Holz wie verschrauben? Spax oder mit Muttern?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
davorngehtsweiter
Überholer
Beiträge: 267
Registriert: 2016-08-01 21:34:51

Holz wie verschrauben? Spax oder mit Muttern?

#1 Beitrag von davorngehtsweiter » 2018-11-16 17:51:24

Hallo zusammen,

ich habe mich für Pappel entschieden. 10mm für die meisten Stellen.
Gebaut werden einfach nur Korpusse und da hinein kommen Kisten. (oder Bratpfannen, oder der Kühlschrank.)
(das Bett kriegt 1,8cm Latten)
Die Korpusse werden einfach mit winkeln zusammengeschraubt und mit Winkeln an den C schienen (FM2) befestigt.
Alles ganz primitiv und super Modular.

Ich habe sehr wenig erfahrung mit Holzbau. Aber mein Hinterkopf sagt mit das Spax bei der Bauweise nix taugt - oder?
Ich würde eher auf Schrauben mit Unterlegscheiben und Muttern setzen.

Die Oberschränke wollte ich an den beiden Dachschienen oben und an der ersten oberen Wandschiene befestigen. Das sollte mit der Dachhebung im Sommer klarkommen?
Vielleicht helfen 7mm Löcher für 5mm Schrauben um etwas Speil zu haben?

Gleiches gilt für die Wände die von boden zur Decke gehen. Einige hier arbeiten ja mit U profilen als Gleitschiene.
Was ist mit Langlöchern - oder 10mm Löchern für 5mm Schrauben und 20mm Unterlegscheiben?

Kann man das so machen, oder ist es dann kacke? :D

gruss
ralph

PeterWEN
abgefahren
Beiträge: 1021
Registriert: 2010-08-24 21:26:54
Wohnort: 92637

Re: Holz wie verschrauben? Spax oder mit Muttern?

#2 Beitrag von PeterWEN » 2018-11-16 21:23:40

Habedere,

ich weiß ums Verrecken nicht, wie die Dinger heißen:

Habe ich noch welche in meinem Fundus liegen.

Flache Scheiben mit nem röhrenförmigen Mittelteil (M 6 Gewinde) und vier Zacken in die gleiche Richtung.
Ein 7er (oder 8er) Loch gebohrt, Scheibe von hinten angesetzt und mit der Mutter von der Gegenseite ins Holz gezogen.
Vor mir die Bahn, unter mir was fahrbares, nach mir die Sintflut.
Fragt mich nur, ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.
Inzwischen Meister im Verschieben, von der "to do" in die "ach, was soll`s" Liste.

Kilian
Kampfschrauber
Beiträge: 510
Registriert: 2013-08-30 7:49:07

Re: Holz wie verschrauben? Spax oder mit Muttern?

#3 Beitrag von Kilian » 2018-11-16 21:35:18

Ich denke, Du meinst Einschlagmuttern. Damit bekommt man in der Tat sehr stabile Verbindungen hin.
Freundliche Grüße
Kilian

davorngehtsweiter
Überholer
Beiträge: 267
Registriert: 2016-08-01 21:34:51

Re: Holz wie verschrauben? Spax oder mit Muttern?

#4 Beitrag von davorngehtsweiter » 2018-11-16 22:45:10

Ja. Die Dinger halten perfekt.
Es fehlt nur der Ausgleich Fuer die laengung durch das shelter Dach im Sommer.

Benutzeravatar
Swalley
Überholer
Beiträge: 217
Registriert: 2017-08-27 16:29:09

Re: Holz wie verschrauben? Spax oder mit Muttern?

#5 Beitrag von Swalley » 2018-11-16 23:42:50

Dach und Wand lieber nicht über einen Hängeschrank miteinander verbinden.
Hab meine an mehreren punkten an die zwei äußeren Schienen am Dach verschraubt, ich habs nicht vor, könnt mich aber dran hängen ;)
Gruß,
Fred
#WohnraummitHubraum

Benutzeravatar
Swalley
Überholer
Beiträge: 217
Registriert: 2017-08-27 16:29:09

Re: Holz wie verschrauben? Spax oder mit Muttern?

#6 Beitrag von Swalley » 2018-11-16 23:49:30

Ganz vergessen:
zum Thema:
Es gibt so Einschraubmuttern/Rampa-Muffen, da bohrt man ein 10mm Loch, dreht son Ding rein, und dann hast du ein ziemlich solides M6 Innengewinde da drin.
Sind aber nur für Flächen geeignet, in Hirnholz oder nah an den Rand würd ich sie nicht einsetzen.
Die hab ich da verwendet, wo ich die Möbel an die Schienen geschraubt hab.
Gruß,
Fred
#WohnraummitHubraum

davorngehtsweiter
Überholer
Beiträge: 267
Registriert: 2016-08-01 21:34:51

Re: Holz wie verschrauben? Spax oder mit Muttern?

#7 Beitrag von davorngehtsweiter » 2018-11-17 0:45:46

wieder was gelernt :-)
danke

muecken_manni
LKW-Fotografierer
Beiträge: 101
Registriert: 2017-12-06 18:16:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Holz wie verschrauben? Spax oder mit Muttern?

#8 Beitrag von muecken_manni » 2018-11-17 10:47:01

Hallo Gemeinde, Ausbauer.....
mache seit ca. 7 Monaten an unserem 814er mit Original Telekom Sandwichkoffer Alu (2mm innen/außen)...den Innenausbau komplett neu.
Also Leerkoffer...zu Reisemobil.
Aus früheren Außbaubauprojekten habe ich bei z.b Möbelwinkel an Alu, Aluschienen für Zwischenwände, etc das "Kleben" als absolut zuverlässige Verbindung schätzen und lieben gelernt....
Klar, eine geklebtes Alu-U machst du nicht mehr so einfach "Weg" wie wenn geschraubt...aber mein Koffer wird bestimmt nicht mehr "grundrissmäßig" umgebaut.
Vorteile:
elastische Verbindung bei Beachtung der Mindestnahtdicken
Vibrationsfest
Keine "zerlöcherung" der Wände mit Löchern nötig (Blechschrauben, Gewindeniete, etc)
Thermische Bewegung zwischen geklebten Bauteilen möglich
Mit Zugfestigkeiten bei 10cm2 von ca. 300Kg
kann man bestens belasten
Kein Lösen, durchscheuern etc..
Habe beste Erfahrungen damit gemacht !
Ohne Werbung zu machen verwende ich diesen MS Polymerkleber:

https://www.reiss-kraft.de/fachhandel-t ... x-4in1_86/

Auch im Außenbereich, z.b Airlineschienen...
nach Jahren kein UV zerbröseln etc...

Ne druckluftkartuschenpresse gibt es ab 50.-
und dann macht das richtig Spaß!!!

klebrige Grüße,

Manne

davorngehtsweiter
Überholer
Beiträge: 267
Registriert: 2016-08-01 21:34:51

Re: Holz wie verschrauben? Spax oder mit Muttern?

#9 Beitrag von davorngehtsweiter » 2018-11-18 1:10:14

So.... Meine Tochter (8) kriegt heute morgen einen Anfall von werktaetigkeit: "Papa ich will was bauen. Was grosses. Aus Holz. Aber nicht im lkw".
:eek:

Gut... Also Gelegenheit ergriffen. Sau Preise Fuer 10mm Pappel im baumarkt bezahlt und gemeinsam... Bis abends... (!) eine 180x180x90cm "Bude" zusammengeschraubt. 4 waende und Dach.
Mit Regal... Tisch... Hockern...Dazu haben wir winkel und 4x12mm spax verwendet.
Vorsichtig verschraubt... Fest... Nicht überdreht...

Und ich muss sagen...ich bin vollkommen überrascht wie stabil das alles ist.

Die Vorteile liegen auf der Hand.
Das Holz ist leicht...angenehm zu verarbeiten. Und gefällt uns vom Ambiente.
Alles ist rasend schnell verschraubt und in Null Zeit rueck gebaut wenn Fehler passieren.

Eine kleine simple Kiste aus 5 Seitenteilen haben wir geklebt.
Mit ponal "sofort fix"🙄
Totale matsvcherei... Haelt ewig nicht... Gerutscht... Etc...

Ich habe beschlossen mich auf die weichen schraubenfedern des Kat zu verlassen und meinen ersten innenausbau ganz primitiv zu spaxen. Punkt.
Und wenn mir das alles zerbröselt mache ich es beim zweiten Mal nicht mehr mit spax. Auch Punkt.

Gruss
Ralph.

Benutzeravatar
Michael
abgefahren
Beiträge: 2079
Registriert: 2006-10-04 18:43:44
Wohnort: 35768 Eisemroth
Kontaktdaten:

Re: Holz wie verschrauben? Spax oder mit Muttern?

#10 Beitrag von Michael » 2018-11-18 7:41:11

Als Empfehlung bei Spaxschrauben...
Wenn es gut halten muß oder in die Stirnseite einer Platte geht, dünn vorbohren (z. B. 4er Spax mit 2 mm vorbohren) , so daß sich nur das Gewinde ins Holz dreht ohne dieses mit den Schaft zu spreitzen.Hält dann doppelt so gut. Ist halt mehr Arbeit.

Gruß Michael

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20746
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Holz wie verschrauben? Spax oder mit Muttern?

#11 Beitrag von Ulf H » 2018-11-18 8:38:01

... dort wo es stabil werden soll und vom Platz her nicht stört kann man Leisten z.B.; 20 x 20 mm in die Ecken setzen ... verschrauben mit 30 mm langen Spax ... diese Konstruktion kann durch Leim problemlos weiter verstärkt werden ... die Schrauben sorgen für Fixierung und Spannung, dann muss nix umständlich mit Schraubzwingen gespannt werden ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

davorngehtsweiter
Überholer
Beiträge: 267
Registriert: 2016-08-01 21:34:51

Re: Holz wie verschrauben? Spax oder mit Muttern?

#12 Beitrag von davorngehtsweiter » 2018-11-18 9:20:24

Verstärkungen in den Ecken wuerden mir auch ein besseres Gefühl geben... Aber die stören total beim kisteneinschub.

Due Winkel sind ja schin Bloed. Oder ich baue die regalboeden alle mit doppeltem Boden.... Hm... Kostet Zeit Platz Gewicht und Geld.

Stirnseite und t-verbinder... Waere super... Aber ob ICH so genau gerade gebohrt kriege bezweifle ich stark :bored:

Kilian
Kampfschrauber
Beiträge: 510
Registriert: 2013-08-30 7:49:07

Re: Holz wie verschrauben? Spax oder mit Muttern?

#13 Beitrag von Kilian » 2018-11-18 15:47:20

Im Zweifel einfach aus einem Reststück MDF eine Schablone machen. Kleine Leiste als Anlagekante dranleimen und schon kann man z.B. die 16 Topfbänder zügig und genau einsenken und bohren.
Freundliche Grüße
Kilian

Gullliver
neues Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 2017-05-29 18:45:47
Wohnort: Westerwald

Re: Holz wie verschrauben? Spax oder mit Muttern?

#14 Beitrag von Gullliver » 2018-11-20 22:50:28

Hallo,
Die Kombination von spaxen und leimen kann ich auch nur empfehlen. Wenn mal eine Schraube überdreht ist oder locker dann hilft ein kurzer Druck eines guten Holzleims in das Schraubloch und die Schraube direkt hinterher.
Ich habe unserm kompletten Innenausbau mit Spax und Leim gemacht,auch die Oberschränke aufgehängt. Allerdings nehme ich Birke Mulitplex 12 mm, etwas schwerer, aber hält hervorragend.
Alles was nicht Holz ist wird bei mir inzwischen nur noch geklebt. Sika und sonstige Anbieter leisten hier wirklich erstaunliches.
Was nicht ganz ganz ist, ist noch nicht ganz kaputt

Gruß von Gulliver

Antworten