Dusche im Zeppelin Shelter

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Ghostrider_FB
Überholer
Beiträge: 230
Registriert: 2012-09-30 19:13:55
Wohnort: Niddatal / Wetterau / Hessen
Kontaktdaten:

Dusche im Zeppelin Shelter

#1 Beitrag von Ghostrider_FB » 2018-08-13 14:42:27

Hallo zusammen


am Wochenende habe ich meinen Zeppelin Shelter in Mülhausen/TH abgeholt. Gestern auch schon fleißig die Schienen ausgebaut und schon die erste Frage: "Wie habt Ihr das mit der Dusche realisiert? Der Shelter hat innen ja nur seine 1,91 und ich befürchte, mein ursprünglicher Plan wird nix.

Plan war es, eine Duschtasse mit integrierten Grauwassertank bauen zu lassen. Der Tank sollte im Winter das Schmutzwasser aufnehmen, im Sommer wollte ich das Wasser über eine Leitung in einen Abwassertank im Zwischenrahmen laufen lassen.
Bei 1,78 Körpergröße würden mir hie gerade mal 13cm an Platz bleiben. Wenn ich da noch etwas abziehe für Kopffreiheit dann bleiben 10cm für den Tank, nicht wirklich viel. Ich habe daher ein paar Überlegungen:

1) Tank so bauen und etwas bücken beim duschen
2) ich versenke den Tank im Boden und gewinne so etwas Kopffreiheit (Kältebrücke??)
3) ich baue in das Dach ein Fenster/Schifsluke ein und gewinne so in diesem Bereich Kopffreiheit.
4) ich baue eine Duschtasse mit seitlichem Auslauf und schließe dort eine Pumpe an um das Wasser in einen Tank z.B. unter der Sitzbank zu pumpen

Wie habt Ihr das gelöst? Was ist Eure Meinung zu dem Thema?


Gruß, Stefan
"Es ist schwieriger, eine vorgefertigte Meinung zu zertrümmern als ein Atom."

Albert Einstein

Benutzeravatar
rotertrecker
abgefahren
Beiträge: 2094
Registriert: 2007-11-15 20:45:52
Wohnort: Thür. Rhön

Re: Dusche im Zeppelin Shelter

#2 Beitrag von rotertrecker » 2018-08-13 15:17:07

Hallo Stefan,

ich werde meine Dusche an einen Tank im Rahmen anschließen, allerdings ist bei mir keine Winternutzung vorgesehen.
Zu Deinen Versionen:

1. wird Dich auf Dauer nerven.
2. Geht, wenn unter dem Schelter an der Stelle nix ist. Dann kannst Du den Tank doch recht einfach isolieren unten.
3. Geht, Doof im Winter.
4. Hmmm... Es wird immer Restwasser in der Duschtasse verbleiben. Und ne Pumpe mehr. Ich mags einfach, daher wäre das nicht meine Lösung.

5. Tank im Rahmen, und für den Winter isolieren, plus Heizung.

2. Klingt für mich am besten/wenigsten aufwendig.

Gruß Sven
Alles wird gut!! (Irgendwann irgendwo)

Iveco-Magirus 90-16
Eicher 2-Achser 5,4t "Klapp-WoWa"
Kässbohrer 1-Achser 3,5t "Schuhschrank"
MB 515 Minisattel

Benutzeravatar
siegerland
süchtig
Beiträge: 795
Registriert: 2015-06-06 9:02:52
Kontaktdaten:

Re: Dusche im Zeppelin Shelter

#3 Beitrag von siegerland » 2018-08-13 15:17:17

Hallo,

stimmt, da war ja was, schmutzig wird man ja unterwegs auch. :joke:

Wir stehen auch noch vor der gleichen Aufgabe, auch ein FMII.

Eine Planung geht in folgende Richtung
Entwurf Duschtasse.PNG
...ein allererster Entwurf, möglichst flachbauend [beim Draufclicken wird es vielleicht verständlicher]
Den sehr flach bauenden Siphon gibt es z.B. hier: _click_

Aufgabenstellungen:
  • sichere Funktion bei starker Schräglage (auch und insbesondere im dynamischen Fahrbetrieb) in Bezug auf Geruch- und Wasser-Rückschlag.
  • Eigenfertigung soll möglich sein
  • Winter-/Sommerbetrieb ist berücksichtigt
  • Duschewanne dient als Schmutzschleuse hinter Eingangstür
  • guter Ablauf
  • einfache Revisionierbarkeit
Gruß

Stefan
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben
.Curd Jürgens.
---
https://ln2-forum.de/member.php?action= ... siegerland

Benutzeravatar
sascha71
Überholer
Beiträge: 274
Registriert: 2011-10-12 20:08:43
Wohnort: Mainz

Re: Dusche im Zeppelin Shelter

#4 Beitrag von sascha71 » 2018-08-13 15:43:39

Hi,

Dornier/FM2
Wir haben eine normale Duschwanne, 70mm hoch, auf den Boden gestellt und mit Durchgängen in einen Grauwassertank am Fahrgestell verbunden. Örtlich haben wir das Dach auf 2100mm (Stehhöhe) erhöht

Benutzeravatar
pshtw
abgefahren
Beiträge: 1195
Registriert: 2013-01-26 17:59:24
Wohnort: Altes Land

Re: Dusche im Zeppelin Shelter

#5 Beitrag von pshtw » 2018-08-13 21:58:35

Das Thema gab es hier schon,
viewtopic.php?f=35&t=80518&p=759097&hil ... ng#p759097
Ich bin immer noch sehr zufrieden mit der ihleschen flachabsaugung. :positiv:
Gruß
Peter
8.AllradBlütenspannerTreffen im Alten Land: verschoben voraussichtlich auf 2021, Individualreisende jederzeit willkommen

Benutzeravatar
holger.ihle
süchtig
Beiträge: 675
Registriert: 2009-11-28 19:49:22
Wohnort: 61169 Friedberg

Re: Dusche im Zeppelin Shelter

#6 Beitrag von holger.ihle » 2018-08-13 22:16:06

Hallo Stefan,

wir haben das mit einer Pumpe gelöst.

Ursprünglich hatte ich in jeder Ecke einen Abfluss und hatte vier Absperrhähne, um immer nur den tiefsten zu nutzen. Dort war dann eine kleine Pumpe angeschlossen - hat nie richtig funktioniert.

Jetzt haben wir eine Zerhackerpumpe, die hat richtig Zug und kann auch Trockenlauf über kurze Zeit ab! Da dran haben wir einen Saugschlauch und einen Saugadapter den wir in die Dusche stellen. Das Teil kommt an die tiefste Stelle und saugt dann ab. Die Duschtasse ist so tief, dass eine Person Duschen kann ohne abzusaugen (hängt natürlich sehr von den Duschgewohnheiten ab). Es bleibt ein minimaler Rest in der Duschtasse, aber kaum mehr als mit einem normalen Ablauf.

Wir können keinen Abfluss durch den Boden machen, da dort unsere Einstiegsleiter unter den FM2 geschoben wird.

LG, Holger
Lebe Deinen Traum, träume nicht Dein Leben

Benutzeravatar
NachbarsKatze
Schrauber
Beiträge: 332
Registriert: 2008-11-11 1:04:17
Wohnort: im Laster

Re: Dusche im Zeppelin Shelter

#7 Beitrag von NachbarsKatze » 2018-08-13 22:57:55

Wir bleiben einfach und setzen uns im Zweifelsfall beim Haarewaschen aufs Klo, das in der Duschwanne steht. Ablauf nach unten in den Tank.

Gruß
Sandra
Der Moment zwischen den Gedanken.
Wer nicht auf der Strecke bleiben will, sollte ab und an vom Weg abweichen ;)
Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus.

Benutzeravatar
Ghostrider_FB
Überholer
Beiträge: 230
Registriert: 2012-09-30 19:13:55
Wohnort: Niddatal / Wetterau / Hessen
Kontaktdaten:

Re: Dusche im Zeppelin Shelter

#8 Beitrag von Ghostrider_FB » 2018-08-14 10:50:38

Hallo Sandra,

hatte auch schon überlegt, ob ich den Aufwand überhaupt machen möchte? Ich glaube nicht, dass wir die Dusche so nutzen können wie zuhause, alleine schon wegen dem Wasserverbrauch. Bei unserem Wohnwagen haben wir die nie benutzt, sondern auf die Duschgelegenheiten zurückgegriffen die es irgendwo gab
NachbarsKatze hat geschrieben:
2018-08-13 22:57:55
Wir bleiben einfach und setzen uns im Zweifelsfall beim Haarewaschen aufs Klo, das in der Duschwanne steht. Ablauf nach unten in den Tank.

Gruß
Sandra
"Es ist schwieriger, eine vorgefertigte Meinung zu zertrümmern als ein Atom."

Albert Einstein

Benutzeravatar
Ghostrider_FB
Überholer
Beiträge: 230
Registriert: 2012-09-30 19:13:55
Wohnort: Niddatal / Wetterau / Hessen
Kontaktdaten:

Re: Dusche im Zeppelin Shelter

#9 Beitrag von Ghostrider_FB » 2018-08-14 11:23:00

Servus Namensvetter,

lässt Du das Grauwasser dann in einen Tank unter dem Shelter laufen? Wie löst Du das Problem mit Frostsicherheit?

Gruß, Stefan


siegerland hat geschrieben:
2018-08-13 15:17:17
Hallo,

stimmt, da war ja was, schmutzig wird man ja unterwegs auch. :joke:

Wir stehen auch noch vor der gleichen Aufgabe, auch ein FMII.

Eine Planung geht in folgende RichtungEntwurf Duschtasse.PNG

Den sehr flach bauenden Siphon gibt es z.B. hier: _click_

Aufgabenstellungen:
  • sichere Funktion bei starker Schräglage (auch und insbesondere im dynamischen Fahrbetrieb) in Bezug auf Geruch- und Wasser-Rückschlag.
  • Eigenfertigung soll möglich sein
  • Winter-/Sommerbetrieb ist berücksichtigt
  • Duschewanne dient als Schmutzschleuse hinter Eingangstür
  • guter Ablauf
  • einfache Revisionierbarkeit
Gruß

Stefan
"Es ist schwieriger, eine vorgefertigte Meinung zu zertrümmern als ein Atom."

Albert Einstein

Benutzeravatar
Ghostrider_FB
Überholer
Beiträge: 230
Registriert: 2012-09-30 19:13:55
Wohnort: Niddatal / Wetterau / Hessen
Kontaktdaten:

Re: Dusche im Zeppelin Shelter

#10 Beitrag von Ghostrider_FB » 2018-08-14 11:23:40

pshtw hat geschrieben:
2018-08-13 21:58:35
Das Thema gab es hier schon,
viewtopic.php?f=35&t=80518&p=759097&hil ... ng#p759097
Ich bin immer noch sehr zufrieden mit der ihleschen flachabsaugung. :positiv:
Gruß
Peter
Danke Peter!
"Es ist schwieriger, eine vorgefertigte Meinung zu zertrümmern als ein Atom."

Albert Einstein

Benutzeravatar
Swalley
Überholer
Beiträge: 222
Registriert: 2017-08-27 16:29:09

Re: Dusche im Zeppelin Shelter

#11 Beitrag von Swalley » 2018-08-14 11:29:54

Servus,
Ich wollte in der Dusche sowieso eine Dachluke, das macht bisschen mehr Kopffreiheit.
Ich kann mit meinen 1.87 jetzt gut drin stehen. Ich persönlich richte mich aber beim Kopf waschen auch nicht komplett auf, sondern guck eher nach unten, aber jeder wie ers mag ;)
Außerdem hab ich ein bisschen Isolierung unter der Duschwanne, auch als Platzhalter für den Abfluss.
Bei Zeit wird das ganze aber noch mit nem zweiten Abfluss diagonal optimiert werden, oder auch noch dreien, immo hab nur einen...
naja jedenfalls das ganze geht durch den Boden in einen Tank drunter/im Winter in nen Eimer drunter.
Zumindest ist das so geplant, wies nach diesem Winter aussieht weiß nicht mal der Himmel ;)
Man wächst mit seinen Aufgaben, da kann ich noch viel wachsen :joke:
Gruß,
Fred
#WohnraummitHubraum

Benutzeravatar
siegerland
süchtig
Beiträge: 795
Registriert: 2015-06-06 9:02:52
Kontaktdaten:

Re: Dusche im Zeppelin Shelter

#12 Beitrag von siegerland » 2018-08-14 12:08:07

Ghostrider_FB hat geschrieben:lässt Du das Grauwasser dann in einen Tank unter dem Shelter laufen? Wie löst Du das Problem mit Frostsicherheit?
Swalley hat geschrieben:naja jedenfalls das ganze geht durch den Boden in einen Tank drunter/im Winter in nen Eimer drunter.
so stelle ich mir das auch bei uns vor!
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben
.Curd Jürgens.
---
https://ln2-forum.de/member.php?action= ... siegerland

Benutzeravatar
pshtw
abgefahren
Beiträge: 1195
Registriert: 2013-01-26 17:59:24
Wohnort: Altes Land

Re: Dusche im Zeppelin Shelter

#13 Beitrag von pshtw » 2018-08-14 15:16:01

Ghostrider_FB hat geschrieben:
2018-08-14 11:23:40
pshtw hat geschrieben:
2018-08-13 21:58:35
Das Thema gab es hier schon,
viewtopic.php?f=35&t=80518&p=759097&hil ... ng#p759097
Ich bin immer noch sehr zufrieden mit der ihleschen flachabsaugung. :positiv:
Gruß
Peter
Danke Peter!
Der Dank gebührt Holger......
8.AllradBlütenspannerTreffen im Alten Land: verschoben voraussichtlich auf 2021, Individualreisende jederzeit willkommen

Benutzeravatar
holger.ihle
süchtig
Beiträge: 675
Registriert: 2009-11-28 19:49:22
Wohnort: 61169 Friedberg

Re: Dusche im Zeppelin Shelter

#14 Beitrag von holger.ihle » 2018-08-14 20:30:57

@Peter

danke ... ich werde ja schon rot ... :unwuerdig:

Wenn das so genau diskutiert wird, muss ich auch richtig stellen, dass es ursprünglich auch nicht auf meinem Mist gewachsen ist. Es gab mal den Kelly hier im Forum, der hatte in seinem 12M18 die Pumpen-Idee in der Dusche verbaut - und da habe ich sie gesehen! ... und etwas abgewandelt nachgebaut :angel:

Kelly hat noch mehr feine Ideen gehabt, z.B. Dichtung für den Durchgang zum Fahrerhaus mit Magnet befestigt - hab ich auch :ninja:

LG und schönen Abend!
Holger
Lebe Deinen Traum, träume nicht Dein Leben

DäddyHärry
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3577
Registriert: 2007-06-06 10:39:15
Wohnort: Berlin-Biesdorf

Re: Dusche im Zeppelin Shelter

#15 Beitrag von DäddyHärry » 2018-08-15 8:38:52

NachbarsKatze hat geschrieben:
2018-08-13 22:57:55
Wir bleiben einfach und setzen uns im Zweifelsfall beim Haarewaschen aufs Klo, das in der Duschwanne steht. Ablauf nach unten in den Tank.

Gruß
Sandra
Da könnte man doch Lokus mit der Sitzbadewanne kombinieren
.. :angel:
Sozusagen dual-use...

Gruß Härry
Die Bundesfamilienministerin warnt:
Fläschchengeben führt bei Vätern zum Auftreten von Stilldemenz!

Antworten