FM2 transportieren Frage

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
chevyuser
infiziert
Beiträge: 77
Registriert: 2018-03-12 19:29:47

FM2 transportieren Frage

#1 Beitrag von chevyuser » 2018-12-04 18:25:32

Hallo zusammen,
jetzt habe ich für Schritt 2 einen FM2 Zeppelin gekauft und muss ihn abholen. ich überlege ihn auf eine 3,5mx2,1m Anhänger zu stellen quasi auf seine Kufen.
Fragestellung ist ob die Kufen das aushalten wenn sie auf beiden Seiten ein Stück in der Luft hängen?
Virteil wäre dass bei mir der kürzere Hänger weniger Platz wegnimmt als ein auch grade angebotener 5m Anhänger. Im Gegensatz zu dem meisten hier läuft bei mir das Projekt auf 400m² DHH Garten. Da muss man haushalten haha.

Benutzeravatar
ClausLa
süchtig
Beiträge: 890
Registriert: 2013-04-06 22:59:22
Wohnort: Lkr. Landshut

Re: FM2 transportieren Frage

#2 Beitrag von ClausLa » 2018-12-04 18:36:18

Moin,
die Kufen halten das bestimmt aus, nur ist es halt deutlich einfacher, so ein Trumm auf einem ausreichend breiten Hänger anzubinden, zumal das Fahrverhalten mit breiterer Spur auch deutlich besser wird....

Ich würde den grösseren nehmen.

Gruß Claus

Benutzeravatar
Tomduly
abgefahren
Beiträge: 3299
Registriert: 2006-10-04 10:33:54

Re: FM2 transportieren Frage

#3 Beitrag von Tomduly » 2018-12-04 18:43:08

Moin!

Der FM2 ist 2,20m breit, die äußeren Kufen sind ja etwas (10cm?) nach innen versetzt, das müsste dann auf 2,10m Hängerbreite gerade noch so passen. Bedenken hätte ich mit so nem kleinen Hänger aber eher, dass es mit der Ladungssicherung knifflig wird. Vor allem das richtige Sichern gegen Verrutschen dürfte schwierig werden, wenn die Ladung ringsum übersteht. Spanngurte sind nur zum Niederzurren, aber keine Verrutschsicherung. Und denke dran, dass ein FM2 komplett leer 1.435kg wiegen darf. Je nach dem was noch drin ist (Trenntrafo, Standheizungsmonster, Batteriekasten), kommen da schnell nochmal 300kg dazu.

Ich hatte meine FM1(!)-Kabine damals mit nem Sprinter-Autotransporter geholt, der hatte mit der Ladung ganz ordentlich zu tun, da mussten erst mal noch 1,5bar zusätzlich in die Reifen...

Grüsse
Tom

Benutzeravatar
1ten
infiziert
Beiträge: 98
Registriert: 2016-07-24 23:56:24

Re: FM2 transportieren Frage

#4 Beitrag von 1ten » 2018-12-04 18:43:56

chevyuser hat geschrieben:
2018-12-04 18:25:32
Hallo zusammen,
jetzt habe ich für Schritt 2 einen FM2 Zeppelin gekauft und muss ihn abholen. ich überlege ihn auf eine 3,5mx2,1m Anhänger zu stellen quasi auf seine Kufen.
Fragestellung ist ob die Kufen das aushalten wenn sie auf beiden Seiten ein Stück in der Luft hängen?
Virteil wäre dass bei mir der kürzere Hänger weniger Platz wegnimmt als ein auch grade angebotener 5m Anhänger. Im Gegensatz zu dem meisten hier läuft bei mir das Projekt auf 400m² DHH Garten. Da muss man haushalten haha.
für den Transport halte ich das wg. Ladungssicherung nicht für optimal … der Shelter wird das aushalten.

Ich meine, dass beim Transport eine Sicherung gegen Verrutschen notwendig ist: zusätzlich zu den Gurten!
[Edit: wie mein Vorredner schon schrieb …]
Evtl. kann man den Transport und das Abladen kombinieren.

So, wie Du das beschreibst, soll der Shelter auf dem selben Hänger liegen bleiben zur weiteren Arbeit?

Wir haben uns Rollen unter die Shelterecken montiert und mit einem Kran absetzen lassen: mit vernünftigen Rollen + Schaltafeln kann man den Shelter auch auf Rasen oder Kies bewegen. Der Kraneinsatz kostet natürlich auch Geld, aber man spart sich den Kauf eines geeigneten Hängers. Nebenbei ist die Arbeit an einem Shelter leichter, wenn er niedriger steht.

… auf einen (Autoan) Hänger winschen kann ich nicht empfehlen ;)

Gruss, 1ten
Zuletzt geändert von 1ten am 2018-12-04 21:02:14, insgesamt 4-mal geändert.
MB 914 AK

grijo
LKW-Fotografierer
Beiträge: 132
Registriert: 2007-01-22 17:33:29
Wohnort: Raum Esslingen

Re: FM2 transportieren Frage

#5 Beitrag von grijo » 2018-12-04 18:44:31

Ich habe meinen auf einem 2x4m Hänger transportiert, Zugfahrzeug war ein Defender.
Es geht, wobei der Defender das Gewicht schon ordentlich gemerkt hat.
Ich hatte vorne und hinten einen großen Holzbalken damit ich über die Reeling des Hängers kam.
Die Balken lagen auf Höhe der Containerlocks.

Sah dann so aus:

Bild

Bild

Joachim

Benutzeravatar
pete
süchtig
Beiträge: 954
Registriert: 2008-03-10 13:05:05

Re: FM2 transportieren Frage

#6 Beitrag von pete » 2018-12-04 18:55:37

Jetzt noch Antirutschmatten über und unter dem Holzbalken und die LaSi wäre fast perfekt.
Quadratische Holzbalken neigen bei einer Vollbremsung zum Rollen. Deshalb rechteckige Balken/ Kanthölzer nehmen und flach legen.
Peter

Für lange Winterabende : tis-gdv.de —> Foto des Monats

chevyuser
infiziert
Beiträge: 77
Registriert: 2018-03-12 19:29:47

Re: FM2 transportieren Frage

#7 Beitrag von chevyuser » 2018-12-04 19:03:33

Zugfahrzeug wird der Flori, der schafft das. Ladungssicherung bei mir wären Gummimatten und Gurte.
Auf dem Hänger wollte ich den Shelter beweglich halten zum lackieren und so.
Und falls einer der Nachbarn rumzickt kann man wöchentlich umparken :-)
Ich finde quasi keinen Hänger der 4x2.2m hat.
LKW mit Ladekran will 800€ für 60km Transport.
Da kauf ich mir lieber nen Anhänger und so wie ich die Preise sehe kann man die gebraucht gut verkaufen.

chevyuser
infiziert
Beiträge: 77
Registriert: 2018-03-12 19:29:47

Re: FM2 transportieren Frage

#8 Beitrag von chevyuser » 2018-12-04 19:05:02

Tomduly hat geschrieben:
2018-12-04 18:43:08
Moin!

Der FM2 ist 2,20m breit, die äußeren Kufen sind ja etwas (10cm?) nach innen versetzt, das müsste dann auf 2,10m Hängerbreite gerade noch so passen. Bedenken hätte ich mit so nem kleinen Hänger aber eher, dass es mit der Ladungssicherung knifflig wird. Vor allem das richtige Sichern gegen Verrutschen dürfte schwierig werden, wenn die Ladung ringsum übersteht. Spanngurte sind nur zum Niederzurren, aber keine Verrutschsicherung. Und denke dran, dass ein FM2 komplett leer 1.435kg wiegen darf. Je nach dem was noch drin ist (Trenntrafo, Standheizungsmonster, Batteriekasten), kommen da schnell nochmal 300kg dazu.

Ich hatte meine FM1(!)-Kabine damals mit nem Sprinter-Autotransporter geholt, der hatte mit der Ladung ganz ordentlich zu tun, da mussten erst mal noch 1,5bar zusätzlich in die Reifen...

Grüsse
Tom
Das sieht jetzt auf dem Bild aber eher nach 40cm bis zur ersten Kufe aus?

grijo
LKW-Fotografierer
Beiträge: 132
Registriert: 2007-01-22 17:33:29
Wohnort: Raum Esslingen

Re: FM2 transportieren Frage

#9 Beitrag von grijo » 2018-12-04 19:07:06

pete hat geschrieben:
2018-12-04 18:55:37

Quadratische Holzbalken neigen bei einer Vollbremsung zum Rollen. Deshalb rechteckige Balken/ Kanthölzer nehmen und flach legen.
Zum Glück waren die Balken rechteckig :-)

grijo
LKW-Fotografierer
Beiträge: 132
Registriert: 2007-01-22 17:33:29
Wohnort: Raum Esslingen

Re: FM2 transportieren Frage

#10 Beitrag von grijo » 2018-12-04 19:08:36

chevyuser hat geschrieben:
2018-12-04 19:05:02


Das sieht jetzt auf dem Bild aber eher nach 40cm bis zur ersten Kufe aus?
Ja, die Kufen sind weiter drin.
Ich konnte nicht auf den Kufen transportieren da die Reeling des Hängers zu hoch war, ich musste unterbauen ......

Benutzeravatar
pete
süchtig
Beiträge: 954
Registriert: 2008-03-10 13:05:05

Re: FM2 transportieren Frage

#11 Beitrag von pete » 2018-12-04 19:15:21

grijo hat geschrieben:
2018-12-04 19:07:06
Zum Glück waren die Balken rechteckig :-) [/quote]
Ok. Ist auf dem Foto so nicht zu sehen. ;)

Benutzeravatar
valeri
Selbstlenker
Beiträge: 197
Registriert: 2016-11-24 19:24:27
Wohnort: Wismar

Re: FM2 transportieren Frage

#12 Beitrag von valeri » 2018-12-04 19:50:48

Moin
ich hab so ein Hänger 2500 x 8000 gemietet und ohne Kopfschmerzen lak 2 abgeholt

Mfg
Dateianhänge
DSC_0954_1.jpg
"Wenn du schnell ans Ziel willst, gehe langsam."

KlausU
infiziert
Beiträge: 68
Registriert: 2017-06-30 16:48:39
Wohnort: Göttingen

Re: FM2 transportieren Frage

#13 Beitrag von KlausU » 2018-12-04 21:36:49

Wenn du auf den Anhänger rechts und links so nah wie möglich neben die Kufen je eine 5/15 cm Bohle schraubst solltest du das seitliche Verschieben verhindern können.
Beim kurzen Anhänger unbedingt auf ausreichende Stützlast achten und unter die Gurte unbedingt Kantenschutz legen, die Shelterkanten sind recht scharf.
Und immer dran denken das die Rennleitung relativ humorlos ist was Ladungssicherung angeht. :angry:
Viele Grüße
Klaus

Benutzeravatar
Itchywheels
Selbstlenker
Beiträge: 175
Registriert: 2017-05-10 19:09:30
Wohnort: bei Regensburg

Re: FM2 transportieren Frage

#14 Beitrag von Itchywheels » 2018-12-04 22:26:10

Bei der Abholung von unserem voll bestücktem FM2 war nicht der Anhänger das Problem....
Das Zugfahrzeug kam - fast- an seine Grenzen :lol:

Bild

Gruß
Rico
PanAm - 2015 bis 2017
www.itchywheels.de

Benutzeravatar
Tomduly
abgefahren
Beiträge: 3299
Registriert: 2006-10-04 10:33:54

Re: FM2 transportieren Frage

#15 Beitrag von Tomduly » 2018-12-04 23:03:52

chevyuser hat geschrieben:
2018-12-04 19:05:02
Das sieht jetzt auf dem Bild aber eher nach 40cm bis zur ersten Kufe aus?
Um so besser... Ich war von meiner FM1-Kiste (Piaggio) ausgegangen, da sinds ... 20cm... grade nachgemessen.

Grüsse
Tom

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6247
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: FM2 transportieren Frage

#16 Beitrag von OliverM » 2018-12-05 0:50:02

Nimm dfen kleinen Anhänger, das passt . Nur darauf achten, das es mit den Nutzlast hinhaut und bei Fahrt ausreichen Stützlast am Haken ist . Antirutschmatten und sinnvoll verzurrt sollte obligatorisch sein.

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Multitaskingfähig ist man, wenn man beim liegen, gleichzeitig einen sitzen und einen stehen haben kann.

chevyuser
infiziert
Beiträge: 77
Registriert: 2018-03-12 19:29:47

Re: FM2 transportieren Frage

#17 Beitrag von chevyuser » 2018-12-05 12:36:49

Höchst zufällig verkauft zufälligerweise ein Kollege von mir einen Anhänger mit 4050x2150mm und 2,7t und ratet mal wer das zufällig mitbekommen hat?

Jetzt muss ich am Freitag nur die Anhängerkupplung beim Orthuber Paul abholen und schnell ranschrauben und dann zum TÜV .... :unwuerdig:
Gerade eben habe ich mit 6 Spanngurte bestellt weil meine alten Spanngurte vom Holz heimfahren doch ned mehr so repräsentativ glänzen.
Ich nahm 5t Gurte mit 50mm Breite und 450kg Zurrkraft.
Laut Verzurrberechnung online benötige mich davon 4 Stück ohne und 2 Stück mit Gummi. Die 2 übrigen verspanne ich von vorne oben nach hinten unten um die Bremskräfte noch besser abzufangen.
Wenn ich jetzt auch noch mit Tränen in den Augen in die fast neue Holzplatte ein paar Balken schraube, dann ist das sowas von sicher, dass ich den Hänger als Zwischenrahmen auf den LKW schrauben kann :smoking:

Damit jeder zufrieden oder habe ich was vergessen?

Stützlast stelle ich auf ca. 70kg ein, mehr ist doof wenn ich den am Stützrad schieben will.

Mit dem 90-16 als Zugfahrzeug sollte das auch optisch besser passen wie mit dem Omega vorn dran :spiel:
Wobei ich finde im Gegensatz zu einem 3,5Tonnen Boot am Haken von einem kurzen Mercedes G sieht das mit Shelter und Omega noch recht vernünftig aus :angel:

KlausU
infiziert
Beiträge: 68
Registriert: 2017-06-30 16:48:39
Wohnort: Göttingen

Re: FM2 transportieren Frage

#18 Beitrag von KlausU » 2018-12-05 13:21:40

Fehlen dann nur noch 2 Gurte von hinten oben nach vorn unten um die Beschleunigungskräfte abzufangen wie auf Grijos Foto zu sehen.
( Und ja, auch beim 90-16 gibt es diese!) :lol:
Der FM 2 ist übrigens 4,25 m lang.
Viele Grüße
Klaus

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 7378
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: FM2 transportieren Frage

#19 Beitrag von Uwe » 2018-12-05 14:14:54

chevyuser hat geschrieben:
2018-12-05 12:36:49
Ich nahm 5t Gurte mit 50mm Breite und 450kg Zurrkraft.
Laut Verzurrberechnung online benötige mich davon 4 Stück ohne und 2 Stück mit Gummi. Die 2 übrigen verspanne ich von vorne oben nach hinten unten um die Bremskräfte noch besser abzufangen.
Wenn ich jetzt auch noch mit Tränen in den Augen in die fast neue Holzplatte ein paar Balken schraube, dann ist das sowas von sicher, dass ich den Hänger als Zwischenrahmen auf den LKW schrauben kann
Hallo,

der Anhänger hält an den Zurrpunkten die Zurrkräfte aus?

Wenn Du unter Nutzung von RHM konsequent direkt zurrst, reicht Dir deine Zurrkraft (also 450 kg) locker als Lashing Capacity (LC), ein Mix verschiedener Zurrmethoden ist in Deinem Fall unnötig.

Gruß
Uwe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Zum Glück hab ich kein Laster
-------------------------------------------
Der Wagen verströmt den sanften Ölduft, wie er nur von luftgekühlten Triebwerken ausgeht.

chevyuser
infiziert
Beiträge: 77
Registriert: 2018-03-12 19:29:47

Re: FM2 transportieren Frage

#20 Beitrag von chevyuser » 2018-12-05 15:58:06

ich hab mit 0,2 als Reibwert gerechnet weil Eisenkufe auf Siebdruck neu. Da kam raus ich muss 2 Gurte haben. Ich nehm 6 Stück. Und die Beschleunigung lasse ich weg. Nur Bremskraft/ Crash mache ich fürs gute Gefühl und als Notnagel.
Und ja, der Shelter ist 10 cm zu lang. Da er auf den Schienen steht ist das wurscht sage ich mal so.
Für 5cm brauche ich hinten auch keine rote Fahne :-)

davorngehtsweiter
Überholer
Beiträge: 221
Registriert: 2016-08-01 21:34:51

Re: FM2 transportieren Frage

#21 Beitrag von davorngehtsweiter » 2018-12-05 22:50:52

was macht n ihr für gedöse?

plattformhänger leihen für 40 euro mit 1,5t nutzlast und 8 fette gurte (jede seite über kreuz)...für 20 euro mitleihen.
überstand hinten bis 1m und seitlich unter 2,55 ist egal.

feddisch.


bin damit 500km hintern ducato gefahren ohne irgendwelche einschränkungen (ausser strudel im tank) :spiel:

chevyuser
infiziert
Beiträge: 77
Registriert: 2018-03-12 19:29:47

Re: FM2 transportieren Frage

#22 Beitrag von chevyuser » 2018-12-06 1:31:54

Solche sah ich auch schon viele rumliegen...

Benutzeravatar
Ingenieur
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3628
Registriert: 2006-10-04 4:46:31
Wohnort: Bei Hannover

Re: FM2 transportieren Frage

#23 Beitrag von Ingenieur » 2018-12-06 3:25:53

Hallo,

ich habe nun schon 3 Zeppeline aus Depots geholt.

Bisher immer mit einem 7,5 to Kleinlaster einer Baufirma.

Ein Gurt gegen Verlieren hintenrum.
Zwei Gurte zum Niederhalten in der Nähe vom Schwerpunkt.
Ein Gurt zum Niederhalten gegen Kippen nach hinten.

Kommerzielle Fuhrunternehmen hätten wahrscheinlich nur zwei Gurte benutzt.



DA_Container.jpg
DA_Container.jpg (29.29 KiB) 257 mal betrachtet
Offizielles Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G & VEFK bis 110 kV

Antworten