Erfahrungen mit outbound Fenstern auf der Reise?

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Catnova
infiziert
Beiträge: 99
Registriert: 2016-07-07 9:00:20
Wohnort: Viernheim

#31 Beitrag von Catnova » 2016-10-25 17:59:39

Der Lüfter bringt dir aber die Feuchtigkeit nicht aus der Luft. Eigentlich bräuchte man einen Entfeuchter, oder einen kleinen Kreuz- oder Rotationswärmeübertrager.
Der Wirkungsgrad von den Übertragen liegt teilweise bei über 80%, da müsste nicht mal viel zugeheizt werden.

Benutzeravatar
Xapathan
Überholer
Beiträge: 271
Registriert: 2016-06-25 14:56:59

Re:

#32 Beitrag von Xapathan » 2016-10-25 19:35:57

Catnova hat geschrieben:Der Lüfter bringt dir aber die Feuchtigkeit nicht aus der Luft. Eigentlich bräuchte man einen Entfeuchter, oder einen kleinen Kreuz- oder Rotationswärmeübertrager.
Der Wirkungsgrad von den Übertragen liegt teilweise bei über 80%, da müsste nicht mal viel zugeheizt werden.
Das Prinzip des Rotationswärmetauschers ist interessant. Damit könnte man sich fast das Heizen sparen.
--

Ein Leben ohne LKW ist möglich, aber sinnlos ;-)

msp
Selbstlenker
Beiträge: 169
Registriert: 2013-04-05 23:07:01
Wohnort: Stutensee

Re: Erfahrungen mit outbound Fenstern auf der Reise?

#33 Beitrag von msp » 2016-10-25 21:23:53

Hi,

wurde das Thema kontrollierte Wohnraumlüftung mal vertestet? Ich habe dazu noch die folgenden Threads in Erinnerung:

http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... ft#p429646
http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... ft#p637195

Interessant wäre was Ulf H für Erfahrungen gesammelt hat.

Beste Grüße

Michael

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20885
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Erfahrungen mit outbound Fenstern auf der Reise?

#34 Beitrag von Ulf H » 2016-10-25 21:35:31

... Bayernlüfter rennt jahreinjahraus auf grösster Stufe durch ... Kiste ist seit 5 Wintern bewohnt und immer noch schimmelfrei ... War grad beim Hausputz in den neuralgischen Ecken unterwegs ... Der Pimmelschilz fühlt sich hier nicht wohl ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Xapathan
Überholer
Beiträge: 271
Registriert: 2016-06-25 14:56:59

Re: Erfahrungen mit outbound Fenstern auf der Reise?

#35 Beitrag von Xapathan » 2016-10-25 21:49:37

Ulf H hat geschrieben:... Bayernlüfter rennt jahreinjahraus auf grösster Stufe durch ... Kiste ist seit 5 Wintern bewohnt und immer noch schimmelfrei ... War grad beim Hausputz in den neuralgischen Ecken unterwegs ... Der Pimmelschilz fühlt sich hier nicht wohl ...

Gruss Ulf
Ulf, das schau ich mir mal an. Wir wollten uns ja eh mal treffen - unter der Woche.
Ich melde mich...
--

Ein Leben ohne LKW ist möglich, aber sinnlos ;-)

Benutzeravatar
discotek
süchtig
Beiträge: 616
Registriert: 2013-09-29 20:01:34
Wohnort: am Bodensee (CH)

#36 Beitrag von discotek » 2016-10-26 8:52:36

Ulf was ist ein Bayernlüfter?
Wer die Freiheit aufgibt nur um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren...

Benutzeravatar
campo
süchtig
Beiträge: 647
Registriert: 2012-05-27 7:54:10
Wohnort: Belgien

Re: Erfahrungen mit outbound Fenstern auf der Reise?

#37 Beitrag von campo » 2016-10-26 9:00:42

Hallo Xapathan
Das Thema Kondensat, Feuchtigkeit und lüften hat eigentlich relativ wenig mit der Fensterqualität zu tun. Wie du lesen kannst schlagt feuchte bei Große Temperaturunterschiede mal nieder auf kälte Flachen. Nachher frierst es da fest oder tropft es runter.

Kondensat und so hat mehr mit Lebensstil zu tun. Kälteempfindliche Personen haben der Neigung alles ab zu dichten and da lauft es dann Falsch.
Wenn du ein schönes Konzept bedenkst um viel frische Außen Luft an zu ziehen kommt es gut.
Besser ist wenn du es so machst das diese frische aber arg kalte Außen Luft erst ein bisschen beheizt wird. Idealerweise sollte der Luftbewegung im Winter unterhalb von 0,25 m/s bleiben
Was du rein lüftest muss auf die andere Seite wieder raus, ohne fühlbare Zug oder lärm, also unterhalb 24dB(A)
Ich rechne dabei auf 500 Watt Wärmeverluste für 2P und
bis zu 120m³/h Luft im Warmen Sommer Verhältnisse und runter bis 75m³/h im Winter.
grtz Campo

Benutzeravatar
Xapathan
Überholer
Beiträge: 271
Registriert: 2016-06-25 14:56:59

Re: Erfahrungen mit outbound Fenstern auf der Reise?

#38 Beitrag von Xapathan » 2016-10-26 12:44:37

campo hat geschrieben:Das Thema Kondensat, Feuchtigkeit und lüften hat eigentlich relativ wenig mit der Fensterqualität zu tun. Wie du lesen kannst schlagt feuchte bei Große Temperaturunterschiede mal nieder auf kälte Flachen. Nachher frierst es da fest oder tropft es runter...
Kondensat und so hat mehr mit Lebensstil zu tun. Kälteempfindliche Personen haben der Neigung alles ab zu dichten and da lauft es dann Falsch.
Hi Campo
vielen Dank für Deine Ausführungen. Diese kann ich inzwischen nachvollziehen, wenn ich lese was hier gepostet wurde.
Bisher kannte ich die Plastikfenster (Seitz) und die kenne ich nur beschlagen. Und die KCT, die ich bisher nur anders kennengelernt habe.
Das gesamte Phänomen kenne ich auch aus versch. Häusern: manche haben Fenster schlechter Qualität = beschlagen und in manchen
sind gute Fenster eingebaut, die nie beschlagen.
Was ich jetzt geernt habe ist dass man dies vermutlich nicht auf die (kleine) Box übertragen kann und das das (Stoß-)Lüften die entscheidende
Strategie ist. Ich werde das leider ausprobieren müssen und in einiger Zeit berichten können.
--

Ein Leben ohne LKW ist möglich, aber sinnlos ;-)

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20885
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re:

#39 Beitrag von Ulf H » 2016-10-26 16:21:31

discotek hat geschrieben:Ulf was ist ein Bayernlüfter?
... das Gerät aus dem über meinem Beitrag verlinkten Thread ... die Dinger gibt es als dezentrale Lüftungsanlagen z.B. auch von Siegenia ...

... stelle euch mal ein Hygrometer ind Womo ... es ist erstaunlich welche Werte und auch welche Änderungsgeschwindigkeiten da zusammenkommen ... derzeit beschert mir das neblige Novemberwetter über 80% rel. Lf bei unbeheizten 12°C ... November ist feuchtetechnisch der mieseste Monat, ists erst mal deutlich kälter und neiselt nicht mehr, so wirds gleich wesentlich trockener ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2572
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Erfahrungen mit outbound Fenstern auf der Reise?

#40 Beitrag von advi » 2016-10-26 19:03:23

Ulf H hat geschrieben: Der Pimmelschilz fühlt sich hier nicht wohl ...

Gruss Ulf
Da freue ich mich sehr für Dich! :angel: :D
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

DäddyHärry
abgefahren
Beiträge: 3433
Registriert: 2007-06-06 10:39:15
Wohnort: Berlin-Biesdorf

Re: Erfahrungen mit outbound Fenstern auf der Reise?

#41 Beitrag von DäddyHärry » 2016-10-26 20:22:45

Hast du keinen Pimmelschilz, sag deinem Leiz-Hüft-Konzept ein 'schanke dön'! :angel:
Gruß Härry
Die Bundesfamilienministerin warnt:
Fläschchengeben führt bei Vätern zum Auftreten von Stilldemenz!

Benutzeravatar
brezzi
Überholer
Beiträge: 271
Registriert: 2017-06-28 21:24:46

Re: Erfahrungen mit outbound Fenstern auf der Reise?

#42 Beitrag von brezzi » 2019-04-08 22:26:30

Für welche Fenster hast du dich denn zum Schluss entschieden und wie geht es dir mit dem Kondenswasser?
Gruß Brezzi

Antworten