Federn für Federlagerung

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
gHoStRiDeR
Überholer
Beiträge: 202
Registriert: 2010-07-25 19:50:30

Federn für Federlagerung

#1 Beitrag von gHoStRiDeR » 2017-09-17 19:52:44

Hallo liebe Forumsgemeinde.

Ich habe ja meinen orginalen Feuerwehraufbau entsorgt. Dieser war vorne und hinten mit Federn befestigt. 12,5x4cm und 8x4cm in 5,5mm Drahtstärke.

Für meinen selbstragenden Koffer will ich nun doch neue Federn besorgen.

Fahrzeug: Magirus 170FA D11 langer Radstand.
Aufbau Festlager hinten bis Federlager vorne 3,10m

Ich wollte 4 Federn 13,5x4cm in 6,3mm nehmen.

Würde dann ca 6cm Federweg ergeben. Bei 7100N max Federkraft oder halt 724kg.

Reicht das, oder was würdet ihr mir aus Erfahrung empfehlen?

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20865
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Federn für Federlagerung

#2 Beitrag von Ulf H » 2017-09-18 3:11:25

... doppelter Federweg und halbe Kraft, dann kommst Du in die richtige Region ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
gHoStRiDeR
Überholer
Beiträge: 202
Registriert: 2010-07-25 19:50:30

Re: Federn für Federlagerung

#3 Beitrag von gHoStRiDeR » 2017-09-18 7:53:57

Würde noch geben:

Federweg: 12cm
Kraft: 390kg


Federweg: 17cm
Kraft: 393kg


Federweg: 13,2cm
Kraft: 730kg

Benutzeravatar
RandyHandy
abgefahren
Beiträge: 1323
Registriert: 2009-08-30 17:31:41
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: Federn für Federlagerung

#4 Beitrag von RandyHandy » 2017-09-18 10:26:57

Hi,
Du hast hinten bestimmt den Koffer fest verschraubt?
Wenn dem so ist ist es egal wie stark die Federn sind - der Koffer kommt eh alleine wieder runter.
Außerdem leidest Du dann weniger Kräfte in den Koffer ein.
Grüße von dem der den Koffer nur mit Federn befestigt hat :angel:
Hält bis jetzt 70tsd km :D
:rock: :rock: :rock:
Viele Grüße

Henry



Lieber 2 Laster mehr als 1 Laster zuviel!

Benutzeravatar
gHoStRiDeR
Überholer
Beiträge: 202
Registriert: 2010-07-25 19:50:30

Re: Federn für Federlagerung

#5 Beitrag von gHoStRiDeR » 2017-09-18 12:57:43

Dann wohl am besten die mit 12cm Federweg.

Die vorderen Führungslaschen decken ja nur 13cm ab.

Hab zwar in der Mitte auch noch welche, aber sicher ist sicher.


Ja, ist hinten fest verschraubt. Lässt sich halt so ohne Federn schon noch per Hand ankippen.

Benutzeravatar
Rumpelstielzchen
abgefahren
Beiträge: 1291
Registriert: 2008-10-10 11:17:04
Wohnort: 70825

Re: Federn für Federlagerung

#6 Beitrag von Rumpelstielzchen » 2017-09-27 14:54:54

Hab bei ähnlichen Abmessungen an meinem 170er vorne nur etwa 7 cm "Freiheit" zum Abheben für den Koffer, das reicht mir im Gelände in Saverne locker. Wenn ich damit in Urlaub fahre, mach ich so wilde Sachen eh net.
Fazit: 's wird scho wern, mach was Dir vorschwebt. Es wird sicher ausreichend sein.
Dateianhänge
P1010176.JPG
P1010184.JPG
Gruß Alex!

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3839
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Federn für Federlagerung

#7 Beitrag von meggmann » 2017-09-27 15:26:40

Pro Meter Aufbaulänge ca. 5 cm Federweg - so als Faustregel. Aber natürlich nicht länger als die Führungslaschen.

Weniger geht immer - dann wird aber die Energie in den Koffer eingeleitet (irgendwas federt immer :joke: )

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
Rumpelstielzchen
abgefahren
Beiträge: 1291
Registriert: 2008-10-10 11:17:04
Wohnort: 70825

Re: Federn für Federlagerung

#8 Beitrag von Rumpelstielzchen » 2017-09-28 9:02:06

meggmann hat geschrieben:Pro Meter Aufbaulänge ca. 5 cm Federweg
Interessant, wo kommt denn das her? Gibts da ne Quelle zu?
Gruß Alex!

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3839
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Federn für Federlagerung

#9 Beitrag von meggmann » 2017-09-28 9:11:52

Hallo Alex,

ist nur ein Faustregel und hier in diversen Threads ausführlich diskutiert. Ich hab etwas weniger aber ein LAK ist auch nicht so empfindlich und durch die Form gibt es auch keine Oberschränke.
Ich glaube auch nicht, dass man es mit einer Federlagerubg schafft gar keine Verwindung in den Aufbau einzuleiten.
Und ganz zum Schluss ist das Nutzungsprofil entscheidend. Wenn ich Urlaub mache versuche ich Extremsituationen zu vermeiden (sonst ist der Urlaub so schnell rum). Wie hat Uwe mal geschrieben, ein 90-16 ist geländefähig aber nicht geländegängig.....

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20865
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Federn für Federlagerung

#10 Beitrag von Ulf H » 2017-10-01 3:22:20

... Verwindung brauchst Du oft schneller als Dir lieb ist ... in der Mongolei kann das schon auf der Hauptstraße durchs Dorf auftreten ... ausgewaschene Feldwege finde ich auch in Europa immer mal wieder ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
gHoStRiDeR
Überholer
Beiträge: 202
Registriert: 2010-07-25 19:50:30

Re: Federn für Federlagerung

#11 Beitrag von gHoStRiDeR » 2017-10-07 13:45:38

Nicht perfekt. Aber denke es funktioniert.
IMG-20171007-WA0032.jpg

Benutzeravatar
Unimuck
süchtig
Beiträge: 661
Registriert: 2015-06-22 18:17:05
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Federn für Federlagerung

#12 Beitrag von Unimuck » 2017-10-07 14:25:50

Die Lasche sollte etwas länger als der Federweg sein, sonst knallt dir selbige irgendwann auf den Rahmen.
Die Schweissnähte sehen auch etwas krümmelig aus.
Gruß Hartmut

Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden. (Sokrates)

Benutzeravatar
gHoStRiDeR
Überholer
Beiträge: 202
Registriert: 2010-07-25 19:50:30

Re: Federn für Federlagerung

#13 Beitrag von gHoStRiDeR » 2017-10-07 16:10:10

Die Lasche ist 1cm länger als max. gepresste Feder.

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 3315
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Federn für Federlagerung

#14 Beitrag von franz_appa » 2017-10-07 18:09:02

Hi

Warum denn 2 Federn pro Seite ?

Greets
natte
31.08. 2019 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Osterspay

Benutzeravatar
gHoStRiDeR
Überholer
Beiträge: 202
Registriert: 2010-07-25 19:50:30

Re: Federn für Federlagerung

#15 Beitrag von gHoStRiDeR » 2017-10-08 9:20:14

Hatte vom orginalen Aufbau noch 4 übrig, die wollte ich nehmen.

Nun hab ich aber doch neue. Da waren die Halterungen schon fertig.

Hat keinen tieferen Sinn. ;)

Benutzeravatar
MassivesAlteisen
Schrauber
Beiträge: 393
Registriert: 2017-04-10 22:16:44
Wohnort: wo andere Leute Ferien machen / CH

Re: Federn für Federlagerung

#16 Beitrag von MassivesAlteisen » 2017-10-11 19:13:00

Unimuck hat geschrieben:Die Schweissnähte sehen auch etwas krümmelig aus.
:eek:
Beim Betrachten ging mir ebenfalls etwas in dieser Richtung durch den Kopf. Und nun lese ich das auch noch von dir. :cool:

Gruss
suum cuique (500 v.C.)

DäddyHärry
abgefahren
Beiträge: 3433
Registriert: 2007-06-06 10:39:15
Wohnort: Berlin-Biesdorf

Re: Federn für Federlagerung

#17 Beitrag von DäddyHärry » 2017-10-11 19:52:52

Wäre es nicht angebracht, die vordere Ecke der Lasche abzuschätzen, nicht hat daß sie bei starker Verwindung mit dem Schraubenkopf kollidiert.
Gruß Härry
Die Bundesfamilienministerin warnt:
Fläschchengeben führt bei Vätern zum Auftreten von Stilldemenz!

Antworten