Ein Neuer mit G90 und Fragen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
okiwankenobi
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2017-02-28 18:13:29
Wohnort: Berghülen

Ein Neuer mit G90 und Fragen

#1 Beitrag von okiwankenobi » 2018-05-03 11:21:19

Moin zusammen,

als Niedersachse in Schwaben lebend ist ein MAN-VW ja naheliegend. Seit knapp über einem Jahr ist ein 8.136 mit Pritsche aus dänischen Militärbeständen unser. Dazu haben wir noch einen amerikanischen Armeeshelter mit knapp über 3,7 Metern Außenlänge. Beides zusammen soll einmal eine reisetaugliche Kombination mit H-Kennzeichen werden.

Den Shelter möchten meine Frau Andrea und ich wie ein "Tiny-House" gestalten. Dann können wir den LKW auch als solchen verwenden und müssen nur noch den Container gelegentlich verlasten.

Aktuell bereiten mir drei Fragen etwas Kopfzerbrechen:
1. Kann die Lagerung der Pritsche mit geringem Aufwand (z.B. durch Ersetzen der vorhandenen Tellerfedern durch Schraubenfedern, ggf. hinten fest mit Rahmen verbinden) unter Beibehaltung der H-Zulassung zu einer Dreipunkt-/Federlagerung umgebaut werden? Hat das schon mal jemand gemacht und wir könnten uns das ansehen?
2. Wie den Container auf die Pritsche befestigen (Spannketten wie beim Bund oder Spanngurte möchten wir eigentlich nicht)? Der Shelter hat nicht die bekannten Containerlocks sondern bewegliche Zugösen unten und bewegliche Hubösen oben. Damit der Shelter als Ladung gilt, bräuchte es ja eine mit Bordwerkzeug zu lösende Verbindung.
3. Um den Shelter verladen zu können, möchten wir noch eine (einfache) Hebeeinrichtung (z.B. aus Baugerüsten und Wagenheber) bauen, um dann unter den Shelter fahren zu können. Jetzt hat die Pritsche jedoch die auf dem Foto abgebildeten "Anschläge" (?) für die Bordwände. Weiß jemand, ob man die zerstörungsfrei abbauen kann? Und wenn ja, wie? (Ich habe noch keine Schraubverbindung o.ä. gesehen.)

Ganz herzlichen Dank für euer Wohlwollen und eure Antworten.

Stefan
G90_Pritsche_Anschlag-Bordwand.jpg

softcruiser
infiziert
Beiträge: 54
Registriert: 2013-06-14 15:55:21

Re: Ein Neuer mit G90 und Fragen

#2 Beitrag von softcruiser » 2018-05-03 11:50:44

Hallo Stefan,
na dann viel Spaß mit deinem Umbau, ich habe es ähnlich gelöst, nur nicht mit einem Shelter, sondern einer GFK-Kabine als Ladung. Dabei ist die Pritsche im Originalzustand geblieben.
Die Rautenlagerung ist doch nicht schlecht. Die Tellerfedern durch Schraubenfedern zu ersetzen, macht bei einer Rautenlagerung keinen Sinn,
Die "Anschläge" (Rungen) kannst du einfach herausziehen, wenn der Rost das nicht verhindert. Da half bei mir auch Gewalt nicht weiter. Ich habe die Hülse, in der die Runge steckt hinten senkrecht aufgeflext und später mit etwas mehr Luft für größeres Innenmaß wieder verschweißt (Flacheisen aufgesetzt, damit die Wurzel nicht stört). Mit etwas Fett geht die Runge jetzt prima raus.
Zum Verladen habe ich einen Bockkran, aber der war auch schon vorher da.
Meine Kabine ist mit Spanngurten fest, beim Shelter würde ich wohl auch Ketten nehmen.

Gruß
Dietrich
Die Summe aller Laster eines Menschen ist eine Konstante

Benutzeravatar
okiwankenobi
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2017-02-28 18:13:29
Wohnort: Berghülen

Re: Ein Neuer mit G90 und Fragen

#3 Beitrag von okiwankenobi » 2018-05-03 14:05:56

Hallo Dietrich,
vielen Dank, auch für den Hinweis mit der Lagerung. Werde ich dann erst einmal so lassen.
Mit den Rungen (schon was gelernt :D ) werde ich dann noch mal etwas kämpfen...

Schönen Nachmittag,

Stefan

Benutzeravatar
patrik
LKW-Fotografierer
Beiträge: 104
Registriert: 2011-06-09 13:54:52
Wohnort: Lütjenwestedt

Re: Ein Neuer mit G90 und Fragen

#4 Beitrag von patrik » 2018-05-03 19:26:10

Moin, oder nach unten verschrauben so habe ich es zumindestens vor, die 6 Löcher bzw 8 mit den Rungenlöchern bieten sich dafür schon an finde ich.

Gruß aus dem Norden

Patrik
Instagram minigreyman

Benutzeravatar
okiwankenobi
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2017-02-28 18:13:29
Wohnort: Berghülen

Re: Ein Neuer mit G90 und Fragen

#5 Beitrag von okiwankenobi » 2018-05-04 6:20:03

Guten Morgen @all,
Frage 3 dank Dietrichs Hinweis gelöst: viel WD40, ein stabiles Rohr und Wagenheber haben den Unterschied gemacht, die Rungen sind jetzt wieder gängig.

@ Patrick: habe ich auch schon drüber nachgedacht, aber wie willst du die Verbindung zum Shelter umsetzen?

Schönen Freitag

Stefan

Benutzeravatar
okiwankenobi
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2017-02-28 18:13:29
Wohnort: Berghülen

Re: Ein Neuer mit G90 und Fragen

#6 Beitrag von okiwankenobi » 2018-05-04 6:20:13

Versehentlicher Doppelpost

Benutzeravatar
patrik
LKW-Fotografierer
Beiträge: 104
Registriert: 2011-06-09 13:54:52
Wohnort: Lütjenwestedt

Re: Ein Neuer mit G90 und Fragen

#7 Beitrag von patrik » 2018-05-04 19:40:57

Moin Stefan, stimmt darüber habe ich nicht nachgedacht, da ich mein Koffer selber baue und entstprechend die Befestigung mit einplane und verbaue. Beim Shelter mit dem Alu sicher schwierig zu lösen.


Gruß

Patrik
Instagram minigreyman

Niko1980
infiziert
Beiträge: 77
Registriert: 2017-08-05 19:57:19

Re: Ein Neuer mit G90 und Fragen

#8 Beitrag von Niko1980 » 2018-05-04 20:12:19

Hallo,

stell doch bite mal einzwei Fotos vom Shelter und seinen Befestigungspunkten ein. Dann kann man sich das besser vorstellen.

Benutzeravatar
okiwankenobi
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2017-02-28 18:13:29
Wohnort: Berghülen

Re: Ein Neuer mit G90 und Fragen

#9 Beitrag von okiwankenobi » 2018-05-07 8:37:53

Moin,

wie gewünscht die Fotos von der Shelterbefestigung...

Schöne Woche

Stefan
Dateianhänge
Shelter02.jpg
Shelter01.jpg

softcruiser
infiziert
Beiträge: 54
Registriert: 2013-06-14 15:55:21

Re: Ein Neuer mit G90 und Fragen

#10 Beitrag von softcruiser » 2018-05-07 9:38:30

Hallo Stefan.
um dir weiter helfen zu können, müsste ich wissen, wie breit der Shelter ist und aus welchem Material der Außenrahmen ist.

Gruß
Dietrich
Die Summe aller Laster eines Menschen ist eine Konstante

Benutzeravatar
okiwankenobi
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2017-02-28 18:13:29
Wohnort: Berghülen

Re: Ein Neuer mit G90 und Fragen

#11 Beitrag von okiwankenobi » 2018-05-07 9:54:37

Hallo Dietrich,

da der Shelter insgesamt nur knapp unter 700 kg wiegt, gehe ich davon aus, dass auch der Rahmen aus Alu besteht. Die genauen Abmessungen finden sich am einfachsten auf der technischen Zeichnung im Anhang (auf der leider keine Materialangabe finde).

Ich habe den Shelter mangels einfacher Gelegenheit noch nicht auf der Pritsche gehabt. Nach meiner Einschätzung müsste er "saugend" zwischen die Rungen passen. Das heißt aber auch, dass die eigentlichen Zurrpunkte in der Pritsche überdeckt sind.

Vielen Dank und viele Grüße

Stefan
Dateianhänge
IMG_0067.JPG

Track
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 2018-09-29 17:36:46

Re: Ein Neuer mit G90 und Fragen

#12 Beitrag von Track » 2019-09-09 10:46:43

Hallo zusammen, hat denn jemand zufällig noch ein paar Bordwände für denG90 Militärpritsche (re, li, hi) rumliegen und würde diese abgeben wollen?
Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
BennyDK
infiziert
Beiträge: 38
Registriert: 2016-10-19 15:23:26
Wohnort: Fredericia - Dânemark

Re: Ein Neuer mit G90 und Fragen

#13 Beitrag von BennyDK » 2019-10-11 14:16:19

Wir haben eine GFK Koffer auf die originale Pritsche montiert.
Die Koffer kann mit 4 Beine mit Wagenheber angehoben werden.
Dateianhänge
IMG_20190618_193428.jpg
IMG_20190618_194020.jpg
IMG_20190618_195622.jpg

Antworten