Aus- und Umbau DAF T244 mit FM2

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Schmie
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2016-01-15 13:20:13
Wohnort: da wo ich nicht sein will

Re: Aus- und Umbau DAF T244 mit FM2

#31 Beitrag von Schmie » 2017-01-13 22:43:13

Moin zusammen,

auch wenn es zwischendurch still ist, es geht langsam aber stetig voran mit dem Laster.

Immer wenn ich mal zu faul bin, neues Material zu kaufen, geht es momentan mit dem Behandeln des Holzes mit
Wachs und Öl voran. Wenigstens riecht das gut (Fenster aufmachen sei hier trotzdem empfohlen!)
Heizung läuft endlich zuverlässig, wie einige vielleicht wissen, gab es da leider mächtig Theater mit Webasto.

Letzter Coup: 230V Versorgung so weit es ging eingebaut, das heisst CEE Eingangsdose gelegt, alle Kabel in eigene Kabelkanäle,
FI-Schalter radgefummelt und was halt noch so alles dazugehört. Läuft alles hervorragend, im Zweifel können wir jetzt auch mit Strom
heizen und Warmwasser bereiten, DualTop EVO8 sei dank.

Als Letztes gab es dann kurz vor dem Jahreswechsel noch die heiss ersehnte Duschwanne :rock: :D
Diese ist aus PE (natürlich ein Tip aus dem Forum) angefertigt worden. Leider nicht ganz günstig, aber wie ich finde, eine echte Alternative
zu Edelstahl. Das Beste an dem Teil sind die beiden Abflüsse, ich wusste gar nicht, dass die so mit eingebaut werden :)
Schön so mit draufdrücken und dann ist's dicht, nochmal drücken, dann kommen die wieder hoch, ich finde die schick! (Ob es sinnvoll und
nötig ist, lassen wir mal dahin gestellt)
Die Wanne passt jedenfalls ganz hervorragend rein, fehlt nur noch ein Abwassertank. Heute dann doch mal im Baumarkt gewesen, um ein bisschen
"Verkleidungszeug" zu besorgen, für die Stirnwand, den Durchgang, und andere Kleinigkeiten. Ab und zu darf ja auch mal was schick und zu Ende gebaut werden ;)

Bilder diesmal nur von der Dusche, wie eine CEE Dose aussieht, weiss wohl jeder...


So long,
André
Dateianhänge
IMG_0178.jpg
IMG_0176.jpg
Handle nur nach derjenigen Maxime, von der du wollen kannst, dass sie allgemein gültiges Gesetz werde. - Immanuel Kant
----------
DAF Leyland T244 + Kabine FM2 (verlängert)

Benutzeravatar
Schmie
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2016-01-15 13:20:13
Wohnort: da wo ich nicht sein will

Re: Aus- und Umbau DAF T244 mit FM2

#32 Beitrag von Schmie » 2017-03-30 22:59:26

Moin zusammen,

es ging mal wieder etwas weiter. Durch Zufall haben wir sehr günstig einen Kühlschrank ergattern können.
Da das Gerät gebraucht war und vorher in einem kleineren Fahrzeug zum Einsatz kam, musste die Kompressoreinheit
zunächst von der rechten Seite wieder auf die Rückseite gebaut werden. Das war kein Problem, alle nötigen Löcher waren ja schon da.
Ein wenig kniffliger wurde es dann bei der Montage im dafür vorgesehen Schrank. Es gab nämlich leider keine Befestigungsfüße mehr zu dem Kühlschrank,
und jeder der schon mal einen Kompressorkühli hatte weiß, dass die Dinger ziemlich brummig werden können.
Also musste noch ein bisschen gebastelt werden, um ihn möglichst gut vom Regalboden zu entkoppeln. Eingebaut wurde er relativ niedrig,
da ich den Schwerpunkt nicht unnötig nach oben verlagern wollte. Nachteil: jetzt muss man sich halt ein kleines bisschen bücken.
Übrigens hat der Kühlschrank ca. 90L Fassungsvermögen -nicht besonders groß, aber für den Anfang wird es reichen. Umbauen kann man immer noch.

Die weitere, viel wichtigere Maßnahme war der Einbau des zusätzlichen Sitzes. Hintergrund ist, dass meine Frau auf dem Notsitz in der Mitte hätte sitzen müssen,
da der Beifahrersitz für unsere kleine Tochter und ihren Kindersitz hätte herhalten müssen. Dass man das niemandem antun kann, leuchtet glaube ich ein.
Also schnell eine Sitzkonsole geschweisst, die Sitzfläche mit Auspuffschellen an selbiger befestigt und die Lehne an der Rückwand mit einer Konstruktion,
die es ermöglicht, die Lehne abzunehmen und gleichzeitig nicht ganz gerade stehen zu lassen. Das dürfte wohl sonst ziemlich unbequem werden auf Dauer.

Ein bisschen Rennerei waren die Schrauben für die Befestigung der Gurte, da die originalen ein bisschen zu kurz waren. Aber auch das war irgendwann gelöst und nun ist alles schön eingebaut.
Heute war ich dann zur Abnahme des Sitzes und der Änderung auf Wohnmobil und zur normalen HU & AU beim TÜV.
Und was soll ich sagen? Hätte auf Anhieb FAST geklappt, leider gefiel dem Prüfer die Befestigung des Sitzes nicht so gut (zu kleine Unterlegscheiben) und die
Verlängerung der Sitzkonsole vom Beifahrersitz hätte er auch gerne in Form eines Winkels und nicht geschweisst, wie ich es gemacht habe. Verstellte Scheinwerfer und fehlende Reflektoren zähle ich
mal nicht direkt als Mangel :)
Naja, sind nur Kleinigkeiten, ansonsten war alles super. Da war ich echt froh, dass mal nix für 1000e Euros repariert werden muss :D

In dem Sinne: hier noch ein paar Bilder.

Gruß

André
IMG_2098.jpg
IMG_2099.jpg
Noch ein bisschen eng, Beifahrersitz wurde nach vorne verlegt
IMG_2100.jpg
Verstärkungen für die Gurte
IMG_2101.jpg
Handle nur nach derjenigen Maxime, von der du wollen kannst, dass sie allgemein gültiges Gesetz werde. - Immanuel Kant
----------
DAF Leyland T244 + Kabine FM2 (verlängert)

Benutzeravatar
joby
Schlammschipper
Beiträge: 406
Registriert: 2012-11-06 16:10:25
Wohnort: Celle

Re: Aus- und Umbau DAF T244 mit FM2

#33 Beitrag von joby » 2017-03-31 9:34:48

Das habe ich irgendwo schon mal gesehen! :joke:
Schön gemacht!

Gruß Jens

Benutzeravatar
Schmie
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2016-01-15 13:20:13
Wohnort: da wo ich nicht sein will

Re: Aus- und Umbau DAF T244 mit FM2

#34 Beitrag von Schmie » 2017-05-04 19:56:22

Moin zusammen,

nach kurzem Ausflug in Richtung Wohnbusse *hüstel*, bleiben wir jetzt beim Laster, irgendwie passt es doch.
Um den Hunden den Einstieg noch etwas zu erleichtern, tüfteln wir grad noch an einer anderen Treppe, auch eine Verlängerung
des Fahrerhauses steht noch als Option im Raum, um für das Kind ein eigens "Zimmer" zu haben.

Letzte Woche wurde dann endlich mal die HU zu Ende gemacht, der Prüfer war krank, so dass es doch knapp wurde mit den
4 Wochen Nachbesserungsfrist.
Hat jedenfalls alles geklappt, der Laster ist nun offiziell ein Womo mit 9t zGG, 4 eingetragenen Sitzen, keine Mängel.
Höhe/Breite/Länge geändert, Fotos gemacht, Containerlocks verplombt ( :joke: :wack: ).
Weiter geht es jetzt mit dem Ausbau des Badezimmers, dazu klebe ich grad PVC an die Wände. Wasser ist eigentlich schnell gelegt,
es muss nur noch eine passige Armatur gesucht werden.
Frage: hat jemand eine Quelle, wo es Schläuche mit DN50 gibt? Die Größe habe ich am Abfluss der Dusche, aber ich will keine Rohre legen.

Gruß
André
IMG_2177.jpg
IMG_2177.jpg (19.92 KiB) 1664 mal betrachtet
Handle nur nach derjenigen Maxime, von der du wollen kannst, dass sie allgemein gültiges Gesetz werde. - Immanuel Kant
----------
DAF Leyland T244 + Kabine FM2 (verlängert)

Benutzeravatar
valeri
Selbstlenker
Beiträge: 182
Registriert: 2016-11-24 19:24:27
Wohnort: Wismar

Re: Aus- und Umbau DAF T244 mit FM2

#35 Beitrag von valeri » 2017-05-04 20:29:26

Moin tolle Arbeit ,probier mal mit Pool Schlauch


mfg Valeri
"Wenn du schnell ans Ziel willst, gehe langsam."


http://up.picr.de/29224618mq.jpg

Benutzeravatar
Schmie
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2016-01-15 13:20:13
Wohnort: da wo ich nicht sein will

Re: Aus- und Umbau DAF T244 mit FM2

#36 Beitrag von Schmie » 2017-05-04 20:35:51

Moin, danke dir! Hab ich schon, als Auslass für den Abwassertank. Aber der hat leider auch 50mm Aussendurchmesser, ist also genauso dick und
kann nicht drübergeschoben werden...
Handle nur nach derjenigen Maxime, von der du wollen kannst, dass sie allgemein gültiges Gesetz werde. - Immanuel Kant
----------
DAF Leyland T244 + Kabine FM2 (verlängert)

Benutzeravatar
valeri
Selbstlenker
Beiträge: 182
Registriert: 2016-11-24 19:24:27
Wohnort: Wismar

Re: Aus- und Umbau DAF T244 mit FM2

#37 Beitrag von valeri » 2017-05-04 20:46:46

ok hab auch gerade gelesen
"Wenn du schnell ans Ziel willst, gehe langsam."


http://up.picr.de/29224618mq.jpg

Benutzeravatar
Schmie
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2016-01-15 13:20:13
Wohnort: da wo ich nicht sein will

Re: Aus- und Umbau DAF T244 mit FM2

#38 Beitrag von Schmie » 2017-09-13 22:22:19

Moin liebe Gemeinde,
lange nicht geschrieben, trotzdem geht's weiter! Wir waren ein bisschen mit Testfahrten & Treffen beschäftigt :spiel: , nebenbei noch ein
paar Kleinigkeiten geschafft:

-Die Oberschränke haben wir nun klappbar gestaltet, gehalten werden sie durch Magneten und Löffel (JA, LÖFFEL!)
-Die Treppe und das Podest wurden verbessert, vergrössert und neu gebaut (Treppe von Torklift, sehr empfehlenswert!)
-Ein Dachgepäckträger wurde hergestellt
-Ein 2000W Sinuswechselrichter ist eingezogen und provisorisch angeschlossen & getestet,
-es folgt noch eine 2. Batterie, der Platz ist schon vorbereitet
-Ein Dieselherd von Webasto ist eingebaut
-viele kleine Zierleisten, Haken und sonstiges Gedöns ist eingezogen
-Schubladen unter dem Herd und unter der "Kommode" wurden gebaut
-Ein Sternenhimmel für die Hauptbeleuchtung wurde angefertigt
-Die Körbe der Kommode sind endlich ausziehbar
-Alle Schubladen wurden mit "Pistensicherungen" versehen
-Ein Badezimmerschrank wurde verbaut
-Die Garage wurde weiter verkleidet, um ein Regelsystem bauen zu können
-und nicht zu vergessen ein kleiner Schriftzug aufgeklebt :)

Zwischendurch war das Auto noch mal eben in der Werkstatt, um eine Unrichtigkeit am Getriebe zu beseitigen, und noch 100 andere Kleinigleiten
wurden erledigt, die ich schon wieder vergessen hab (Abwassertank anbauen, Vorhänge an Fenstern und Bett, Hakenleisten für Küchengedöns
und was weiss ich noch alles).
DSCF3144.jpg
DSCF3145.jpg
Treppe von vorne
DSCF3146.jpg
Treppenbefestigung vorne
DSCF3147.jpg
Treppenbefestigung hinten
DSCF3149.jpg
Dachträger
DSCF3161.jpg
Sternenhimmel
DSCF3162.jpg
DSCF3163.jpg
Magnete & Löffel
DSCF3165.jpg
Dieselherd
DSCF3170.jpg
Schubladen
DSCF3180.jpg
Wechselrichter
Gruß

André
Handle nur nach derjenigen Maxime, von der du wollen kannst, dass sie allgemein gültiges Gesetz werde. - Immanuel Kant
----------
DAF Leyland T244 + Kabine FM2 (verlängert)

Benutzeravatar
MB613
Schrauber
Beiträge: 332
Registriert: 2007-01-11 20:13:53
Wohnort: Bad Emstal
Kontaktdaten:

Re: Aus- und Umbau DAF T244 mit FM2

#39 Beitrag von MB613 » 2017-09-14 22:00:28

Hey ihr beiden ,
sauber gemacht !
brauchst Du für die Zargeskisten auf dem Dach die Bundeswehr Halterung ?
Ich hatte mir die für die Bundeswehr Kisten gekauft habe jedoch eine große ( andere ) Kiste verbaut .

Grüße aus der Wüstenmaus
Bernd

Wann sehen wir uns wieder ???
Was kann der Tod dafür ,
das Du nicht gelebt hast

http://www.steppengras.jimdo.com

Benutzeravatar
MB613
Schrauber
Beiträge: 332
Registriert: 2007-01-11 20:13:53
Wohnort: Bad Emstal
Kontaktdaten:

Re: Aus- und Umbau DAF T244 mit FM2

#40 Beitrag von MB613 » 2017-09-14 22:00:47

Hey ihr beiden ,
sauber gemacht !
Was kann der Tod dafür ,
das Du nicht gelebt hast

http://www.steppengras.jimdo.com

Benutzeravatar
Sternwanderer
abgefahren
Beiträge: 1186
Registriert: 2012-10-12 16:19:09
Wohnort: 21629 Schwiederstorf
Kontaktdaten:

Re: Aus- und Umbau DAF T244 mit FM2

#41 Beitrag von Sternwanderer » 2017-09-15 8:06:11

Die Hängeschrankklappn als Kunstgemälde ist ne tolle Idee! Wer war der Künstler?
http://www.die-sternwanderer.de


Beste Grüße, Maik

Nur wer seine Träume lebt,
kann seine Sehnsucht stillen.
(Sergio Bambaren)

Benutzeravatar
Schmie
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2016-01-15 13:20:13
Wohnort: da wo ich nicht sein will

Re: Aus- und Umbau DAF T244 mit FM2

#42 Beitrag von Schmie » 2017-09-15 9:09:46

@ Bernd: Nein danke, ich zuppel die Kisten einfach mit nem Gurt Fest, eine Riffelblechplatte
kommt auch noch drunter als Tropendach. Ich hoffe wir treffen uns bald mal wieder!

@ Maik: Das war meine Tochter mit ca. 1 Jahr, mit Füßen, Händen, Bauch und allem anderen :)

Gruß

André

EDIT: Buchstabensalat
Zuletzt geändert von Schmie am 2017-09-15 9:40:56, insgesamt 1-mal geändert.
Handle nur nach derjenigen Maxime, von der du wollen kannst, dass sie allgemein gültiges Gesetz werde. - Immanuel Kant
----------
DAF Leyland T244 + Kabine FM2 (verlängert)

Benutzeravatar
maxd
abgefahren
Beiträge: 1721
Registriert: 2013-04-27 0:18:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Aus- und Umbau DAF T244 mit FM2

#43 Beitrag von maxd » 2017-09-15 9:32:06

Sehr schön. Der Sternenhimmel ist toll!

--max

Benutzeravatar
Sternwanderer
abgefahren
Beiträge: 1186
Registriert: 2012-10-12 16:19:09
Wohnort: 21629 Schwiederstorf
Kontaktdaten:

Re: Aus- und Umbau DAF T244 mit FM2

#44 Beitrag von Sternwanderer » 2017-09-15 10:50:57

Schmie hat geschrieben: @ Maik: Das war meine Tochter mit ca. 1 Jahr, mit Füßen, Händen, Bauch und allem anderen :)

Gruß

André
Dann empfehle ich sofortigen Ausbaustopp und alle Kraft in die Förderung Eurer Tochter :D :rock: :D
http://www.die-sternwanderer.de


Beste Grüße, Maik

Nur wer seine Träume lebt,
kann seine Sehnsucht stillen.
(Sergio Bambaren)

Benutzeravatar
Schmie
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2016-01-15 13:20:13
Wohnort: da wo ich nicht sein will

Re: Aus- und Umbau DAF T244 mit FM2

#45 Beitrag von Schmie » 2018-02-20 18:07:18

Moin liebe Gemeinde,

unser Ausbau ist zwar so gut wie fertig, der ein- oder andere kleine Urlaub damit auch schon überstanden, aber wozu Restarbeiten und Kleinigkeiten erledigen, wenn es doch noch ein cooles neues Projekt gibt. Wir bauen uns ein Aufstelldach als Kinderzimmer auf den Shelter. Einigen wird das Ding vielleicht nicht neu vorkommen. Das ist natürlich völlig richtig, wir haben uns die komplette Idee bei Tom alias schweiger auf seinem Blog abgeschaut und so gut wie 1 zu 1 kopiert. Warum auch tolle Sachen neu erfinden? Vielen Dank an dieser Stelle für deine klasse Anleitung, lieber Tom!

Also, los geht's: Da es momentan ja noch sehr kalt ist, Besserung nicht in Sicht, aber im März auch noch der TÜV ansteht (Eintragung der neuen Fahrzeughöhe), musste eine Lösung her um es dem Sikaflex angenehm wohltemperiert zu machen. Ich hab also "mal schnell" ein Gewächshaus auf den Shelter gebastelt, welches sich durch die Sonne auf die erforderlichen 10 Grad aufgeheizt hat.

In diesem Gewächshaus ging es dann ans Kleben der Profile für den unteren Rahmen des Aufstelldaches. Dieser dichtet alles ab, halten muss er aber nicht besonders viel, daher bin ich auch das Risiko mit den eigentlich zu tiefen Temperaturen eingegangen. Die Profile sind nach meinen (bzw. Tom's) Zeichnungen gekantet worden, ich habe sie nur noch ein wenig angepasst um sie miteinander verkleben zu können.
Parallel dazu habe ich den Deckel schon in der (aufgeheizten) Garage bearbeitet. Hier mussten Profile zur Versteifung eingeklebt werden, so ein 2700x1600 großer Trümmer ist in 2mm Stärke halt doch ein wenig wabbelig.

Auf dem Dach des Shelters wurden dann noch die Verstärkungen für die Aufnahme der Scheren und der Dämpfer aufgeklebt, und fertig war der Sonntag ;)

Das war es auch bisher, nun warten wir mal schön eine Woche ab, bis alles ausgehärtet ist. Alle anderen Teile sind schon da (Stoff, Mückennetz, Dämpfer, Scheren, Profile etc. pp.), so dass es eigentlich recht zügig weitergehen kann. Ich freu mich jedenfalls schon wie Bolle auf das Ding!
Viele Bilder gibt es von der Aktion nicht, ich war eher mit filmen beschäftigt. Aber ich glaub man kann sich gut vorstellen was es mal werden soll.

Gruß

André
IMG_3021.jpg
Puzzle
IMG_3035.jpg
So soll das mal.
IMG_3040.jpg
Ausprobieren
IMG_3048.jpg
Rahmen fürs Gewächshaus
IMG_3066.jpg
Gewächshaus auf Laster
IMG_3068.jpg
Deckel von innen verstärkt
Handle nur nach derjenigen Maxime, von der du wollen kannst, dass sie allgemein gültiges Gesetz werde. - Immanuel Kant
----------
DAF Leyland T244 + Kabine FM2 (verlängert)

Mathias-Peter
Überholer
Beiträge: 256
Registriert: 2017-01-04 17:23:30

Re: Aus- und Umbau DAF T244 mit FM2

#46 Beitrag von Mathias-Peter » 2018-02-20 18:29:29

Sorry, ich hab schon einen im Tee. Aber da wird doch kein Gewächshaus auf den Laster gebaut? OK, wenn schon unabhängig -> dann richtig! Aber der "Mitnahmestabler" scheint mir dann doch wichtiger...

Liebe Grüße
Mathias

Benutzeravatar
Schmie
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2016-01-15 13:20:13
Wohnort: da wo ich nicht sein will

Re: Aus- und Umbau DAF T244 mit FM2

#47 Beitrag von Schmie » 2018-02-20 18:37:41

hast du scheinbar wirklich. also den im Tee jetzt. Nein, natürlich wird da kein Gewächshaus drauf gebaut, dass da in dem einen Bild eins davor steht, ist Zufall! Ich hab das nur so genannt (das Planenkonstrukt, was auf dem einen Bild zu sehen ist), weil es genau den Sinn eines Gewächshauses erfüllt hat: es wurde ziemlich warm darunter, ergo konnte ich vernünftig das Sikaflex verarbeiten. Das will nämlich gerne 10 Grad haben, wir hatten aber nur 5.
Also nochmal: kein Gewächshaus, sondern ein Aufstelldach. Jetzt verstanden? :D
Handle nur nach derjenigen Maxime, von der du wollen kannst, dass sie allgemein gültiges Gesetz werde. - Immanuel Kant
----------
DAF Leyland T244 + Kabine FM2 (verlängert)

Mathias-Peter
Überholer
Beiträge: 256
Registriert: 2017-01-04 17:23:30

Re: Aus- und Umbau DAF T244 mit FM2

#48 Beitrag von Mathias-Peter » 2018-02-20 19:03:24

Habe ich jetzt vertanden. Des Gewächshaus ist nur die Garage für den Mitnahmestabler :joke:

Benutzeravatar
Schmie
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2016-01-15 13:20:13
Wohnort: da wo ich nicht sein will

Re: Aus- und Umbau DAF T244 mit FM2

#49 Beitrag von Schmie » 2018-02-20 19:59:53

Richtig, jetzt hat er's! :joke: :D
Handle nur nach derjenigen Maxime, von der du wollen kannst, dass sie allgemein gültiges Gesetz werde. - Immanuel Kant
----------
DAF Leyland T244 + Kabine FM2 (verlängert)

Benutzeravatar
Schmie
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2016-01-15 13:20:13
Wohnort: da wo ich nicht sein will

Re: Aus- und Umbau DAF T244 mit FM2

#50 Beitrag von Schmie » 2018-04-24 22:14:00

Da hab ich doch glatt meinen eigenen Umbaubeitrag vergessen :D

Aufstelldach ist mittlerweile drauf, Licht hat's auch endlich. Stoff kann von innen mittels Druckknöpfen befestigt werden,
wird aber wohl oft unten bleiben, frische Luft und so. Ein erster Übernachtungstest folgt hoffentlich am verlängerten Wochenende :D

Gruß
André
Dateianhänge
IMG_3303.jpg
IMG_3111.jpg
IMG_3110.jpg
Handle nur nach derjenigen Maxime, von der du wollen kannst, dass sie allgemein gültiges Gesetz werde. - Immanuel Kant
----------
DAF Leyland T244 + Kabine FM2 (verlängert)

Antworten