Lackierversuche auf Siebdruckplatte

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
hugepanic
infiziert
Beiträge: 45
Registriert: 2018-06-24 20:13:55

Lackierversuche auf Siebdruckplatte

#1 Beitrag von hugepanic » 2019-03-05 10:59:54

Hallo,

hier ein paar Ergebnisse meiner Lackierversuche mit der Sprühdose auf Siebdruckplatte ---> glatte Seite

Der Test ist angelehnt an DIN EN ISO 2409 Gitterschnitt-Test zur Bestimmung der Lackhaftung :sick:

Materialien:
Siebdruckplatte 9mm --> Baumarkd
Primer: Kunststoff haftermittler BASIC (Auto K --> Peter Kwasny)
Lack: RACING Lackspary RAL 7001 Silbergrau (Auto K --> Peter Kwasny)
--> alles Baumarktqualität

Meine Versuchsreihen:
Bauteil leicht anschleifen
ggf. Bauteil vorbehandeln
Bauteil Lackieren
12h aushärten lassen
Gitterschnitt anbringen
Mit Klebeband den Gitterschnitt versuchen abzuziehen


Mein Resümee bis jetzt:
1. Nur reinigen mit Alkohol bringt garnix! Der lack geht mit Klebeband (Tesa) sofort wieder runter! (hier gibts keine Bilder!)
2. Ein Kunststoff Haftvermittler (Primer?) bring auch nix! Ich weiß nicht ob sich der Primer oder der Lack gelöst hat. Ich vermute aber mal der Primer. Primer und Lack kommen aus der gleichen Firma.
3. Die Platten leicht anschleifen und direkt drauf lackieren war bis jetzt das beste Ergebnis. Hier nur Lack, kein Primer!
4. Der Lack ohne Primer ist beim einschneiden deutlich spröder. Hat aber deutlich besser am Bauteil gehaftet. --> Mit einem Kugelschreiber und etwas druck kann man noch immer den Lack abkratzen.


Ich habe grade ein Blechteil (leicht angeschiffen und lackiert) beim Trocknen. heute Abend mach ich den Test nochmal da, um meinen Test vergleichen zu können.
Dateianhänge
primer_pre.jpg
Lackiert mit Primer --> vor dem Test
primer_post.jpg
Lackiert mit Primer --> nach dem Test
paint_pre.jpg
Lackiert ohne Primer --> vor dem Test
paint_post.jpg
Lackiert ohne Primer --> nach dem Test

Benutzeravatar
MUSKOLUS
abgefahren
Beiträge: 1668
Registriert: 2006-10-07 14:50:01
Wohnort: Beim Birnbaum

Re: Lackierversuche auf Siebdruckplatte

#2 Beitrag von MUSKOLUS » 2019-03-05 11:29:03

Hallo,
zumindest mit höherwertiger 1K Kustharzfarbe aus der Dose und einem Pinsel habe ich gute Erfahrungen gemacht. Als Vorbehandlung wurde der nur mit Bremsenreiniger geputzt. Ich würde mindestens zwei Schichten auftragen. Der Anhänger sieht jetzt nach einem Jahr noch genauso aus.
20180219_133524.jpg

Mir ist ein Pferdeanhänger bekannt der so behandelt wurde und wo auch nach 10 Jahren keine Farbe abblättert.
Ich glaube das Hauptproblem deines Versuchsaufbaus ist der billige Ralley-Lack aus der Dose.
Andreas

arocs
Selbstlenker
Beiträge: 183
Registriert: 2017-01-27 15:44:16
Wohnort: Wanderup / bei Flensburg

Re: Lackierversuche auf Siebdruckplatte

#3 Beitrag von arocs » 2019-03-09 11:10:44

Bei dem Lackaufbau fehlt ganz klar der Haftvermittler/Grundierung. Der Lackhersteller, den ich immer verwende (Feycolor) sieht hier folgenden Schichtaufbau vor:
Oberfläche anschleifen und staubfrei herrichten, Grundierung/Einlassfüller ALPOTECT 541 2K Primer Surfacer, danach zwischenschleifen und dann z.B. mit FEYCOPUR 626 2K PU Einschichtlack zweifach naß in naß lackieren.....
Das hält dann auch :angel:
Gruß Jan
.....das Leben ist viel zu kurz um kleine Autos zu fahren - und Kfz ist doch noch immer ein Lehrberuf, bei dem man nach 3 1/2 Jahren ein Grundwissen erlernt haben sollte.....

Benutzeravatar
pshtw
süchtig
Beiträge: 958
Registriert: 2013-01-26 17:59:24
Wohnort: Altes Land

Re: Lackierversuche auf Siebdruckplatte

#4 Beitrag von pshtw » 2019-03-09 15:30:44

Moin,
In der PROFI ( landtechnik Magazin) gab es vor Jahren mal eine Empfehlung für spezielle Farben die auch auf die auch unter etwas rauheren landwirtschaftlichen Bedingungen auf Siebdruckplatte haften. Leider weiß ich nicht mehr wie und wo man den Artikel wieder findet, aber die hatten nach einiger Recherche was gefunden was wohl gut funktionierte.
War auf jeden Fall, wie meine Vorredner auch schon sagten, spezielle Farbe, das weiß ich noch.
Diverse landwirtschaftliche Anhänger sind ja auch aus Siebdruck aufgebaut und lackiert, der klassische Kipper Zug aus 2mal 18 Tonnern in grün....
Gruß
Peter
7.AllradBlütenspannerTreffen im Alten Land vom 10. bis 12. Mai 2019 !!!

Benutzeravatar
Till
süchtig
Beiträge: 837
Registriert: 2006-10-06 15:01:33

Re: Lackierversuche auf Siebdruckplatte

#5 Beitrag von Till » 2019-03-09 16:24:00

Hallo,

ich habe mit Anschleifen und gutem Sprühlack (Belton) auch schon zufriedenstellende Ergebnisse auf kleineren Bauteilen erzielt. Um einen ganzen Aufbau zu Lackieren würde ich eher zur Pistole mit einer hochwertigen 2K Farbe gehen, sauberes Anschleifen und eventl. nachreinigen/entfetten vorausgesetzt. Da hab ich aber noch keine Erfahrungen mit gemacht.

Grüße,

Till

hugepanic
infiziert
Beiträge: 45
Registriert: 2018-06-24 20:13:55

Re: Lackierversuche auf Siebdruckplatte

#6 Beitrag von hugepanic » 2019-03-09 17:46:33

I'm moment bin ich gedanklich grade beim bekleben mit Folie.
Leider ist man da halt in der Farbe arg eingeschränkt, oder es ist recht teuer.. (über 20€/m²)....

Ich muss mal nen Lackierer fragen...

GrafSpee
Schrauber
Beiträge: 393
Registriert: 2014-11-16 10:02:30
Wohnort: Raum Nürnberg

Re: Lackierversuche auf Siebdruckplatte

#7 Beitrag von GrafSpee » 2019-03-10 4:43:38

Meinen Koffer (4,05*2,45*2,15m) rundum in rot folieren lassen hat insgesamt, mit Brotzeit, Getränken und ordentlich Trinkgeld für meine zwei Klebehelden, irgendetwas zwischen 1100 und 1200€ gekostet.
Folie war 3M 1080 glaub ich.
Und davon ist noch genug übrig, um auch diverse Schranktüren etc. noch bekleben zu können.
Jetzt musste nur noch einen Werbetechniker im Freundeskreis haben, der sowas macht... :blume:

MfG Jens
In der Arbeit bin ich lütt und wenig
Aber aufm Asphalt bin ich König!

Antworten