US-Army Shelter

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Africalex
süchtig
Beiträge: 977
Registriert: 2006-10-03 10:03:35
Wohnort: Heinsberg
Kontaktdaten:

US-Army Shelter

#1 Beitrag von Africalex » 2008-04-17 13:06:37

Mahlzeit!

seit vergagenem Wochenende hab ich mir einen Floh in's Ohr
setzen lassen, der da heisst: US-Shelter in 3,50m (3,60m?)
Ehrlich gesagt, hab ich an diese Alternative für meinen Aufbau noch
garnicht gedacht. Weiss auch nicht warum.
Frage also: wo gibts solche passenden Shelter zu kaufen?
Klar hab ich alles im www und in den Foren durchforstet.
Aber so'ne richtige Aussage war auch nicht dabei.
Bin am WE in Offenbach.
Gibt's da im Rhein-Main-Gebiet Händler oder sowas.
Da sind/waren doch die Amerikaner stationiert.
Will mir das mal genauer anschauen.

Alex

Naja, vielleicht ist das dann doch nur ne "Schnapsidee" :(
you're welcome - obroni !

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 16627
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von Wilmaaa » 2008-04-17 13:08:14

Hast Du Umau schon gefragt?
Der könnte möglicherweise etwas wissen.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
UMAU
infiziert
Beiträge: 74
Registriert: 2006-10-03 12:07:22
Wohnort: Wächtersbach/Waldensberg
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von UMAU » 2008-04-17 15:23:32

Bis vor kurzem stand in der Nähe von Mainz ein gelber US-Shelter in Mobile.de.

Der ist aber jetzt weg....

Die Army sondert in letzter Zeit keine mehr aus, oder hat keine mehr.

Da kann ich leider nicht helfen.

UMAU
In der Ruhe liegt die Kraft, oder war es der Hubraum ?

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 4993
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

#4 Beitrag von rocknroll » 2008-04-17 15:48:51

warum keinen kurzen FM2 Shelter? z.b. vom Fabian Heidtmann?
Gruß Rock

Benutzeravatar
jonson
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4259
Registriert: 2007-05-07 18:40:32
Wohnort: on the road

#5 Beitrag von jonson » 2008-04-17 16:25:56

Schade .........habe da gerade einen kurzen Ami Shelter verkauft..
Stellt auch Piaggio in Italien her......Ja....kein Joke..
Frei im Fahrzeug lebend. Unterwegs seit Oktober 1982 . Jetzt mit Reisefahrzeug Nummer 21
Instagramm ... jonsonglobetrotter

Benutzeravatar
Uli
Kampfschrauber
Beiträge: 598
Registriert: 2006-10-03 11:07:03
Wohnort: Reutlingen

#6 Beitrag von Uli » 2008-04-17 16:55:14

Hi Alex,

pass aber auf, und schau ihn Dir genau an.
Ich hatte mal einen.

Die sind genietet. Die Nieten werden undicht. Wasser dringt ein.
Der Schaum saugt sich voll. Die Holzteile hinter der Alubeplankung halten das Wasser besonders gut. Das Alu korrodiert von innen weg.

Sollte der Shelter im innern nur ein bischen muffig riechen, lass die Finger weg. Hat er von aussen sichtbar bereits Bläschenbildung (genau hinschauen) auch Finger weg.
Der Shelter ist dann im Arsch und nicht mehr zu retten ??

Ich hab das nämlich mal versucht.

Grüße
Uli
Laß mich, ich kann das..... Oh kaputt

Benutzeravatar
Africalex
süchtig
Beiträge: 977
Registriert: 2006-10-03 10:03:35
Wohnort: Heinsberg
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von Africalex » 2008-04-18 12:19:16

Mahlzeit!

also DANKE schoma für die Tipps.
Bin jetzt dabei meine "+" / "-" Liste zu erstellen.
Eigentlich sind's bisher mehr Minuspunkte.

Naja - immerhin war die Idee nicht schlecht.
Aber, wenn man mal genauer hinschaut und einige Infos erhält,
sieht das schon ganz anders aus.

Plus-Punkte:
- preiswert
- Befestigung mit Containerlocks (ohne Längsstreben)
(somit Platz f. Unterflur-Tanks, etc...)

Minus-Punkte:
- in der passender Größe, so gut wie nicht mehr zu bekommen (3,50m)
- in der Breite gehen 20 cm verloren (2,20m statt 2,40m)
- Eingang hinten (Wohin mit dem Reserverad?)
- Gewicht (teilweise knapp unter 1 to.)
- die Verarbeitung und Isolierung soll nicht sooo prickelig sein

Mal sehen, nächste Woche schau ich mir einen Reo-Shelter an.
(Ist so'n US-Militär-Freak hier in der Nähe)

Also denn...

Alex

N.B.: die Idee ist schon so gut wie gestorben - und der Floh ist raus
aus'm Ohr. Will aber alle Alternativen durchdenken.

Eines muss ich natürlich noch ergänzen: ich vergleiche immer mit
meinem noch zu bauenden GFK-Koffer. (3,50x2,40 - Ormocar, Bocklet...)
Zuletzt geändert von Africalex am 2008-04-18 12:22:39, insgesamt 1-mal geändert.
you're welcome - obroni !

Benutzeravatar
Christian H
abgefahren
Beiträge: 2440
Registriert: 2006-10-03 20:26:12
Wohnort: METROPOLREGION RHEIN-NECKAR

#8 Beitrag von Christian H » 2008-04-18 12:28:19

..hätte da noch nen LAK1 mit Seitentür :angel:



Klar-alles hat irgendwo Nachteile, mir wäre so ein Shelter auch zu schmal.
Oder du machst es wie der Mathias - Heavy Metal !

Am Schluß entscheidet ja oft das Portmonai

Christian
Wenn ich wollte .....

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22240
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

#9 Beitrag von Ulf H » 2008-04-18 12:29:08

@Afrikalex

soweit ich Dich kenne, wirst Du mit "altem Militärkram" nicht glücklich, es sind damit doch zu viele Kompromisse einzugehen, die jemandem, der sehr auf´s Geld schauen muss, sicher leichter fallen.

Gruß Ulf, der doch eher für den preisgünstigen Kompromiss zu haben ist.
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 4993
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

#10 Beitrag von rocknroll » 2008-04-18 12:31:40

Ulf H hat geschrieben:@Afrikalex

soweit ich Dich kenne, wirst Du mit "altem Militärkram" nicht glücklich, es sind damit doch zu viele Kompromisse einzugehen, die jemandem, der sehr auf´s Geld schauen muss, sicher leichter fallen.

Gruß Ulf, der doch eher für den preisgünstigen Kompromiss zu haben ist.
alternativ nen Kühlkoffer dazu?

rock

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22240
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

#11 Beitrag von Ulf H » 2008-04-18 12:39:48

Kühlkoffer ist doch fast so "schlimm" jedenfalls auch kaum in den perfekten Abmessungen und mit der Tür an der richtigen Stelle zu bekommen.

Bei DEN Ansprüchen hilft nur, neu und nach eigenen Plänen bauen lassen.

Gruß Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 4993
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

#12 Beitrag von rocknroll » 2008-04-18 14:32:50

schon richtig, aber die Kosten!

man muß halt nachfragen bei den Verkäufern, ob die was passendes haben
Rock

Benutzeravatar
Christian H
abgefahren
Beiträge: 2440
Registriert: 2006-10-03 20:26:12
Wohnort: METROPOLREGION RHEIN-NECKAR

#13 Beitrag von Christian H » 2008-04-18 14:37:14

Bei DEN Ansprüchen
Doch so schlimm ? :eek:







:D :D :D
Wenn ich wollte .....

Benutzeravatar
Kurzhauber
Überholer
Beiträge: 206
Registriert: 2006-10-04 21:48:35
Wohnort: Herford

Der Floh war ich

#14 Beitrag von Kurzhauber » 2008-04-19 11:37:40

Den Floh hatte ich Alex ins Ohr gesetzt.

Wenn man eine längere Afrika-Reise vorhat muss man sich fragen, ob man eine Leer-Kabine für bis zu 25000 € auf das Auto setzt, wenn man bestimmte Risiken in Afrika hat.

Der Shelter ist die preiswerteste Möglichkeit, eine Kabine aufzusetzen, die schon isoliert ist, sehr stabil ist, die man gut umbauen kann (Tür seitlich, Fenster, Klappen), die man abnehmen kann ohne grossen Aufwand usw.

Wenn man sich ein Auto baut, um durch alle Klimazonen zu fahren, drin zu wohnen usw. hat man andere Schwerpunkte. Für 3 Jahre Afrika würde ich mir immer einen Koffer bauen, den ich danach ausschlachten und wegwerfen kann.

Gruss, Bruno
Diesel and Dust

Luftkühler
infiziert
Beiträge: 71
Registriert: 2006-10-09 15:48:33
Wohnort: LK Lüneburg

#15 Beitrag von Luftkühler » 2008-04-20 11:10:05

Hallo,

ich habe einen Army Shelter umgebaut und bin damit sehr zufrieden, ist allerdings auch kein genieteter.
Das Außenbreite ist übrigens 2,45m.
Ist ein Shelter vom Patriot System und paßt ideal auf die lange Doka und hat vier Befestigungspunkte.
Selbst die Wärmebrücken durch das Metallgerippe sind nochmal abgedämmt.
Hatte mal eine israelische Website, die auch die Dinger gefertigt hat, muß ich mal schauen, ob ich das noch finde.
Der große Vorteil zum FM I, ist die volle Stehhöhe, meiner hat vor drei Jahren mal 1000,- Euro gekostet.
Kann es sein, daß Christian AC noch den damals letzten Koffer bei dem Verkäufer erworben hat?
Wenn Du weitere Info´s benötigst, suche ich nochmal.

Gruß
Andreas
Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht.

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12809
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

#16 Beitrag von Pirx » 2008-04-20 20:40:59

Luftkühler hat geschrieben:Hallo,

ich habe einen Army Shelter umgebaut und bin damit sehr zufrieden, ist allerdings auch kein genieteter.
Das Außenbreite ist übrigens 2,45m.
Ist ein Shelter vom Patriot System und paßt ideal auf die lange Doka und hat vier Befestigungspunkte.
Selbst die Wärmebrücken durch das Metallgerippe sind nochmal abgedämmt.
Hatte mal eine israelische Website, die auch die Dinger gefertigt hat, muß ich mal schauen, ob ich das noch finde.
Der große Vorteil zum FM I, ist die volle Stehhöhe, meiner hat vor drei Jahren mal 1000,- Euro gekostet.
Kann es sein, daß Christian AC noch den damals letzten Koffer bei dem Verkäufer erworben hat?
Wenn Du weitere Info´s benötigst, suche ich nochmal.

Gruß
Andreas
Hallo Andreas!

Ein Shelter mit 2,45 m Außenbreite und voller Stehhöhe, der gut hinter eine lange Doka paßt?

Maße, Bilder, Preise, Quellen ... ! Bittebitte!

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

RP Steyr
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 2008-02-02 21:02:47

Shelter 3.60 meter

#17 Beitrag von RP Steyr » 2008-04-20 22:44:14

Hallo,

Ich habe einen Niederlandische Fokker shelter von 3.60 x 2.20 meter und finde es richtig super!

Es gibt keinen schaum aber einen miel rat structur, sehr stark und alle sehr kleine zimmern vollig wasserfest!

Sehe auch: http://web.mac.com/vanderwaarden

Luftkühler
infiziert
Beiträge: 71
Registriert: 2006-10-09 15:48:33
Wohnort: LK Lüneburg

#18 Beitrag von Luftkühler » 2008-04-21 7:41:37

Ja, mache ich fertig.
Schaffe ich aber erst heute Nachmittag, muß erstmal zum Familiendienst sprich zur Arbeit.

Ein bischen sieht man schon auf meinem Avatar, natürlich sehr klein und noch mit den Anschlüssen seitlich.

Suche mal alles raus, was ich noch habe.

Gruß
Andreas
Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht.

Benutzeravatar
Koenigsdorf
Kampfschrauber
Beiträge: 598
Registriert: 2007-08-25 17:21:07
Wohnort: Frechen
Kontaktdaten:

us Shelter

#19 Beitrag von Koenigsdorf » 2008-04-21 8:40:04

Such mal bei B A T Trade in Gummersbach- der hat einen zu verkaufen..
C.Volgmann

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12809
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: us Shelter

#20 Beitrag von Pirx » 2008-04-21 20:39:15

Koenigsdorf hat geschrieben:Such mal bei B A T Trade in Gummersbach- der hat einen zu verkaufen..
C.Volgmann
Hallo C. Volgmann,

der REO-Shelter bei BAT-trade kann eigentlich nicht gemeint sein. Meine Anfrage nach den Maßen läuft, aber dieser Shelter wird als passend für M35, M54 und M813 angepriesen. Alle diese US-LKW haben Pritschen mit 2,20 m Breite ...

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Luftkühler
infiziert
Beiträge: 71
Registriert: 2006-10-09 15:48:33
Wohnort: LK Lüneburg

#21 Beitrag von Luftkühler » 2008-04-21 22:00:22

Hallo,

hier erstmal schnell ein Bild:
Bild
Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht.

Benutzeravatar
Kurzer
süchtig
Beiträge: 634
Registriert: 2007-09-30 15:48:47
Wohnort: Neufinsing
Kontaktdaten:

#22 Beitrag von Kurzer » 2008-04-21 22:05:11

Hat der Stehhöhe? Schaut irgendwie so niedrig aus....
Ich habe keine Zeit mich zu beeilen.

Luftkühler
infiziert
Beiträge: 71
Registriert: 2006-10-09 15:48:33
Wohnort: LK Lüneburg

#23 Beitrag von Luftkühler » 2008-04-21 22:33:51

Hallo,

ja hat er.
Jetzt 1,90m hoch, habe aber schon Laminat mit Dämmung verlegt.
Die Außenlänge liegt bei ca. 3,55m, die Breite bei ca. 2,45m.
Die Befestigungspunkte sieht man auf dem Bild (jeweils zwei pro Seite).
Ich bin mit dem Shelter voll zufrieden, investiert habe ich 1000,- Euro.
Hatte ihn seinerzeit aus Brandenburg abgeholt, gucke nochmal was ich finde.

Gruß
Andreas
Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht.

ChristianNO
abgefahren
Beiträge: 1003
Registriert: 2006-10-02 17:44:05
Wohnort: Norge

#24 Beitrag von ChristianNO » 2008-04-22 9:04:53

Luftkühler hat geschrieben: Kann es sein, daß Christian AC noch den damals letzten Koffer bei dem Verkäufer erworben hat?
Ich vermute mal, daß ich damals den letzten Shelter dort erworben
habe.

Gruß

Christian

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12809
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: us Shelter

#25 Beitrag von Pirx » 2008-04-24 21:59:39

Pirx hat geschrieben:...der REO-Shelter bei BAT-trade ... Meine Anfrage nach den Maßen läuft, ...
Und hier die glorreiche Antwort des Verkäufers:
Leider haben wir keine Detailmasse von diesem Shelter. Sie dürfen den
Shelter gerne unverbindlich in unserem Lager besichtigen und vermessen.
Die angefragten "Detailmaße" waren Länge, Höhe und Breite ... :eek:
Nein, ich werde nicht 2x 400 km fahren, nur weil der Verkäufer nicht in der Lage ist, einen Meterstab zu bedienen. :wack:

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

ChristianNO
abgefahren
Beiträge: 1003
Registriert: 2006-10-02 17:44:05
Wohnort: Norge

#26 Beitrag von ChristianNO » 2008-04-25 9:13:57

Moin Moin

Hier mal die Original-Bilder

Bild


Bild


Bild


Bild

Gruß

Christian

Benutzeravatar
JRHeld
abgefahren
Beiträge: 2177
Registriert: 2006-10-08 13:58:22
Wohnort: meiner oder der vom Daimler?

#27 Beitrag von JRHeld » 2009-07-13 12:45:07

Hallo,
schon mit Radhäusern, sabber lechts, und das sieht aus als währen die auch schon an der richtigen stelle....
Sind die Wände eigendlich aus Sandwich platten, oder ist da auch noch Struktur drinn?
Ich frage weil ich mir nach vorne auch noch nen ammtlichen Durchgang hinein schhneiden wollte....
AloHa
Jakob
der auch mächtig über Kofferbau/Kauf nachdenkt und am liebsten was hätte das Außen lang 3.4m breit 2.3m und innen 2.05m hoch ist. Aber für nen vernünftigen Kurs können auch kleine Kompromisse bei den Abmessungen eingegangen werden.
Ich bin krank,
ich hab die Schrauberitis...
Endet mit 24 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgängen ;+)

Wohnklo
Überholer
Beiträge: 221
Registriert: 2018-05-13 14:38:13

Re: US-Army Shelter

#28 Beitrag von Wohnklo » 2020-10-02 20:33:46

Hallo,

es ist zwar schon einige Jahre her, aber gab es evtl. eine Erkentniss woe dieser Shelter heißt ?
Von den Abmessungen ist der ja sehr interessant, wenn man seine Gruppenkabine nicht kürzen möchte.

Oder gibt es andere Koffer mit ca. 3,6x2,5m außen und Stehhöhe innen ?



Grüße Dirk

DäddyHärry
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3567
Registriert: 2007-06-06 10:39:15
Wohnort: Berlin-Biesdorf

Re: US-Army Shelter

#29 Beitrag von DäddyHärry » 2020-10-08 8:36:29

Laut einem anderen Tröt heißt der S280.... wimre

Gruß Härry
Die Bundesfamilienministerin warnt:
Fläschchengeben führt bei Vätern zum Auftreten von Stilldemenz!

Donnerlaster
abgefahren
Beiträge: 1639
Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: us Shelter

#30 Beitrag von Donnerlaster » 2020-10-08 9:36:05

Pirx hat geschrieben:
2008-04-24 21:59:39
Pirx hat geschrieben:...der REO-Shelter bei BAT-trade ... Meine Anfrage nach den Maßen läuft, ...
Und hier die glorreiche Antwort des Verkäufers:
Leider haben wir keine Detailmasse von diesem Shelter. Sie dürfen den
Shelter gerne unverbindlich in unserem Lager besichtigen und vermessen.
Die angefragten "Detailmaße" waren Länge, Höhe und Breite ... :eek:
Nein, ich werde nicht 2x 400 km fahren, nur weil der Verkäufer nicht in der Lage ist, einen Meterstab zu bedienen. :wack:

Pirx
@ Pirx: das war übrigens sehr gut, dass du damals nicht hingefahren bist.
Seit 2009 steht genau dieser Reo-Shelter auf meinem G90

Antworten