Einheitskoffer Innen Decke > Sperrholzfrage

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
cutcorne3
Kampfschrauber
Beiträge: 565
Registriert: 2014-02-04 22:15:21
Wohnort: Raum Frankfurt

Einheitskoffer Innen Decke > Sperrholzfrage

#1 Beitrag von cutcorne3 » 2019-03-13 15:16:09

Hallo,
Ich will die Decke/Gefache des Einheitskoffers mit Sperrholz verkleiden. Dazwischen ist mit Armaflex gedämmt.

1) Verleimungsarten BFU 100 (AW) & IF 20 und deren Eigenschaften sind mir bekannt.
2) Material Birke oder Pappel und deren Eigenschaften sind mir bekannt.
3) Dicke 3 oder 4 mm ist mir bekannt.
4) Oberflächenqualität z.B. B/B A/B, BB/BB usw. sind mir bekannt.

Nun zur Frage: Welche Wahl habt Ihr getroffen? Ich dachte erst Birke/ BFU 100/ 3mm in B/B....aber das ist in der Konstellation gar nicht zu finden :angel:

Also, was haben die Praktiker hier nun Sachen 1-4 genommen?

Bitte keine Diskussion über alternative Deckenaufbauten. Mich interessiert nur die getroffene Wahl des Sperrholzes und dessen Bezugsquelle :blush:

Danke & LG
Jochen

Benutzeravatar
HolzwurmPeter
Überholer
Beiträge: 212
Registriert: 2016-03-21 20:26:40
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Einheitskoffer Innen Decke > Sperrholzfrage

#2 Beitrag von HolzwurmPeter » 2019-03-13 16:17:51

Einfach Mal im Fachhandel nachfragen. Fachhandel sind nicht die Baumärkte!
Frankfurter Raum Holzfachhandel z.B. Fa. Göbel
Gruß Peter
Mit Fünfzig ist man so jung, dass man noch viele Dummheiten machen kann — aber alt genug, um sich die richtigen auszusuchen.

Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.
* Albert Einstein

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6453
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Einheitskoffer Innen Decke > Sperrholzfrage

#3 Beitrag von OliverM » 2019-03-13 16:52:46

Über die Qualitäten kann ich nichts sagen, da habe ich mich ganz auf den Berater im Fachhandel verlassen. Um die Radien vernünftig hin zu bekommen , haben wir damals Biegesperrholz genommen . Ich glaube an Materialstärke waren es 4 mm. Nach dem Anpassen haben wir es mehrfach. mit Hartwachssiegel gerollt und mehr haben wir nicht gemacht.

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Benutzeravatar
Bahnhofs-Emma
Forumsgeist
Beiträge: 6965
Registriert: 2006-10-03 14:10:27
Wohnort: Mörfelden-Walldorf
Kontaktdaten:

Re: Einheitskoffer Innen Decke > Sperrholzfrage

#4 Beitrag von Bahnhofs-Emma » 2019-03-13 18:22:17

Hallo,

im Großraum Frankfurt habe ich auch recht gute Erfahrungen mit Holzland Becker (Obertshausen?) gemacht, zu der speziellen Frage kann ich aber nichts sagen.

Grüße
Marcus
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee.
Unser GAZ - http://gaz66blog.wordpress.com
Baltikums-Tour: http://www.gaz66.de/Baltikum-2017.html

Senior member of Darwin-Support-Team.

Time is nature's way of keeping everything from happening at once.
Space is what prevents everything from happening to me.
(John Archibald Wheeler)

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20421
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: Einheitskoffer Innen Decke > Sperrholzfrage

#5 Beitrag von Ulf H » 2019-03-13 18:24:59

... bei einer Verkleidung reicht einseitig gute Qualität ... die andere Seite kann ohne technische Einbussen optisch miserabel sein ... kleine Stücke mit beidseitig guter Qualität lassen sich meist trotzdem gewinnen, für die wenigen Stellen, wo man beide Seiten sieht ...

... geöltes Birkenschälfurnier ersetzt optisch so manches Haluzinogen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Apfeltom
Schrauber
Beiträge: 313
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Einheitskoffer Innen Decke > Sperrholzfrage

#6 Beitrag von Apfeltom » 2019-03-14 20:52:04

Moin,
Unsere Decke hat 4 mm Fichtensperrholz geölt.
Gruß
Thomas

Benutzeravatar
cutcorne3
Kampfschrauber
Beiträge: 565
Registriert: 2014-02-04 22:15:21
Wohnort: Raum Frankfurt

Re: Einheitskoffer Innen Decke > Sperrholzfrage

#7 Beitrag von cutcorne3 » 2019-03-15 23:35:19

vielen Dank erst einmal. Ich stelle fest ich mache mir zu viele Gedanken. Ich werde Pappelsperrholz in 4 mm nehmen. IF20 verleimt und kleinere Platten. Und wenn wirklich mal eine gammelig ist, dann wird sie einfach ausgetauscht.
LG
Jochen

Antworten