Funkkabine Unimog 404

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Toby Freiburg
Selbstlenker
Beiträge: 196
Registriert: 2017-11-08 14:40:34
Wohnort: Teningen

Funkkabine Unimog 404

#1 Beitrag von Toby Freiburg » 2019-01-12 22:36:25

Hallo
was ist von einer Kögel Funkkabine von 1984 zu halten?
wie ist der Aufbau, Isolation usw....
überlege vorübergehend bis mein wunschaufbau fertig ist
eine auf die Pritsche zu stellen so kann ich dann schon einmal ein wenig rumreisen und ausprobieren :idee:
klar stehen kann ich darin nicht aber das ist mir erst mal wurscht!
sie wäre 2x3m ca
grüße toby
”ICH BIN NICHT DA, BIN MICH SUCHEN GEGANGEN.
WENN ICH WIEDER DA BIN BEVOR ICH ZURÜCK KOMME, SAGT MIR ICH SOLL AUF MICH WARTEN. “

Benutzeravatar
akkuflex
abgefahren
Beiträge: 1832
Registriert: 2006-10-03 13:54:55

Re: Funkkabine Unimog 404

#2 Beitrag von akkuflex » 2019-01-13 1:25:06

Sehr stabil, Isolation nahe null (3cm glaswolle in dem fachwerk) ,alles eine einzige kältebrücke
Keine stehhöhe...

Gruß
Martin

Benutzeravatar
Unimuck
süchtig
Beiträge: 600
Registriert: 2015-06-22 18:17:05
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Funkkabine Unimog 404

#3 Beitrag von Unimuck » 2019-01-13 9:30:39

Meistens haben die 404 Aufbauten die 4 Punkt Lagerung im Boden fest verbaut. Zumindest bei meinem 404.115
Müsstest Du dann entfernen mit dem Nachteil das die Kabine instabil wird, oder unterbauen. Dürften so mind. 20cm sein.
Gruß Hartmut

Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden. (Sokrates)

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 10836
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Funkkabine Unimog 404

#4 Beitrag von Pirx » 2019-01-13 11:42:44

Eine Funkkabine vom Unimog 404? Von 1984?

Da paßt was nicht zusammen ...

Die Bundeswehr beschaffte ab 1978 den Unimog U1300L mit Shelter FM1 als Funkkabine.

Also entweder stimmt, daß die Kabine vom Unimog 404 stammt. Dann paßt aber das Baujahr nicht.
Oder es ist ein Shelter FM1 von 1984. Der hat aber nichts mit dem Unimog 404 zu tun.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Toby Freiburg
Selbstlenker
Beiträge: 196
Registriert: 2017-11-08 14:40:34
Wohnort: Teningen

Re: Funkkabine Unimog 404

#5 Beitrag von Toby Freiburg » 2019-01-13 14:41:52

also es handelt sich um diese hier

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... e=copylink

wie gesagt wäre vorübergehend und später eventuell als mal auf meinem bw anhänger für ausflüge mit kumpels zb

grüße toby
”ICH BIN NICHT DA, BIN MICH SUCHEN GEGANGEN.
WENN ICH WIEDER DA BIN BEVOR ICH ZURÜCK KOMME, SAGT MIR ICH SOLL AUF MICH WARTEN. “

Benutzeravatar
akkuflex
abgefahren
Beiträge: 1832
Registriert: 2006-10-03 13:54:55

Re: Funkkabine Unimog 404

#6 Beitrag von akkuflex » 2019-01-13 16:19:13

Meine Funkkabine am Mog ist auch aus den 80ern- die haben für die Mat noch neue verbaut.

Gruß

Martin

Benutzeravatar
Thilo H
Schrauber
Beiträge: 305
Registriert: 2006-10-03 17:47:06
Wohnort: 69412 Igelsbach (Odenwald)
Kontaktdaten:

Re: Funkkabine Unimog 404

#7 Beitrag von Thilo H » 2019-01-13 17:40:55

Hi,

der Funkkoffer von meinem Ex-Mog war auch ein Kögl von 1984, auch hatte der Mog das eine Mat. 4.
Die Angaben sollten also stimmen.
Gruß aus dem Odenwald

Thilo Hartmann

[img]http://www.schlepperfreunde-igelsbach.de/mog/SIGMag.jpg[/img]

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 10836
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Funkkabine Unimog 404

#8 Beitrag von Pirx » 2019-01-13 18:12:20

akkuflex hat geschrieben:
2019-01-13 16:19:13
Meine Funkkabine am Mog ist auch aus den 80ern- die haben für die Mat noch neue verbaut.

Gruß

Martin
Aha,

das wußte ich nicht. Wieder was gelernt!

Danke,

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
MarkusG
süchtig
Beiträge: 993
Registriert: 2006-11-15 21:54:06
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Re: Funkkabine Unimog 404

#9 Beitrag von MarkusG » 2019-01-13 19:09:52

Das die Kabine ein Eisenklotz ist, sollte man vielleicht auch noch sagen.
Müßten 500kg bis 600kg sein. Meine Mog-Zeit ist schon etwas her.
Gruß Markus
Oberfranken/Bayern/Deutschland

Benutzeravatar
akkuflex
abgefahren
Beiträge: 1832
Registriert: 2006-10-03 13:54:55

Re: Funkkabine Unimog 404

#10 Beitrag von akkuflex » 2019-01-13 19:12:17

ich hb die nie gewogen aber 500kg sollten bei weitem nicht reichen. Ich tippe richtung 700-800kg

Gruß

Martin

landwerk
abgefahren
Beiträge: 1950
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: Funkkabine Unimog 404

#11 Beitrag von landwerk » 2019-01-13 19:51:16

Moin Toby,



Der Koffer sieht doch gut aus und kann offensivhtlich gleich auf die Pritsche.

Weil der Koffer Ladung ist kannst du den ausbauen wie du willst ohne zum Tüv zu müssen.
Ofen, Fenster.... alles egal, kannst machen wie du willst....ist Ladung...

Ist doch super pragmatisch... So bleibt dein Auto flach und kostet nicht so viel auf der Islandfähre..und brauch n bissel weniger Sprit.
Und morgens kannst du die Flügeltüren öffnen und "aufs Meer" gucken.



Wenn dir Stehhöhe Wurscht ist bau den doch gleich schön und lass es so.



Manchmal sehen die vernünftig hohen Koffer auch wie Klötze aus und passen eigentlich nicht rgar ichtig zu Erscheinungsbild des Trägerfahrzueuges.


Ich finde das gut! Ich mag einfache pragmatische Fahrzuege

Die Idee mit dem "erstmal ein bischen rumfahren" sowieso




Liebe Grüße

Oli

Benutzeravatar
yoeddy2
abgefahren
Beiträge: 2789
Registriert: 2006-12-20 14:19:37
Wohnort: Im Unimog S 404.1

Re: Funkkabine Unimog 404

#12 Beitrag von yoeddy2 » 2019-01-18 14:09:06

So ein BW FuKo wiegt leer 900kg !

Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)

Antworten