Küchenzeile / Schrank

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1457
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Küchenzeile / Schrank

#1 Beitrag von gunther11 » 2017-03-07 12:03:07

Moin, ich plane derzeit ein wenig bei den Möbeln. Hat schon mal jemand fertige Möbel verbaut? Und haben die gehalten?

Ich überlege gerade ob ich mir nicht im Secand-Hand Laden eine Küchenzeile kaufe, die ein wenig verstärke und einbaue... muss ja nicht immer alles neu erfinden.
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 6510
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Küchenzeile / Schrank

#2 Beitrag von Mark86 » 2017-03-07 12:38:45

Ja, ich hab nen 3 Jahre alten Wilk Wohnwagen gekauft und die Innenausstattung umgebaut. War zwar auch ein paar Monate Arbeit, weil natürlich Maße und Aufteilung nicht gepasst haben, sprich, ich alles komplett umgestaltet habe, was dann wieder heißt das man alle Möbel erst einmal zerlegt, kürzt und wieder zusammen schrauben muss, aber wenn man nen großen Wohnwagen kauft hat man ja genug Material.
Nebenbei hat man auch 1000 Kleinteile und alles mögliche andere über Heizung, Kühlschrank, Wasserpumpe, Kocher, Spüle, Toilette, usw. usf.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 1772
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Küchenzeile / Schrank

#3 Beitrag von CharlieOnTour » 2017-03-07 13:25:12

Unsere normale Haushaltsküche ist mittlerweile 17 Jahre im Magirus verbaut und hat keine Ermüdungserscheinungen.
Auch 2 längere Fahrten über die Straße der Gebeine nach Magadan durch den Vorbesitzer waren dabei.

Ich würde mir keine zu großen Sorgen machen.
Wichtig ist, ein solider Koffer und eine gute Befestigung der Möbel darin.

Wenn einem etwas zu filigran vorkommt, dann vorher verstärken, nicht erst wenn es kaputt ist.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
Fernreisender
Schrauber
Beiträge: 336
Registriert: 2009-12-24 1:35:10
Wohnort: Zwischen ZRH und W'thur
Kontaktdaten:

Re: Küchenzeile / Schrank

#4 Beitrag von Fernreisender » 2017-03-07 13:38:01

Habe von Anfang an eine Ikea Küche (billigsten Spanplattenfusel) eingebaut und alles zusätzlich mit Aluwinkelprofilen verstärkt/verkebt.

Hält bestens.

Grüsse, Andreas.

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1457
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Re: Küchenzeile / Schrank

#5 Beitrag von gunther11 » 2017-03-07 13:39:07

Chris_G300DT hat geschrieben:
Wenn einem etwas zu filigran vorkommt, dann vorher verstärken, nicht erst wenn es kaputt ist.

Gruß
Chris
Da ist glaube ich ein grundsätzlicher Hinweis für fast alles im Leben :unwuerdig:
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

Benutzeravatar
dream
abgefahren
Beiträge: 1265
Registriert: 2013-04-24 15:42:50
Wohnort: Slowenien

Re: Küchenzeile / Schrank

#6 Beitrag von dream » 2017-03-07 15:39:05

Ist gar nicht mal so selten... Ich würde sowas aus dem Gewichts-Stabilität Verhältnis nicht unbedingt verbauen wenn es anders machbar ist. Ist aber natürlich der einfachere und oft günstigere Weg...
LG
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 1772
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Küchenzeile / Schrank

#7 Beitrag von CharlieOnTour » 2017-03-07 16:13:56

Wenn man bei 7 Tonnen Altmetall unter dem Hintern auf die 20 kg Gewichtsersparnis achten muss, um bloß unter den magischen 7,5t zu bleiben, dann ist eine fertige Küche sicherlich die falsche Empfehlung. Das stimmt. :lol:
Als Ausgleich kann man die 14.00er ja mit Helium füllen und notfalls noch ein paar Ballons an die dicke Edelstahl-Reling oder den Kuhfänger anbinden.
:positiv:

Nicht böse gemeint!

Viele Grüße
Chris

Benutzeravatar
dream
abgefahren
Beiträge: 1265
Registriert: 2013-04-24 15:42:50
Wohnort: Slowenien

Re: Küchenzeile / Schrank

#8 Beitrag von dream » 2017-03-07 17:42:02

Ja klar, ich fahre trotzdem lieber 20l Wasser, oder 20kg mehr Ah, oder Diesel, oder oder oder durch die Gegend spazieren wenn ich damit schon Fahrgestell, Motor und Verbrauch strapaziere... Unterm Strich bleibt es ja nicht nur bei 20kg wenn man von vorn herein bewusst aufs Gewicht achtet. Da kommen gerne und schnell 2-300 kg zusammen. Und wenn die dann bei den magischen 7,5t fehlen ist das nach all der Mühe so ein Auto überhaupt aufzubauen auch blöd... Auch wenn man wegen den paar hundert Kilo nicht aus dem Dreck kommt usw...
Natürlich wenn man im Gegensatz schon von vorn herein auf die 7,5t kackt machen Überlegungen über solche Vereinfacherungen eher Sinn.
Und natürlich soll das jetzt nicht heissen das es totaler Blödsinn ist solche Möbel zu verbauen. Hat eben auch seine Vorteile... ...vor allem was Zeit bzw. generell Aufwand und Geld angeht... Aber eben dann auch an Helium denken. :ninja: :joke:
LG
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 6510
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Küchenzeile / Schrank

#9 Beitrag von Mark86 » 2017-03-07 17:52:43

Naja, je schwerer die Möbel sind, vor allem die welche man aufhängt, desto stabiler und wiederum schwerer muss man bauen und desto mehr Belastungen hat man am Koffer / Fahrgestell...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Jarky
Schrauber
Beiträge: 382
Registriert: 2013-02-07 11:30:07
Wohnort: Schrobenhausen

Re: Küchenzeile / Schrank

#10 Beitrag von Jarky » 2017-03-07 18:24:52

Chris_G300DT hat geschrieben:Wenn man bei 7 Tonnen Altmetall unter dem Hintern auf die 20 kg Gewichtsersparnis achten muss, um bloß unter den magischen 7,5t zu bleiben, dann ist eine fertige Küche sicherlich die falsche Empfehlung. Das stimmt. :lol:
Als Ausgleich kann man die 14.00er ja mit Helium füllen und notfalls noch ein paar Ballons an die dicke Edelstahl-Reling oder den Kuhfänger anbinden.
:positiv:

Nicht böse gemeint!

Viele Grüße
Chris



14.00er und Haushaltsküche :spiel:
Bisher mach ich mir mit meiner Küche echt gar keine Sorgen. Da der Kühlschrank allerdings auf Arbeitsplattenhöhe liegt hab ich vorsorglich den Schrank mit 6 Stahlwinkeln an die Rückwand genietet und den Kühlschrank darin mit 6 Extra-Schrauben fixiert...man weiß ja nie...
Ein Pack Stahlwinkel + Blindnieten sind jetzt nicht gerade die großen Unkosten bei dem Hobby - und die 2kg verkraftet jedes Fahrgestell ;)
"Wer nicht so weit geht, wie sein Gefühl ihn treibt und sein Verstand ihm erlaubt, ist eine Memme, wer weiter geht, ist ein Dummkopf."

-Heinrich Heine

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1457
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Re: Küchenzeile / Schrank

#11 Beitrag von gunther11 » 2017-03-07 18:29:05

http://www.4x4-innenausbau.de/concept-1/

Was haltet ihr von diesem Konzept? Nicht unbedingt das billigste, aber sieht gut aus (finde ich) und ist recht stabil. Außerdem ist es extrem flexibel in den Abmessungen.
Dazu für die Gewichtsfetischisten die Platten wiegen 5 kg/ qm :cool:
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 1772
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Küchenzeile / Schrank

#12 Beitrag von CharlieOnTour » 2017-03-07 18:57:42

gunther11 hat geschrieben:http://www.4x4-innenausbau.de/concept-1/

Was haltet ihr von diesem Konzept? Nicht unbedingt das billigste, aber sieht gut aus (finde ich) und ist recht stabil. Außerdem ist es extrem flexibel in den Abmessungen.
Dazu für die Gewichtsfetischisten die Platten wiegen 5 kg/ qm :cool:
Ich habe mit dem Material (7mm Birke Multiplex, Hersteller der Platten, Profile und aller Beschläge: Adam Hall) mein G-Modell ausgebaut.
Sehr robust & leicht.

Die Möbel daraus sind schon "schick", aber für meinen Anspruch nicht wohnlich. Ich würde es als Expeditionsstyle beschreiben.

Schaut dann in etwas so aus.
Bild ist noch aus der Bauphase.
Bild

Gruß
Chris

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1457
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Re: Küchenzeile / Schrank

#13 Beitrag von gunther11 » 2017-03-07 19:02:25

Als oller Metallhändler, Heavy Metall Fan und Alt-Rocker... genau das richtige Design finde ich :) :)

Passt irgendwie zu den alten MilitärSchüsseln
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

stonedigger
Kampfschrauber
Beiträge: 592
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: Küchenzeile / Schrank

#14 Beitrag von stonedigger » 2017-03-28 12:57:46

Über Geschmack lässt sich streiten. Wir haben auch IKEA - Besta - Hängeschränke modifiziert: Sie liegen hinten auf einer Dachlatte auf, die zur Konterlattung der Zusatzisolierung gehört. Weiterhin wurden sie mit Alu-winkeln an der Shelter-Wand verschraubt. Die Verbindungen wurden mit aufgeklebten Alu-Winkeln verstärkt. (Spaxen ist nicht so ratsam) Die Besta-Platten sind innen hohl, daher leicht. Aber eben auch mit einfachem Spaxen nicht tragfähig genug. Bei der Front kann man auswählen. Interessant villeicht auch noch, dass man auch nur die Fronten kaufen kann, wenn man z.B. dass Gestell aus Alu-Profilen zusammen nietet.
Mit den Hängeschränken waren wir zwar noch nicht im Hardcore-Einsatz, die Küche (auch IKEA) aber schon in Island und Tunesien.

Siehe Bilder

SD
Dateianhänge
Bett2.JPG
Bett3.JPG

stonedigger
Kampfschrauber
Beiträge: 592
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: Küchenzeile / Schrank

#15 Beitrag von stonedigger » 2017-03-28 12:58:56

Ach so, das Besta gibt's auch in ansprechenderen Farben !

:totlach:

SD
Dateianhänge
besta.JPG

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1457
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Re: Küchenzeile / Schrank

#16 Beitrag von gunther11 » 2017-03-28 13:02:32

Was wiegt so ein Hängeschrank?
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

stonedigger
Kampfschrauber
Beiträge: 592
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: Küchenzeile / Schrank

#17 Beitrag von stonedigger » 2017-03-28 13:18:41

Wenn ich komplett bei null anfangen würde, würde ich mit leichten ITEM-Profilen (auch Maun, Alu-SV) oder Minitec und wie sie alle heißen, bauen.

Hier gibt es alles, was das Herz begehrt: Scharniere, Verschlüsse, Flächenelemente, die in die Nuten passen etc.
z.B.: http://www.item24.de/anwendungen/maschi ... elbau.html

Alle Innenausbauten von Feuerwehrfahrzeugen werden mit den Sachen ausgebaut. Siehe unten.

Der Vorteil im Vergleich zu 4x4 Innenausbau: Man muss nichts bohren und Nieten. Wenn man mal was verstellen will, löst man die Schraube und verschiebt den Nutenstein. Und lockern tut sich da auch nix. Zur Not klebt man die Schrauben ein. Nachteil: Die kleinsten Profile sind 40x40 mm.

Was ich auch schon gemacht habe: Mit Alfer-Connect-Verbindern und Alu-Vierkant-Profilen ein Regal gebaut. Die Verbinder werden einfach nur formschlüssig in den Vierkant gesteckt. Das hält normalerweise schon - ich habe die Verbinder noch eingeklebt: Bombenstabil und sauleicht. An die Vierkantrohre kann man dann easy schrauben oder Gewindeeinzugsnieten einbringen.


SD
Dateianhänge
P1000470.JPG
Zuletzt geändert von stonedigger am 2017-03-28 14:08:34, insgesamt 1-mal geändert.

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 6510
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Küchenzeile / Schrank

#18 Beitrag von Mark86 » 2017-03-28 13:29:00

Ich möchte nicht in so ner Rustikaloptik wohnen...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

visual
süchtig
Beiträge: 700
Registriert: 2015-12-16 15:48:33
Wohnort: Hückeswagen

#19 Beitrag von visual » 2017-03-28 13:30:39

Stonedigger, die Profile gibt es auch in kleiner als 40x40

Gruß
Daniel

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1457
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Re: Küchenzeile / Schrank

#20 Beitrag von gunther11 » 2017-03-28 13:34:20

Hallo,
das ist auch nicht übel. Für Hochschränke vielleicht ein wenig zu viel... aber sieht cool aus
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

stonedigger
Kampfschrauber
Beiträge: 592
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: Küchenzeile / Schrank

#21 Beitrag von stonedigger » 2017-03-28 14:01:51

Ja, von MayTec z.B. gibt es bis 20x20. MiniTec gibt es ab 30x30.

Das universalste ist aber das (original) ITEM (Nachbauer: Maun, Alu-SV etc.) und das gibt's meiner Ansicht nach nur (quadratisch mit 4 Nuten) ab 40x40.

Du hast aber Recht: Für unseren Einsatzzweck ist wohl was kleineres auch gut, aber dann ist man halt festgelegt. Und es ist einfacher ein ITEM-Profil zu bekommen, weil das halt im Maschinenbau am Meisten verwendet wird.

Mittlerwiel findet man ähnliche (sündhaft teuere) Profile von Alfer auch im Baumarkt.

SD

visual
süchtig
Beiträge: 700
Registriert: 2015-12-16 15:48:33
Wohnort: Hückeswagen

Re: Küchenzeile / Schrank

#22 Beitrag von visual » 2017-03-28 14:09:01


stonedigger
Kampfschrauber
Beiträge: 592
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: Küchenzeile / Schrank

#23 Beitrag von stonedigger » 2017-03-28 14:17:09

Tatsächlich - sh... Hab' nur im Katalog von Maun nachgeschaut. ITEM möge es mir verzeihen.

SD

stonedigger
Kampfschrauber
Beiträge: 592
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: Küchenzeile / Schrank

#24 Beitrag von stonedigger » 2017-03-28 14:22:18

Mark86 hat geschrieben:Ich möchte nicht in so ner Rustikaloptik wohnen...
Ich auch nich. Aber man kann die Profile so verkleiden, dass es gut aussieht, zw. von den Profilen fasst nichts mehr sieht.. Das 4x4 Innenausbaukonzept ist mir auch zu martialisch. Allein schon die Nieten, die man überall sieht.
Aber wie gesagt: alles Geschmackssache.

SD

stonedigger
Kampfschrauber
Beiträge: 592
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: Küchenzeile / Schrank

#25 Beitrag von stonedigger » 2017-03-28 14:24:48

Würde immer einen Holzausbau vorziehen, da Holz (naturbelassen oder offen lasiert) eine gewisse Raumfeuchtigkeit aufnehmen und abgeben kann. (Beim IKEA-Schrank atmet natürlich nix mehr). Also ich meine damit: ITEM als Träger und offenes Holz für die Deckel und Wände.
Auf jeden Fall nicht ALu mit Plastikplatten.

SD

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1457
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Re: Küchenzeile / Schrank

#26 Beitrag von gunther11 » 2017-03-28 18:24:03

Das einzige Problem was ich derzeit sehe sind die Nuten.... mit der Zeit hast dein ein Biotop drin wohnen :huh:
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

Benutzeravatar
Reisender
süchtig
Beiträge: 611
Registriert: 2008-08-31 16:22:06
Wohnort: Eifel
Kontaktdaten:

Re: Küchenzeile / Schrank

#27 Beitrag von Reisender » 2017-03-28 20:02:49

Hallo

Auch wir haben den IKEA-Katalog als Grundlage unseres Ausbaus benutzt.

Waren damit sehr zufrieden, große Auswahl, kostengünstig und bei Bruch in ganz Europa gibts Ersatzteile!!

Gruß aus der Eifel

Reisender

stonedigger
Kampfschrauber
Beiträge: 592
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: Küchenzeile / Schrank

#28 Beitrag von stonedigger » 2017-03-29 15:06:10

gunther11 hat geschrieben:Das einzige Problem was ich derzeit sehe sind die Nuten.... mit der Zeit hast dein ein Biotop drin wohnen :huh:
o.k. eine Nut hat man immer, sonst könnte man ja auch ein Rohr nehmen. Jedoch gibt es auch Profile, bei der einzelne Seiten geschlossen sind. Es gibt auch Profile für Reinräume (Medizintechnik) dort sind die Nuten zwar vorhanden, jedoch mit einer dünnen Schicht Alu geschlossen. Diese muss dann herausgebrochen werden oder mit einem Fräser i.d. Bohrmaschine aufgefräst werden, wo der nutenstein rein soll.

Wie gesagt: Nur eine Überlegung, wenn man bei Null anfängt, wenn man sehr variabel sein will und auf die Optik steht bzw, wem das von 4x4 Innenausbau zu rustikal ist.

Holz ist halt schon immer noch ein sehr dankbarer, billiger rund leicht zu verarbeitender Werkstoff.

SD

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4450
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Küchenzeile / Schrank

#29 Beitrag von meggmann » 2017-03-29 16:17:00

Ist das Alu-Profil-Zeug nicht richtig teuer? Und von Nietverbindungen halte ich irgendwie auch nix (nur gefühlt).
Ich habe mal auf so einer Seite die Teile für eine Box konfiguriert - für den Preis hätte ich auch eine fertige Zarges inkl. Versand bekommen.

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1457
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Re: Küchenzeile / Schrank

#30 Beitrag von gunther11 » 2017-03-30 8:35:45

Hi,
JA die Alu Varianten haben ihren Preis.
Sie sind auch nicht viel leichter als Holz aber sau(!!) stabil. Wer Gelände-Freak ist und seine Kiste durch jedes Loch quält der wird es zu schätzen wissen.
Menschen (wie ich) die das Allrad eher als Reserve haben und nur ab und an mal im Gelände sind, für die ist es evt ein wenig overdressed.

Nieten ist an sich eine tolle Sache. Es gibt keine Schraube die sich lösen kann. Vorteil gegenüber verkleben, man kann die Niete ausbohren, ohne das Bohrloch zu erweitern. Und später jederzeit erneut vernieten. Das Ganze ist quasi semi-permanent. Ich bin Fan von Blindnieten. Sacknieten in Holz... da fehlt mir die Erfahrung.

Am Ende des Tages werde ich mich wohl für 15 und 18mm Mulitplex Birke entscheiden und die mit ein paar Lüftungslöchern erleichtern.


Eine Frage zu Scharnieren für die Oberschränke...
Klavierband oder Klappmechanismus?
Ich tendiere zu Mechanismus, da ich dann nur eine Komponente verbauen muss, bei Klavierband kommt ja noch der Aufsteller dazu.
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

Antworten