Gegensprechanlage

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
midlifecrisis
Überholer
Beiträge: 203
Registriert: 2017-09-10 19:51:07

Gegensprechanlage

#1 Beitrag von midlifecrisis » 2019-02-11 23:10:18

Hallo zusammen,

Ich brauche eine Gegensprechanlage vom Aufbau zu Fahrehaus.

Mich würden hier ein paar Ideen und Abregungen interessieren.

Mein Wunsch.
Bidirektionale Sprach- und Videoverbindung.
Klassische Türsprechanlagen bieten Video ja nur in eine Richtung.

Ich war jetzt schon an einem Konzept mit Displays (Tablets) und IP Kammeras. Aber vielleicht denke ich zu kompliziert. ..

Danke!

chevyuser
Überholer
Beiträge: 253
Registriert: 2018-03-12 19:29:47

Re: Gegensprechanlage

#2 Beitrag von chevyuser » 2019-02-11 23:18:57

Ich hab sowas:
Unbenannt10.JPG
Unbenannt10.JPG (12.6 KiB) 1386 mal betrachtet
Wie wäre es mit ganz einfachen ähh wie heissen die Dinger ach genau Smartphones? Hat doch jeder Haushalt mindestens eines pro Person.
Wird das nicht akzeptiert?

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1400
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Gegensprechanlage

#3 Beitrag von 2brownies » 2019-02-12 1:10:46

Tach,

dazumal war doch nur ein Schlauch mit beidseitig Hör-/Sprechmuschel verbaut. Angeblich reicht das wohl immernoch aus.

Oh...hab das mit dem visuellen überlesen. Dann braucht's wohl noch ein Fenster.

Nee, im Ernst, die Idee mit dem Smartphone ist doch nicht schlecht. Mit BT Übertragung.


Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

midlifecrisis
Überholer
Beiträge: 203
Registriert: 2017-09-10 19:51:07

Re: Gegensprechanlage

#4 Beitrag von midlifecrisis » 2019-02-12 1:19:08

Danke euch beiden.
Mir gehts nicht darum "was man braucht damit der Onkel vom TÜV seinen Segen gibt".

Ich bin selbst nicht 100% begeistert von der Lösung Plätze im Koffer - das ist von Anfang an ein Kompromiss über den wir uns im Klaren sind. Das ist aber ein anderes Thema und um das soll es hier nicht gehen.

Um aber das bestmögliche aus der Situation herauszuholen ist mein Bestreben eine gute Viedeo- und Audiokommunimation.

Ich möchte auch ungern eine Funklösung. Kupfer wäre mir sympatischer.

Aber angenommen ich koppme zwei Smartphones oder Tablets über BT. Was für eine App ermöglich dann die Kommunikation?

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1400
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Gegensprechanlage

#5 Beitrag von 2brownies » 2019-02-12 16:40:58

Ah, ok...soll denn dann die ganze Zeit ein Gerät mitlaufen und Kommunikation ermöglichen oder nur sporadisch, wenn's wirklich gebraucht wird?
Als App hab ich auf die schnelle diese: Walkietooth, gefunden.

Smartphone hat eh schon jeder dabei oder ließe sich kostengünstig gebraucht besorgen. Eine Kopplung über einen Router wäre auch noch ne Möglichkeit und das ganze ginge dann auch über WLAN.
Wir haben einen mobilen Router dabei (Huawei 5573s). Der wäre klein, günstig und würde auch noch andere Aufgaben übernehmen.

Wir sind mit einen Hanomag unterwegs, mit wenig Platz. Daher denke ich da immer in kleinen Dimensionen. Die Fahrgeräusche spielen ja wohl auch noch ne Rolle. Also entsprechend laut sollte besagte Ausrüstung auch noch sein.

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

midlifecrisis
Überholer
Beiträge: 203
Registriert: 2017-09-10 19:51:07

Re: Gegensprechanlage

#6 Beitrag von midlifecrisis » 2019-02-12 16:56:21

Danke für den Tipp, das klingt sehr gut!

Zitat aus einer Rezession:
"Wir benutzen die App in Verbindung mit einem altwn Smartphone um unsere Pferde im Hänger während der Fahrt zu sehen"

Das kommt meinem Anwendungsfall schon recht nahe... :joke:

Danke dir!

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1400
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Gegensprechanlage

#7 Beitrag von 2brownies » 2019-02-12 17:08:00

Sehr gerne. :-)
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
WeltWeit
LKW-Fotografierer
Beiträge: 133
Registriert: 2014-10-06 19:43:36
Wohnort: Bad Staffelstein

Re: Gegensprechanlage

#8 Beitrag von WeltWeit » 2019-02-12 23:27:22

bei uns wollte der TÜV eine Stromlose verbindung.
Gruß Karin

Benutzeravatar
Apolda13
infiziert
Beiträge: 46
Registriert: 2015-05-24 20:42:52
Wohnort: AP

Re: Gegensprechanlage

#9 Beitrag von Apolda13 » 2019-02-13 10:08:14

Moin, ich habe das so.:
Ein CB Handfunk im Koffer und einem festen CB Funk im Fahrerhaus. So kann im Koffer mitgehört werden (Kanal 9) was draußen so passiert oder in der Kolonne gefahren auf einem anderen Kanal. Es kann zum Einweisen für zB. Winden, Rückwärtsfahren usw. genutzt werden, ist unabhängig von irgend einem Netz und die eine Hälfte der Anlage ist ja sowieso im LKW verbaut.
Vielleicht als Anregung, denn ich fahre seit vielen Jahren so rum und bin zufrieden.
Original ist noch ein Summer verbaut welcher in beide Richtungen ein Signal gibt. So wurde das zu Zeiten der NVA gelöst um auf sich aufmerksam zu machen.

Benutzeravatar
Tomduly
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3585
Registriert: 2006-10-04 10:33:54

Re: Gegensprechanlage

#10 Beitrag von Tomduly » 2019-02-13 12:16:24

Moin!
midlifecrisis hat geschrieben:
2019-02-11 23:10:18
Klassische Türsprechanlagen bieten Video ja nur in eine Richtung.
Und wenn Du zwei Türsprechanlagen nimmst? Für jede Kommunikationsrichtung eine. Die Dinger gibts für überschaubares Geld. Alles drin, alles dran und auch von Laien intuitiv bedienbar. Ggf. muss man einen DC-DC-Wandler für die Stromversorgung davorhängen, je nach Bordnetz (das verlinkte Teil hat einen 15VDC-Adapter, würde mich nicht wundern, wenn das in einem 12V-Bordnetz problemlos läuft, das hat ja eh meist zw. 13 und 14V).

Gekoppelte Smartphones oder Tablets _sind_ eine Funklösung und wenn man sie nicht mit einem Halter fix an die Wand schraubt und mit einer Dauerstromversorgung versieht, sind sie im entscheidenden Moment weg oder der Akku ist leer. Ideal wäre natürlich eine Autostartfunktion der App, damit man nicht erst bei zwei Geräten die Bildschirmsperre wegwischen muss, ins Menü gehen und die App starten muss, wenn man Gegensprechen will. Die Freisprech-Lautstärke eines Tablets im LKW-Fahrbetrieb würde ich vorher auch ausprobieren.

Alternativ könnte man auch was mit zwei Rückfahrkameras basteln, die gibts auch mit eingebautem Mikrofon, dann braucht man aber zwei Monitore und muss sich für die Tonwiedergabe auch was ausdenken. Und es wäre eine Dauer-Überwachung mit Video und Ton, die man vielleicht mal vergisst, wenn sie besser aus sein sollte. :wub: Könnte speziell bei Funkkameras lustich sein, wenn der Nachbar aufm Willytreffen Live-TV von nebenan auf seinem Rückfahrmonitor bekommt.

Grüsse
Tom

Blacki
infiziert
Beiträge: 49
Registriert: 2019-01-02 20:28:08

Re: Gegensprechanlage

#11 Beitrag von Blacki » 2019-02-13 13:39:09

Babyphone App.

Okay Video geht nur in eine Richtung aber Ton in beide. Gleichzeitig könnte man während des Abstellens bei Nacht die Fahrerkabine auf ungewöhnliche Geräusche überwachen.

Benutzeravatar
Chris_G300DT
abgefahren
Beiträge: 1585
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Gegensprechanlage

#12 Beitrag von Chris_G300DT » 2019-02-13 14:05:29

Bei den Smartphone Überlegungen hier, sollte bedacht werden, das der TE mit einem KAT1 auf der Autobahn oder der Piste unterwegs ist.
Da kann man mit dem Standard-Lautsprecherchen der meisten Smartphones recht wenig anfangen.
Klar, man kann jetzt noch eine Freisprechanlage dranfrickeln usw, davon wird die Lösung aber auch nicht besser, nur komplizierter und damit fehleranfälliger.

Auch das dauerhafte Übertragen der Lautstärke aus dem Fahrerhaus in die Kabine und umgekehrt würde ich vermeiden.
Besser nur wenn eine Taste gedrückt wird, wie beim Funk.

Zum Einweisen und Konvoifahren haben wir auch in CB Funkgerät verbaut und ein Handgerät dabei.

Hier in diesem Fall, halte ich PMR Geräte aber für geeigneter da die Reichweite geringer ist.

Gruß
Chris

hugepanic
Überholer
Beiträge: 202
Registriert: 2018-06-24 20:13:55

Re: Gegensprechanlage

#13 Beitrag von hugepanic » 2019-02-13 14:48:57

Warum kein (bluerooth) intercom system? Fertig und ohne gebastelt....

Gibt's mit Kabel oder Funk und auch mit Kopfhörer.
Auch für lau vom chinamann des vertrauens.

Benutzeravatar
Nessi
infiziert
Beiträge: 34
Registriert: 2018-10-23 4:43:59

Re: Gegensprechanlage

#14 Beitrag von Nessi » 2019-02-13 21:31:00

Ich hab für eine Gegensprechanlage Fahrer - Beifahrer an Motorrad-Gegensprechanlagen gedacht (unterm Gehörschutz zu tragen). Die gibt es auch günstig mit Audioausgang für Kopfhörer -- könnten also auch an einen Lautsprecher gehen und damit eine offene (Frei-)Sprechanlage zwischen hinten und vorne ergeben.
Mein VW T5 hat so etwas eingebaut, damit man die Passagiere im Fond verstehen kann.

Benutzeravatar
MalteC
infiziert
Beiträge: 79
Registriert: 2009-02-09 22:28:34
Wohnort: Melchiorshausen
Kontaktdaten:

Re: Gegensprechanlage

#15 Beitrag von MalteC » 2019-02-13 22:45:39

Hallo,

ich habe mir eine Gegensprechanlage gebastelt, mit der ich ganz zufrieden bin:

A4B49393-EF04-472A-AC05-9058A5EADDBF.JPG

Im Aufbau und im Fahrerhaus gibt es je einen "Telefonhörer" mit Sprechtaste aus alten BOS Funkanlagen und ein parallel zur Hörmuschel geschalteter Lautsprecher.
Die Sprechtaste schaltet das jeweilige Mikrofon direkt ein, das ganze wird über einen zweikanaligen Mikrofonvorverstärker mit nachgeschalteter Zweikanalendstufe von Chinesen verstärkt.
Durch den separaten Lautsprecher ist die ganze Anlage so laut, dass auch bei schneller fahrt im bisher weitgehend ungedämmten Fahrerhaus Unterhaltungen gut möglich sind oder man bei leisen Sprechern zumindest merkt, dass am anderen Ende der Leitung Redebedarf besteht.

Provisorisch zusammengebastelt sieht das so aus:
IMG_4661.JPG

Das Bild dazu liefert eine, ebenfalls chinesische, Funk-Rückfahrkamera:

E8BD1A46-B107-4B65-845E-829F607B1433.JPG

Die Gegensprechanlage hat dem TÜV so ausgereicht, die Videoverbindung war für die Eintragung der hinteren Sitzplätze nicht gefordert.


Beste Grüße

Malte

midlifecrisis
Überholer
Beiträge: 203
Registriert: 2017-09-10 19:51:07

Re: Gegensprechanlage

#16 Beitrag von midlifecrisis » 2019-06-11 1:17:42

Hallo Malte,

ich habe mich mal mit deinem Konzept beschäftigt.
Vielen Dank dafür.

Von der Tabletlösung habe ich mich wieder entfernt.
Funk möchte ich nicht, und Tablets ans Kabel bringen ist nicht ganz trivial.
Wenn sie dann noch gleichzeitig geladen werden sollen, die App automatisch starten, die Adapter immer ohne ab- und wieder anstecken funktionieren sollen,... Software, Betriebssysteme,...

Wenn jemand noch etwas Inspiration zu dem analogen Konzept sucht:
https://www.youtube.com/watch?v=yEu3lAohL5Y
Die Idee mit dem Mischer gefällt mir.
Von Tontechnik habe ich keine Ahnung, könnte ich mit einem Equalizer ggf. das Fahrgeräusch dämpfen?


Video möchte ich auf jeden Fall haben, gerne auch über ein anderes System (Ausfallsicherheit).
Für die Videolösung gibt es ja viele Möglichkeiten.


Fall den Beitrag mal jemand suchen sollte noch ein paar andere Möglichkeiten:
Professionell, teuer, Made in DE: https://www.axxent.de/intercom/intercom.html
Lösung aus dem Rallybereich: http://terratrip.com/headsetsandintercoms.htm

Antworten