Durchgang zum Aufbau

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
manuelaundvolker
Überholer
Beiträge: 221
Registriert: 2014-08-29 18:45:43
Wohnort: Berlin

Durchgang zum Aufbau

#1 Beitrag von manuelaundvolker » 2017-08-16 19:37:41

Hallo,
mit welchem Material habt Ihr Euren Durchgang zum Koffer / Aufbau / Wohnbereich vom Fahrerhaus getrennt? Bei unserem Kurzhauber wurde Plane verarbeitet, diese ist aber versprödet und es tropft rein. Gibt es jemand oder der jemand kennt der hier hochwertigere Materialien verarbeitet hat? Ich denke z.b. an eine Lösung wie im Bereich der Gelenkbusse.
Manuelaundvolker

Benutzeravatar
urologe
abgefahren
Beiträge: 2222
Registriert: 2006-10-03 10:10:27
Wohnort: Südostbayern

Re: Durchgang zum Aufbau

#2 Beitrag von urologe » 2017-08-16 20:02:18

hallo ,
da stellt sich doch als erstes die Frage , wie alt ist Euer Durchgang !
Ich habe seit 10 Jahren (wenig ! beanspruchte ) Lkw-Plane , die ist absolut dicht.
Aber beim KAT geht es auch nur um 1-3 cm Verwindung.
Wenn Deine Plane nach 8 Jahren den Geist aufgegeben hat , würde ich wieder dafür plädieren.
Neopren hält , was man so liest , auch nicht länger und ist deutlich teurer.
LG
Ralf
Vorsorge tut gut - KAT fahren
Amour de Deutz

manuelaundvolker
Überholer
Beiträge: 221
Registriert: 2014-08-29 18:45:43
Wohnort: Berlin

Re: Durchgang zum Aufbau

#3 Beitrag von manuelaundvolker » 2017-08-16 20:22:51

Naja, die Plane hat gut und gerne 22 Jahre gehalten. Da die Verwindung aber auch etwas größer als 3 cm ist, hatte ich gedacht, dass ich etwas qualitativ hochwertigeres nehme. Darum habe ich es hier einmal reingestellt um Eure Meinungen zu hören, der Preis wird sicherlich erheblich höher liegen als bei Plane. Da das Fahrzeug aber über den Winter, vom Aufbau, getrennt wird, soll neu lackiert werden, bietet sich hier die Gelegenheiten zum Umbau an.
Manuelaundvolker

Mathias-Peter
Schrauber
Beiträge: 396
Registriert: 2017-01-04 17:23:30

Re: Durchgang zum Aufbau

#4 Beitrag von Mathias-Peter » 2017-08-16 20:32:48

"22 Jahre gehalten"... Das nächste mal bitte Qualität kaufen! Kostet nur 5x soviel und hält locker 22 Jahre und 6 Monate. Jaja, wer billig kauft, kauft 2x :joke:

Benutzeravatar
NachbarsKatze
Schrauber
Beiträge: 328
Registriert: 2008-11-11 1:04:17
Wohnort: im Laster

Re: Durchgang zum Aufbau

#5 Beitrag von NachbarsKatze » 2017-08-16 20:43:14

Wir haben keine Plane, nur Bürsten.
Bin sehr zufrieden damit.
Ja, bei starkem Regen, regnet es etwas rein, nichts was ein Aufnehmer nicht schafft.
Ja, bei starkem Sandsturm ist auch ne Menge Sand in der Doka und auch im Koffer.
Ja, erst Sand, dann Regen und wir können Kartoffeln pflanzen.
Nein, 2 Stunden Putzen machen mir in dem seltenen Fall gar nix aus, und dann ist alles wieder gut :cool:

Und ja, wenn wir richtig in der Verschränkung stehen/fahren, können wir im Außenspiegel durch den Durchgang in den Koffer schauen :joke:

LG
Sandra
Der Moment zwischen den Gedanken.
Wer nicht auf der Strecke bleiben will, sollte ab und an vom Weg abweichen ;)
Leben ist wie Honig von einem Dornenzweig zu lutschen.

Benutzeravatar
tichyx
süchtig
Beiträge: 619
Registriert: 2011-09-05 19:56:22
Wohnort: Berlin

Re: Durchgang zum Aufbau

#6 Beitrag von tichyx » 2017-08-16 21:51:08

Hallo,

ich habe mich damals intensiver mit dem Thema befasst und direkt Gummihersteller mit einem Anforderungsprofil dazu befragt.
Das Ergebnis ist ein gewebeverstärktes Elastomergummi Typ SBR/NR 60, 60+-5 Sh.A Abriebfest (A590)

Wenn Du die Bezeichnung googelst, wirst Du sehen, dass es nicht so exotisch ist, wie es klingt.
Bisher tut es klaglos seinen Dienst und ist auch nach einer Weltreise noch wie am ersten Tag.

100% Empfehlung.


Grüße

Olli
So.Kfz Stauanfang

Unimog 2450 L 38

http://www.gelberunimog.de

Benutzeravatar
Willi Jung
süchtig
Beiträge: 858
Registriert: 2009-02-03 23:45:37
Wohnort: Mittelhessen

#7 Beitrag von Willi Jung » 2017-08-16 22:06:09

EPDM Teichfolie - kein PVC !!!. Gibt's in jedem gut sortierten Baumarkt. 50cm von der 4m Rolle sollte reichen. Bis zu 900% Dehnfähigkeit, UV-beständig.
Gruß
Willi

Liebe Grüße
Willi Jung
Der wieder nur noch mit dem Steyr tanzt
- Steyr A 680 GL mit Hesskoffer

Benutzeravatar
Schmie
Selbstlenker
Beiträge: 157
Registriert: 2016-01-15 13:20:13
Wohnort: LKW

Re: Durchgang zum Aufbau

#8 Beitrag von Schmie » 2017-08-19 21:33:00

Kasten aus Siebruck am Fahrerhaus verschraubt/verklebt und die Kofferseite mit Bürsten abgedichtet.
Funktioniert ganz hervorragend!

Gruß

André
Handle nur nach derjenigen Maxime, von der du wollen kannst, dass sie allgemein gültiges Gesetz werde. - Immanuel Kant
----------
DAF Leyland T244 + Kabine FM2 (verlängert)

Benutzeravatar
Freeclimber
abgefahren
Beiträge: 1993
Registriert: 2006-10-04 14:11:27
Wohnort: 79736 Rickenbach

Re: Durchgang zum Aufbau

#9 Beitrag von Freeclimber » 2017-08-21 20:35:34

Kann Willi nur zustimmen, habe die EPDM- Teichfolie seit 13 Jahren drin....

Mike
Was würdest du versuchen wenn dir alles gewohnt erscheint ?

Benutzeravatar
mario1
Schlammschipper
Beiträge: 492
Registriert: 2011-09-06 11:39:02
Wohnort: 64732 Bad König

Re: Durchgang zum Aufbau

#10 Beitrag von mario1 » 2017-08-22 11:11:24

Wieviel Abstand haste denn zwischen Fahrerhaus und Koffer?

manuelaundvolker
Überholer
Beiträge: 221
Registriert: 2014-08-29 18:45:43
Wohnort: Berlin

Re: Durchgang zum Aufbau

#11 Beitrag von manuelaundvolker » 2017-08-24 21:40:08

So, bin mal wieder Online und bedanke mich für die Infos. Der Abstand beträgt 15 cm, ist also nicht allzu viel Platz. Da das Führerhaus, ,oder der Koffer, runter müssen, der Wagen wird neu lackiert, würde es sich halt anbieten den Bereich gleich mit auszuwechseln.
Manuelaundvolker

Benutzeravatar
mario1
Schlammschipper
Beiträge: 492
Registriert: 2011-09-06 11:39:02
Wohnort: 64732 Bad König

Re: Durchgang zum Aufbau

#12 Beitrag von mario1 » 2017-08-29 19:22:45

Dann würde ich das mit Gummidichtungen lösen. Musste mal nach Fingerschutzprofil googeln. Das hatte die Firma AMR mal im Angebot incl. der passenden Alu Führungen.

Machste nen flachen Edelstahlkasten der fest am Auto ist und die Gummilippen liegen dann am Aufbau an.
Dann haste ruh.

Benutzeravatar
mario1
Schlammschipper
Beiträge: 492
Registriert: 2011-09-06 11:39:02
Wohnort: 64732 Bad König

Re: Durchgang zum Aufbau

#13 Beitrag von mario1 » 2017-08-29 19:25:55

Dann würde ich das mit Gummidichtungen lösen. Musste mal nach Fingerschutzprofil googeln. Das hatte die Firma AMR mal im Angebot incl. der passenden Alu Führungen.

Machste nen flachen Edelstahlkasten der fest am Auto ist und die Gummilippen liegen dann am Aufbau an.
Dann haste ruh.

manuelaundvolker
Überholer
Beiträge: 221
Registriert: 2014-08-29 18:45:43
Wohnort: Berlin

Re: Durchgang zum Aufbau

#14 Beitrag von manuelaundvolker » 2017-09-04 21:03:32

Danke euch allen recht herzlich, jetzt habe ich zumindest ein Grundlage für die Planung. Ich werde mir mal alle Vorschläge der Materialien ansehen.
Danke
Manuelaundvolker

Seapilot
abgefahren
Beiträge: 1321
Registriert: 2015-12-17 16:44:22

Re: Durchgang zum Aufbau

#15 Beitrag von Seapilot » 2017-09-20 13:35:58

Bei mir ist ein Metallkasten in Größe des Durchstieg am Fahrerhaus verschraubt. An dessen Ende befindenden sich rundum Neoprendichtungen. Diese drücken auf Edelstahlplatten die am Koffer um den Durchstieg angebracht wurden. Auf diese. Platten können die Neoprendichtungen gleiten wenn Bewegung in die Sache kommt. Fahrerhaus kann so jederzeit ohne irgendwelche Vorarbeiten geklappt werden. Einziger Wermutstropfen. Wenn die Dichtungen durch niedrige Temperaturen nicht so geschmeidig sind quatsch es während der Fahrt zu Anfang etwas. Gibt sich aber wenn die Kabine auf Temperatur kommt. Werde demnächst mal die Dichtungen mit etwas Silikonöl behandeln. Oder Gummipflegemittel.

Knut

Benutzeravatar
Radler61
Schrauber
Beiträge: 310
Registriert: 2016-03-04 13:28:46
Wohnort: Unterwegs daheim

Re: Durchgang zum Aufbau

#16 Beitrag von Radler61 » 2017-09-26 22:06:24

Hallo manuelaund Volker
Schaut doch mal bei Otto-schinke.de da gibts die AMR Profile.
Ist glaube ich auch in Berlin

Gruss
Ingo

Benutzeravatar
Prickel
abgefahren
Beiträge: 2262
Registriert: 2010-04-04 9:37:00
Wohnort: 45663 Recklinghausen

Re: Durchgang zum Aufbau

#17 Beitrag von Prickel » 2017-09-27 8:38:18

mit dieser Lösung:

http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=41412

kann die undichte Plane drin bleiben. Sie dient nur noch dem Zweck dass es nicht zieht und Wärme im Auto bleibt.

VG Tom

Derbartmann
neues Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 2017-07-28 15:15:47
Wohnort: Brilon

Re: Durchgang zum Aufbau

#18 Beitrag von Derbartmann » 2017-09-27 22:55:06

Hallo, sonst schau doch mal hier http://www.allrad-ruhland.de/ Die haben früher mit so etwas Geld verdient.
Ich denke die können dir eine gute Lösung anbieten. Mein Durchgang ist von denen und schon 21 Jahre alt und hält noch immer.

Antworten