Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Lotti989
LKW-Fotografierer
Beiträge: 104
Registriert: 2016-07-17 18:32:14

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#31 Beitrag von Lotti989 » 2017-11-10 11:43:09

Hallo Ralf,

für Flüssigableitung gibt's eine Lösung, müsstest du mal auf der Webseite nachschauen, unterschiedliche Modelle. Entnahme Festtank (der einen voll verschließbaren Deckel hat) ginge nur, wenn die Rückseite der Toilette offen ist. Das ist m.W. bei den Modellen nicht möglich bzw. du müsstest das aussägen oder entsprechend ordern. Wahrscheinlich bietet sich dann eher eine Selbstbaulösung an. Ich würde dir empfehlen, kildwick per mail zu kontaktieren, ob die einen Vorschlag haben.

Schönen Gruß
Birgit

P.S.: Den Sichtschutz müsstest du auch separat bestellen können, ist aber nicht ganz günstig.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20784
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#32 Beitrag von Ulf H » 2017-11-10 14:07:17

... zum Thema Exkremente auf der Flucht ...

... Fluessigkeiten in einem offenen Kanister neigen zur Flucht ... habe das im Hano ausfuehrlich mit Grauwasser ausprobiert ... selbst 1 Liter in einem 5 l Kanister in dem ein relativ passgenauer Schlauch steckt, sabbert ueber ... normalerweise geht mein Urin per Schlauch untern Aufbau, dort in einen Tank, eine abnehmbare Giesskanne oder zur Verrieselung ins angrenzende Brennnesselbeet ... das macht nur bei heftigerem Frost, so unter minus 10 Grad Probleme ... dann friert das Roehrl zu und der Rueckstau ist da ... dann Schlauch am Trenneinsatz abflanschen, kuerzeren Schlauch dran, der in einen direkt unter der Klobrille stehenden kanister muendet, Fallhoehe bis Boden Kanister = Sitzhohehe ... dank der frueheren Erfahrungen wird der Kanister spaetestens vor jeder Abfahrt geleert ...

... Feststoffe, bei mir Kot und (reichlich) Klopapier werden in einem oben offenen Eimer gesammelt ... da ist noch nie etwas entfleucht und ich hab ausser Ueberschlag schon sehr viele Fahrsituationen durchgemacht ... der Eimer ist so dimensioniert, dass er in einer Richtung in seiner Box klemmt ... in der anderen erzeuge ich die Klemmung durch beigelegte Klopapierrollen, diese dienen im Fall eines Falle als saugender Puffer ... waren aber bisher wegen Feststoffen noch nicht im Einsatz, wegen auslaufender Fluesigkeit wegen Schlauchleck dagegen schon ...

... wers nicht glaubt, nimmt einfach einen Kanister mit etwas Wasser drin und bewegt den mal so, wie er meint, dass es hinten im Womo unterwegs zugeht ... als Ferststoffsimulation empfehle ich ein Drittel wassergetraenktes Klopapier und zwei Drittel trockenes in darmadaequaten Portionen geschichtet ...

... ja, ist ein Scheissthema, aber ich habe echt Freude dran, wenn diese meiner Meinung nach weitaus beste Loesung des menschlichsten aller Probleme weitere Verbreitung findet und Varianten erlebt ...

... sorgt dafuer, dass euer Abwassertank wirklich dicht ist ... es gibt Stellen da ist das eine Riesensauerei, wenn der saut ... fuer ideal halte ich einen frensteuerbaren Ausloeser, dann kann man einfach und schnell dann entsorgen, wenn es gerade passt ... frei nach dem Motto, lieber den Feldweg verschissen als die Werkstatt verbrunzt ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

jelte
LKW-Fotografierer
Beiträge: 135
Registriert: 2008-02-06 23:55:29

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#33 Beitrag von jelte » 2017-11-10 16:18:42

wo_wo hat geschrieben:Ich habe mir auch den kildwick Einsatz bestellt. Bestimmt hätte ich das Plastikteil auch irgendwie selber machen können. Aber bis ich Matten und polyesterkleber gekauft und dann noch eine Form gebaut habe dann bin ich preislich auch soweit. Habe auch vor, den Behälter von außen über serviceklappe zu leeren und das flüssige in den grauwassertank zu leiten.


moin!

das ist dann weder geruchsmaessig noch inhaltlich ein grauwassertank..... :sick: :sick:

entsorgung dann wo????


gruessle
jelte :D :D

Benutzeravatar
wo_wo
Schrauber
Beiträge: 353
Registriert: 2016-09-12 19:19:24
Wohnort: Allgäu

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#34 Beitrag von wo_wo » 2017-11-10 16:48:25

die paar Liter pipi auf 340l Abwassertank, das relativiert sich. Ich glaube dass altes Spül- und Duschwasser auch nicht nach Veilchen riechen

Benutzeravatar
micha der kontrabass
abgefahren
Beiträge: 1694
Registriert: 2006-10-03 15:12:42
Wohnort: Granö - Schweden
Kontaktdaten:

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#35 Beitrag von micha der kontrabass » 2017-11-10 17:34:41

doch, reinrechtlich ist das immernoch Grauwasser. Schwarzwasser wird es erst... naja lassen wir das, denn das kommt bei einer TTT nicht vor.

Gruß
Micha d.k.
mit dem am nördlichsten stationierten Magirus Mercur!

Warum Dirigenten und Generäle so alt werden? Vielleicht liegt es am Vergnügen, anderen seinen Willen aufzuzwingen.
Leopold Stokowski

Benutzeravatar
hhermann
Schlammschipper
Beiträge: 447
Registriert: 2011-03-27 16:34:40
Kontaktdaten:

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#36 Beitrag von hhermann » 2017-11-10 18:51:35

Hallo,

ist jetzt zwar bezüglich kildwick ein wenig offtopic, ich wollte nur mal kurz berichten, wie ich das mit dem Tank gelöst habe, als ich mir im Sommer die Separett eingebaut habe.

Nachdem ich keine Selbstbaulösung für die TTT machen wollte, musste ich auf die Original Separett 9010 zurückgreifen.
Dafür war natürlich das gesamte Bad zu klein.
Also Großbaustelle:
Ich habe den seitlich danebenliegenden Einbauschrank auf der gesamten Höhe um 18 cm Breite gekürzt (Stauraum haben wir genug) und die Trennwand vom Bad sozusagen in Richtung Schrank verschoben, womit ich den nötigen Platz zum Einbau der TTT geschaffen hatte.
Die gesamten Badmöbel wollte ich sowieso schon immer mal neu machen, der neu hinzugewonnene Platz ist jetzt auch z.B. vor der Dusche recht angenehm, weil man sich beim Abtrocknen nicht ständig die Ellbogen irgendwo anhaut.

Durch den Neubau der Möbel habe ich mir im untersten Teil des Waschbecken-Unterbauschranks einen extra gefertigten Tank (ca. 16 Liter) eingebaut, in den der Urin abgeleitet wird.
Hinter diesem Innentank sitzt im Abfluß (noch innerhalb der Kabine) ein Absperrschieber,
weil dieser Abfluß unter die Wohnkabine in einen 48 Liter Außentank führt, der wiederum nach aussen mit einem Absperrschieber verschlossen ist.
Im Normalbetrieb lasse ich den Absperrschieber zwischen Innen- und Aussentank offen, somit kann die Flüssigkeit in den Aussentank abfliessen und kann bei Bedarf abgelassen werden.
In den (hoffentlich seltenen) Fällen, in denen mit Frost zu rechnen ist, kann ich den Zwischenschieber schliessen, die Flüssigkeit bleibt im beheizten Innentank stehen.
Zum Ablassen wird der Zwischenschieber und der Ablassschieber des Aussentanks geöffnet, die Flüssigkeit kann abfliessen, beide Schieber werden danach wieder geschlossen.
Müsste eigentlich so funktionieren, bin gespannt, wenn es das erste mal frostig wird.
Der Aussentank ist weiß, den Füllstand kann man sehen, wie das dann bei Nutzung des Innentanks wird, weiß ich noch nicht, der ist komplett eingebaut und unsichtbar, zudem schwarz. Ich denke aber, daß 16 Liter ganz schön viel sind und wenn ich dann einfach mal jeden zweiten oder dritten Tag irgendwie ablasse, müsste das schon klappen.

Schönen Gruß hermann

Mathias-Peter
Schrauber
Beiträge: 398
Registriert: 2017-01-04 17:23:30

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#37 Beitrag von Mathias-Peter » 2017-11-10 22:50:18

Gibt es denn irgendein Argument, wo dagegen spricht die Pipi in den vorhandenen Abwassertank zu leiten? OK, den Abwassertank kann man dann vielleicht nicht ausbauen, reinigen und als Frischwassertank verwenden. Aber wer das nicht vorhat - also warum nicht Pipi in den Abwassertank leiten?
Liebe Grüße
Mathias

Schnecke
Überholer
Beiträge: 259
Registriert: 2008-12-05 9:28:03
Wohnort: Obertshausen
Kontaktdaten:

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#38 Beitrag von Schnecke » 2017-11-11 0:03:30

Lotti989 hat geschrieben:Hallo Ralf,

für Flüssigableitung gibt's eine Lösung, müsstest du mal auf der Webseite nachschauen, unterschiedliche Modelle. Entnahme Festtank (der einen voll verschließbaren Deckel hat) ginge nur, wenn die Rückseite der Toilette offen ist. Das ist m.W. bei den Modellen nicht möglich bzw. du müsstest das aussägen oder entsprechend ordern. Wahrscheinlich bietet sich dann eher eine Selbstbaulösung an. Ich würde dir empfehlen, kildwick per mail zu kontaktieren, ob die einen Vorschlag haben.

Schönen Gruß
Birgit

P.S.: Den Sichtschutz müsstest du auch separat bestellen können, ist aber nicht ganz günstig.
In Ordnung. Danke.

Ciao Ralf

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20784
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#39 Beitrag von Ulf H » 2017-11-11 6:51:10

... die Kaskadenlösung mit 2 Tanks ist natürlich hochnobel ... bei maximal 2 Liter pro Tag und Person reichen 16 l nach Adam Riese für 8 Mannpisstage ... das ist eine gute Grösse ...

... Urin in Abwassertank geht problemlos ... auch gammelndes Abwasser mit Speiseresten verderben einen Tank so, das den keiner mehr freiwillig als Frischwassertank hernimmt ... warum sollte man auch ... von den Abmessungen wird er in den seltensten Fällen reinpasen ... im Pannenfall müssen es dann lokal beschaffbare Kanister oder Flaschen tun ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
DerDicke
Selbstlenker
Beiträge: 160
Registriert: 2017-02-05 11:15:21
Wohnort: Landshut
Kontaktdaten:

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#40 Beitrag von DerDicke » 2017-11-12 14:08:40

Ich finde es super dass das System der TTT beginnt sich durchzusetzen. Es ist aus meiner Sicht nicht nur eine der hygienischten Möglichkeiten sondern auch die mit umweltfreundlichste. Wir haben auf unserer Fahrt durch Italien wieder einige "Entsorgungskünstler" gesehen... kein Wunder dass man mit einem Womo nicht immer gern gesehen ist...
Natürlich ist der Selbstbau keine Voraussetzung und jeder muss für sich die beste Lösung finden. Auf einer längeren Reise möchten wir nur möglichst unabhängig sein und die Dinge so einfach und funktional wie möglich haben. Und bei den TTT-Lösungen die bereits im Forum vorgestellt wurden stimmt für uns darüberhinaus Preis/Leistung einfach nicht.
Also nichts für ungut :unwuerdig:
Grüße
DerDicke
https://exploring509.de
seit 14.06.17 im Laster :-)

Benutzeravatar
VWBusman
Überholer
Beiträge: 218
Registriert: 2008-11-03 21:39:29
Wohnort: Nordschwarzwald

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#41 Beitrag von VWBusman » 2017-11-13 10:50:30

Hallo,

habe meine TTT selber gebaut aber mit dem Separett Seperator und bin damit sehr zufrieden.
Auch ich habe anfangs darüber nachgedacht das Urin in den Abwassertank zu leiten und war dann schnell wieder davon abgekommen.
Lieber einen getrennten Urintank und dann auch nur da drin Ablagerungen von Urinstein oder was sich da sonst so absetzen kann.
Mein 15Liter Kanister für das Urin ist jetzt nach einem halben Jahr Benutzung schon leicht verfärbt und ich möchte mir garnicht vorstellen wie
der Abwassertank stinken würde wenn da neben den üblichen Ablagerungen auch noch die des Urin drin wären.

Welche Trenntoilette die richtige für den Einzelnen ist muß man sich selber beantworten.
Für uns fiel die Entscheidung auf die Separett weil die Entsorgung der Stinkitüte super einfach zu realisieren ist.

Gruß Christopher
Vario 816 mit Holzkoffer und Selbstausbau

Lotti989
LKW-Fotografierer
Beiträge: 104
Registriert: 2016-07-17 18:32:14

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#42 Beitrag von Lotti989 » 2017-11-13 11:07:04

DerDicke hat geschrieben:Ich finde es super dass das System der TTT beginnt sich durchzusetzen. Es ist aus meiner Sicht nicht nur eine der hygienischten Möglichkeiten sondern auch die mit umweltfreundlichste. Wir haben auf unserer Fahrt durch Italien wieder einige "Entsorgungskünstler" gesehen... kein Wunder dass man mit einem Womo nicht immer gern gesehen ist...
Natürlich ist der Selbstbau keine Voraussetzung und jeder muss für sich die beste Lösung finden. Auf einer längeren Reise möchten wir nur möglichst unabhängig sein und die Dinge so einfach und funktional wie möglich haben. Und bei den TTT-Lösungen die bereits im Forum vorgestellt wurden stimmt für uns darüberhinaus Preis/Leistung einfach nicht.
Also nichts für ungut :unwuerdig:
Grüße
DerDicke
Alles gut - Gruß Birgit :happy:

Benutzeravatar
Kueche
Überholer
Beiträge: 214
Registriert: 2015-11-08 12:30:42
Wohnort: Nürnberg

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#43 Beitrag von Kueche » 2018-08-05 21:29:11

Hallo

Ich habe angefangen ein Trocken Trenn Klo im Port-A-Poti Style zu bauen.
Der Einsatz ist von Kildwick.
Der Eimer ist von Ikea.
Kanister war der günstigste 5l Kanister im Baumarkt. 5l destilliertes Wasser gabs kostenlos dazu.
Befestigungen von Kanister und Eimer in der Kiste ist noch offen. Genau so ein Trichter für den flüssigen Teil und die Entlüftung.
Der Aufsteller war in der Ausbau Reste Kiste vorhanden und hilft hoffentlich die Entnahme etwas einfacher zu gestalten.
Scharnier ist Klavierband.
Durch das Loch im Deckel erhoffe ich mit eine schnelle Trocknung, da die Luft dann genau da einströmt wo getrocknet werden muss.
Gebaut aus 9mm Birke Multiplex. Lackiert mit Treppenlack.
Der grosse Deckel ist aus 2 Platten. die innere etwas kleiner ausgeschnitten, damit der kleine Deckel nicht durch fällt.
Die Kiste hat 50cm x 50cm x 50cm. Es ist aber in alle Richtungen noch Potential zum Größe einsparen.
Kanister wird es vermutlich einen zweiten geben. Die sind so günstig und der Platz dafür ist da.

klo2.jpg
klo1.jpg
klo3.jpg

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20784
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#44 Beitrag von Ulf H » 2018-08-05 23:55:56

... 5 l sind schnell vollgestrullt, da tut ein zweiter Kanister gut ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Phoenix9
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 2018-11-01 18:23:36

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#45 Beitrag von Phoenix9 » 2018-11-03 15:30:30

Gibt es von Kildwick auch einen Bausatz: https://www.kildwick.com/shop/konstruct ... ly-toilet/

Benutzeravatar
FrankS
Kampfschrauber
Beiträge: 555
Registriert: 2014-06-04 13:32:52
Wohnort: Münsterland

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#46 Beitrag von FrankS » 2018-11-03 21:00:49

Moin,
mein Kildwick-Trenneinsatz und weiteres Zubehör ist auch endlich angekommen... der "geflügelte Götterbote" hat sich mal wieder nicht mit Ruhm bekleckert :wack:
Für andere Selbstbauer, ich habe mir den "Kildwick Flex Adapter" - ein Trichter mit Schlauch - gleich mitbestellt. Ist aber ein "very loose fitting"; daher würde ich das nächste mal einfach ein 40mm HT-Rohr als Urinablauf verbauen. Der Ablaufstutzen hat einen Außendurchmesser von 33mm. Wer es noch dichter haben möchte, es gibt einen Dichtring um von 40mm HT auf 30mm Rohr zu reduzieren.
Bei einem Discounter gab's diese Woche einen einfachen, rechteckigen 18L Eimer im Angebot - einen Quirl brauch ich nicht :D
Seht das Assemble...

WP_20181103_16_24_31_cut.jpg
die Lieferung
WP_20181103_16_24_47_cut.jpg
der Flex Adapter
WP_20181103_19_01_10_cut.jpg
Außendurchmesser des Ablaufs
Grüßle Frank
Steuermann diverser Materiequellen...

Benutzeravatar
Z1017
neues Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 2012-12-29 17:58:34

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#47 Beitrag von Z1017 » 2018-11-18 14:40:19

ein Scheißthema :D
Ich bin auch grad in der Planung der Trenntoilette und hab auch die meisten Komponenten schon beisammen.

Jetzt kommen Bedenken seitens meiner Frau, die Ihr 'Sprühverhalten' :) mal beobachtet hat.

Birgit hat den Tröt ja angefangen, aber meist schreiben hier ja Männer die mit dem Konzept per se anatomisch kein Problem haben.

Meine Frage deshalb an die weiblichen User:

Wie kommt Ihr mit der Trenntoilette zurecht?
grüsse
robert

TucTuc Treiber

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20784
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#48 Beitrag von Ulf H » 2018-11-18 15:06:20

... da hilft wohl nur ein Versuch ... Teile sind ja eh schon gekauft ...

Beim Separett ist der Pisstrichter deutlich kleiner und es funktioniert auch ... jedenfalls habe ich noch von keinen massenweisen Klagen gehört ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
RandyHandy
abgefahren
Beiträge: 1294
Registriert: 2009-08-30 17:31:41
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#49 Beitrag von RandyHandy » 2018-11-18 21:06:11

Z1017 hat geschrieben:
2018-11-18 14:40:19
ein Scheißthema :D
Ich bin auch grad in der Planung der Trenntoilette und hab auch die meisten Komponenten schon beisammen.

Jetzt kommen Bedenken seitens meiner Frau, die Ihr 'Sprühverhalten' :) mal beobachtet hat.

Birgit hat den Tröt ja angefangen, aber meist schreiben hier ja Männer die mit dem Konzept per se anatomisch kein Problem haben.

Meine Frage deshalb an die weiblichen User:

Wie kommt Ihr mit der Trenntoilette zurecht?
Hi,
haben die Kildwick jetzt seit 4 Wochen im Einsatz - Frau brauchte 2 Tage training - :D :D :D
Viele Grüße

Henry



Lieber 2 Laster mehr als 1 Laster zuviel!

Benutzeravatar
Oschi
Überholer
Beiträge: 287
Registriert: 2012-09-05 15:22:57
Kontaktdaten:

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#50 Beitrag von Oschi » 2018-11-19 13:01:35

VWBusman hat geschrieben:
2017-11-13 10:50:30
[...] ich möchte mir garnicht vorstellen wie
der Abwassertank stinken würde wenn da neben den üblichen Ablagerungen auch noch die des Urin drin wären.
Und? Lass ihn doch stinken. Der Tank steht doch nicht offen im Wohnraum? Entlüftung hochlegen (!), fertig. Aber die Entlüftung muss hoch, ist bei uns noch auf der ToDo-Liste

Was sich in meinem Abwassertank ablagert, rauscht mit ab, wenn ich den 2"-Schieber ziehe, da bleibt da nix stecken (anders bei meinen verbundenen Dieseltanks, da ist jetzt was verstopft...).

Meine Prämisse: Alles Dreckzeug auf schnellstem Weg raus aus der Kabine.

Benutzeravatar
Bustreter
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3671
Registriert: 2006-10-03 15:03:40
Wohnort: Bayern

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#51 Beitrag von Bustreter » 2018-11-19 15:47:38

Z1017 hat geschrieben:
2018-11-18 14:40:19
ein Scheißthema :D
Ich bin auch grad in der Planung der Trenntoilette und hab auch die meisten Komponenten schon beisammen.

Jetzt kommen Bedenken seitens meiner Frau, die Ihr 'Sprühverhalten' :) mal beobachtet hat.

Birgit hat den Tröt ja angefangen, aber meist schreiben hier ja Männer die mit dem Konzept per se anatomisch kein Problem haben.

Meine Frage deshalb an die weiblichen User:

Wie kommt Ihr mit der Trenntoilette zurecht?

Immer diese egoistischen Anfragen :joke: :D ...
Meine Frau brauchte auch ein kleines Training funktioniert aber jetzt anstandslos.
Was ich allerdings als Kerl finde ist, das die Pipi Ausbuchtung je nach Größe /Temperatur ein wenig klein geraten ist. :sick:
21 ist auch nur die halbe Wahrheit...

Benutzeravatar
Filzi
LKW-Fotografierer
Beiträge: 145
Registriert: 2010-05-06 14:55:52
Wohnort: Neudietendorf / Thüringen

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#52 Beitrag von Filzi » 2018-11-22 10:53:51

Hallo Leute,

hier hat jemand seine vorhandene C200 umgerüstet. :rock: Geht bestimmt auch mit anderen Modellen.
https://www.wohnmobilforum.de/w-t130815.html und als Umbauanleitung
im folgenden Link vorgestellt.
http://mm-geh.myds.me:5000/sharing/cwMeWPWIk

Grüße Hagen
Baue "Auf" und reiße "Nieder", haste Arbeit immer wieder.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20784
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#53 Beitrag von Ulf H » 2018-11-22 11:40:09

.. der Scheissabwurf wäre mir zu klein ... das funktioniert dort auch nur, weil Küchenrolle untergelegt wird ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Variofahrer
abgefahren
Beiträge: 1010
Registriert: 2006-10-12 17:06:43
Wohnort: Berlin

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#54 Beitrag von Variofahrer » 2019-02-15 17:01:34

Leider ist Kildwick inzwischen insolvent. :(

Benutzeravatar
FrankS
Kampfschrauber
Beiträge: 555
Registriert: 2014-06-04 13:32:52
Wohnort: Münsterland

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#55 Beitrag von FrankS » 2019-03-29 18:01:57

Moin,
mein Beitrag zu diesem Sche* Thema...

In einem anderen Tröt ist neulich ein link gepostet worden - Vollständigkeithalber poste ich den mal hier an.
Dort finden sich Kildwick Einsätze! Es muss also nicht immer Separett sein...

Grüßle Frank
Steuermann diverser Materiequellen...

guatapt
Überholer
Beiträge: 251
Registriert: 2018-05-15 15:04:51
Wohnort: Straubenhardt

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#56 Beitrag von guatapt » 2019-03-29 19:37:19

FrankS hat geschrieben:
2019-03-29 18:01:57
Moin,
mein Beitrag zu diesem Sche* Thema...

In einem anderen Tröt ist neulich ein link gepostet worden - Vollständigkeithalber poste ich den mal hier an.
Dort finden sich Kildwick Einsätze! Es muss also nicht immer Separett sein...

Grüßle Frank
Mir gefällt der Kildwick eigentlich besser als der Separett Einsatz. Aber irgendwie traue ich diesem Shop nicht so ganz. Einziger Kommentar war, das jemand seine Ware nicht bekommen hat :eek:
Hat da jemand kürzlich bestellt und seine Ware bekommen?

VG
Ralf

Kork
neues Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 2015-01-04 13:30:20

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#57 Beitrag von Kork » 2019-03-29 21:20:07

Hallo,

ich hatte bei Kildwick im Dezember per Ebay mit Vorkasse bestellt, Lieferzeit 8 Wochen.
1. Woche vor Liefertermin haben die dann Insolvenz angemeldet.

Gehört hab ich von denen dann nix mehr, Ware gab natürlich auch nicht .
Jetzt verkaufen die -dem Anschein nach- unter neuem Name nochmal.

Aus meiner Sicht endlich mal ein vernünftiger Grund für den Brexit, schade für die ganzen ehrlichen britischen Händler
bei denen ich immer gerne gekauft habe.

Ich habe jetzt einen Trobolo Einsatz aus Deutschland für 99€ incl. Versand, der macht einen guten Eindruck.

Gruß Ralf
Zuletzt geändert von Wilmaaa am 2019-03-29 23:30:03, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Erfahrungsberichte schön und gut, aber unterlasst Unterstellungen, die nicht wirklich beweisbar sind.

Benutzeravatar
micha der kontrabass
abgefahren
Beiträge: 1694
Registriert: 2006-10-03 15:12:42
Wohnort: Granö - Schweden
Kontaktdaten:

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#58 Beitrag von micha der kontrabass » 2019-03-29 21:35:25

Mir hat der Kildwick einsatz zumindest von weitem auch besser gefallen, aber nach dem ganzen Hickhack um die Firma...
gekauft habe ich heute trotzdem den Separett, ersten gibts den hier in jedem Baumarkt für ungefähr 70€ und zweitens gabs da heute nochmal 25% Rabatt drauf, da kann ich in Ruhe testen, und wars ein Griff in die Kloschüssel mit der Kloschüssel tuts nicht ganz so weh....

Vielleicht kaufe ich im Ersatzteilshop noch die Klappe smat mechanik dazu, da brauche ich das nicht selber bauen... Gibts im Separett onlineshop alles einzeln als Ersatzteil.

Gruß
Micha d.k.
mit dem am nördlichsten stationierten Magirus Mercur!

Warum Dirigenten und Generäle so alt werden? Vielleicht liegt es am Vergnügen, anderen seinen Willen aufzuzwingen.
Leopold Stokowski

guatapt
Überholer
Beiträge: 251
Registriert: 2018-05-15 15:04:51
Wohnort: Straubenhardt

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#59 Beitrag von guatapt » 2019-03-29 22:54:16

Kork hat geschrieben:
2019-03-29 21:20:07
Hallo,

ich hatte bei Kildwick im Dezember per Ebay mit Vorkasse bestellt, Lieferzeit 8 Wochen.
1. Woche vor Liefertermin haben die dann Insolvenz angemeldet.

Gehört hab ich von denen dann nix mehr, Ware gab natürlich auch nicht .
Jetzt verkaufen die -dem Anschein nach- unter neuem Name nochmal.

Aus meiner Sicht endlich mal ein vernünftiger Grund für den Brexit, schade für die ganzen ehrlichen britischen Händler
bei denen ich immer gerne gekauft habe.

Ich habe jetzt einen Trobolo Einsatz aus Deutschland für 99€ incl. Versand, der macht einen guten Eindruck.

Gruß Ralf
Irgendwie komme ich mich schon fast blöd vor, aber ich kann auf der Trobolo Produkt Seite keinen Einsatz ohne den Rest der Toilette finden. Wurde der aus dem Programm genommen?
Irgendwie scheint es ein schwieriges Unterfangen zu sein, einen Trenneinsatz zu kaufen. Eigentlich wollte ich die Babserei mit dem Laminieren vermeiden, aber ich habe den Eindruck, dass diese Einsatzhersteller im Moment alle überfordert sind. Mir bleibt wohl nicht viel anderes übrig, als das Ding selbst zu bauen, oder?
Falls ich etwas übersehen habe, bin ich für einen Hinweis Dankbar.

VG
Ralf

Kork
neues Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 2015-01-04 13:30:20

Re: Kildwick Trockentrenntoilette Erfahrungen?

#60 Beitrag von Kork » 2019-03-30 10:31:38

.... einfach mal anrufen ?????

Antworten