Lattenrost - Matratze

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1349
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Lattenrost - Matratze

#1 Beitrag von gunther11 » 2017-05-01 8:50:18

Hallo,
ja ich habe die Suche bemüht, aber nicht alles gefunden.

Mich interessiert der Aufbau.

Wir wollen ein einfaches Lattenrost 200x140 nutzen. Dies muss stabil sein, dass wir es über eine lange Seite hochklappen können (Stauraum)
Da drauf ein Matratze ca. 10 cm

Fragen:
a. reicht die natürliche Durchlüftung des Lattenrost auf Dauer (reisen eher in kalte Ecken) oder sollte ich einen Heizstrang unter das Bett legen?
b. Bei Stiftung Warenpest habe ich gerade gelesen, dass ein Lattenrost bei einer guten Matratze nicht notwendig wäre, solange eine Unterlüftung gewährleistet wird...??
c. besser 2x 200x70 oder 1x 200x140 cm Rost? Ich tendiere zu 2 Rosten, sonst rollt man sich immer zusammen :huh:

Ich habe das http://www.froli.com/bettsysteme/ angeschaut... klingt leicht, wird aber wohl schwer wenn man die Unterkonstruktion mit einberechnet.

Wie habt ihr das gelöst?


Und noch einen schönen 1. Mai
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2169
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Lattenrost - Matratze

#2 Beitrag von joern » 2017-05-01 9:19:04

Ich habe jahrelang als Lattenrost Fichtenbretter in Verwendung. Billig, stabil, einfach abnehmbar und war als Unterüftung (warme Gebiete) ausreichend.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

Benutzeravatar
Chris_G300DT
abgefahren
Beiträge: 1505
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Lattenrost - Matratze

#3 Beitrag von Chris_G300DT » 2017-05-01 9:29:35

gunther11 hat geschrieben:Fragen:
a. reicht die natürliche Durchlüftung des Lattenrost auf Dauer (reisen eher in kalte Ecken) oder sollte ich einen Heizstrang unter das Bett legen?
b. Bei Stiftung Warenpest habe ich gerade gelesen, dass ein Lattenrost bei einer guten Matratze nicht notwendig wäre, solange eine Unterlüftung gewährleistet wird...??
c. besser 2x 200x70 oder 1x 200x140 cm Rost? Ich tendiere zu 2 Rosten, sonst rollt man sich immer zusammen :huh:
a: Ja, reicht. Bei uns wird es nur indirekt beheizt, da die Heizung im Stauraum unter dem Bett arbeitet. Etwas Wärme entsteht dort schon. Aber einen separaten Luftstrang würde ich dort nicht einbauen. Gibt es zu Hause ja auch nicht. Ordentliches Lüften ist hier vermutlich sinnvoller.

b: Ich möchte schlafen wie zu Hause, deshalb haben wir (c:) 2 hochwertige Lattenroste verbaut.
Aber das ist Geschmackssache.

Gruß
Chris

grijo
Überholer
Beiträge: 237
Registriert: 2007-01-22 17:33:29
Wohnort: Raum Esslingen

Re: Lattenrost - Matratze

#4 Beitrag von grijo » 2017-05-01 9:54:47

Wir haben bisher einen Lattenrost mit 140cm Breite.
Wenn sich nun nachts eine umdreht, oder aufsteht dann bewegt sich der Lattenrost und der 2te bekommt die "Unruhe" mit.
Daher würde ich lieber 2x70cm nehmen, oder auf den Lattenrost verzichten und mit stabilen Einmzelbretter arbeiten.
Diese Schwingen nicht so wie die dünnen Lattenrostelemente

Joachim

Benutzeravatar
Andy
abgefahren
Beiträge: 3446
Registriert: 2008-06-14 10:58:36
Wohnort: Im Maifeld nähe Koblenz

Re: Lattenrost - Matratze

#5 Beitrag von Andy » 2017-05-01 10:19:21

Moins,

Ich uabe ein lattenrost von 1, 4x2m gekürzt auf 1, 3x2m. Ebenfalles eine 10cm matratze (gekürzt) drauf.
Wenn sich einer dreht, wackelt da bei uns nix.

Die matratze reicht für mich völlig, aber für die weibliche seite ist sie wohl zu dünn.

Unterüftet wird sie durch den stauraum, in dem die Stühle liegen und div kleinkram.

Mfg
Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Schnecke
Überholer
Beiträge: 259
Registriert: 2008-12-05 9:28:03
Wohnort: Obertshausen
Kontaktdaten:

Re: Lattenrost - Matratze

#6 Beitrag von Schnecke » 2017-05-01 12:06:01

Spielt Gewicht eine große Rolle? Wenn das Schlafsystem etwas schwerer als üblich sein darf, kann ich Dir einen Link per PN schicken. Top Schlafergonomie, sehr gut zu belüften, Maßvariabel, usw. Nachteil = kein Schnäppchen.

Ciao Ralf

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5141
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Lattenrost - Matratze

#7 Beitrag von Mark86 » 2017-05-01 13:41:45

Ich habe 2 70er Roste und eine Matzratze und Ja, ich habe den Unterkasten beheizt, was sich im Winterurlaub bewährt hat.
Die Roste sind nach unten offen, aber nennenswert Staub fällt nicht durch.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Landei
abgefahren
Beiträge: 2780
Registriert: 2007-08-03 10:24:53
Wohnort: Niedersachsen

Re: Lattenrost - Matratze

#8 Beitrag von Landei » 2017-05-01 16:02:26

Lattenrost mittleres Preissegment Dänisches Bettenlager 200x140, aufliegend auf dünnen Hölzchen, die in das weiche Sperrholz der Innenisolierung eingespaxt sind.
Darunter der Stauraum mit einem zart geöffneten Heizungsausströmer.

Hält seit 10 Jahren ohne Wartung, Matraze schimmelt und müffelt nicht, keine Verbesserungspunkte.

Für einen geplanten Klappmechanismus wäre ein einziger 140er Lattenrost sicherlich einfacher als zwei 70er.

Aber wer daheim getrennt pennt, sollte das auch im Laster tun und umgekehrt. Eigentlich sollte man im Laster eine identisch gute Schlafanlage haben wie im Haus, aber da kommt dann meist der Sparfuchs aus dem Bau...

Jochen

P.S. Keine Panik, Lattenrost ist keine Geschlechtskrankheit.

Benutzeravatar
willem
Überholer
Beiträge: 226
Registriert: 2010-08-15 15:24:14

Re: Lattenrost - Matratze

#9 Beitrag von willem » 2017-05-01 16:15:14

Ich habe zweimal das gleiche Bett, eine mit 140cm und eine mit 2x70cm. Beide gut, aber der mit 2x70 gefallt uns besser, der einzelne 140er wird zu viel ein Loch.

Edit: Und bei ein/ausbau sind zwei kleine Lattenrosten viel handzahmer (zu mindestens meine sind zusammengeschraubt vor der Einbau)

dibbelinch
abgefahren
Beiträge: 1136
Registriert: 2014-01-10 18:53:05

Re: Lattenrost - Matratze

#10 Beitrag von dibbelinch » 2017-05-01 16:45:24

Wir haben 2 Lattenroste zu je 90 x 200cm. Der Schlafcomfort war uns sehr wichtig. Deshalb auch die Lattenroste (mittlerer Qualität), sonst hätte als Unterlage sicher ein Lochblech oder Dachlatten mit Abstand zueinander o.ä. zur Unterlüftung gereicht. Es sind auch 2 getrennte Matrazen, denn ich wiege ca. 20kg mehr als Kathrin.

Wir bauen das Bett zum Sitzen um, eines wird (auf Rollen) unter das andere geschoben, und so der Sitzbereich freigelegt.

Ein Heizungsauslass ist unter den Betten (Fussbereich der Sitzgruppe), das reicht allemal, um untenrum trocken zu bleiben :p .

Wenn ich Dir raten sollte: Nimm 2 getrennte Lattenroste (Egal ob selbstbau oder gekauft), das hält auch die Umbauoption offen.

Gruss, Ulf
Oh Lord
please help me
to keep my big mouth shut
till I know
what I am talking about

"Weltanschauungen" stammen gemeinhin von Leuten die sich die Welt nie wirklich angeschaut haben.

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5141
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Lattenrost - Matratze

#11 Beitrag von Mark86 » 2017-05-01 16:58:35

Ich habe unterm Bett kein Staufach an dass ich laufend dran muss, sondern nur die Technik verbaut. Von daher habe ich meine Lattenroste eingebaut. Und mein Bett hat im Urlaub natürlich die gleiche Schlafqualität wie zu Hause. Das wäre sonst am falschen Ende gespart.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Womox
Überholer
Beiträge: 294
Registriert: 2015-08-14 23:35:49
Wohnort: Kassel

Re: Lattenrost - Matratze

#12 Beitrag von Womox » 2017-05-01 21:22:55

Hi,
Ist Matraze 10cm unausweichlich? Ein paar cm bringen erheblichen Komfort. Eher eine Flache Unterfederung (Froli) und eine vernünftige Matratze drauf. Wenn Dicker geht such mal unter "Anti Kartell Matratze"

Axel
Fülle Dein Leben nicht mit Tagen, sondern die Tage mit Leben.
Lebe Dein Leben nicht nach dem Alter, sondern so wie Du Dich fühlst.

Benutzeravatar
pari
abgefahren
Beiträge: 1098
Registriert: 2009-09-29 14:40:45
Wohnort: Schleswig-Holstein "Viel zu kalt"

Re: Lattenrost - Matratze

#13 Beitrag von pari » 2017-05-02 9:46:54

Moin Gunther,

wir haben 2 Lattenroste, das verringert auf jeden Fall die Mitbewegung des Partners.
Und ich würde Kalträume vermeiden, also möglichst überall für eine Heizung bzw zumindestens eine gute Umluft sorgen.
vg
pari


Let’s be realistic. Try the impossible! (CHE)

Benutzeravatar
mdoerr
Schrauber
Beiträge: 336
Registriert: 2014-06-17 9:00:08
Wohnort: Northampton, Breitengüßbach, Одеса

Re: Lattenrost - Matratze

#14 Beitrag von mdoerr » 2017-05-06 23:02:55

Ich hab 2 Lattenroste 70cm. Schon wegen des Gewichts.
Auf dem 140er war gestanden max 110kg. Zu zweit geht das gar nicht.

Benutzeravatar
lunschi
abgefahren
Beiträge: 2661
Registriert: 2006-12-18 23:31:46
Wohnort: Frankurt / Taunus

Re: Lattenrost - Matratze

#15 Beitrag von lunschi » 2017-05-06 23:16:06

Wir haben einen Rollrost; Vorteil schnell komplett abbaubar (wir können das Heckabteil wo das Bett ist bei Bedarf relativ schnell komplett als Stauraum nutzen).
Ich hab in der Mitte noch eine Verstärkungslatte eingebaut. Wo es nicht stört und nicht unbedingt schnell abbaubar sein muss würde ich auch 2 Einzel-Lattenroste bevorzugen.
Außerdem gibt es in dem Stauraum unterm Bett einen kleinen Heizungsausströmer. Ist einfach angenehm.

Gruss
Kai
Kaputt ist wenn man aufhört zu reparieren.

Benutzeravatar
Trekkingreiter
Selbstlenker
Beiträge: 164
Registriert: 2011-05-28 11:55:24
Wohnort: Würzburg

Re: Lattenrost - Matratze

#16 Beitrag von Trekkingreiter » 2017-05-06 23:17:29

hey,
ich hatte auch die Matratze auf einem Lattenrost über dem (kälteren) Stauraum. der Rost hat als Unterlüftung gereicht. Aber vergiss für kalte Gegenden nicht, dass die Matratze auch den unbelüfteten Kontakt zur Wand nicht verträgt. Daher auch an der Wand Abstandhalter mit Platz für Luftaustausch einplanen.
Grüße

Antworten