
Registriert: 2006-10-03 14:45:32
Wohnort: Hallertau

Re: WW Heizung, Anzahl und Größe Heizkörper/Konvektor?

#33 Beitrag von egn » 2020-01-10 9:29:50

Gib mal bei der Tante "kontrollierte Wohnraumlüftung ein". Es gibt dazu eine Unmenge an Informationen.

Ulf hat ja in seinem Fahrzeug so ein Gerät, das seit vielen Jahren unauffällig seine Arbeit verrichtet.

Ich hätte auch schon lange eines, wenn ich einen passenden Platz dafür hätte.
Gruß Emil

Benutzeravatar
MassivesAlteisen
Schlammschipper
Beiträge: 458
Registriert: 2017-04-10 22:16:44
Wohnort: wo andere Leute Ferien machen / CH

Re: WW Heizung, Anzahl und Größe Heizkörper/Konvektor?

#34 Beitrag von MassivesAlteisen » 2020-01-11 1:37:46

Dort wurde das Teil zuletzt von ihm erwähnt.
Willem hingegen würde das wohl noch etwas modifizieren (ist auch kürzlich hier im Forum von ihm erwähnt worden).
suum cuique (500 v.C.)

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21198
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: WW Heizung, Anzahl und Größe Heizkörper/Konvektor?

#35 Beitrag von Ulf H » 2020-01-11 13:29:14

... ja ich hab das Ding von bayernluft ... ja es funktioniert, ja es fünktionierte besser, wenn man Ausblas und Ansaug weiter auseinanderziehen würde ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Seemann Flo
neues Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 2019-09-24 20:30:30

Re: WW Heizung, Anzahl und Größe Heizkörper/Konvektor?

#36 Beitrag von Seemann Flo » 2020-01-15 2:36:16

Ahoi Ulf,

hab mir das Teil mal angesehen- scheint ja echt klasse zu sein. Wäre natürlich genialst, wenn man da eine verlängerte Abluft-/ Zuluftleitung drangebastelt bekäme. Ließe sich vielleicht sogar mit der Absaugleitung ausm Trennklo koppeln, wenn man die Frischluft-Ansaugung etwas weiter weg legt:):)

Bzgl Heizkreisverteiler:
Habt ihr 16 mm oder größere Querschnitte verbaut? Meine Heizungsinstallation soll 20-22 mm Querschnitte bekommen- daher die Überlegung eben auch einen entsprechenden Querschnitt im Heizkreisverteiler zu wählen um die Strömungswiderstände gering zu halten...
Star 266 - 359er, im Bau

cruise-the-planet
LKW-Fotografierer
Beiträge: 145
Registriert: 2018-03-01 17:36:02

Re: WW Heizung, Anzahl und Größe Heizkörper/Konvektor?

#37 Beitrag von cruise-the-planet » 2020-01-15 9:25:56

Die Verteiler selbst sind genormt und viel grösser als das Rohr.
Meiner sieht so aus:
Verteiler für Fußbodenheizung, 5 Heizkreise https://www.amazon.de/dp/B004MRAE8U/ref ... hEb390F2G8

Da sind Absperrventile und Durchflussanzeige schin untegriert.
Ich würde da nicht einen Wasserverteiler nehmen weil dort alles zuerst zusammengebaut werden müsste.

Lg
Lukas

cruise-the-planet
LKW-Fotografierer
Beiträge: 145
Registriert: 2018-03-01 17:36:02

Re: WW Heizung, Anzahl und Größe Heizkörper/Konvektor?

#38 Beitrag von cruise-the-planet » 2020-01-15 9:28:52

Noch was: bist du dir mit den 20 / 22mm Rohren sicher? Schwint mir etwas überdimensioniert für den kleinen Raum. Da bekommst du auch keine vernünftigen biegeradien mehr hin. Ich habe 16x2 genommen, sogar für die Zuleitung zum Verteiler, reicht längstens.

Lg
Lukas

Benutzeravatar
egn
Forumsgeist
Beiträge: 5233
Registriert: 2006-10-03 14:45:32
Wohnort: Hallertau

Re: WW Heizung, Anzahl und Größe Heizkörper/Konvektor?

#39 Beitrag von egn » 2020-01-17 7:29:09

Für was braucht man einen aufwendigen Heizkreisverteiler für einem Raum von 12 qm?

Konventionelle Wohnmobile die z.B. mit einer Alde Wasserheizung ausgestattet sind haben nur einen Heizkreis und das funktioniert selbst bei niedrigen Temperaturen wunderbar.
Zuletzt geändert von egn am 2020-01-18 9:51:57, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Emil

cruise-the-planet
LKW-Fotografierer
Beiträge: 145
Registriert: 2018-03-01 17:36:02

Re: WW Heizung, Anzahl und Größe Heizkörper/Konvektor?

#40 Beitrag von cruise-the-planet » 2020-01-17 10:57:09

egn hat geschrieben:
2020-01-17 7:29:09
Für was braucht man einen aufwendigen Heizkreisverteiler für einem Raum von 12 qmm?

Konventionelle Wohnmobile die z.B. mit einer Alde Wasserheizung ausgestattet sind haben nur einen Heizkreis und das funktioniert selbst bei niedrigen Temperaturen wunderbar.
Wir haben doch in unseren Lastern so manches Gadget das konventionelle Womos nicht haben. Dazu haben wir doch genau einen Laster und kein Womo.

Ich sehe klar den Vorteil verschiedener Kreise. So kann ich z.B. den Handtuchradiator im kleinen WC runterschrauben ohne den Rest abschalten zu müssen. Könnte ich nur beides gemeinsam steuern hätte ich entweder im WC viel zu heiss oder draussen viel zu kalt.

Viele hier beheizen ja auch aussenliegende Tanks mit der heizung. Da machts Sinn, diesen heizkreis erst zu öffnen wenns draussen gefriert.

Lg
Lukas

Seemann Flo
neues Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 2019-09-24 20:30:30

Re: WW Heizung, Anzahl und Größe Heizkörper/Konvektor?

#41 Beitrag von Seemann Flo » 2020-01-19 11:55:00

Ahoi Lukas,
Noch was: bist du dir mit den 20 / 22mm Rohren sicher? Schwint mir etwas überdimensioniert für den kleinen Raum. Da bekommst du auch keine vernünftigen biegeradien mehr hin.
Da hast du freilich Recht, allerdings ging es mir um zwei Aspekte, die meiner Überlegung nach für einen 22er Leitungsdurchmesser sprechen:

1) Die meisten Konvektoren/Heizkörper/Booster haben 22er Anschlüsse- zumindest alles was Alde so auffährt. Hast du dazu 16mm Alternativen verbaut oder alles mit Reduzierungen?

2) Ich wollte eben auch die Wiederstände in den Rohrleitungen so gering wie möglich halten, weil ich keine Lust hab das auszurechnen - auch wenn die Anleitung von Brezzi und so echt gut ist;)

Aber Micha hat ja auch alles von Alde verbaut...Hmmm.

Wäre natürlich schöner nur die viel kleineren 16/2 mm Rohrleitungen zu verbauen...

Wie hast du das denn gelöst?

Viele Grüße,

Flo
Star 266 - 359er, im Bau

cruise-the-planet
LKW-Fotografierer
Beiträge: 145
Registriert: 2018-03-01 17:36:02

Re: WW Heizung, Anzahl und Größe Heizkörper/Konvektor?

#42 Beitrag von cruise-the-planet » 2020-01-19 14:24:37

Hallo Flo

Zu 1)
Mein Konvektor hat auch ein 22mm Rohr. klemmverschraubung für Kupferrohr mit Stützhülse 22mm x 1/2“ und gut ist.

Zu 2)
Um den Widerstand würde ich mir nicht allzuviele Gedanken machen. 16x2 Aluverbundrohr wird im Hausbau auf Rohrlängen weit über 100m eingesetzt. Und wenn man sich die Leistungsaufnahme der modernen, automatisch geregelten 230V Umwälzpumpen aus dem Hausbau ansieht, dann dümpeln diese bei kleinen Anlagen meist irgendwo bei 5W-15W herum. Das schaffen unsere 12V oder 24V Pumpen auch.
In meinem Koffer sind auf 5.30 Meter vollflächig 16x2 verlegt, ergibt wohl ca. 70 Meter Rohrlänge. Die Umwälzpumpe läuft auf Stufe 3 von 5 ohne Probleme.
Wichtiger als dickes Rohr ist behandeltes, kalkfreies Wasser einzufüllen und eventuell alle paar Jahre mal zu spülen.

Lg
Lukas

Antworten