iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
moje 57
Schrauber
Beiträge: 395
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#91 Beitrag von moje 57 » 2018-10-27 21:21:45

Habe noch ein paar Aktivitäten zusammengetragen die ich nicht vorenthalten möchte.
Am letzten Mittwoch die neuen (alten) Sitze abgeholt und Donnerstag eingebaut.
Dem Fahrersitz habe ich rechts eine Armlehne verpasst und dazu Adapter angefertig. Die originalen Sitze habe keine Aufnahmen für Lehnen vorgesehen. Geht allerdings an den Türseiten (Fahrer und Beifahrer) nicht, da ist zu wenig Platz. Ist aber nicht tragisch, der "Türgriff" in der Verkleidung lässt sich prima zur angenehm breiteren Armlehne aufbauen/aufpeppen.

Hier der Adapter zur Anprobe, ist schon zum Pulvern weggegeben...
20181027_134857k.jpg
So sieht der Fahrersitz von vorn aus...
20181027_135126k.jpg
So die Beifahrerbank, Armpolster fehlt, ist noch in der Mache...
20181027_135006k.jpg
Gefällt mit gut, die U.Sitzgruppe im hinteren Teil der Doka bekommt auch den Bezugstoff. Auf die Gesamtoptik des Interieus im Fahrerhaus freue ich mich schon jetzt. Dauert aber noch...

Dokadach gedämmt mit 25mm Armaflex...
20181027_135513k.jpg
Und mich heute an die beiden Faltenbälge rangetraut und geklebt.
20181027_171121k.jpg
"Ubelix" falls du das liest :unwuerdig: , die Kleberempfehlung und die Erklärung "wie wird es gemacht" (anderer Tread) hat mir ungemein geholfen die Faltenbalgrohlinge (sind von Dir), zu konfektionieren. Besten Dank dafür :littleangel: , habe auf diesem Wege meine abgewandelte Lösung gefunden. Für die Leser: Auf dem Bild sind Kleber und Hilfsmittel zu sehen. Brettchen zum Aufspannen des Balg und Klammern zum Fixieren. Das Klebeende (Kantensteckkeder abgeschnitten) habe ich links und rechts angetakkert. Da kann man sich auf den Klebeakt konzentrieren. Klebestelle peinlich reinigen, anrauhen, Kleber angeben und gut ablüften lassen. Dann geht alles sehr schnell, passig drüberhalten, drauf und pressen, fertig. Hört alles sich leicht an, isses aber nicht. Naja demnächst wird's angebaut.

Gruß,
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

Benutzeravatar
moje 57
Schrauber
Beiträge: 395
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#92 Beitrag von moje 57 » 2018-10-28 21:23:51

Es hat gejuckt in den Fingern, die Faltenbälge (FB) sollten eingebaut werden. Das Ergebnis könnt Ihr nachfolgend sehen. In meinem Fall werden zwei FB eingebaut, einer aussen aufgesteckt und einer innen. Ich weiss nicht genau ob dies eine Premiere ist (für mich schon), aber bislang habe ich ein System mit zwei Bälgen noch nicht woanders gesehen. Dazwischen ein Luftpolster. Verspreche mir davon eine bessere Wärme- und Schalldämmung als mit nur einem FB.

Erst einmal den Zwischenrahmen fertigmachen mit den Verschlüssen und einbauen.
20181028_115508k.jpg
Damit die Ziehhamonika auch "atmen" kann und ein Luftaustausch ensteht sind in den Ecken jeweils Löcher im Zwischenrahmen gebohrt.
20181028_115621k.jpg
Der Aussen-FB ist montiert...
20181028_132458k.jpg
Dieser ist im unteren Bereich in den Wellentälern gelocht, sollten sich doch einmal größere Mengen (Schwitz-?)Wasser sammeln läuft es dort ab.
20181028_132310k.jpg
Der Innen-FB ist drin...
20181028_134200k.jpg
und so schaut es von Aussen aus.
20181028_135035k.jpg

Bin zufrieden, war ein erfolgreicher Tag. Einzig den Aussen-FB würde ich das nächste Mal, wenn es dieses geben sollte, mit 2-3cm Längenzugabe konfektionieren. Zieht sich dann nicht so schwer auf.

Gruß,
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6286
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#93 Beitrag von lura » 2018-10-28 23:08:09

Das geht ja gut voran. :rock:
Mal nen Verschränkungstest machen, dann ist die Gewißheit wegen der nächsten Konfektionierung höher.
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
moje 57
Schrauber
Beiträge: 395
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#94 Beitrag von moje 57 » 2018-10-28 23:56:41

lura hat geschrieben:
2018-10-28 23:08:09
Das geht ja gut voran. :rock:
Mal nen Verschränkungstest machen, dann ist die Gewißheit wegen der nächsten Konfektionierung höher.
Hallo Lura,

Verschränkungstest ja, jedoch mit ausgehängtem Zwischenrahmen. Und dann wenn das Spielzeug reisefertig ist, leer und ohne Last macht das keinen Sinn. Ein leerer Schuhkarton verschränkt auch nicht, ist der mit Sand gefüllt und man hebt nur eine Ecke an bleiben die anderen am Boden. Bin mir ziemlich sicher dass, ohne Aushängen, der Aussen-FB bei der Verschränkungsfähigkeit des 90-16 wegfliegen könnte. Der Innen-FB zieht sich runter vom Rahmen, da hätte ich weniger Bedenken.

Wenn ich Hardcorefan wäre hätte ich sehr wahrscheinlich eine andere Duchgangabdichtung gewählt, z.B. genähten Balg mit sehr großem Berg/Tal Wert.

Aber das bin ich nicht, ergibt sich eine Situation auf Reisen, muss ich halt aushängen. Ersatz mitzuführen ist durchaus ratsam, kann man ja doch mal "vergessen".

Gruß,
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

Benutzeravatar
moje 57
Schrauber
Beiträge: 395
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#95 Beitrag von moje 57 » 2018-11-09 22:20:14

Guten Abend miteinander, heute ein paar Impressionen zum Thema Gastank, die Konsolenteile sind vom Pulvern zurück und eingebaut.
So schaut es aus, gut das der Boden vom Aufbau noch nicht eingebaut ist. So kommt man überall gut ran, aber "nur von Unten" wäre auch gegangen, halt in anderer Reihenfolge.
20181109_150703k.jpg
Detail linkes Auflager, Kabelbaum wieder am "alten"Platz...
20181109_150552k.jpg
überall mal gucken ... je Auflager zum Rahmen 4xM12 (2xUntergurt, 2xSteg) in original vorhandenen Rahmenbohrungen.
20181109_150612k.jpg
8xM12 Auflager/Tragkonsole, 8xM10 Tragkonsole/orig.Tankkonsole (Wynen-Gas)
20181109_150635k.jpg
20181109_150750k.jpg
20181109_151957k.jpg
Rundherum ausreichend Luft, demnächst noch den Betankungsstutzen einbauen, dann ist dieses Teilprojekt abgeschlossen.

Ach ja, diese Wochen sind meine LiFePo4 Servicebatterien eingetroffen 24V 100Ah, max. kontinuierlicher Ladestrom 100A, max. kont. Last 100A, Spitzenstrom 120A, incl. komplettem BMS. Das sollte für einige autarke Tage ohne Nachladen reichen.
20181109_151057k.jpg
Bis demnächst wieder.

Gruß,
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

Benutzeravatar
moje 57
Schrauber
Beiträge: 395
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#96 Beitrag von moje 57 » 2018-12-23 19:24:35

Hab mich lange nicht gemeldet, ist halt Winterpause.

Heute ein Beitrag für DorrBaer und alle Anderen die das mal gebrauchen könnten. Hi, Matze.

Habe nun die Fotos gemacht, sie zeigen sehr gut die Befestigung. Das Flachstahlprofil hat oben eine Lasche bekommen, daran sind 2 Flacheisen mit Langloch geschraubt. Im Mittelsteg des Rollokasten ein Loch zur Aufnahme des Splintbolzen, daran hängt die ganze Chose. Die Führungsleisten enden ja etwa 10mm über den Bordwänden hängend, sollten die mal aufstauchen, warum auch immer, dann können sie im Langloch nach oben verschieben, der Platz dafür ist oben gegeben.
20181223_102209k.jpg
Ohne Widerlager unten würden die Leisten nach innen pendeln, dahin wo sie unerwünscht sind. Im Moment übernimmt Ein Quatratrohr übernimmt momentan die "Führungsrolle" und liegt frei gegen den Radkasten. Später stützt sich die Führungsschiene an der Außenwand der Wohnbox ab und wird in Gleitschienen geführt, etwa in Höhe der kleinen Lasche.
20181223_102312k.jpg
Für den Eigenbedarf kann das System jeder gern nachbauen, gewerblich nicht. Viel Spaß dabei.

Gruß,
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

DorrBaer
LKW-Fotografierer
Beiträge: 123
Registriert: 2018-09-21 9:07:42

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#97 Beitrag von DorrBaer » 2018-12-23 23:22:01

Hi Moje
Danke fürs Weihnachtsvorbereitungen unterbrechen :angel:
Jetzt verstehe ich, was Du meintest!

Wünsche Dir (und allen anderen natürlich auch) eine schöne Weihnachtszeit

Gruß Matze
Wenns Du willst, dass es funktioniert.... schick Deinen besten Mann und machs selbst!

Benutzeravatar
Franky01
neues Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 2018-01-31 20:41:39

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#98 Beitrag von Franky01 » 2018-12-31 14:52:32

Hallo
habe einen 911 vom thw und würde den auch gerne aufstocken und die rolladen seitlich verlängern .
Hast du den Rolladenkasten verändert oder ist da soviel Platz für den gesamten rolladen?

Guten Rutsch
viele grüße Frank

Benutzeravatar
moje 57
Schrauber
Beiträge: 395
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#99 Beitrag von moje 57 » 2018-12-31 15:02:37

Franky01 hat geschrieben:
2018-12-31 14:52:32
Hallo
habe einen 911 vom thw und würde den auch gerne aufstocken und die rolladen seitlich verlängern .
Hast du den Rolladenkasten verändert oder ist da soviel Platz für den gesamten rolladen?

Guten Rutsch
viele grüße Frank
Bei meinem Aufbau brauchte ich nichts verändern an den Rolladenkästen. Hatte ich vorher ausprobiert wieviel reinpasst. Aufbau ist von Wackenhut.

Gruß,
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

Benutzeravatar
Franky01
neues Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 2018-01-31 20:41:39

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#100 Beitrag von Franky01 » 2018-12-31 20:46:21

Hallo
Hast du schon einen Plan wegen dem innenausbau?
Bin am ideen sammeln
Gruß Frank

Benutzeravatar
moje 57
Schrauber
Beiträge: 395
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#101 Beitrag von moje 57 » 2019-01-01 20:57:54

Hallo Frank,

Vorstellungen sind da, aber einen spruchreifen Plan gibt es noch nicht. Außer , wie im Tread angedeutet, die Grundordnung bzw. Hauptfunktionen stehen fest. Wohnstube in die DOKA und Schlafen, Kochen und Bad in den Aufbau. Wobei Zweitfunktionen eingeplant werden. Schlafen soll auch im Wohnzimmer möglich sein und sitzender Aufenthalt muss auch im Aufbau, ohne Umbau, gegeben sein. Außen dann noch die Zweitküche und eine Duschmöglichkeit (Innendusche ist nicht geplant). Ersthaft gehe ich erst wenn die Wohnbox eingebaut ist dran.

Gruß,
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

Benutzeravatar
moje 57
Schrauber
Beiträge: 395
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#102 Beitrag von moje 57 » 2019-01-22 19:42:50

Hallo miteinander, heute war ein kleiner Freudentag und den möchte ich gerne teilen.
Letzten Donnerstag kam die Einspritzpumpe vom Pumpendienst wieder zurück. Überholt und ein paar Pferdchen mehr. Mein Wunsch war +40PS. Auf dem Prüfstand hat sich herausgestellt, ein Pumpenelement bringt dafür nicht die notwendige Fördermenge. Wurde gegen ein neues getauscht. Ich schreibe es deshalb, weil eine Pumpe mit gerade mal 25 TKm an sich nicht defekt sein kann, dachte ich. Bin nun eines Besseren belehrt, hat sich in den 30 Jahren ehher kaputtgestanden anstatt ehrlich zu verschleißen .
Bin froh das ich die Pumpe weggegeben habe und nicht einfach selbst "nur aufgedreht" zu haben. Wäre dem Motor auf Dauer nicht gut bekommen.

Saubere Rücklieferung, "keinmfrei" verpackt.
20190119_125845k.jpg
Schönes Schätzchen.
20190119_130056k.jpg
Eingebaut
20190122_135529k.jpg
Und Förderbeginn wieder auf 24° vor OT eingestellt.
20190122_135330k.jpg
Die benötigten Sachen dafür, Gradscheibe, Zeigerelement, Luft(prüf)anschluss und (wichtig) Abzieher für Pumpenrad mit Spritzversteller habe ich vorher selbst angefertigt. Ohne dem kammanixselbermachen.

Heute kam der neue Rundring für den Riemenspanner, 2h später hatte ich ein Grinsen im Gesicht. Der Motor läuft richtig, richtig gut. Probefahren geht leider noch nicht, die Elektrik Achtern ist noch nicht fertig geklemmt.

Das kommt dann halt später dran.

Gruß,
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

stefan1965
LKW-Fotografierer
Beiträge: 103
Registriert: 2018-01-02 18:47:44

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#103 Beitrag von stefan1965 » 2019-01-22 20:13:29

Hallo,

das sieht ja top aus!
Verrätst Du uns wo Du es hast machen lassen?

Danke und Gruß
Stefan

stefan1965
LKW-Fotografierer
Beiträge: 103
Registriert: 2018-01-02 18:47:44

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#104 Beitrag von stefan1965 » 2019-01-22 20:30:05

Hallo Moje,

ich habe noch eine Frage.
Wie ich sehe, hast Du einen Gastank verbaut.
Wie hast Du es gelöst, das Gas in den Koffer zu bekommen?
Gibt es eine flexible Verbindung in den Koffer?

Danke und Gruß
Stefan

Coruscant
infiziert
Beiträge: 62
Registriert: 2018-08-30 11:28:59
Wohnort: Schmallenberg

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#105 Beitrag von Coruscant » 2019-01-22 20:59:14

Hallo, hatte die Pumpe auch erst weggehabt und kann Deine Aussage nur bestätigen. Denk nur bitte dran den Förderbegin zu überprüfen und ggfs. neu einzustellen

Gruß Sven

Gerade nochmal richtig gelesen, alles Gut, FB hat er eingestellt.
Zuletzt geändert von Coruscant am 2019-01-22 21:22:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3841
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#106 Beitrag von meggmann » 2019-01-22 21:00:32

Hallo,

zur Pumpe habe ich auch die ein oder andere Frage:

- wo hast Du es machen lassen
- was kostet sowas (zumindest Größenordnung)
- kann man da einfach die „Wunschleistung“ angeben? Muss das nicht im/am Fahrzeug abgestimmt werden?

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3841
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#107 Beitrag von meggmann » 2019-01-22 21:02:24

Coruscant hat geschrieben:
2019-01-22 20:59:14
Hallo, hatte die Pumpe auch erst weggehabt und kann Deine Aussage nur bestätigen. Denk nur bitte dran den Förderbegin zu überprüfen und ggfs. neu einzustellen

Gruß Sven
Hat er doch gemacht - siehe Bilder und Text.

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Coruscant
infiziert
Beiträge: 62
Registriert: 2018-08-30 11:28:59
Wohnort: Schmallenberg

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#108 Beitrag von Coruscant » 2019-01-22 21:21:38

Jab überlesen, hast recht

Benutzeravatar
moje 57
Schrauber
Beiträge: 395
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#109 Beitrag von moje 57 » 2019-01-22 22:42:32

meggmann hat geschrieben:
2019-01-22 21:00:32
Hallo,

zur Pumpe habe ich auch die ein oder andere Frage:

- wo hast Du es machen lassen
- was kostet sowas (zumindest Größenordnung)
- kann man da einfach die „Wunschleistung“ angeben? Muss das nicht im/am Fahrzeug abgestimmt werden?

Gruß, Marcel
Hallo,

ich weiß, es gibt leider nur wenige bekannte Namen die in Sachen Leistungssteigerung gehandelt werden. Fakt ist, jeder Bosch-Dienst der noch Reiheneinspritzpumpen macht hat Zugang zu den notwendigen Daten um pumpenspezifisch die Leistung anzupassen. Und kann das auch machen....wenn er denn möchte. Das geht bis zu bestimmten Grenzen (pumpenabhängig) problemlos sehr genau auf dem Prüfstand einzustellen. Ich habe die Pumpe jedoch nicht als Direktkunde beim Bosch gehabt sondern über einen Landmaschinenservice. Ein Freund arbeitet dort. Insofern kann ich leider keinen Preis nennen. Auf der Nordside Adventure waren gleich zwei Firmen vertreten welche Leistungssteigerung anboten. Diese http://alberts-allradtechnik.de/ und https://4wheel24.de/. Bei Herrn Alberts hatte ich einen guten Eindruck da ich ihn persönlich sprechen konnte. Bei dem anderen Anbieter konnte ich niemanden sprechen aber es lag aber eine Broschüre aus mit den Preisen.
Ich kann nur empfehlen in eurem Umkreis nach einem Partner, der nicht unbedingt seinen Lebensunterhalt damit verdient (dann bleibt der Preis auch im Rahmen), zu suchen, Und nicht zu vergessen, dann hat man in der Not auch einen Ansprechpartner. Durch die ganze Republik reisen, wenn Probleme mit der Einspritzanlage sind, wollte ich nicht. Die Düsen mache ich allein, da habe ich das nötige Gerät für.
Marcel: +40PS ist bei unserem Motor und mit original Pumpe etwa das max. Machbare, andernfalls müssen andere Pumpenelemente rein.

Mehr kann ich für euch nicht tun. Bedaure.

Gruß, Carsten
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

Benutzeravatar
moje 57
Schrauber
Beiträge: 395
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#110 Beitrag von moje 57 » 2019-01-25 17:03:51

moje 57 hat geschrieben:
2019-01-22 22:42:32
....
Marcel: +40PS ist bei unserem Motor und mit original Pumpe etwa das max. Machbare, andernfalls müssen andere Pumpenelemente rein.
....
Ich muß mich korrigieren und Etwas gerade rücken!

Nachdem ich heute meine Rechnung mit Prüfprotokoll bekommen habe. Habe ich nach Rücksprache noch einschlägig Information zum Protokoll erhalten. Die Anhebung der Leistung um 40PS bzw. "was geht", das war ja mein Wunsch, ist mit den originalen Pumpenelementen nicht möglich. Weil kein Widerspruch kam nahm dann ich auch an es wäre dann mit Rücklieferung so. Stimmt jedoch nicht. Das sinnvoll Maximale liegt bei 30PS und so ist die Pumpe nun auch eingestellt, so der Pumpendienst. Zufrieden bin ich alle mal auch damit.

Gruß,
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3841
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#111 Beitrag von meggmann » 2019-01-25 17:10:55

Sind ja immerhin auch knapp 20 % - wäre für mich auch ok...

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6898
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#112 Beitrag von OliverM » 2019-01-25 17:15:33

moje 57 hat geschrieben:
2019-01-25 17:03:51
moje 57 hat geschrieben:
2019-01-22 22:42:32
....
Marcel: +40PS ist bei unserem Motor und mit original Pumpe etwa das max. Machbare, andernfalls müssen andere Pumpenelemente rein.
....
Ich muß mich korrigieren und Etwas gerade rücken!

Nachdem ich heute meine Rechnung mit Prüfprotokoll bekommen habe. Habe ich nach Rücksprache noch einschlägig Information zum Protokoll erhalten. Die Anhebung der Leistung um 40PS bzw. "was geht", das war ja mein Wunsch, ist mit den originalen Pumpenelementen nicht möglich. Weil kein Widerspruch kam nahm dann ich auch an es wäre dann mit Rücklieferung so. Stimmt jedoch nicht. Das sinnvoll Maximale liegt bei 30PS und so ist die Pumpe nun auch eingestellt, so der Pumpendienst. Zufrieden bin ich alle mal auch damit.

Gruß,
Moin Moje,
du solltest das noch ein wenig mehr relativieren, denn nicht jede ESP im BF6L913 kann diese Mehrleistung liefern . Das hat aber nicht zwangsläufig etwas mit den Pumpenelementen zu tun .

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3841
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#113 Beitrag von meggmann » 2019-01-25 17:22:17

Hallo Oliver,

Und welche kann es und welche nicht? Ich hab eine Bosch 04000836028 - könnte die das?

Gruß, Marcel




Edit: Null hinzugefügt - Danke für den Hinweis!
Zuletzt geändert von meggmann am 2019-01-25 17:35:30, insgesamt 1-mal geändert.
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
moje 57
Schrauber
Beiträge: 395
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#114 Beitrag von moje 57 » 2019-01-25 17:33:45

OliverM hat geschrieben:
2019-01-25 17:15:33


Moin Moje,
du solltest das noch ein wenig mehr relativieren, denn nicht jede ESP im BF6L913 kann diese Mehrleistung liefern . Das hat aber nicht zwangsläufig etwas mit den Pumpenelementen zu tun .

Gruß

Oliver
Das ist richtig ich kann auch nur für meinen Pumpetyp sprechen. Wobei ich davon ausgehe das der serienmäßig verbaut wurde, also nicht als Einzelstück.
Ich gebe mal hier die Daten mit. Schon mal vorweg Marcel, du hast eine Null vor der 28 vergessen.
Typschild Einspritzpumpe.JPG
und der guten Ordnung halber noch die Reglernummer.
Typschild Regler.JPG
Gruß,
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6898
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#115 Beitrag von OliverM » 2019-01-25 17:46:56

moje 57 hat geschrieben:
2019-01-25 17:33:45
OliverM hat geschrieben:
2019-01-25 17:15:33


Moin Moje,
du solltest das noch ein wenig mehr relativieren, denn nicht jede ESP im BF6L913 kann diese Mehrleistung liefern . Das hat aber nicht zwangsläufig etwas mit den Pumpenelementen zu tun .

Gruß

Oliver
Das ist richtig ich kann auch nur für meinen Pumpetyp sprechen. Wobei ich davon ausgehe das der serienmäßig verbaut wurde, also nicht als Einzelstück.
Ich gebe mal hier die Daten mit. Schon mal vorweg Marcel, du hast eine Null vor der 28 vergessen.
Typschild Einspritzpumpe.JPG
und der guten Ordnung halber noch die Reglernummer.
Typschild Regler.JPG

Gruß,
Das passt. Bei der PES mit den 85er Pumpenelementen ist bei rund 190 PS das Ende des Sinnvollen erreicht . Ich habe hier eine MV-Pumpe mit 100er Pumpenelementen , die das nicht kann. Der LDA liegt bei eingestellten 190 PS auf Block und produziert so einen Schwarzrauch, daß es selbst bei Landmaschinen nicht akzeptabel ist .

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
moje 57
Schrauber
Beiträge: 395
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#116 Beitrag von moje 57 » 2019-01-28 19:14:31

Heute, Sonne scheint, war das Wetter ideal um das alte S5-35/2 aus dem LKW zu heben. Von einem Freund den Werkstattkran ausgeborgt, aufgebaut und nach einer Stunde lag das Getriebe im Kofferraum vom PKW. Eine Stunde später war der Kran wieder in seiner Heimatwerkstatt.

Ich hatte ja schon in meinem Getriebefred berichtet wie ich mich letzlich entschieden habe. Auf ein Ecolite S6-36/2 mit 6,93 - 0,8 max./min. Übersetzung. Das erspart letzlich auch das kurze VTG tauschen zu müssen.

Getriebe hängt am Haken, die Vorarbeiten dazu waren schon am Sonnabend erledigt worden.
20190128_121851k.jpg
Die Kupplung muss noch raus. Mindestens das Führungslager muss erneuert werden. Dann Gucken wie die Mitnehmerscheibe aussieht und ggf. auch tauschen.
20190128_121902k.jpg
WIrd morgen weggebracht, mal sehen wann ich dann das "Neue" holen kann. Das ist z.Zt. in der Grundüberholung. Neue Lager, Synchronringe und was sonst noch anfällt, wie die alte Getriebeglocke anbauen etc..
20190128_131757k.jpg
Fehlt noch ein Schaltgestänge, mal sehen wie ich das lösen kann. Zwei Lösungswege haben sich eröffnet, Nachbau oder ein passendes beschaffen und anpassen.

Gruß,
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

Benutzeravatar
rotertrecker
abgefahren
Beiträge: 1876
Registriert: 2007-11-15 20:45:52
Wohnort: Eichsfeld/Thür. Rhön

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#117 Beitrag von rotertrecker » 2019-02-02 3:20:00

Moin,

Du machst bei Deinem Laster ja wirklich keine halben Sachen! :eek:

Weiterhin gutes Gelingen!

Gruß Sven
Alles wird gut!! (Irgendwann irgendwo)

Iveco-Magirus 90-16
Eicher 2-Achser 5,4t "Klapp-WoWa"
Kässbohrer 1-Achser 3,5t "Schuhschrank"

Benutzeravatar
moje 57
Schrauber
Beiträge: 395
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#118 Beitrag von moje 57 » 2019-02-17 0:20:46

Als ich das alte Getriebe weggebracht habe konnte ich das neue Getriebe noch am selben Tag mitnehmen. Alle Verschleißteile erneuert, Synchronringe, Lager, Dichtringe...
20190201_140353k.jpg
Inzwischen ist das Getriebe eingebaut, Führungslager (6205 2Z) und Ausrücklager erneuert. Kupplung i.O. (noch 9 mm, gedrückt).Eine gebrauchte Schaltstange musste am Anschluss zum Schaltstock abgeändert werden. Am Getriebe hat's gepasst. An dieser Stelle noch meinen Dank an "Lenz" und "RandyHandy" für die Hilfsbereitschaft und Tipp.
20190216_155721k.jpg
Noch kann ich keine Probe fahren, ich suchte immer noch einen flacheren Flansch für den Kandanwellenanschluss als im Bild zu sehen. Vielleicht gibt es den auch gar nicht? Finde bislang keinen in 150mm, in 120 mm gibt es den, das hätte aber auch eine neue (schwächere) Kardanwelle zur Folge, wie auch bei dem, zu lang bauenden Flansch, auf folgenden Bild. Kardanwelle ist um wenige mm zu lang. Ein kürzer bauender Flansch, etwa um 55-60mm Bauhöhe (wie auch am S5-35/2), würde die weitere Verwendung der alten (originalen) Welle erlauben mit ausreichend Schiebelänge für den Betrieb. Der aufgelegte Zollstock markiert, so etwa, die kurze Baulänge. Bin mir noch nicht schlüssig wie ich das löse. Option 1 eine neue kürzere Welle oder Opt.2 einen Flansch passend machen (anfertigen).
20190216_155914k.jpg
Wegen Kollision mit dem Schaltturm musste der Kabinenboden geringfügig geöffnet werden und wird durch ein kleines Blechkistchen (Höhe ca. 40mm) überbaut. Bilder habe ich davon noch keine, stelle ich aber dann später noch ein wenn fertig.

Bis dann,
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

Benutzeravatar
moje 57
Schrauber
Beiträge: 395
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#119 Beitrag von moje 57 » 2019-03-16 23:46:57

Nach noch einigen Tagen leider erfolgloser Suche nach (m)einem "flachen" 150er Flansch per Erwerb hatte ich diesen Weg aufgegeben.

So machte ich mich daran einen solchen Flansch selbst zu bauen. Der ehemalige 120er MAN-Flansch (kreuzverzahnt) diente als Spender des Grundkörpers an dem ein Flanschblattrohling adaptiert und anschließend mit Maßzugabe grob überdreht wurde. Diesen Rohling habe ich in eine CNC Zerspanung gegeben und gestern zurückbekommen. Das Ergebnis macht mich zufrieden und ermöglich nun den weiteren Bertrieb mit den standardmäßigen Gelenkwellen.
20190315_185233k.jpg
Und heute angebaut.
20190316_160803k.jpg
Gelenkwelle drangeschraubt, es verbleibt 22-23 mm ausgezogene Schiebelänge von ehemals etwa 75 mm.
20190316_171338k.jpg
Öl kommt am Dienstag, dann Probefahren und wenn (hoffentlich) Alles gut ist kann ich diese Baustelle schließen. Dann ist nur noch die Öffnung im Kabinenboden zu überbauen.

Bis dann...
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

DorrBaer
LKW-Fotografierer
Beiträge: 123
Registriert: 2018-09-21 9:07:42

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#120 Beitrag von DorrBaer » 2019-03-17 2:07:54

Oh man! Dieses Gefühl, wenn am Ende alles passt... Verfolge Deinen Verlauf hier mit großem Interesse und Respekt. Ich drück die Daumen, dass er läuft!
Wenns Du willst, dass es funktioniert.... schick Deinen besten Mann und machs selbst!

Antworten