Original Magirus 3Punkt Lagerung

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Trucker89
Überholer
Beiträge: 268
Registriert: 2011-01-25 9:19:26
Wohnort: Weinfelden/Schweiz

Original Magirus 3Punkt Lagerung

#1 Beitrag von Trucker89 » 2016-07-22 9:38:58

Heeey zusammen...
Wie Ihr zT schon mitbekommen habt, bau ich meinen Gaz66 Koffer um, bekommt einen neuen Boden plus Hilfs/Kofferrahmen, der an die originale 3Punkt Lagerung befestigt werden soll, mein Problem diese wird neu gebaut da die alte mit dem Koffer entsorgt wurde :( hat jemand irgendwelche tech. Zeuchnungen mit Massen davon? Hab bei Magirus und Iveco schon angefragt, haben das ganze Archiv durchsucht und nix gefunden...ausser die Bestelliste

Aber nun zu der eigentlichen Frage, hat jemand beim 170D11 oder 192er die original 3Punkt Lagerung weiterverwendet die beim TLF / LF gebaut wurde, in verbindung mit einer Wohnkabine? Hättet Ihr mir Fotos davon, und Feedbacks, würdet Ihr das wider so bauen oder eher weniger?

Freu mich und schonmal danke

Fabrice

Gesendet von meinem HUAWEI GRA-L09 mit Tapatalk

Benutzeravatar
apath0
Überholer
Beiträge: 242
Registriert: 2010-07-14 12:02:52
Kontaktdaten:

Re: Original Magirus 3Punkt Lagerung

#2 Beitrag von apath0 » 2016-07-22 19:40:17

Hallo Fabrice,

da hast Du einen ganz wunden Punkt des Forums gefunden, nirgends gehen die Meinungen so auseinander wie beim Thema Kofferlagerung. Ich hab bei meinem 170er RW genau das gemacht, was Du gerade anfragst... Die originale Wippe hinten weiterverwendet und vorne ein neues Festlager gebaut und darauf einen LAK auf Standart Jost-Containertraversen verbaut. Wir waren gerade 6 Wochen und ~5000km damit in Albanien und ich bin von der Lagerung begeistert. Ich hatte vorher exakt den selben Koffer auf einem Mercur mit 3-Punklagerung mit Wippe vorne und das neue Auto fährt sich auf der Strasse wesentlich stabiler, im Gelände habe ich keine Nachteile festgestellt, eher habe ich das Gefühl, dass die Wippe beim alten Auto bei Schräglage eher dazu geführt hat, dass der Koffer Richtung Abgrund gekippt ist. So richtig vergleichen kann mans aber nicht, das beim 170 auch noch grössere Räder fehlen. Ich hab mich bei der Dimensionierung der Lagerung von einem Schlosser beraten (und es auch schweissen) lassen und es wurde vom TÜV (als LKW f. ATL) problemlos abgenommen.

Auf flug-rost.de findest Du noch neuere Fotos mit Koffer.

LG, Sebi
Dateianhänge
IMG-20160505-WA0003.jpg
IMG-20160505-WA0002.jpg
Ich hab das Resignieren aufgegeben. ...bringt ja doch nix!
http://flug-rost.de

Benutzeravatar
Uli
Kampfschrauber
Beiträge: 597
Registriert: 2006-10-03 11:07:03
Wohnort: Reutlingen

Re: Original Magirus 3Punkt Lagerung

#3 Beitrag von Uli » 2016-07-22 20:49:34

An meinem 170er hatte ich auch die originale Aufbaulagerung mit Wippe hinten weiterverwendet.
Keine Nachteile. Fahrzeug lag total ruhig auf der Straße. Im Gelände hat der Koffer lange nicht so gewackelt wie bei den Wippen-Vorne-Fahrzeugen.
Wenn die Wippe hinten ist, kann der verwindugnsweiche Rahmen viel besser arbeiten.
Die Ingenieure von Magirus werden sich bei dieser Lagerung schon was gedacht haben.
Viele Grüße
Uli
Laß mich, ich kann das..... Oh kaputt

Benutzeravatar
Trucker89
Überholer
Beiträge: 268
Registriert: 2011-01-25 9:19:26
Wohnort: Weinfelden/Schweiz

#4 Beitrag von Trucker89 » 2016-07-22 23:20:46

Grüezi Sebi und Uli

Perfekt Ihr habt mein Tag und die Idee gerettet :) habs mir auch schon gesagt auch wenn das gute Stück 40jahr jung is, die werden schon gwusst haben was die da bauen, somit müssen wir die Wippe zeichnen und bruzzeln :) hoff is soweit bis in der letzten August Woche :) dann wäre mit dem renovierten und leeren Koffer eine ausfahrt geplant hehe

Gesendet von meinem HUAWEI GRA-L09 mit Tapatalk

Benutzeravatar
tonnar
abgefahren
Beiträge: 1998
Registriert: 2011-04-13 10:07:20
Wohnort: Südbrandenburg

Re: Original Magirus 3Punkt Lagerung

#5 Beitrag von tonnar » 2016-07-25 8:58:05

Moin,
Uli hat geschrieben:An meinem 170er hatte ich auch die originale Aufbaulagerung mit Wippe hinten weiterverwendet.
Keine Nachteile. Fahrzeug lag total ruhig auf der Straße. Im Gelände hat der Koffer lange nicht so gewackelt wie bei den Wippen-Vorne-Fahrzeugen.
Wenn die Wippe hinten ist, kann der verwindugnsweiche Rahmen viel besser arbeiten.
Das der Koffer weniger "wackelt" ist logisch, denn man sieht schließlich die Verwindung im Vergleich zur Hütte und die Arbeit der Hinterachse nicht.
Das der verwindungsweiche Rahmen bei einer hinten montierten Wippe viel besser arbeiten kann, ist Quatsch. Die 3-Punkt-Lagerung entkoppelt Laster und Aufbau immer, egal wo welches Lager sitzt. Das ist schließlich der Sinn der Lagerung.
Die Nachteile der Wippe hinten liegen wo anders, was aber schon zu genüge diskutiert wurde. Mein Fazit aus den diversen Abhandlungen: Bei einem Off-Road-Laster gehört das Festlager nach hinten!
Auf die damaligen Ingenieurleistungen würde ich mich nicht zu 100% verlassen. Immerhin haben die auch die sog. "Bodengruppe des Grauens" und andere sinnfreie Kofferbefestigungen konstruiert. M. M. n. stand dabei der primäre Nutzungszweck (Feuerwehr, Generatorwagen, Feldküche, etc.) im Fokus und nicht die höchst mögliche Geländegängigkeit. Dies könnte man allerdings auch auf ein Reisefahrzeug übertragen.

Gruß

Benutzeravatar
Maggus
abgefahren
Beiträge: 1160
Registriert: 2006-10-03 18:40:27
Wohnort: 63762 Großostheim

Re: Original Magirus 3Punkt Lagerung

#6 Beitrag von Maggus » 2016-07-26 13:32:15

Hi,

nur nochmal die Kurzfassung warum die Wippe hinten schlecht ist:

Die Hinterachse ist normal stärker ausgelegt wie die Vorderachse ( soweit sind wir uns wohl alle einig )!

Normal werden die seitlichen Kräfte die bei Kurvenfahrten oder auch bei Geländefahrten vom Koffer auf das Fahrgestell kommen von der Hinterachse aufgenommen und somit stabilisiert, ist dort allerdings ein Drehlager, dann kann die Hinterachse leider diese Kräfte NICHT aufnehmen!!

Die Vorderachse wird somit noch mehr belastet und das Fahrzeug neigt auch schneller zum Kippen!

Auf dem Feldweg merkt man dies nicht und auch nicht bei normalen Kurvenfahrten, sollte jedoch das Fahrzeug mal stärker belastet werden sollen, ist hier ein deutlicher Schwachpunkt!!


Gruß


Markus

Benutzeravatar
Uli
Kampfschrauber
Beiträge: 597
Registriert: 2006-10-03 11:07:03
Wohnort: Reutlingen

Re: Original Magirus 3Punkt Lagerung

#7 Beitrag von Uli » 2016-07-26 18:33:27

... ich geh nur auf das was ich im Gelände beobachtet habe und würde auf Grund dessen das Festlager nie nach hinten machen.

Wenn die Wippe hinten ist, und die Achse hinten voll verschränkt ist, steht der Koffer noch relativ gerade.
Ist das Festlager hinten, drehts den Koffer bei maximaler Verschränkung der Hinterachse fast auf die Seite.
Das Geschaukel auf einer Verschränkungspassage mit Festlager hinten ist angsteinflößend.
Mit Wippe hinten konnte ich sowas nicht beobachten.

Aber so hat jeder seine Erfahrungen und nur die (meine) möchte ich weitergeben :hug:

Grüße
Uli
Laß mich, ich kann das..... Oh kaputt

Benutzeravatar
Maggus
abgefahren
Beiträge: 1160
Registriert: 2006-10-03 18:40:27
Wohnort: 63762 Großostheim

Re: Original Magirus 3Punkt Lagerung

#8 Beitrag von Maggus » 2016-07-26 19:17:56

Hi Uli,

klar sieht es erschreckend aus, wenn der Koffer beim Verschränken im Gelände hin- und herschaukelt, aber so ist es gut, denn Fahrerhaus und Motor folgen der Vorderachse und der Koffer folgt der Hinterachse, von der Kraftverteilung her optimal!

Loslager hinten: Alles folgt der Vorderachse und die Hinterachse ist in Bezug der Stabilisierung arbeitslos! = Nicht Gut!

Das Fahrzeug fährt mit der Wippe vorne einfach stabiler, selbst wenn es blöd aussieht!

Man kann auch noch ein paar Stoßdämpfer unter den Zwischenrahmen im Bereich der Wippe einbauen, damit sich die ganze Fuhre nicht so hochschaukelt, muss aber auch nicht unbedingt sein.

Was mir gerade noch so als Nachteil einfällt: Der Abstand von Koffer-Unterseite zu den Rädern der Hinterachse muss auch bei der Wippe hinten wesentlich größer sein, da kommt zum Federweg auch auch noch die Verschränkung vom Ramen hinzu und dies ist zumindest bei meinem Magirus, recht ordentlich!!!

Bei kleiner Bereifung sicherlich nicht so dass Problem, bei größeren Einzelreifen kann es dann allerdings auch schon mal eng werden,..!


Gruß


Markus

Benutzeravatar
tonnar
abgefahren
Beiträge: 1998
Registriert: 2011-04-13 10:07:20
Wohnort: Südbrandenburg

Re: Original Magirus 3Punkt Lagerung

#9 Beitrag von tonnar » 2016-07-27 10:46:13

Uli hat geschrieben:Aber so hat jeder seine Erfahrungen und nur die (meine) möchte ich weitergeben
Hallo Uli,
alles Wesentliche hat Markus ja schon geschrieben. Ich habe mich, bevor wir unsere Lagerung gebaut haben, intensiv mit diesem Thema beschäftigt. Wenn man alle positiven und negativen Aspekte gegenüberstellt, kommt man eindeutig zu dem Schluss, dass das Festlager nach hinten/über die Hinterachse gehört! Wenn das anders wäre, würden hier (und von den Profi-Herstellern) nur noch Vollintegrierte mit fester Verbindung zwischen Fahrerkabine und Aufbau gebaut werden. Warum macht das wohl keiner?

Gruß
Tino (mit 4-Punt-Lagerung)

Benutzeravatar
Speed5
abgefahren
Beiträge: 3214
Registriert: 2007-07-06 20:35:07
Wohnort: 45307 Essen
Kontaktdaten:

Re: Original Magirus 3Punkt Lagerung

#10 Beitrag von Speed5 » 2016-07-27 11:00:13

Moin,

ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 3123_1.jpg
und,
http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 3124_2.jpg

Was meist du wohl wass passiert wäre, wenn das Festlager vorne gewesen wäre.

Gruß Michael
http://www.Dickschiff-Treffen.de

Ab dem Moment wo du „ach scheiß was drauf" denkst, wird es entweder grandios,
Oder absolut desaströs.

Benutzeravatar
ud68
abgefahren
Beiträge: 2087
Registriert: 2006-10-11 9:17:26
Wohnort: Nahe Bremen

Re: Original Magirus 3Punkt Lagerung

#11 Beitrag von ud68 » 2016-07-27 12:28:48

Das "stabilisierende" hier nochmal beschrieben, am Beispiel einer Verschränkungsstrecke:
A) Wippe vorne: Die Kabine neigt sich nach links, der Koffer neigt sich nach rechts. Die Karre steht stabil!
B) Wippe hinten: Die Kabine neigt sich nach links, der Koffer neigt sich auch nach links. Die Karre möchte umkippen!
deswegen: die Wippe gehört nach vorn!
Udo

Antworten