Empfang in Alukabinen z.b. FM II

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Lloyd
infiziert
Beiträge: 69
Registriert: 2012-12-16 13:06:18

Empfang in Alukabinen z.b. FM II

#1 Beitrag von Lloyd » 2019-02-28 8:47:51

Hallo Gemeinde,

ich recherchier gerade das Thema Shelter und habe eine spezielle Frage die sich an die richten die sich eine Alukabine selbst gebaut haben der eben mit einem FM II durch die Welt fahren.
Wir haben Freunde berichtet, die sich eben eine Alukabine gebaut haben, das sie immer schlechten Empfang in der Kabine haben. Jetzt wollte ich mal schnell Fragen ob das ein generelles Problem ist oder ob es vielleicht eher an dem Selbstbau liegt?
Auch habe ich Gelesen das die FM II Kabinen vom Hersteller FmA geschirmt wurden um die Kabinen vor elektromagnetischen Feldern von aussen zu schützen was für militärische Zwecke auch durchaus sinnvoll sein kann. Wirkt sich das dann bei Privater Nutzung auf den Empfang im Koffer aus?

Schon mal Danke für eure Erfahrungen!

Beste Grüße aus Kirgistan

Johannes
Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.

Mahatma Gandhi

Schnecke
Überholer
Beiträge: 218
Registriert: 2008-12-05 9:28:03
Wohnort: Obertshausen
Kontaktdaten:

Re: Empfang in Alukabinen z.b. FM II

#2 Beitrag von Schnecke » 2019-02-28 9:35:54

Ui. Shelter aus Alu schirmen ab. Dann müsste ich meine Materialwahl noch mal überdenken. Ich bin froh um jedes Fitzelchen Elektrosmog, dass nicht im Aufbau landet.

Ciao Ralf

Benutzeravatar
Trekkingreiter
Selbstlenker
Beiträge: 156
Registriert: 2011-05-28 11:55:24
Wohnort: Würzburg

Re: Empfang in Alukabinen z.b. FM II

#3 Beitrag von Trekkingreiter » 2019-02-28 9:55:23

Hallo Johannes,
der Handyempfang in meinem Dornier FM2 ist genauso gut wie davor, habe es nie erlebt, rausgehen zu müssen um besseren Empfang zu haben.
Was er allerdings gut abschirmt ist Bluetooth: verbindung Laptop innen - Bluetooth-Musikbox außen funktioniert nur in der Nähe der Tür oder des Fensters, selbst bei nur zwei bis drei Metern Distanz zwischen den Geräten.
Grüße

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20457
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: Empfang in Alukabinen z.b. FM II

#4 Beitrag von Ulf H » 2019-02-28 10:40:57

... Handyempfang ist in meinem Shelter problemlos ... bei sehr schlechtem Netz hilft manchmal ein Positionswechsel innerhalb des Shelters, wobei ich da keinen logischen Zusammenhang zur Fensternähe erkennen kann ... meine drei relativ grossen Fenster helfen sicher auch die Abschirmung zu mindern ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

hugobaer
Schlammschipper
Beiträge: 440
Registriert: 2017-12-12 23:20:29

Re: Empfang in Alukabinen z.b. FM II

#5 Beitrag von hugobaer » 2019-02-28 10:45:07

Alukoffer schirmen nur gegen Telepathie ab :angel:
Glück kann man nur haben wenn man faul genug ist!

Benutzeravatar
yheesher
LKW-Fotografierer
Beiträge: 117
Registriert: 2010-02-16 10:05:15
Wohnort: nähe Kiel
Kontaktdaten:

Re: Empfang in Alukabinen z.b. FM II

#6 Beitrag von yheesher » 2019-02-28 10:59:45

Moin Johannes

Ich habe einen ehemaligen Fm2 FunkKoffer. Also den mit Schirmung.
Als der Koffer noch keine Fenster und die Öffnungen auch mit den abgeschirmten Antenenfüßen, verschossen waren,
war der Empfang wirklich mies und hat immer Ruck Zuck den Akku im Handy leer gezogen.

Mit dem ersten Fenster hat sich aber alles in wohlgefallen aufgelöst.

Grüße
Jo

Benutzeravatar
AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5548
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf
Kontaktdaten:

Re: Empfang in Alukabinen z.b. FM II

#7 Beitrag von AL28 » 2019-02-28 11:34:15

Hallo
Bei mir ist der Empfang schlechter . Ich würde sagen um eine Stufe .
Wen ich draußen gerade noch einen guten Empfang habe ist es im Koffer vorbei , oder ich muß zur offen Tür .
Das gleiche mit W-Lan . Blauzahn habe ich noch nicht probiert .
Wen du gutes Netz hast merkst du nichts .
Gruß
Oli

Benutzeravatar
AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5548
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf
Kontaktdaten:

Re: Empfang in Alukabinen z.b. FM II

#8 Beitrag von AL28 » 2019-02-28 11:35:34

Hallo
Bei mir ist der Empfang schlechter . Ich würde sagen um eine Stufe .
Wen ich draußen gerade noch einen guten Empfang habe ist es im Koffer vorbei , oder ich muß zur offen Tür .
Das gleiche mit W-Lan . Blauzahn habe ich noch nicht probiert .
Wen du gutes Netz hast merkst du nichts .
Akku ist auch schneller leer , gerade wen ich fahre . Weil ich einer der Wenigen bin der sein Händy im Koffer liegen hat während der Fahrt .
Gruß
Oli

Benutzeravatar
Tomduly
abgefahren
Beiträge: 3394
Registriert: 2006-10-04 10:33:54

Re: Empfang in Alukabinen z.b. FM II

#9 Beitrag von Tomduly » 2019-02-28 12:56:44

Schnecke hat geschrieben:
2019-02-28 9:35:54
Ui. Shelter aus Alu schirmen ab. Dann müsste ich meine Materialwahl noch mal überdenken. Ich bin froh um jedes Fitzelchen Elektrosmog, dass nicht im Aufbau landet.
Schaltest du dann dein Handy beim Betreten der Kabine auch ab oder lässt es draußen? Wenn nicht, produzierst du extra viel E-Smog: das Handy sucht dann die ganze Zeit nach einer Verbindung ins Netz und sendet dazu mit maximaler Sendeleistung regelmäßig Impulse aus, in der Hoffnung, eine Basisstation (BTS) hört es und meldet sich. Erst wenn sich das Handy in die Funkzelle einer BTS eingebucht hat, geht die Sendeleistung wieder auf das minimal nötige Maß zurück.

Grüsse
Tom

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20457
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: Empfang in Alukabinen z.b. FM II

#10 Beitrag von Ulf H » 2019-02-28 13:05:13

... gilt das auch für die elektrosmogfressendenhandysäckle? ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

KlausU
LKW-Fotografierer
Beiträge: 106
Registriert: 2017-06-30 16:48:39
Wohnort: Göttingen

Re: Empfang in Alukabinen z.b. FM II

#11 Beitrag von KlausU » 2019-02-28 13:20:00

Die abgeschirmten Leichtmetall- Kabinen heißen FmB, die nicht geschirmte FmA.
Die FmB sind im Originalzustand so dicht gegenüber Hochfrequenzstrahlung das darin so gut wie kein Mobilfunkempfang möglich ist. Den weiteren Effekt hat Tom bereits beschrieben.
Wenn Fenster oder Dachluken eingebaut werden ists damit vorbei, metallische Hitzeschutzbedampfungen der Gläser können dann aber auch wieder für Schirmung sorgen.
@ Ulf
leg mal ein IP67 Handy in eine Schale mit Wasser, da ist dann ratzfatz der Akku leer. Und nicht weil Wassereinbruch sondern wegen Einbuchversuchen mit voller Leistung. Bei den Säckchen ists ähnlich, die werden aber irgendwann warm in der Tasche.
Zuletzt geändert von KlausU am 2019-03-01 10:52:34, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Klaus

Benutzeravatar
elmstop
Selbstlenker
Beiträge: 194
Registriert: 2014-01-15 9:56:51

Re: Empfang in Alukabinen z.b. FM II

#12 Beitrag von elmstop » 2019-02-28 14:30:15

Smartphone und Handys sind in unserem FM2 immer auf Flugmodus bzw Wlan Empfang. Für den LTE Empfang haben wir externe Antennen am Router. Drinnen also nur Wlan. Nachts wird alles abgeschaltet inkl Kühli.
Gruß
Peter

Antworten