Wassertanks verbinden?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
UliBausM
neues Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 2018-08-27 13:32:20

Wassertanks verbinden?

#1 Beitrag von UliBausM » 2018-12-13 8:37:22

Hallo zusammen,

aktuell stehe ich bei meiner Planung vor dem Thema Wasserversorgung.

Ich möchte 3 Tanks mit jeweils 130 l für Friechwasser verbauen. Wenn ich die jetzt unten am Tank verbinde laufen alle leer wenn einer Defekt ist. Wenn ich sie einzeln ansteuer muss ich mit Ventilen arbeiten und jeweils einen Tank ansteuern.

Hat da noch jemand eine andere geniale Idee?

Mir geht es bei den Drei Tanks um Sicherheit, nicht um die Möglichkeit Wasser zu trennen. Die Filteranlage ist vor dem Tank, sprich beim einfüllen.

LG

Uli

Flammkuchenklaus
abgefahren
Beiträge: 3051
Registriert: 2006-10-04 10:25:36

Re: Wassertanks verbinden?

#2 Beitrag von Flammkuchenklaus » 2018-12-13 8:52:03

Mir geht es bei den Drei Tanks um Sicherheit
Dann musst du einzeln anschließen

Benutzeravatar
Swalley
Überholer
Beiträge: 217
Registriert: 2017-08-27 16:29:09

Re: Wassertanks verbinden?

#3 Beitrag von Swalley » 2018-12-13 9:03:21

Ich hab sie von oben mit einem Tauchrohr angeschlossen, dann kanns schonmal nicht direkt am Tank alles rauslaufen.
Direkt oben dran ist auch ein Ventil um jeweils einen Tank nutzen zu können.
Wenn dir dein System unterhalb vom Tank undicht wird kanns den halt trotzdem leer saugen...
in dem Fall kann ich dann sobald ichs merk immerhin direkt bei den Tanks die Ventile schließen
Gruß,
Fred
#WohnraummitHubraum

Aarlon

Re: Wassertanks verbinden?

#4 Beitrag von Aarlon » 2018-12-13 9:03:53

Drei Saugleitungen parallel zur Entnahmepumpe, am besten nach oben rausführen. Und mit ner Möglichkeit, einzeln abzudrehen.

aggi
infiziert
Beiträge: 36
Registriert: 2012-09-25 20:48:50

Re: Wassertanks verbinden?

#5 Beitrag von aggi » 2018-12-13 18:14:26

Oder einfach ein Rückschlagventil in die Saugleitung (pumpe muss das natürlich vertragen) so kann dir nicht ein Tank in den anderen zurücklaufen. somit läuft maximal der Havarierte Tank leer.

Benutzeravatar
UliBausM
neues Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 2018-08-27 13:32:20

Re: Wassertanks verbinden?

#6 Beitrag von UliBausM » 2018-12-14 8:51:11

Danke!

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1304
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin

Re: Wassertanks verbinden?

#7 Beitrag von gunther11 » 2018-12-14 9:57:22

Ich habe 2 Tanks. Die sind nicht miteinander verbunden. Jedes hat ene Ansaugleitung und einen eigenen Zufluss.
Die Saugleitungen sind einzeln absperrbar, dies finde ich besser als sie über Rückschlagventile miteinander zu verbinden.
Gründe:
- Sicherheit falls ein Tank defekt ist
- Bei schlechter Wasserqualität vor Ort befülle ich wenn möglich nur einen Tank (spart ne Menge Reinigungs-Arbeit)
- Unterwegs habe ich einen Tank/bzw das Wasser darin mit Ag Ionen "konserviert"; der andere ist quasi durchlaufender Posten, dort fülle ich keine Chemie ein. In Nord-Europa bleibt auch der Filter ungenutzt. so kann ich die Menge der Chemicalien eingrenzen und habe trotzdem noch eine Reserve genießbares Wasser

Foto zeigt den Versuchsaufbau
20170918_161754.jpg
20170918_161754.jpg (19.75 KiB) 756 mal betrachtet
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch

Ich würde nie einem Club beitreten der Menschen aufnimmt wie mich.

Benutzeravatar
UliBausM
neues Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 2018-08-27 13:32:20

Re: Wassertanks verbinden?

#8 Beitrag von UliBausM » 2018-12-14 18:04:42

Ich denke so werde ich es auch machen!

Benutzeravatar
Apolda13
infiziert
Beiträge: 38
Registriert: 2015-05-24 20:42:52
Wohnort: AP

Re: Wassertanks verbinden?

#9 Beitrag von Apolda13 » 2018-12-15 15:56:16

So habe ich das auch gelöst und es funktioniert gut.für Anregungen da unter Wassersystem zu sehen.:
https://www.wohnmobil-selbstausbau.com/ ... _AC-N.html
Habe lieber immer große Hebel mit Klack an oder aus als irgendwelche kleinen Schalter oder Ventile mit Eigenleben,welche mir nicht immer verraten was sie gerade bewerkstelligen :)

Antworten