Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
davorngehtsweiter
Überholer
Beiträge: 272
Registriert: 2016-08-01 21:34:51

Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#1 Beitrag von davorngehtsweiter » 2018-11-16 10:44:00

Hallo zusammen,

ich würde mir gerne den kleinen Ikea Kühlschrank einbauen. Aber wie bekommt ihr die Dinger Pistentauglich zu?
Ins Blech bohren ist wohl keine gute Idee?
Magnetbänder?
:eek: Hab n Brett vorm Kopf

gruss
ralph

Benutzeravatar
Sternwanderer
abgefahren
Beiträge: 1548
Registriert: 2012-10-12 16:19:09
Wohnort: 21629 Schwiederstorf
Kontaktdaten:

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#2 Beitrag von Sternwanderer » 2018-11-16 10:59:49

Wenn seitlich platz ist dann würde ich mit Kraftmagneten und Gummibändern erste Erfahrungen sammeln. Gebohrt ist zwar billiger und schnell gemacht aber schlecht zurück zu bauen.
http://www.die-sternwanderer.de


Beste Grüße, Maik

Nur wer seine Träume lebt,
kann seine Sehnsucht stillen.
(Sergio Bambaren)

Benutzeravatar
ingolf
abgefahren
Beiträge: 2582
Registriert: 2006-11-24 21:07:51
Wohnort: Berlin

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#3 Beitrag von ingolf » 2018-11-16 11:36:14

Warum sollte ins Blech bohren nicht gehen?
Ist doch nur die Hülle und hat mit dem Innenbehälter nichts zu tun. Die Isolierung verkraftet Blindnieten.
Dann eine Überfalle oder einen Spannverschluss und gut ist´s
Grüße, Ingolf
Flocken statt Feinstaub !

Benutzeravatar
AlfredG
abgefahren
Beiträge: 1490
Registriert: 2006-10-03 14:12:48
Wohnort: 26629 Ostgroßefehn
Kontaktdaten:

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#4 Beitrag von AlfredG » 2018-11-16 11:37:36

Alle Anbauteile wie Griffe und Funierhalter oder Abstandshalter für die die zweite Tür sind doch auch alle einfach ins Blech geschraubt.
170D11 ex RW2

Benutzeravatar
Rumpelstielzchen
abgefahren
Beiträge: 1297
Registriert: 2008-10-10 11:17:04
Wohnort: 70825

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#5 Beitrag von Rumpelstielzchen » 2018-11-16 11:42:47

Bei Ikea gabs mal Kinidersicherungen für Küchenschränke zum Aufkleben: Weiße Stoffbänder mit Klettverschluß. Wir haben die in der Küche, klappt super und kein Bohren nötig.
Gruß Alex!

Benutzeravatar
Sternwanderer
abgefahren
Beiträge: 1548
Registriert: 2012-10-12 16:19:09
Wohnort: 21629 Schwiederstorf
Kontaktdaten:

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#6 Beitrag von Sternwanderer » 2018-11-16 11:52:06

ingolf hat geschrieben:
2018-11-16 11:36:14
Warum sollte ins Blech bohren nicht gehen?
Ist doch nur die Hülle und hat mit dem Innenbehälter nichts zu tun. Die Isolierung verkraftet Blindnieten.
Dann eine Überfalle oder einen Spannverschluss und gut ist´s
Grüße, Ingolf
Natürlich geht "bohren". Wenn die Seiten im Sichtbereich sind und man sich doch für eine andere Lösung entscheidet, dann sind die Löcher halt schwieriger zu kaschieren als einen Magneten abzunehmen.
http://www.die-sternwanderer.de


Beste Grüße, Maik

Nur wer seine Träume lebt,
kann seine Sehnsucht stillen.
(Sergio Bambaren)

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20925
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#7 Beitrag von Ulf H » 2018-11-16 13:01:15

... Gummistraps ... wie überall, wo was flüchten will ... sobals starre Verbindungen etwas Spiel bekommen, rappeln sie sich über kurz oder lang auf ... eine flexible Verbindung mit Vorspannung, also im einfachsten Fall wirklich nur ein Gummistraps ist da sehr viel fehlertoleranter und damit auch dauerhafter ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

davorngehtsweiter
Überholer
Beiträge: 272
Registriert: 2016-08-01 21:34:51

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#8 Beitrag von davorngehtsweiter » 2018-11-16 14:30:52

OK - super - danke euch.
Da ich den Inhalt aller Regale nur mit Gummistraps an Ort und Stelle halte, werde ich dass dann wohl auch beim Kühlschrank machen.

gruss
ralph

Benutzeravatar
Maggie90-16
neues Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 2017-02-27 13:59:17

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#9 Beitrag von Maggie90-16 » 2018-11-16 14:46:35

Hallo,

ich kann die Kindersicherung von DM empfehlen. Diese basiert auf einem Gummistraps der angeklebt wird und sich bisher ganz wacker schlägt. Die Lösung sieht etwas wohnlicher aus, als der klassische Gummistraps, der ja doch etwas improvisiert ausschaut.


Gruß Sebastian

vergessen
infiziert
Beiträge: 66
Registriert: 2017-07-04 16:54:04
Wohnort: Rhein Main

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#10 Beitrag von vergessen » 2018-11-16 16:41:46

Viele Moderne Kühlgeräte haben den Wärmetauscher in den Seitenwänden. Da wäre Bohren ungut. Kleben geht immer.

LG
Julius

davorngehtsweiter
Überholer
Beiträge: 272
Registriert: 2016-08-01 21:34:51

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#11 Beitrag von davorngehtsweiter » 2018-11-16 17:28:13

Zumal der klebestrap einfacher anzubringen waere als die Variante gummistrippe so anbringen das der kh im einbauschrank ordentlich Druck auf der Tür hat.

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1399
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#12 Beitrag von gunther11 » 2018-11-16 17:40:54

Mit Blindnieten oder Kleben mit Sikaflex 252 o.ä.
Zuletzt geändert von Wilmaaa am 2018-11-17 8:50:04, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bild gelöscht. Bitte keine Produktfotos hochladen.
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

davorngehtsweiter
Überholer
Beiträge: 272
Registriert: 2016-08-01 21:34:51

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#13 Beitrag von davorngehtsweiter » 2018-11-16 17:52:56

cool, aber viel zu teuer :lol:

fun-ski
Überholer
Beiträge: 244
Registriert: 2014-02-14 7:57:14
Wohnort: Pfalz

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#14 Beitrag von fun-ski » 2018-11-16 17:54:33

davorngehtsweiter hat geschrieben:
2018-11-16 17:52:56
cool, aber viel zu teuer :lol:
Du weist aber schon das du einen 8x8 Kat fährst :eek:

davorngehtsweiter
Überholer
Beiträge: 272
Registriert: 2016-08-01 21:34:51

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#15 Beitrag von davorngehtsweiter » 2018-11-16 18:12:17

...ja..und seit dem anstieg der spritpreise gibts nur noch trocken brot und gummistrapsel ;-)

Benutzeravatar
Fernreisender
Schrauber
Beiträge: 319
Registriert: 2009-12-24 1:35:10
Wohnort: Zwischen ZRH und W'thur
Kontaktdaten:

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#16 Beitrag von Fernreisender » 2018-11-16 18:37:28

Klettverschluss.. hält... und hält.. und hält....

davorngehtsweiter
Überholer
Beiträge: 272
Registriert: 2016-08-01 21:34:51

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#17 Beitrag von davorngehtsweiter » 2018-11-16 19:45:53

Wo wir gerade beim Thema sind...
Wir haben schon oft in Miet mobilen den kuehlschrank nachts ausgemacht wegen der Geräusche.

Das tat aber dem gefrorenen oft nicht so gut.
Jetzt hab ich gesehen das die a+++ schraenke teils bis 15h "bei Störung" angeben.
Sollte doch für die Nacht passen.

Frage... Ist dann der Verbrauch im Durchschnitt eigentlich geringer... Oder durch das wieder runterkuehlen quasi gleich.?

Ich vermute durch den höheren Tages temp Schnitt minimal geringer?

hugepanic
Überholer
Beiträge: 218
Registriert: 2018-06-24 20:13:55

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#18 Beitrag von hugepanic » 2018-11-17 12:51:34

Wie ist denn allgemein die Erfahrung mit normalen kühlschränken auf Tour, insbesondere schlechte Straßen und Pisten?

Hält die Mechanik und elektrik/verrohrung?
Danke

Benutzeravatar
mastersork
Schlammschipper
Beiträge: 481
Registriert: 2010-09-02 12:55:12
Wohnort: Hamburg

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#19 Beitrag von mastersork » 2018-11-17 20:00:01

Moin,

Bisher noch keine Langzeiterfahrung, der Kühlschrank ist erst seit 4 Jahren verbaut, aber bei den letzten Geländeausfahrten hab ich den Kühlschrank nicht ausgemacht. Der hat einiges an Schräglage mitmachen müssen, das härteste war wohl die Abfahrt mit 100-110% Gefälle. Bisher keine Probleme.
Wenn er kaputt geht wird er halt ersetzt.

Gruß Simon

Benutzeravatar
Chriss71
Überholer
Beiträge: 200
Registriert: 2014-02-13 21:05:24
Wohnort: Lutter am Barenberge

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#20 Beitrag von Chriss71 » 2018-11-17 20:20:52

Hallo,
Langzeiterfahrung haben wir auch noch nicht.
Vier Jahre, ca. 30t Km. Typische Anfängerstrecken (z.B. Landweg nach Albanien, Marokko, Mauretanien (Bahnlinie), Senegal)
Krass Offroad wie im Offroadpark machen wir unterwegs nicht, fahren aber schon Wellblech, Flussbett oder kleinere Dünen.
Er läuft immer wenn wir unterwegs sind. Nur der Standby Verbrauch vom Spannungswandler ist nicht zu verachten.
Unser Spannungswandler nimmt 1,5A -> 28Ah pro Tag :eek:
Mal sehen, ob ich den in den Griff bekomme.

Geändert haben wir nichts am Kühli, nur das Flaschenfach im der Tür hat es zerlegt. Nun ist es geklebt, häßlich und hält hoffentlich.
Ja, und natürlich ein Riegel, damit die Tür zu bleibt.

Viele Grüße

Christian

Benutzeravatar
elmstop
Überholer
Beiträge: 232
Registriert: 2014-01-15 9:56:51

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#21 Beitrag von elmstop » 2018-11-17 21:25:40

Hallo,
wir fahren einen HHKühli seit fast 70tkm spazieren. Bis jetzt alles ok. Wir haben kleine Riegel dran, aber wenn es heftig schaukelt gehen die auch schon mal auf. Klett ist gut, werden wir machen. Nachts wird alles ausgeschaltet wg. Lärm und Stromverbrauch.
Gruß
Peter

Benutzeravatar
KU 65
abgefahren
Beiträge: 2276
Registriert: 2006-10-05 20:49:50
Wohnort: Wenden, Südsauerland
Kontaktdaten:

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#22 Beitrag von KU 65 » 2018-11-18 20:11:21

Oben auf dem Kühlschrank ist eine Platte aus dem gleichen Material wie die Küchenplatte. In der Platte ist ein Loch in dem steckt eine Schraube, die wiederum in ein Loch in der Kühlschrank Tür greift.
Als Schrauber habe ich eine Inbus Edelstahlschraube mit langem Schaft genommen und das Stück mit dem Gewinde abgesägt. Damit das Ganze nicht immer von alleine in das Loch sinkt, habe ich eine Feder auf die Schraube gesetzt. Die Federkraft hält die Schraube oben beim Stehen, wenn wir das los fahren drücke ich die Schraube dann runter.
Gruß Kai-Uwe

Jeder erlebt seinen eigenen Tag!

Konzentriere dich auf das was du hast, nicht auf das was du nicht hast.

http://dickschiff-treffen.de/

Benutzeravatar
campo
süchtig
Beiträge: 648
Registriert: 2012-05-27 7:54:10
Wohnort: Belgien

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#23 Beitrag von campo » 2018-11-18 22:18:41

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
brezzi
Überholer
Beiträge: 277
Registriert: 2017-06-28 21:24:46

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#24 Beitrag von brezzi » 2019-10-31 13:00:29

gibts vielleich schon andere Ideen/Lösungen? Speziell für Einbaukühlschränke
Gruß Brezzi

cruise-the-planet
infiziert
Beiträge: 90
Registriert: 2018-03-01 17:36:02

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#25 Beitrag von cruise-the-planet » 2019-10-31 16:36:02

Wir haben einen Einbaukühlschrank, integriert wie zuhause. Da der Kühlschrank innerhalb der Nische ja auf Füssen steht und die Kühlschranktür sowieso ein paar cm über dem Regalboden liegt, bleibt da Platz für einen Schnapper oder Pushlock oder sonstwas.

Lg
Lukas

Benutzeravatar
wo_wo
Schrauber
Beiträge: 379
Registriert: 2016-09-12 19:19:24
Wohnort: Allgäu

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#26 Beitrag von wo_wo » 2019-10-31 18:17:08

Bei normale kühlschränke kann man den anschlag ja wechseln. Die löcher sind oftmals schon gebohrt und mit blindkappen abgedeckt.
Ich habe dann einfach oben ein 6mm loch gebohrt und stecke einen Nagel rein.

Grüsse
Wolfgang

Benutzeravatar
Wesermann
Überholer
Beiträge: 212
Registriert: 2017-07-15 9:19:23

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#27 Beitrag von Wesermann » 2019-10-31 19:01:11

Moin Simon
wat sind den 100-110% Gefälle,freier Flug? :joke:

Benutzeravatar
Joe
abgefahren
Beiträge: 2006
Registriert: 2006-10-03 10:37:46
Wohnort: 55597 Wöllstein
Kontaktdaten:

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#28 Beitrag von Joe » 2019-10-31 19:01:14

Hi Brezzi,

bei mir ist das mit Pushlocks gelöst. Der Kühlschrank ist hinter den beiden ganz linken Türen, oben Gefrierfach, unten "normal". Die Holztüren sowie die Türen vom Kühlschrank sind mit Schleppscharnieren verbunden. Guckst du:
Bild
Mit lieben Grüßen von der Nahe
Joe

Die "private" Seite ist unter www.gertenbach.mobi zu finden.

Veho Ergo Sum // Feinstaub ist doch Kinderkram - Grobstaub!!

Benutzeravatar
anderruh
LKW-Fotografierer
Beiträge: 120
Registriert: 2017-04-22 16:35:55
Wohnort: Reichelsheim/Odenwald
Kontaktdaten:

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#29 Beitrag von anderruh » 2019-10-31 20:03:53

Simpel und Einfach

Bild

Denke die M12 Schraube reist nicht ab :joke:

Bild



Günter
Eine Verbesserung bringt steht´s zwei Verschlechterungen mit sich!!

farnham
neues Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 2019-05-07 9:18:56

Re: Wie verschliesst ihr euren 220V Haushaltskühlschrank?

#30 Beitrag von farnham » 2019-10-31 23:34:24

Wesermann hat geschrieben:
2019-10-31 19:01:11
Moin Simon
wat sind den 100-110% Gefälle,freier Flug? :joke:
Ein Winkel von 45° - 1m Höhenverlust auf 1m Vorwärtsfahrt.

Bei mir wird die Kühlschranktür demnächst von der Schranktür zu gehalten, welche wiederum von einem Southco-Verschluss arretiert wird. Obs hält? Bislang ungeklärt, da die Lösung bis jetzt exakt 0 km hat. Voraussetzung ist jedoch ein fest mit dem Möbelstück verschraubter Kühlschrank und eine flexible Mitnehmerschiene, die den letzen Millimeter für den Magnetverschluss hergibt.

Gegen Wechselrichterdauerbetrieb hilft übrigens ein 12/24V-Kompressorkühlschrank, wie z.B. die von Engel. Neben den Verlusten hätte ich auch Bedenken bei der Haltbarkeit des WR, wenn dieser dauernd läuft.

Antworten